Frage zur Brut

Diskutiere Frage zur Brut im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ist es normal, dass Begattungen stattfinden, während der Jungenaufzucht? Ein Wellipaar von mir hat Junge (ca. vor 3-5 Tagen...

  1. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    Hallo,

    ist es normal, dass Begattungen stattfinden, während der Jungenaufzucht?

    Ein Wellipaar von mir hat Junge (ca. vor 3-5 Tagen geschlüpft). die eifrig gefüttert werden und trotzdem begattet das Männchen das Weibchen wieder.

    Um die Frage gleich von vorneherein auszuschließen: ja, ich habe eine Zuchtgenehmigung und kenne mich ansonsten aus, nur das war neu für mich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    weiß das keiner?????
     
  4. #3 sittichmac, 13. Juni 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    das ist bei wellis normal so wird die paarbindung verstärkt.

    manche paare fangen auch wärend der aufzucht schon wieder mit einem neuen gelege an. aber da sind die jungen meist schon 3 wochen alt.
     
  5. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    Danke Dir für die Antwort!

    Das würde theoretisch bedeuten, dass wenn die Jungen, die jetzt schon da sind, flügge werden, da dann noch ein paar nachkommen.

    Wie unterbricht man das dann am geschicktesten, wenn die dauerbrüten sollten? Denn ein Gelege mit Jungen möchte ich schon haben, aber ich möchte auch nicht, dass die sich sozusagen totbrüten... und wenn die immer wieder in der Brut nachlegen???
     
  6. #5 sittichmac, 13. Juni 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    das ist zu dieser zeit eher sehr unwarscheinlich. da die aktuellen jungen die henne von der brut abhalten würden.

    fals deine henne doch anfangen sollte zulegen nehm die eier einfach raus.
     
  7. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    Dann werde ich das mal beobachten, Danke Dir!
     
  8. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei mir ist das schon oft vorgekommen, dass neue Eier gelegt wurden, solange noch (größere) Küken im Kasten waren. Wenn man keine weitere Brut will, ist auch hier am besten, die Eier gleich gegen Kunststoffeier auszutauschen. So verhindert man ein weiteres Nachlegen. Je nachdem wie gut der Hahn ist, wie groß die Küken und wie viele habe ich auch schon die Henne einfach wieder in die Voliere zurückgetan und den Hahn die Kleinen voll alleine füttern lassen, bis sie ganz futterfest sind. In der Voliere war die Henne dann wieder abgelenkt und hat das Fliegen genossen und hat den Mutterpflichten nicht mehr nachgetrauert, jetzt mal so menschlich gesagt! :-)
     
  9. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    aha..... da weiß man nun schon viel und trotzdem lernt man immer wieder noch was dazu.
    Sie füttern gut (die Jungen piepsen), dann bin ich mal gespannt und mach die Tage mal eine Nestkontrolle.
    Vielen Dank für Eure Antworten!
     
  10. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nestkontrolle solltest du eh jeden Tag zumindest kurz machen, um sicher zu sein, dass alles ok ist (kein Küken tot usw.). Wellis reagieren da meist unempfindlich, wenn man mal kurz reinguckt. Oder du wartest, bis die Henne mal kurz draußen ist.
     
  11. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    Das habe ich schon gemacht, ist alles paletti.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 tirolercardueli, 14. Juni 2013
    tirolercardueli

    tirolercardueli Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    ab was führ ein alter sind wellis überhaupt geschlechtsreif ?
     
  14. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Bei 3 Monate alte Hähnen hat man schon aktive Spermien gefunden. Das bedeutet aber nicht das sie im Sinne von "können zur Zucht angesetzt werden" betrachtet sollten.

    Hennen würden auch schon mit 5 Monaten Eier legen, nur ist ihr Legeapparat noch nicht ausgebildet und Legenot kommt da vermehrt dann vor, was bis zum qualvollen Tod oftmals endet.

    Ich setze meine Hähne mit 10 Monaten an. In diesem Alter sind nicht nur ein paar Spermien zu finden, auch haben sie die Jungspundzeit hinter sich, konnten ihren Charakter ausbilden und hatten die Gelegenheit sich Reserven anzufressen für eine zehrende Brut.
    Hennen setze ich ab dem 12. Lebensmonat an und habe seit dem nie wieder Probleme gehabt mit Legenot bei solch einem "alten" Tier.
     
Thema:

Frage zur Brut