Frage zur Clicker-Konditionierung

Diskutiere Frage zur Clicker-Konditionierung im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute! Ich hab schon seit einiger Zeit hier in diesem Forum gelesen, unter anderem auch das Clickertraining-FAQ-Forum. Nun ist es so, dass...

  1. #1 Stefan S., 14. Juni 2002
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hallo Leute!
    Ich hab schon seit einiger Zeit hier in diesem Forum gelesen, unter anderem auch das Clickertraining-FAQ-Forum.
    Nun ist es so, dass ich mir heute ein Sperlingspapageien-Pärchen gekauft hab (total süß!). Bommel und Susi :) Sind beide ca. 8 Monate alt und recht scheu. Ich hab sie direkt beim Züchter gekauft und nicht in der Zoohandlung.
    Nun zu meiner Frage. Um die Vögel zu zähmen, muss ich da - wenn ich das Clickertraining anwende - das Futter schon in der Hand in den Käfig halten und kurz bevor sie zubeißen klicken? Oder muss ich erst klicken und dann das Futter reinhalten? Wie soll man dass innerhalb von zwei Sekunden schaffen, ohne dass die Papis wild aufflattern?!

    Viele Grüße,

    Euer Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Khendra

    Khendra Guest

    Hi Stefan!
    Wenn sie scheu sind, solltest Du die Belohnung nicht in der Hand halten, da werden sie ja völlig irre. Leg's in eine Schale oder so, und dann geh ein Stück zurück, damit sie das auch in Ruhe essen können. Klick - Futter rein - warten. Sollten sie theoretisch recht schnell checken, wenn Du die richtige Belohnung erwischt hast.
    (Ähem- Ann, Du kennst das ja schon, korrigier mich, wenn ich Mist rede...:s )
     
  4. #3 Stefan S., 14. Juni 2002
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hey danke Khendra!
    Soweit, so gut. Mal angenommen, irgendwann haben sie das gecheckt dass es ein Leckerli gibt wenn ich grade geklickt hab.
    Muss ich dann - wenn ich den was anderes beibringen will, z.B. das mit dem Target-Stick - immer erst dann klicken wenn sie die gewünschte Aktion machen? Das ist dann ja ein bisschen anders als beim Eingewöhnen bzw. Konditionieren, oder?!

    Und ich hab noch ne Frage: Meine zwei Papas sind jetzt seit ca. 4 Stunden im Käfig. Die sitzen immer noch auf derselben Stelle und haben weder was gefressen noch was getrungen noch irgendeinen Laut von sich gegeben. Ist das normal? Bleiben die so oder werden die mit der Zeit auch verspielter, je mehr man trainiert? Und wenn man das gut macht, kommen die dann vielleicht auch mal von selbst angeflogen wenn ich z.B. auf meiner Couch sitze und die Freiflug haben? Eigentlich sind doch Papageien voll verspielt, oder nicht? Momentan merk' ich davon allerdings leider (hoffentlich noch) nicht viel...

    Vielen Dank schonmal im Voraus!

    MfG, Stefan
     
  5. Fabi

    Fabi Guest

    hi stefan!!
    ich habe auch 2 sperlingspapageien!!!die waren sehr scheu!!(ist aber glaub ich auch klar)nach ein bis 2 tagen hatten sie schon keine amgst mehr vor meiner hat!!!die ersten paar stunden saßen sie aber auch ganz gelehmt und still da!!!verspielt sind meine brutal geworden!!erst haben sie vor grösseren sachen angst(auch vor dir noch)aber wenn ich jetzt auf der couch sitze kommen sie angeflogen klettern auf mir rum und knabbern mich auch an!!!meine sind auch beide sehr lernfähig sie haben z.b in 1 stunde gelernt das wenn sie auf das stöckchen fliegen das sie ein leckerle bekommen!!!und jetzt muss ich schon auf mein schulzeug aufpassen. heute haben sie nämlich meine erdkunde karte zerissen :D also die werden schon verspielt und gewöhnen sich sicher auch an dich!!
    mfg fabi
    p.s. viel glück
     
  6. Fabi

    Fabi Guest

    ich meinte vor meiner hand!!!
    sorry
     
  7. #6 Stefan S., 15. Juni 2002
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hallo Fabi!
    Na, das klingt ja super! Wie lange hast du die beiden denn schon? Kannst Du mir vielleicht sagen, was Du so gemacht hast damit sie so zahm geworden sind?
    Das wär mir wirklich ne sehr große Hilfe!

    Vielen Dank,
    Stefan
     
  8. #7 Ann Castro, 15. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja genau!

    Stell DIr vor, dass der Clicker ein Fotoapparat ist mit dem Du genau das Benehmen fotographierst, dass Du haben willst.

    Und durchd as Training werden sie sehr viel zahmer, weil sie lernen Dich nur mit positiven DIngen zu verbinden (unterhaltung und leckerbissen nämlich).

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  9. #8 Stefan S., 15. Juni 2002
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hi Ann!

    Danke für Deine Antwort. Ich würd auch gern mal damit anfangen, nur ich hab das Problem, dass ich sie gestern nachmittag reingesetzt hab und bis jetzt (elf Uhr) haben sie sich noch nicht ein einziges Mal bewegt! Sie haben auch noch nichts gegessen oder getrunken. Sind nur zwei Vogelhäufchen auf dem Boden zu sehn :s
    Ich hoffe die fressen bald mal was...

    Gruß, Stefan
     
  10. #9 Stefan S., 15. Juni 2002
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hi, ich bins nochmal!

    Ich hab mich grad ne halbe Stunde vor den Käfig gesetzt und erst mit Bommel und Susi geredet, dann hab ich probiert einen Stängel Kolbenhirse reinzuhalten. Erst hatten sie beide ein bisschen Angst, doch inzwischen beißen sie sich fast immer beide was ab! Gut, ne? Innerhalb von einer halben Stunde!
    Dann hab ich probiert, die Kolbenhirse zu kürzen (auf etwa 4 cm.) und das dann den Papas anzubieten. Bei Susi hats geklappt! Ein bisschen zögerlich, aber wenn man lange genug wartet, dann beißt sie rein! Juhuu!

    @Ann:
    Eine Frage: In diesem Forum hast Du geschrieben dass man beim Konditionieren so vorgeht, indem man "klick" macht, und dann die Kolbenhirse hinhält, wobei man wohl dafür nicht länger als zwei Sekunden brauchen soll. Aber im Aga-Forum hast du folgendes geschrieben:

    ------
    Wir kommen recht zügig voran. Heute haben wir angefangen den Clicker zu konditionieren. Zuerst hat Aladdine bei jedem Click erschreckt hochgeschaut, statt nach der Hirse in meiner Hand zu picken. Dann fing sie an isch zu entspannen, so dass ich tatsächlich jedesmal, wen si nach der Hirse pcikte kurz bevor sie sie in den Schnabel bekam clicken konnte. Ob si die Verbindung bereits verknüpft hat, glaube ich nicht.
    ------

    Was denn nun? Kann ich den Vögeln die Kolbenhirse auch vor den Schnabel halten und kurz bevor sie reinpicken erst klicken?

    Bin völlig verwirrt!:? :? :?

    Liebe Grüße,

    Euer Stefan
     
  11. #10 Ann Castro, 15. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    DU das kommt wahnsinnig auf den Vogel an.

    Das Leckerli vor den Schnabel hinhalten geht nur bei zahmen Vögeln. Soweit ich mich entsinnen kann ahtte ich mit Aladdine auch mit Leckerbissen im Schälchen angefangen und mich erst allmählich zur Hand vorgearbeitet.

    Denk dran, dass das Click mit dem Leckerli die Belohnung ist und nicht das Trainingswerkzeug. Lockst Du sie jedoch mit der Kolbenhirse an wird diese zum Trainingswerkzeug. Dies ist nicht Sinn und Zweck der Übung.

    Damit beim Clicker conditionieren das Click mit dem Leckerbissen verknüpft wird sollte eine absolut minimale Zeitspanne dazwischen liegen. Und die Annahme des Leckerbissens sollte für das Tier absolut stressfrei sein. Deshalb, wenn sie nicht ohne zu zögern aus der Hand frisst, dann gib den Leckerbissen sofort nach dem Click in ein vorher hingestellt/aufgehängtes Leckerbissenschälchen.

    Abgesehen davon ist dieses Forum dazu da Euch zum Clickertraining möglichst Richtig anzuleiten.

    Mache ich mein Training nur in reiner "Vanillaform"? Nein sicherlich nicht aber ich weiss wie es geht und entscheide mich bewusst dazu wenn ich variationen einbau. Das ist auch für mich wichtig, um weiter zu lernen und neue Ideen zu generieren. Wenn das nicht klappt ist es dann alelrdings auch mein PRoblem und ich habe die ERfahrung, dann wieder Auswege zu findenn.

    Für den Anfang würde ich jedoch wirklich versuchen mich an die Anleitungen zu halten. Wenn DU DIch irgendwann richtig sicher mit der MEthode fühlst, wirst Du so oder so einen eigenen Stil entwickeln, denke ich.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  12. Fabi

    Fabi Guest

    ich habe auch nen kolbenhirsestängel reingehalten und immer näher zu meiner hand gezogen.sie sind nach 1-2 tagen schon freiwillig auf meine hand gekommen!!!ich muss aber dazu sagen das sie schon bei jemandem hier aus dem forum zu hause waren!!
    ich hab sie dann halt von der jenigen bekommen.
    ich habe meine auch freigelassen und bin ihnen dann immer näher gekommen und das störte sie dann bald garnicht mehr.meine sind auch brutal neugierig.wenn ich was neues auf den tisch oder woanders hinstelle haben sie erstmal angst aber nach 5 min hängen sie spätestens dran.
    ich habe das auch zwischendurch so probiert die hand in käfig halten und ganz still halten da sind sie auch gekommen!!!
    mfg fabi



    ich würde mal nen langen stock in käfig halten da klettern meine immer drauf und nagen vielleicht kannste deine dann auch mal zu ner bewegung locken:D wenn sie drauf sitzen kannste den stock ja ganz langsam näher zu dir ziehen.
     
  13. Fabi

    Fabi Guest

    ich habe meine jetzt seit fast einem monat
     
  14. #13 Stefan S., 15. Juni 2002
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hi Fabi!

    Danke für Deine Tips!
    Ich werd das morgen gleich mal probieren mit dem Stöckchen. Mal gucken was die so machen. Ich verrenk mich immer total wenn ich solange still halten muss in den unmöglichsten Positionen... :D
    Naja, das hat sicher bald ein Ende. Ich bin ja schon stolz, dass sie mir so ein Kolbenhirse-Knubbelchen zwischen Daumen und Zeigefinger wegfressen!
    Mal ne Frage: Machst Du eigentlich auch dieses Clickertraining? Und wenn ja: Wann hast Du angefangen? Was haben sie schon gemacht und was nicht?

    Viele Grüße,

    Stefan
     
  15. Fabi

    Fabi Guest

    also ich mache clickertrainig und habe nachdem ich sie 5 tage hatte angefangen!!!sie waren da aber schon zahm und hatten keine angst!!!manchmal haben sie aber auch ne phase wo sie beissen wenn ihnen was nicht gefällt tut aber in der regel nicht weh!!
    beigebracht ha ich ihnen ne münze zu heben auf das stöcken oder finger zu fliegen und küsschen zu geben!!!!
    das wird natürlich mit deinen vögeln.hirse und stöckechen waren bei mir die besten mittel.noch einen tipp wenn du sie freifliegen lässt musste aufpassen sie nagen an kabeln und allem was man annagen kann!!!
    das kannste ighnen durchs clickern aber auch abgewöhnen!!
    mfg fabi
     
  16. #15 Stefan S., 16. Juni 2002
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Hallöchen allerseits!

    Heut ist der dritte Tag mit meinen Sperlis! Susi isst jetzt schon kleine Hirsekörnchen von meiner Fingerspitze. Ein bisschen berühren lässt sie sich auch von mir. Aber manchmal zwickt 8o sie dann mit dem Schnabel in meinen Finger. Sie zwickt auch, wenn ich ihr die Fingerspitze noch hinhalte, nachdem sie das eine Korn davon weggefressen hat und eigentlich gar nichts mehr da ist.
    Ich wollt mal fragen ob dass so ne Art beissen ist oder wissen die das mit das nicht wehtun soll? Können die auch richtig zubeißen?
     
  17. Fabi

    Fabi Guest

    ich glaube das sie zeigen möchten das du abhauen sollst weil richtig beisen kann tut schon sehr weh danach sieht die haut so aus als hätte man sie irgentwo eingeklemmt so blau ist sie dann!!!aber das sie schon aus deiner hand fressen is ja cool.
    mfg fabi
     
  18. #17 Stefan S., 16. Juni 2002
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Ich hab auch ehrlich gesagt eher das Gefühl dass das so ein zärtliches Zwicken ist nach dem Motto "Ich will Dir ja eigentlich nicht wehtun, aber im Moment hab ich noch n bisschen Angst vor Deinem Finger!"
    Ist irgendwie niedlich, finde ich!

    Also wenn ich die Kolbenhirse soweit weghalte dass sie auf meinen Finger steigen müssten um dranzukommen machen sie gar nichts, dann gucken sie nur in der Gegend rum. Machen sie das denn irgendwann? Trauen sie sich dann weiter nach vorne oder wie kann ich mir das vorstellen?

    Gruß,
    Stefan
     
  19. Khendra

    Khendra Guest

    Also mit der Zwickerei wär ich ganz vorsichtig- wenn Du das jetzt niedlich findest und ihnen das erlaubst, dann werden sie vielleicht irgendwann frecher und beißen mal richtig. Das ist wie mit jungen HUnden oder Kindern.
    Was das auf die Hand kommen angeht, mann sei mal froh, daß die Kleinen überhaupt schon so zutraulich sind, Du solltest mal meine Schisser sehen... *g* Und ich hab sie schon ein bißchen länger. Aber zugegebenermaßen versuch ich auch nicht sehr regelmäßig, sie zutraulicher zu kriegen. Aber mach Dir mal keine Gedanken, Deine werden bestimmt in ein paar ochen spätestens auf Dir rumkrabbeln, wie es aussieht. Klickst Du denn eigentlich auch?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Stefan S., 17. Juni 2002
    Stefan S.

    Stefan S. Guest

    Naja, ich hab gestern mal angefangen, nachdem ich vorgestern bereits ein paar Mal konditioniert habe. Aber Susi hat den Targetstick die ganze Zeit irgendwie nur doof angeguckt... :~
    Heut will ich es wieder probieren!
    Aber sag mal - was soll ich denn machen wenn sie mich zwicken? Schnell wegzucken soll man ja nicht, ne? Soll ich die Hand langsam wegnehmen? Bestrafen will ich meine kleinen natürlich auf gar keinen Fall!!! Oder soll ich einfach jedesmal wenn sie zwicken ein deutliches "Nein" sagen? Ich weiß es nicht!

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  22. Khendra

    Khendra Guest

    Tja ich hab da nicht so die Erfahrung, Kanarienvögel beißen halt nicht *g* Also fragst Du vielleicht lieber Ann oder sonst wen. Aber es soll wohl so sein, daß Ignorieren hilft, also nicht schimpfen, sondern einfach 10 Minuten links liegen lassen. Und natürlich nicht wegzucken und nicht zeigen, wenn es wehgetan hat. Aber gibt's zu Beißen nicht auch FAQ? Und falls da nicht, schau mal durch die älteren Threads, da hat Ann auf jeden Fall schonmal ausführlich was zum Beißen geschrieben.
     
Thema:

Frage zur Clicker-Konditionierung

Die Seite wird geladen...

Frage zur Clicker-Konditionierung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...