Frage zur Psittakose

Diskutiere Frage zur Psittakose im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich versuche mal alles, was ich über die Psittakose weiß niederzuschreiben. Könnt ihr mir bitte helfen, Fragen klären, berichtigen, hinzufügen?...

  1. #1 Zeitungsente, 7. Juli 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Ich versuche mal alles, was ich über die Psittakose weiß niederzuschreiben. Könnt ihr mir bitte helfen, Fragen klären, berichtigen, hinzufügen?

    Erreger: Chlamydia Psittaci
    Mögliche Erkrankte: Alle Vögel (Psittakose bei Papageien und Sittichen, Ornithose bei allen anderen Vögeln), AUF DEN MENSCHEN ÜBERTRAGBAR,
    unbehandelt liegt die Mortalitätsrate bei 50%!

    MELDEPFLICHT

    Auslöser: Mangelnde Hygiene, Einschleppung durch zugekaufte Tiere

    Übertragung: Ausscheidung erkrankter oder Trägertiere, diese trocken und werden eingeatmet. Gefiederstaub.

    Ist die Übertragung von Mensch zu Mensch oder Mensch zu Tier möglich? Tröpfcheninfektion?

    Symptome: Beim Vogel asymptomatisch, grippeähnlich, häufig Nasenausluß, Atemnot, auch Darmerkrankungen, Krämpfe, Lähmungen
    Beim Menschen ebenfalls grippeähnlich, Differentialdiagnosen: Erkältung, Lungenentzündung.
    Nachweis durch Bluntuntersuchung bei Mensch und Tier/Kotprobe beim Tier

    Behandlung: Antibiotika (Tetracycline)
    Separierung betroffener Vögel, Quarantäne des gesamten Bestandes, Tiere, weder tot noch lebendig und kontaminierte Materialien dürfen nicht ohne Erlaubnis des ATA den Bestand verlassen!

    Vorsichtsmaßnahmen:
    -Hygiene einhalten
    -Quarantäne neuer Tiere aus fremden Beständen, Kotuntersuchung zur verkürzung der Quaranänezeit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 7. Juli 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Die Übertragung auf den Menschen (insbesondere bei Kontakt zu infizierten Vögeln) erfolgt aerogen, aber auch durch unmittelbare Berührung der Vögel, sehr selten von Mensch zu Mensch. Eine Ansteckung vom Menschen auf das Tier ist nicht möglich.
    Unbehandelt, weil die Vögel keinerlei Symptomatik zeigten, werden 10 % der infizierten Vögel zu chronischen asymptomatischen Trägern. Deswegen ist es sinnvoll eine Untersuchung auf Psittakose bei neuangeschafften Vögeln zu machen. Eine Quarantäne bringt in diesem Fall nichts.

    Bei mir wurde ein Test auf Clamydien durch einen Rachenabstrich gemacht. Ein Blutbild zeigt keine Erhöhung der Leukozyten (wie es bei einer "normalen" Lungenentzündung der Fall wäre), sondern eine Verringerung. Übers Blut wird ein Test zum Nachweis von Antikörpern im Blutserum gemacht.

    Eine Kotuntersuchung auf Psittakose hat in den letzten Jahren eine gewisse Unzuverlässigkeit gezeigt, so dass es besser ist per Abstrich oder Blutuntersuchung eine Diagnose stellen zu lassen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
  5. #4 Zeitungsente, 8. Juli 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Aha, ok vielen Dank
    Der Link ist gut!
    Ich habe nämlich bis jetzt irgendwie immer nur recht unzureichende Informationen zur Psittakose gefunden, bevor ich jedoch meine ZG mache würde ich mich doch gerne ein bisschen genauer informieren (natürlich auch ein bisschen um beim Amtsvet. zu glänzen :D)
     
  6. #5 charly18blue, 8. Juli 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Luzy,

    klasse Link :zustimm:.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Noch viel stolzer bin ich, dass ich ihn hab selber "reinstellen" können... ;o))
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zur Psittakose

Die Seite wird geladen...

Frage zur Psittakose - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...