Frage zur Voliebeleuchtung

Diskutiere Frage zur Voliebeleuchtung im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! Derzeit lasse ich mir gerade eine Voliere für meine Nymphenbande anfertigen , die ich anschließend auch mit Vollspektrumlicht versehen...

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo !

    Derzeit lasse ich mir gerade eine Voliere für meine Nymphenbande anfertigen , die ich anschließend auch mit Vollspektrumlicht versehen möchte :p .

    Als erstes dachte ich an eine von der Decke hängende Befestigung der Neonröhre. Abgesehen von dem höheren Verkabelungsaufwand :o habe ich aber auch das Problem, dass dann die Bande die Lampe als Sitzplatz benutzen und nicht unter ihr sitzen werden :k , dafür aber die Lampe vollkackt und die Kabel anknabbert 8( . Außerdem kann ich dann die Oberseite der Voliere nicht mehr für Spielzeug verwenden :( , denn die UV-Strahlung ist ja nur rund 30cm von der Röhre weg messbar, so dass die Lampe möglichst dicht an die Voliere ran muss.

    Praktischer wäre, die Neonröhre an der Wand hinter der Voliere anzubringen, damit die Bande nicht die Lampe als Sitzplatz benutzt. Damit wäre auch der minimale Abstand zur Voliere gesichert :p .Dies bedeutet aber auch, dass den ganzen Tag über die Lampe mit voller Helligkeit von der Wand her strahlt :( . Ich befürchte dann, dass dies die Vögel und mich blendet und dann erstens die Vögel nicht vor der Lampe sitzen wollen 8( und zweitens ich vor lauter Blendung meine Bande nicht mehr sehen kann :k .

    Mich würde interessieren wie Ihr Eure Volieren mit Vollspektrumlicht (oder auch normal) beleuchtet :? .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 1. Oktober 2003
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi,

    sieh Dir mal das letzte Bild an: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=42224&pagenumber=3

    Wir haben die Röhren an der Seite und hinten angebracht. Das ergibt eine "Lichtecke" die auch regelmäßig genutzt wird.
    Kabel in Alu Rohr aus dem Baumarkt verlegen und ggf. Gitter um die Halterungen.
    Übrigens bringen die Reflektoren einiges an Mehrausbeute.
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Chris :0-


    Danke für die Info und das tolle Bild :p .

    Haben Deine Grautiere kein Problem mit dem Blenden :?. Mein Mann hat bei dieser Methode Angst das die Vögel stark geblendet werden. Da ja Sonnenlicht immer von oben kommt und das Augenlied so funktioniert das es das Licht von Oben abschirmt.
     
  5. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi Heidi!

    Du könntest ja auch eine "Dämmerecke" einrichten. Ich überlege auch gerade, wie ich die Röhre am geschicktesten anbringe - zur Zeit liegt nur die Kompaktlampe notdürftig befestigt auf dem Dach, so toll find ich das auch nicht, vor allem, weil ich ja die 1,20 Röhre habe... ich hatte überlegt, dann irgendwo eine kleine Platte auf dem Dach zu befestigen, worunter es dann dunkler ist - für die Schattenfanatiker, wenn sie wollen. Wenn du deine Röhre hinten anbringst, kannst du ja vielleicht ein Brett auf halber Höhe der Lampe "herauskommend" befestigen? So das daneben Schatten entsteht? Oder versuch doch vielleicht so einen offenen Schlafkasten wie hier http://www.katharinasittiche.de/hal...er.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Voliere.php[/url] (in der Mitte), sowas wollte ich nächste Woche auch basteln. Unten offen, so daß kein Nymph auf "dumme Ideen" bruttechnisch kommt, aber sie hätten Schatten, wenn sie wollen - hinten und an der Seite zu?

    Mehr fällt mir jetzt aber auch nicht ein ;)

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  6. #5 Benny-Lucca, 2. Oktober 2003
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Heidi,

    also morgens und nachmittags kommt das Sonnenlicht auch wagerecht. Sonst würde ich nicht immer im Auto geblendet werden...........
    Mittags kommt die Sonne von oben, das ist richtig. Aber unsere beiden gehen zeitweise bewußt in die Nähe der Lampen und setzen sich der Strahlung aus.
    Dabei schließen sie nicht die Augen, als wenn sie geblendet wären.
    Wenn sie keine Lust auf Licht haben, verziehen sie sich eben in einen anderen Teil der Voliere oder gehen im rechten Bereich nach oben, wo kein Licht hinkommt und sie aus dem Fenster sehen können.
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Danke Ihr beiden für Eure Meinungen und Tipps :p .

    Ich hoffe das noch mehr Voliebesitzer ihre Meinungen und Erfahrungen mitteilen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zur Voliebeleuchtung

Die Seite wird geladen...

Frage zur Voliebeleuchtung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...