Frage zur Zahmheit/Ernährung

Diskutiere Frage zur Zahmheit/Ernährung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wenn du welche vom Züchter hols und die die Wellis einfangen packen sie die danach in eine Transportbox und müssen sie nicht anfassen. Ansonsten...

  1. waterflea

    waterflea Guest

    Der Züchter, von dem ich meine Wellis habe, fängt sie erst mit dem Kescher und nimmt sie danach in die Hand. Allein schon um die Nummer aufzuschreiben. Dann erst kommt der Vogel in die Transportkiste.
    Ich glaube nicht, dass die Züchter aus dem Kopf wissen, welcher Pieper welche Nummer hat.

    Und warum sollte ich zu hause den Vogel mit dem Kescher einfangen? Die gehen im Normalfall allein wieder in den Käfig.

    Und wenn man sie wirklich mal mit der Hand aus dem Käfig holen muss, gibt es einen Trick, den mein TA erzählt hat:
    Man macht das Zimmer einfach dunkel und kann dann problemlos den Vogel mit der Hand rausnehmen, ohne das er im Käfig wie wild rumflattert.

    Zahm bekommen kann man sie, indem man ihnen das Futter aus dem Käfig nimmt. Man darf dann nur nicht vergessen, ihnen mehrmals tgl. Futter auf der Hand anzubieten. Erst kucken sie nur, dann kommen sie langsam ran und irgendwann sitzen sie auf den Hand. So kann man sie dann auch später einfangen und in den Käfig zurücksetzen.

    gruß Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dodit

    dodit Guest

    Zähmen durch hungern lassen? 8o

    Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Deine Eltern Dich so lange hätten hungern lassen, bis Du ihnen aufs Wort gehorchst? Das ist doch nicht in Ordnung. :schimpf:

    Besser ist es, das Vertrauen der Tiere zu gewinnen. Dann werden sie auch von selber zahm. Klar. Das dauert länger. Aber Wellis, die Vertrauen zu ihrem Federlosen haben, werden dieses auch nie verlieren und Dir mehr Freude schenken, als wenn sie "Zwangs"gezähmt werden.
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    wie gemein ist das denn :k
     
  5. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Das ist wirklcih gemein und kann obendrein noch gefährlich werden. :nene:
    Ich füttere meine Wellis zwar auch hin und wieder von der Hand.
    Dafür muss man ihnen das Futter jedoch nicht wegnehmen.
    Es ist wichtig, dass die Kleinen, die ja einen schnellen Stoffwechsel haben, immer etwas zu sich nehmen können.
    Bei mir gibt es z.B. KoHi fast ausschließlich von der Hand.
    Wer also welche will, muss sich rantrauen. Das bedeutet aber nicht, dass sie deshalb hungern müssen.
    So wichtig ist mir die Zahmheit dann doch nicht. An erster Stelle steht bei mir immer, dass es den Vögeln an nichts fehlt und erst danach komme ich.
     
  6. waterflea

    waterflea Guest

    Hey, wo habe ich gesagt, dass sie bei mir hungern????
    Ich habe nur geschrieben, dass das Futter aus dem Käfig genommen wird. Sie haben bei mir IMMER was zu fressen bekommen. Wenn ich wusste, dass ich mal nicht zu hause bin, auch wenn es nur 1 Stunde war, habe ich die Näpfe wieder reingehängt. Ich hatte ihnen mehrmals täglich Futter mit der Hand angeboten. Zu dem Zeitpunkt hatte ich aber auch nur 1 bzw. 2 Wellis. Nach 3 Tagen kamen sie beim Freiflug schon auf die Hand zum Fressen und die Näpfe waren im Käfig. Ich habe nichts von tagelang oder wochenlang geschrieben.

    Und ich bin von Tieren ausgegangen, schon ausgewachsen sind und nicht noch klein.
     
Thema: Frage zur Zahmheit/Ernährung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zahm tropfen.für vögel

    ,
  2. taschenvogel wellensittich

    ,
  3. küken zahmheit

    ,
  4. wie lange ist kueken zahmheit bei wellensittichen
Die Seite wird geladen...

Frage zur Zahmheit/Ernährung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  3. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...