Frage zur Zuchtgenehmigung

Diskutiere Frage zur Zuchtgenehmigung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ! Heute war der TA bei mir,eigentlich ja wegen der Ausnahmegenehmigung. Da sich das ja leider erledigt hatte, sprach ich ihn wegen der...

  1. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo !

    Heute war der TA bei mir,eigentlich ja wegen der Ausnahmegenehmigung. Da sich das ja leider erledigt hatte, sprach ich ihn wegen der Zuchtgenehmigung an.
    Er schaute sich meine Volieren an und befragte mich zur Vogelhaltung und was im Falle eines Psittacose zu beachten ist.

    Dann meinte er aus seiner Sicht gäbe es da keine Probleme mit dem Schein.
    Ich solle nur noch auf dem Amt der Form halber einen Antrag stellen und dann würde das seinen Gang gehen.

    Soll das etwas schon alles gewesen sein??
    Er hat auch nichts gesagt, weil ich eine unberingte Henne dabei habe.(Abgabevogel)
    Nach einem Quarantäneraum hat er gar nicht gefragt.

    Soll das hier so einfach sein?

    Wie war das denn bei Euch?
    Wie war das denn bei Euch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo JaRo !

    Naja bei mir hat es damals länger gedauert bis sich die ATÄ überhaupt gemeldet hat!
    Die hatten damals viel mit Schweinepest zu tun !

    Jedenfalls kam sie dann vorbei, hat sich die Voliere angeschaut und ein wenig über die Psittakose gefragt.
    Als Quarantäneraum hat sie die Innenvoliere anerkannt !

    Wegen den unberingten Vögeln (die ich auch hatte), hat sie gemeint, ich solle sie nur im Nachweisbuch als unberingt erwähnen !
    Und als Herkunft halt wo ich sie her habe (zugeflogen etc.)!

    Das war´s dann auch schon..........
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich musste im Ordnungsamt beim Amtstierarzt erscheinen. Dort hat er mich einiges zur Psittakose und zur Haltung gefragt.
    Hat mir selbst noch einiges erklärt. Dann musste ich nur noch auf die Genehmigung warten, die im Nebenzimmer ausgestellt wurde.

    Für Prüfung und Genehmigung musste ich dann was bezahlen. Später (fast ein 1/2 Jahr) kam der Stellvertreter vorbei, hat sich die Einträge und die Voliere angesehen. Nachdem er noch Vorschläge wegen Schutzhaus und Schleuse gemacht hat. Ist er wieder gegangen.

    (Er mochte wegen fehlender Schleuse nicht in die Voliere.)

    Für den Besuch musste ich wieder was bezahlen.
     
  5. #4 Regina1983, 8. Oktober 2002
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Wieviel musstest du denn bezahlen? Ich möchte die Zuchtgenehmigung auch mal vorsorglich machen, wenn doch mal irgendjemand Eier legt. Ich kann die nämlich nicht austauschen oder einstechen, weil ich keine Kükis umbringen will...

    LG

    Regina

    PS: Wo ist eigentlich das Ordnungsamt oder das Veterinäramt in der Nähe von Würzburg? Ich hab davon nie was gehört bis jetzt.
     
  6. #5 Edelpapagei, 8. Oktober 2002
    Edelpapagei

    Edelpapagei Hobbyfotograf

    Dabei seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biblis
    Hallo,

    Wo sich die einzelnen Abteilungen befinden hängt im Normalfall von der göße der Stadt oder Gemeinde ab, in der man wohnt.

    Also wir in Hessen müssen die Haltung von Sittichen und Papageien auf dem Ordnungsamt der jeweiligen statt melden (also nur mitteilen).

    Das Veterenäramt ist bei uns z.B. beim Landkreis angesiedelt.

    In größeren Städten kann es sein, dass die ein eigenes Veterenäramt haben.
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Regina,

    Ich musste folgendes Bezahlen:

    Prüfung: 25 DM
    Austellung der Genehmigung: 30 DM
    Kontrollbesuch: 30 DM
    Dann Kommen noch die Kosten Für die Ringe hinzu, sowie für die entsprechende Zange zum anbringen.

    Das ist aber von Ort zu Ort verschieden.

    Bei uns befindet sich das Ordnungsamt in der Stadtverwaltung. Das Einwohnermeldeamt (Ausweisausgabe) befindet sich auch dort.
     
  8. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo!

    Seit heute morgen bin ich frischgebackener Besitzer einer Zuchtgenehmigung.*freu* Mensch ging das schnell!

    Der ATA hatte seine Ergebnisse von seinem Besuch bei mir auch schon hinterlegt gehabt. So brauchte ich heute morgen nur etwas ausfüllen und dann wurde mir die Genehmigung auch direkt gleich ausgestellt.
    So einfach hatte ich mir das nicht vorgestellt.

    Bei uns geht das auch übers Ordnungsamt und ich habe für den Besuch des ATA und die Ausstellung der Genehmigung zusammen 45 Euro bezahlt.

    Bin ja so froh das es geklappt hat und das es so super schnell geht hätte ich echt nicht gedacht.
    :0-
     
  9. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Jana.

    Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Zuchtgenehmigung! *freu* Das ging ja nun wirklcih sehr schnell bei dir! Super!
     
  10. #9 Sittich-Liebe, 8. Oktober 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Jana!

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Genehmigung!

    Ganz so einfach war es bei mir nicht!
     
  11. kabuske

    kabuske Guest

    Moin Jana,

    na, dann Glückwunsch auch von mir! Jetzt geht es wohl erst richtig los mit den Vögeln, oder? 12 klingt irgendwie nicht gut. Wie wäre es mit 14? :p

    Bei mir war es mit der ZG genauso, nur dass ich auf die Zusendung wochenlang warten musste. Dafür habe ich aber nur €25 bezahlt.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Jana,

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Zuchtgenehmigung ... :) :D :)
     
  14. JaRo

    JaRo Guest

    Hallo!

    Danke Euch.
    Ich bin auch total glücklich das es geklappt hat. Und natürlich schwirren mir schon die wildesten Ideen durch den Kopf.

    Mein Mann befürchtet schon das Schlimmste.;)
    Da wir auch 2 Volieren haben, wäre es überhaupt kein Problem.
    Bommel und Phex, die ich damals in Münster von Manuel geholt habe, sind ja auch so ein süßes Pärchen...

    Na ich will es mal ruhig angehen lassen! Aber nach einem neuen Brutkasten kann man sich ja schon einmal umsehen.:0-
     
Thema: Frage zur Zuchtgenehmigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fragen zur zuchtgenehmigung bei vöglen

Die Seite wird geladen...

Frage zur Zuchtgenehmigung - Ähnliche Themen

  1. pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????

    pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????: Hallo, wisst ihr ob man, wenn man pfirsichkoepfchen brüten lassen möchte ein zuchtgenemigung braucht?
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...