Frage

Diskutiere Frage im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Habe da mal eine Frage : Sind die meisten die regelmässig in diesem Forum schreiben, eigentlich gegen Züchter oder gegen ein wirklich informatives...

  1. #1 Gaditana68, 17. Mai 2010
    Gaditana68

    Gaditana68 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Habe da mal eine Frage : Sind die meisten die regelmässig in diesem Forum schreiben, eigentlich gegen Züchter oder gegen ein wirklich informatives Forum über Sperlings-Papageien, deren Farb- Mutationen etc.Es geht hier doch "fast" nur um : Schaut mal ich habe für meine "lieben, kleinen sperlis, wieder ein ganz SÜSSES neues Spielzeug gebaut, dass ist aber niedlich geworden", oder da wird Bezugnehmend die Sesamstrasse miteingebaut, die Vögel überdeutlich "vermenschlicht", aus deren Sicht geschrieben (völlig absurd) etc.Das lässt wenig Raum für wirklich Interessantes, wichtiges, wie zB Freiland-Aufnahmen, neue genetische Erkenntnisse über Mutationen wie zb Kobald etc.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    :+schimpfDa du mich ja direkt mit angesprochen hast... Auf ne normale Nachfrage beisse ich nicht. Jetzt kanns sein, dass ich schon etwas bissiger schreibe :+schimpf

    Erst mal noch ein paar Gegenfragen, die du vielleicht beantworten möchtest:
    - Was erwartest du dir von einem Forum allgemein
    - Was erwartest du dir von diesem Forum im Speziellen
    - Was erwartest du dir für User in diesem Forum (Bildung, Haltung, Züchter usw.)

    Nur soviel vorweg: Die Themen in einem Forum richten sich immer nach den Usern. Ich gehe davon aus, dass der überwiegende Teil der User hier die Sperlingspapageien nur hält und nicht Züchtet. Darum steht hier einfach die Haltung im Vordergrund. Und zur Haltung gehört auch die Käfig- / Volierenausstattung dazu.

    Wenn du Themen hast, die dich interessieren, über die du sprechen möchtest oder von denen du meinst, die könnten auch für andere von Interesse sein, so darfst du gerne einen Fred aufmachen. Ich gehe davon aus, dass die Antworten auch entsprechend des Wissens und des Interesses der anderen User sein werden.

    Also... hau rein in die Tasten und mach neue Themen auf!

    VG Elmo (der aus der Sesamstraße) :D

    BTW: Wenn man nicht weiß, woher die Sesamstraße kommt, dann sollte man einfach mal nachfragen, Antwort kommt garantiert.

    Edit: Ich hab nie bestritten, dass ich nicht ein bischen GaGa bin :+knirsch:
     
  4. #3 SK69, 17. Mai 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2010
    SK69

    SK69 Guest

    Ich würde mich über solche Berichte sehr freuen! Allerdings, auch wenn man googlet findet man sehr wenig über Sperlinge.

    Also, wenn du hier was beisteuern kannst, es ist sehr willkommen!

    Freiland Aufnahmen habe ich z.B noch nie gesehen, nicht über Sperlingspapageien. Ich würde mich riesig freuen!

    Schade, dass in deinem Profil nicht mehr steht! Kommt immer etwas von "ich will von mir nix preisgeben" rüber!

    Deine Haltung würde mich auch sehr interessieren.
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich denke, ich kann für alle sprechen: Gegen Züchter ist keiner - wo kriegen wir sonst unsere Vögel her?
    Nur sind hier im Forum wohl mehr Hobbyhalter als Züchter und so sind die Themen eben anders als in einem Züchterfachforum :zwinker:

    Gerne kannst du aber ein Thema nach deinem Wunsch eröffnen und Bilder zeigen oder wissenswertes berichten.
     
  6. Vraccas

    Vraccas Registrierter Bürger

    Dabei seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ist hier halt sehr locker, wenn man über was schreiben will, wird geschrieben.

    Mich würden z.B. neue tolle Farbmutationen (noch?) wenig interessieren, mit 4 Sperlis und nicht mehr Platz bringt mir das wenig.
    Dahingegen find ich Bilder toll, bei denen man Sperlis im "Schwarm" sieht oder einfach zu sehen, dass sie Sachen machen, die unsere sich nicht trauen (durch das 2. Paar haben wir wenigtens ein Stück mehr Verhaltensvariation hier inzwischen).

    Manche Themen les ich inzwischen auch nicht mehr, weil es teilweie echt zu viel tratsch gibt, aber manche mögen das^^

    Dahingegen sind grade so Notfallbeiträge interessant (Sperli mit abgebissener Fußzehe, schlechtes Gefieder oder sonstwas), weil man als Halter eben doch selten selbst erlebt und wenn dann meist keine Ahnung hat.


    Allerdings haben wir hier auch ein paar Züchter, die vll bei einer Fachsimpelei mit machen würden, musst du testen. Denn wenn du über was schreiben willst....
     
  7. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Freilandaufnahmen sind sehr wohl hier im Forum zu finden.

    Was das Thema Genetik betrifft kannst du auch hier die Fragen stellen, zum größten Teil werden die sicher auch beantwortet werden können. Sind ja auch schon zu genüge hier zu finden.

    Mit den "neuen" Mutationen sollte man auch noch vorsichtig sein, da noch gar nicht feststeht ob es tatsächlich neue Mutationen sind oder selektive Zucht. Soweit ich weiß wird zum Beispiel die "Mutation" Kobalt wird zum Beispiel noch durch die AZ-AGZ IG Agapornis/Forpus anhand der Federstruktur überprüft, ob es tatsächlich eine neue Mutation ist. Es scheint aber fest zu stehen, dass ein Dunkelfaktor vorhanden ist, wodurch es einige neue Farberscheinungnen gibt. So habe ich zum Beispiel erste Bilder von verschiedenen Türkisen (z.B.Türkis; Türkis-Schecke; Weiß-Türkis), Mauve, Kobalt, Oliv gesehen bzw auf den Rechner. Nur da das Copyright nicht bei mir liegt, werde ich diese Bilder auch nicht hier veröffentlich.

    Wenn du mehr in die Materie eingehen möchtest, empfehle ich dir der AZ-AGZ IG Agapornis/Forpus kostenlos beizutreten. Dort bekommst du regelmäßig Rundschreiben mit neuen wichtigen Infos. Gerne gebe ich dir die Kontaktdaten.
     
  8. #7 Gaditana68, 17. Mai 2010
    Gaditana68

    Gaditana68 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Anscheinend habe ich ein etwas "heisses-Eisen" angeschoben, denn ich habe bis jetzt 6 Pn bekommen, die das eindeutig bestätigen und auch gleichzeitig beklagen, dass das hier nicht informativ (es gibt wenige Ausnahmen), sondern eher dazu dient, diese Vögel als Baby-Ersatz und Luxus-Verwöhn Artikel anzusehen.Schade.
    ps:gleichzeitig wurde auf ein anderes forum verwiesen, von den 6 pn, haben 4 auf dieses forum verwiesen.das das hier in diesem forum fehlt, ist nur eine festellung, keine kritik, verurteilung, oder ähnliches.
     
  9. #8 solcan, 17. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2010
    solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Natürlich kannst Du alles fragen was Du über Zucht bzw. Mutationen wissen möchtest. Wir sind nicht gegen Züchter, das würde der Moderator niemals zulassen. Bin nämlich selber Züchter.:D
    Allerdings sind die Züchter hier in der Unterzahl.
     
  10. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    @ Gaditana68

    Ich als Hobbyhalter bin sehr zufrieden mit den Informationen die ich hier bekommen kann.
    Es wird immer schnell geantwortet und im Zweifelsfalle der Gang zum TA geraten.
    Und für mich ist es nicht wichtig zu wissen was es für Mutationen gibt, bin aber wie gesagt nur ein Hobbyhalter.
    Und ich finde es auch überhaupt nicht schlimm wenn man sich riesig darüber freut ein tolles Spielzeug für seine Sperlinge gebastelt zu haben und das kund gibt.

    Denn Sperlinge merken sicher auch ob man ihnen was Gutes will und es ist ja wohl auch wichtig das sie sich den ganzen Tag beschäftigen können und nicht nur stumpf in irgend einen Käfig rum sitzen.

    Und es ist hier schon öfters gesagt worden, das hier jeder schreiben kann was er will, also mal meine Frage:
    Haben Züchter was gegen dieses oder andere Forums in denen nicht nur gefachsimpelt wird?

    LG Dani
     
  11. #10 Elmo, 17. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2010
    Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Was ich dir oben geschrieben habe, gilt natürlich auch für die heimlichen Mitleser und Dir-PN-Schreiber.

    Wer sich selber nicht beteiligt, darf sich auch nicht beschweren. Die paar, die hier das Sperlie-Unterforum noch am laufen halten, können auch nicht noch als Informationsquelle und Fachunterhalter für die Anderen dienen, die nur lesen wollen, hier aber ein Niveau / Richtung erwarten, das die entsprechenden Leute aber leider nicht bieten können.

    Wenn alle nur aus der Ferne mit dem Fernglas auf einen Platz schauen, wird er keinen sehen, der dort ist!

    @ Die stillen Mitleser / Gaditana-PN-Schreiber: Beteiligt auch bitte! Ein Forum ist nur so gut, wie die aktiven User!
     
  12. CaraMia

    CaraMia Managerin des Irrsinns ;)

    Dabei seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    egal
    hm, meine Pieper und auch all meine anderen Tiere sind weder Baby-Ersatz noch Luxusartikel und ganz ehrlich gesagt, empfinde ich Deine Anfrage als etwas hingek*tzt, ich denke mal und empfinde es auch so, gerade hier ist man für jede Frage offen und immer bereit, weiterführende Hilfestellung zu geben :zustimm:

    Mutationen und Zucht interessiert mich persönlich auch nicht so sehr, einfach weil mit meinen 4 Sperlingen die jetzige Voliere " voll " ist und Zucht, von was auch immer, nicht mein Ding ist. die Arbeit dürfen sich gerne andere machen :zwinker:
     
  13. #12 Gaditana68, 18. Mai 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2010
    Gaditana68

    Gaditana68 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Zitat von CaraMia:
    ein besseres argument konnte nicht geliefert werden, so "outet" man sich als reiner tierverbraucher, nichts weiter und wenn diese vier mal tot sind, werden die nächsten gekauft.

    allerdings die argumente die "elmo" in seinem letztdem posting geschrieben hat, sind natürlich auch nicht von der hand zu weisen.
     
  14. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ein besseres Argument konntest du auch nicht liefern um meine Vermutung, dass deine Aussage

    nicht wirklich so gemeint ist, wie du sie geschrieben hast, zu bestätigen :~

    Eigentlich ist es üblich, dass man mal etwas über sich erzählt, dass man weiß, mit wem man es zu tun hat. Das fordere ich jetzt hiermit einfach mal von dir ein :D

    Und jetzt eine blöde Frage: Für wen oder was züchten Züchter, wenn nicht für die von dir so abschätzig behandelten Halter (=Tierverbraucher)?

    Womit willst du Zucht begründen?
    Und warum beantwortest du mir eigentlich nicht meine Fragen aus meinem ersten Post?
    Und warum klemmt bei deiner Tastatur die Shift-Taste?
     
  15. SanniFee

    SanniFee Sperli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ME
    Elmo kam mir leider zuvor und trotzdem möchte auch ich mich von der Bezeichnung "Tierverbraucher" distanzieren!!! Ich denke jeder hier hängt an seinen Sperlis und sieht sie als vollwertige Familienmitglieder. Neben der Freude, die sie machen, steht auch die Trauer bei Verlust eines Tieres! Alleine der Wortbestandteil "Verbraucher", ist in diesem Forum wohl unangemessen.

    Wie Elmo schon richtig angefragt hat: für wen oder was züchten denn Züchter??? und zeigen nicht immer wieder Beispiele aus anderen Tier- oder Vogelarten, dass - sobald der Mensch in die Natur reinpfuscht - dies nicht immer für das Wohl der Tiere ausgeht? Ich denke da an andere Vogelarten, die mittlerweile völlig überzüchtet sind und daher nur noch eine geringe Lebenserwartung haben.

    Ich bin kein Freund von übertriebenen Mutationszuchten und Züchter, die dies nur aus kommerziellen Zwecken betreiben, sind mir ein Dorn im Auge. Aber gut: leben und leben lassen. In diesem Sinne, würde ich es auch sehr begrüßen, wenn weitere Postings im Ton etwas angemessener ausfallen würden. Wer sich hier in diesem Forum nicht verstanden oder wohl fühlt, muss ja nicht posten! Scheinbar sind da andere Foren besser geeignet und ich wünsche Gaditana68 in diesen Foren mehr Erfolg mit seiner/ihrer Art und Weise.
     
  16. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hat sich erledigt, hab ich über die Suche gefunden.

    Es ist aber auch zu erkennen, dass du dich an deinen Threads auch selber nicht wirklich beteiligst. :~
     
  17. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Erst vermenschlichen wir unsere Sperlinge zu sehr, jetzt sind wir Tierverbraucher, was kommt bitte als nächstes?

    Wenn du hier immer nur eine nicht freundliche Fetztenantwort zwichendurch rein wirfst, ohne mal auf gestellte Fragen
    zu antworten, weiß ich nicht genau ob es dir dann genau das bringt worüber du dich in deinem ersten Beitrag beschwert bzw. was du erfragt hast.

    Wenn es dir angeblich nur darum geht Fachwissen in ein Forum zu bringen, egal auf welche Weise, ist dieser Thread eindeutig nicht der richtige Weg.

    Oder geht es dir um was anderes?
     
  18. #17 Gaditana68, 18. Mai 2010
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2010
    Gaditana68

    Gaditana68 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Um wieder etwas sachlicher zu werden, was ist den jemand anderes, wenn er schreibt: Mich interessiert weder die Zucht noch ähnliches DIE ARBEIT SOLLEN SICH ANDERE MACHEN, meine Voliere ist voll etc.Da sollte man mal einige Gedanken zu verlieren.Die meisten Züchter, züchten eben nicht um des Geldes willen, was bei Sperlingen auch nicht wirklich sehr Ertragreich ist, sondern um die Vögel, in Grösse, Farbe etc ständig zu verbessern, oder auf dem Standard zu halten, auf dem sie sind oder mal waren.
    Es gibt ein sehr schönes , Informatives und letztendlich wichtiges Zitat:

    Tiere zu halten ist schön
    Tiere zu züchten ist wichtiger
    Gute Tiere zu züchten ist Kunst.
     
  19. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Das nennt sich Priorität oder auch Vernunft :D
    Es genügt einigen doch, wenn man den Tieren zuschauen kann.
    Andere würden gerne zumindest einmal Nachwuchs haben (wie ich) hat aber nicht die Möglichkeit, weil der Käfig mit 2 Pärchen schon an der Grenze des Möglichen ist.[/QUOTE]

    Nochmal: Was passiert mit dem ganzen Nachwuchs, wenn jeder Züchtet? Die Jungtiere wirst du doch sicher nicht alle behalten? Und wohin sollen die Tiere, wenn jeder selber Züchtet? Gerade für Züchter (für die Gewerbsmäßigen wie für die Hobbyzüchter) ist es wichtig auch Abnehmer für ihre Nachzuchten zu haben. Und das sind eben die reinen Halter!

    Wie definierst du "Gute Tiere"?

    Und wieder das Thema: Warum antwortest du nicht auf Fragen? Hast du es nicht nötig? Oder ist das unter deinem Niveau?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Garuda

    Garuda Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Die Person die geschrieben hat das ihre Voliere voll ist, ist halt auch kein Züchter sondern ein Hobbyhalter und wenn sie 4 Sperlingen ein schönes zuhause bieten möchte, frage ich mich was daran falsch ist.
    Und ist jeder Halter dazu verpflichtet Sperlinge zu züchten nur weil er welche besitzt, oder muss er wissen was es für Mutationen gibt und wenn nicht heißt es dann das er kein Interesse an seinen Sperlingen hat und somit auch als Hobbyhalter ungeeignet ist?

    Und der Satz -sollen andere sich die Arbeit machen- ist sicherlich nicht so gemeint wie du ihn verstanden hast sondern einfach aus den Moment heraus geschrieben,denn ich glaube jeder kann sich vorstellen was es für eine Arbeit macht zu züchten, deswegen Hut ab vor allen Züchtern,aber auch was es für eine Freude sein kann.

    Es gibt hat nun mal Züchter und es gibt halt nun mal Hobbyhalter und ich denke es geht beiden nur um eines, und zwar das es den Tieren gut geht!
     
  22. #20 Gaditana68, 18. Mai 2010
    Gaditana68

    Gaditana68 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich wurden von mir einige Ausdrücke (extra) überspitzt dagestellt, sie sollten aber nie beleidigend gemeint sein, ich wollte diesem Forum einfach mal den Spiegel vorhalten und einige Personen "provozieren" um sie aus der Reserve zu locken, damit man sich mal Gedanken macht usw.Vom ursprünglichen Sinn her (erstes Posting), war alles zu 100% so gemeint.Aber "verletzten" wollte ich natürlich niemand.Aber wenn so etwas jetzt diskutiert wird, habe ich meinen Zweck erreicht.Zu guter letzt hänge ich, völlig anonym natürlich eine Pn an, wie gesagt ohne den Absender zu nennen, damit ist alles gesagt und die Zustimmung was dieses Forum leisten könnte und nicht tut, ist viel grösser als ihr zu glauben gedenkt, weil sich alles um "ach wie niedlich" dreht(überspitzt) ausgedrückt, aber ich denke jeder weiss was ich damit meine.

    hier die anonyme Pn:

    Super


    Guten Morgen . Danke das sie sich es wagen hier auch mal den Mund aufzumachen . Informationen wirst du hier nicht bekommen . Lassen sie sich nicht reizen . Ich habe es nicht geschafft . Bitte meinen Namen nicht nennen .
    Danke und weiter so .
    Grüße : EIN ZÜCHTER
     
Thema:

Frage

Die Seite wird geladen...

Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...