Frage

Diskutiere Frage im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe gestern bei Coco(lutino) festgestellt, das sein Ring hochgerutscht ist. Also er hängt nicht mehr unten über der Kralle sondern sitzt...

  1. Kleinjulia

    Kleinjulia Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe gestern bei Coco(lutino) festgestellt, das sein Ring hochgerutscht ist. Also er hängt nicht mehr unten über der Kralle sondern sitzt jetzt über dem Gelenk. Was ich nicht weiß wie er das gemacht hat, wahrscheinlich mit dem Schnabel beim putzen oder wie auch immer. Jedenfalls sieht es so aus das der Ring da nicht mehr runter geht von allein. Und da er so dermassen scheu ist das ich ihn nicht mal eben so greifen kann, kann ich den Ring auch nicht versuchen runterzuschieben. Nun meine Frage. Kann der Ring da oben bleiben, oder bekommt er irgentwann Probleme wenn er über dem Gelenk sitzt? Coco ist ja jetzt erst 1 Jahr alt.
     

    Anhänge:

    • 102.JPG
      Dateigröße:
      17,6 KB
      Aufrufe:
      178
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 19. Oktober 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Wenn der Ring so hoch am Bein hängt und sich nicht bewegen lässt, sollte er evtl. sogar entfernt werden, ansonsten kann zu Verletztungen und Stauung.

    Ich würde ihn notfalls fangen und den Ring beim TA entfernen.

    Aber wichtig: Den Ring muss DU wieder mitnehmen!
     
  4. Kleinjulia

    Kleinjulia Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ok, ich guck mir das noch bis morgen an, wenn er nicht wieder an seinem eigentlichen Platz ist werde ich ihn mir schnappen und dann zum TA fahren. Ist es normal das der Ring so einen Spielraum hat? Ist das erste mal das ich das bei einen meiner Nymphie's gesehen habe. Ich meine, glatt weg wenn er wieder runter rutschen sollte, oder er dran rumspielt bis er wieder unten ist, so kann er ja jeder Zeit wieder nach oben und sich da dann festhaken....
    Ich guck mir das mal näher an wenn mich ran lässt.
    Bis dann...
     
  5. minimaus

    minimaus Guest

    hi!

    Vielleicht kannst ihn ja fangen und mit Vasiline probieren in runter zu schieben! Aber sei dabei vorsichtig!und zieh am besten Handschuhe an die können richtig beißen :D ;)
     
  6. Yalova

    Yalova Guest

    Ja du kannst den Ring auch versuchen, selber runterzuschieben. Mach dabei diesen Typischen Vogelgreif Griff, wo man das Köpfchen zwischen Zeigefinger und Daumen nimmt, damit er dich nicht beißen kann.
    Also ich würd erst mal selbst versuchen, es hinzukriegen ;)
     
  7. Kleinjulia

    Kleinjulia Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also der Ring ist wieder unten, ohne meine Hilfe. Hoffe das es auch nur einmal so passiert ist und nun unten bleibt.
    Danke für eure Antworten :)
     
  8. maxima

    maxima Guest

    hallo julia

    wenn der ring rauf und runterrotscht hat der züchter vermutlich nicht die richtige ringgöße verwendet. oder dein vogel hat für den normal vorgeschriebenen ring viel zu kleine füße bzw gelenke.
    denn normal kann er nicht hochrutschen.
    auf dem ring selber steht normal die größe vielleicht kannst du da mal ablesen was drauf steht.



    lg meo
     
  9. Yalova

    Yalova Guest

    Solange nichts weiteres passiert und es deinem Schatz gut geht ist ja alles ok^^
     
  10. maxima

    maxima Guest

    hallo yalova
    zitat "Solange nichts weiteres passiert "

    leider muß ich dir da etwas wiedersprechen, denn auch zu große ringe neigen dazu daß sich vögel durch hängenbleiben sehr leicht verletzen können und in diesem fall wäre es meiner meinung nach erforderlich wirklich einen fachman einzubeziehen und den ring unter umständen entfernen zu lassen, was bestimmt weniger stress für den vogel ist als irgendwann ein gebrochenes oder sogar abgetrenntes bein.
    denn wenn etwas weiteres passiert kann es schon zu spät sein.

    also mein tipp den ring bei einem fachkundigen ta oder zumindest von einem sehr erfahrenen züchter untersuchen zu lassen und wenn er zu groß ist dann entfernen.

    lg meo
     
  11. Kleinjulia

    Kleinjulia Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Meo,
    also habe Coco nun solange verfolgt bis ich den kompletten Ringaufdruck zusammen bekommen habe. Er hat einen offenen silbernen Ring. Ich finde er ist schon ein großer Nymphie im gegensatz zu den andren und hat auch ziemlich große Füße. Aber der Ring ist schon sehr locker, und er ist auch nicht ganz zusammen, er ist nen kleinen Spalt ca.2-3mm offen. Ich weiß nicht ob du anhand des Ringaufdruckes die Größe des Ringes erkennst.
    (Z) III 1 ,' 1933 373
    Er ist ja nun schon etwas über 5 Monate bei uns, und in der Zeit ist es mir zum ersten mal aufgefallen. Da sie viel klettern, Seile, Äste usw. habe ich schon bedenken, das er mal hängenbleibt. Was muß ich zum TA sagen das er Coco den Ring begründet abnimmt?
     
  12. skunz

    skunz Guest

    = ZZF-Nymphensittichring der Größe III, soll 5,5 mm groß sein, ist aber wahrscheinlich durch die Öffnung etwas größer.

    Gruß

    Stefan
     
  13. maxima

    maxima Guest

    hallo julia

    in dem fall wenn der ring etwas offen ist sollte man ihn mit der ringzange wieder zusammendrücken und wenn er sich dann wieder öffnet dann sollte man ihn abnehmen lassen.

    ich denke so weißt du was du zu tun hast.

    lg meo
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Kleinjulia

    Kleinjulia Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich danke euch für die Info's. Werde ihn also doch einfangen müssen :( , den feigen Troll. Was soll's da muß er durch, besser so als wenn er sich was tut.
    Also, bis denn...
     
  16. skunz

    skunz Guest

    Ähmmm, bitte auch nur mit einer Ringzange (!!!!) - und mit der entsprechenden Öffnung für die Ringgröße - den Ring zusammendrücken!!! Niemals mit einer "normalen" Zange!!!! Die Gefahr, dass man den Ring zu doll zusammendrückt ist einfach zu groß!

    Gruß

    Stefan
     
Thema:

Frage

Die Seite wird geladen...

Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...