Fragen über Fragen

Diskutiere Fragen über Fragen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; So Ihr lieben, da wir uns den Kopf zerbrechen, ob wir Ronny und seine Süße nicht bei uns aufnehmen sollen, mache ich mir so meine Gedanken....

  1. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    So Ihr lieben,

    da wir uns den Kopf zerbrechen, ob wir Ronny und seine Süße nicht bei uns aufnehmen sollen, mache ich mir so meine Gedanken.

    Für meinen Mann ist das ja schon eine sichere Sache dass die zwei zu uns kommen, sofern sie gesund sind. Ich bin aber doch noch hin und her gerissen.

    Also unser Vogelzimmer hat ca 20 m². Davon ist ein Teil abgezwackt für die Nymphies, und der Rest des Raums gehört unseren zwei Grauen. Diesen Bereich können wir erweitern, in dem wir die Wand zum Ankleideraum einfach nach hinten verschieben, somit wird unser Ankleideraum kleiner, da ist auch nicht das Problem.

    Nur wie sind die Amazonen von der Art her? Ich habe ja schon gelesen viele halten Amazonen und Graue in einem Raum. Das mit dem Futter ist kein Problem, meine bekommen eh schon das Amazonenvital ins Futter gemischt.
    Obst bekommen Sie sowieso.

    Verstehen sich denn die zwei Arten untereinader? können Sie sich gegenseitig gefährlich werden? Ich meine meine Nymphen dürfen nicht mehr in einen Raum mit den grauen ohne Trennung, da das zu gefährlich ist.
    Der Größenunterschied zwischen Grau und Grün ist ja jetzt nicht groß, aber geht das gut? Meine zwei Grauen sind beides Männchen.
    Wenn jetzt die Amazonen in Brutstimmung kommen, werden die zwei Graupis dann gejagt?

    Ich denke mal ich mach wieder Verrückt, aber ich will schon alle Eventualitäten vorher abwägen. Da die Tiere die zu mir ins Haus kommen auch definitv bleiben, und nicht mehr weg kommen.

    Für Eure Tipps bin ich sehr dankbar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Simona,
    in einer großen Voliere konnten wir eine Zeitlang Amazonen und Graue gemeinsam halten. Wir haben sie erst getrennt, als sowohl bei den Amazonen als auch bei den Graupis die Zahl der Vögel größer wurde.
    Ich denke, bei einem 20qm-Zimmer könnten die vier problemlos miteinander auskommen, ist auch immer eine Frage des Charakters des einzelnen Vogels in der Gruppe (manche sind halt agressiver...) Und auch die Frage, wie die "Alteingesessenen" die "Zugezogenen" aufnehmen und tolerieren.
    Notfalls könnte man den Raum auch teilen (doppelt verdrahten wegen der Krallen am Gitter!), so dass beide Paare dann immer noch eine Flugstrecke zur Verfügung haben.
    LG
    Susanne
     
  4. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Simona!

    Ich kenne eine Familie, die einen Grauen mit einer Amazone verpaart haben. Aber die zwei kennen sich schon von Kindesbeinen an und verstehen sich wohl daher so gut.

    Andererseits habe ich schon des öfteren gelesen, dass sich Graue und Amazonen sicht dauerhaft verstehen. Frage dazu mal a.dau.

    Da wusste ich nicht.
    Als du mir im Tread von Jones geschrieben hast, wie die Verpaarung von Lora und Coco abgelaufen ist, dachte ich, die beiden sind Hahn und Henne. Und sie verstehen sich immer noch so gut?
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Simona,

    am besten wäre es, du könntest den beiden Grünen dann ein eigenes Zimmer bieten....
    Wie Susanne schon schrieb, liegt es an den einzelnen Charakteren der Vögel, ob ein Zusammenleben in einem großen Raum möglich ist...
    Aus dem Thread von Tweedy, in dem sie um Hilfe bat, war zu entnehmen, dass der Hahn, also Ronny, wohl ziemlich aggressiv sei... Man weiß nun nicht, woran das lag und ob er immer zu Aggressivität neigt, aber zu denken gibt das schon... Es könnte dann durchaus sein, dass die Grauen unter Dauerstress stehen werden... Es könnte aber auch sein, dass Ronny zumindest die erste Zeit etwas eingeschüchtert wirken wird...
    Bei mir leben ja auch Grau und Grün zusammen in einem ca. 35m²-Raum, allerdings kommen sie in der Nacht in ihre Volieren. Bei uns ist es so, dass die Grünen immer mal versuchen, die Grauen, die nicht ihr jeweiliger "Partner" sind, aufzumischen. Dies passiert vornehmlich, wenn sie mich in ihrer Nähe wissen. Bin ich nicht zu hören oder sehen, geht es gut...
    Ich denke mal, dass sie sich nicht gefährlicher werden können als z.B. 2 Graue, die sich bekämpfen... Von der Größe und der Statur her nehmen sie sich ja eigentlich nichts...
    Wichtiger ist die Tatsache, dass sie unterschiedliche "Sprachen" sprechen und es hier zu Missverständnissen und daraus resultierenden Reibereien und Stress untereinander kommen kann.
    Ein harmonisierendes Pärchen könnte dann schon Stress machen und ihr Revier gegen vermeindliche Feinde verteidigen wollen.
    Es gab hier im Amazonenforum ja schon das traurige Beispiel, wo ein Blaustirnhahn seine Henne tötete. Bei der Ursachenforschung vermutete man, dass der Hahn event. seinen Frust gegenüber sichtbaren oder hörbaren, aber für ihn unereichbaren anderen Papageien an der für ihn "greifbaren" Henne ausließ.
    Du solltest dir auf alle Fälle die Option offen halten, die beiden Grünen räumlich (sichtbar und hörbar) von den anderen trennen zu können, wenn es Not tun sollte.
     
  6. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Vielen Dank Eure Antworten.

    cosima die zwei verstehen sich blendend. Lora ist ein getester Hahn, Coco wurde nicht getestet, der Vorbesitzter sagte er ist ein Männchen, 100% weiß ich es aber nicht. Aber sie verstehen sich seit der Verpaarung gut, ab und an gibt es kleinere Zankereien aber das wars dann auch.

    Ich bin immer noch hin und her gerissen. Platz hätten wir genug um Sie auch Räumlich zu trennen.
    Naja jetzt warten wir mal die Ergebnisse ab,und dann sehen wir weiter, ich denke ich lasse mein Bauchgefühl dann entscheiden.

    Liebe Grüsse
    Simona
     
Thema:

Fragen über Fragen

Die Seite wird geladen...

Fragen über Fragen - Ähnliche Themen

  1. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  2. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  3. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  4. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...
  5. Gleich noch eine Frage

    Gleich noch eine Frage: Ein Freund von mir fotografierte heute an einem See hier in Oberösterreich diesen gefiederten Genossen. Was ist das für Einer?