Fragen über Fragen

Diskutiere Fragen über Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, seit gestern Nachmittag sind wir endlich stolze Besitzer von zwei Grauen. Die beiden stammen aus dem Tierheim. Also erst einmal das...

  1. Zwerg

    Zwerg Monstermama

    Dabei seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aus dem tiefsten Niederbayern
    Hallo,

    seit gestern Nachmittag sind wir endlich stolze Besitzer von zwei Grauen. Die beiden stammen aus dem Tierheim.

    Also erst einmal das wichtigste:

    Jakob ist ein Rupfer *seufz* Er hat am Bauch und an dem oberen Teil der Flügel keine Federn mehr. Wenn er sich streckt sieht man, dass auf dem Rücken auch nur ein leichter Flaum ist und unter den Flügeln, vorallem dem rechten ist er schon rot :(

    Jetzt ist mir heute auch auf gefallen, dass Jakob teilweiße extrem zittert. Ist das noch Angst? Ich kann`s mir aber nicht vorstellen, weil er ziemlich kess ist, aber noch nicht handzahm.... Oder friert er einfach?

    Und dann wollte ich noch wissen ob:

    - hier jemand die ultimativen Einschleimtips für Graue hat, weil die beiden wie gesagt leider (noch) nicht sehr zahm sind, sondern schon kräftig herzwicken...

    - es irgendwo ne Seite gibt, auf der Aufgelistet ist, was Graue auf keinen Fall fressen dürfen.

    Hmm... ich weiß ich bin schlimm :~

    Gerade sitzen die beiden da und haben die Augen zu ... ist das so eine Art dösen?

    Na gut, das war`s erst mal :D

    Liebe grüße

    Zwerg mit den beiden Grauen Monstern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bine,

    Glückwunsch zu den beiden grauen Schatzis und herzlich willkommen unter uns Grauenfans!:0-

    Sind die beiden ein harmonisierendes Pärchen oder zumindest miteinander vergesellschaftet? Waren sie schon beim Vorbesitzer zusammen?
    Wie alt sind sie?
    Weißt du überhaupt etwas über deren Vorgeschichte?

    Ich glaube nicht, dass Jakob friert.... bei DEN Temperaturen...;)
    Das Zittern kann schon ein Ausdruck von Angst oder/und Unsicherheit sein. Auch ein Vogel, der ansonsten einen "kessen" Eindruck macht, kann trotzdem Angst haben.
    Wie macht sich denn das "Kesse" bemerkbar?
    Die beiden sind sicherlich sehr unsicher und müssen mit der neuen Umgebung und den neuen Menschen erst einmal klar kommen. Sie sind ja nun mindestens schon beim 3. Besitzer.... Und sie sind erst seit gestern bei euch...
    Wann zittert Jakob? Wenn du in seine Nähe kommst?

    Leider weiß man so gut wie nichts über deren Leben bisher. Da spielen verschiedene Dinge eine Rolle: Kommen sie aus Wohnungs- oder Volierenhaltung. Hatten sie bisher überhaupt zu Menschen näheren Kontakt. Waren sie zuvor handzahm...

    Das Zwicken ist auch ein Zeichen von Angst und Unsicherheit, würde ich meinen. Sie fühlen sich ganz sicher überfordert und müssen sich zur Wehr setzen...
    Lasst die beiden zunächst erst einmal in Ruhe. Versucht Tätigkeiten in deren näheren Umgebung ruhig und gelassen zu bewerkstelligen. Redet dabei und beim Aufenthalt in dem Zimmer, in dem die beiden stehen, immer beruhigend mit den beiden, d.h. kommentiert euere Bewegungen, damit sie zunächst erst einmal mit euerer Stimme vertraut werden.

    Eventuell könntet ihr versuchen, euch den beiden vorsichtig mit einem Leckerli zu nähern, d.h. ihnen zum Beispiel Banane aus der Hand zu reichen. Solltet ihr aber bemerken, dass sie Angst zeigen, geht wieder einen Schritt zurück.
    Sie müssen ganz einfach erst einmal Vertrauen zu euch aufbauen. Habt Geduld und gebt den beiden Zeit!

    Was sie auf keinen Fall essen dürfen:
    - keine Kohlsorten (aber sie dürfen Blumenkohl, Kohlrabi, Brokkoli essen)
    - Avocados
    - jedes für den Menschen zubereitete Mahl (wegen der Gewürze, des Zuckers...)
    - auch sollte man keine Nüsse (mit Schalen) geben wegen der gefürchteten Aspergillose, die unheilbar ist

    Ja, sie werden sich sicherlich von innen besehen und über ihr neues Heim nachdenken...:D

    Wieso???;) Wir helfen doch gerne und geben Rat, damit es den lieben Grauchen auch gut geht.;)
    Also wenn du weitere Fragen hast, musst du nicht an Herzdrücken sterben...:D
     
  4. Zwerg

    Zwerg Monstermama

    Dabei seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aus dem tiefsten Niederbayern
    Huhu Sybille,

    danke für die Antwort :D

    Also, die beiden wurden Ende Juni in unserem Tierheim abgegeben mit dem Kommentar "Wir haben keine Voliere für den Winter" Also waren sie schon beim Vorbesitzer zusammen und sie mögen sich auch total gerne, soweit ich das beurteilen kann - zumindest putzt mal der eine beim anderen und so :)

    Das Alter weiß ich leider (noch) nicht, als wir sie gestern geholt haben, hatte die Mitarbeiterin die Papiere noch nicht rausgesucht und da ich sowieso immer ehrenamtl. dort helfe,werde ich sie einfach beim nächsten mal selbst raus suchen.

    Bei Baby tippe ich darauf, dass sie sich einmal den Flügel gebrochen hat, da der rechte Flügel irgendwie immer anders absteht...

    Es ist einfach so, dass Baby sich nicht recht ans Türchen traut und lieber in der Ecke sitzt, dass sie zwar alles beobachten kann, aber ihre Ruhe hat. Jakob kommt ans Türchen, klettert auf eine Stange, die man ihm hinhält und wär allgemein schon interessiert an dem Aussenleben :D


    Dass wir Geduld haben müssen ist klar, das ist immer das wichtigste. Es ist auch nicht so, dass sie jetzt unbedingt sofort auf der stelle zahm sein müssen, mich hat nur das "Wie" interessiert - wie lange es dauert ist eigentlich nebensache, da sie ja eh selbst das Tempo bestimmen müssen.
    Aus der Hand nimmt Baby Erdnüsse, also das geht schon, aber wenn man nur mit der bloßen hand in die Nähe der beiden kommt, geht der schnabel auf und sie wollen, dass man weg geht - gester der "unfall" ;) ist passiert, als wir das Wasser reingehängt haben.

    Ich hoffe nur, dass wir auch das Rupfen hinbekommen, weil Jakob schon ziemlich jämmerlich aussieht :(


    ....also Danke erst mal :)

    Ich komm sicher bald wieder mit den nächsten Fragen :)

    liebe grüße,
     
  5. Elke41

    Elke41 Guest

    Rupfen

    hallo zwerg,
    ich habe meinen grauen vor nicht ganz 2 jahren bekommen und er sah auch so gerupft aus.
    vorn bis zum hals nur flaumfedern und zwischen den flügeln auch.
    er sah schlimm aus, obwohl ich als laie keine ahnung hatte was das bedeutet.naja, zum täglichen obst und gemüde mache ich 2x die woche immernoch ins trinkwasser vitamine-u. mineralstoffe hinein.vor 2 wochen hat er es nun nach fast 2 jahren wiedergetan, aber nicht so doll wie ich ihn bekommen habe.
    ich denke man kann es im laufe der zeit etwas bessern.....ob sie es jemals ganz lassen....wer weiß.meiner hat sie vor meinen augen abgeknippst ohne sich stören zu lassen.außer ihm gut zuzureden konnte ich nichts machen...viel liebe.jetzt wachsen die neuen federn wieder.ich führe jetzt ein´tagebuch über meine grauen, dann kann ich nichts vergessen.es wird schonwieder.
    liebe grüße
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Zwerg!
    Vorallem Abgabetiere oder Graue aus zweiter Hand sind oft sehr sensibel und brauchen sehr lange bis sie sich wo eingewöhnen und neues Vertrauen schöpfen.
    Leider ,oder besser Gottseidank, weis man ja nie was den Tieren schon alles wiederfahren ist!
    Auch ich habe schon einige Graue rupfer übernommen, einer davon brauchte fast ein Jahr bis er sich öffnete.
    Ich kann dir unter andern nur raten sehr viel Gedult zu haben, sotzusagen bedinungslose Liebe, dan wird auch er eines Tages dir sein volles Vertrauen schenken.
     
  7. Zwerg

    Zwerg Monstermama

    Dabei seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aus dem tiefsten Niederbayern
    neues von den beiden

    Hallo ihr alle,

    heute durften die beiden zum zweiten mal raus... bzw. hätten raus dürfen - Baby will absolut nicht ... aber Jakob schon - er saß satte 3 Stunden einfach nur da und hat das Zimmer betrachtet und hat hin und wieder kurz eine kleine Runde gedreht und sich etwas näher angesehen. Aber dann ist er immer wieder gleich zu "seinem" Korb und hat sich drauf gesetzt.

    Hier könnt ihr ein Bild von Jakob sehen, auf dem man wohl sehr gut erkennt, wie seine Brust aussieht:

    http://www.beepworld.de/memberdateien/members55/rattenbine/p1010005.jpg

    Das Bild hab ich vorhin gemacht, er wollte unbedingt noch einmal raus und wer kann so einem lieben Blick schon wiederstehen? :D

    Ich hoffe das Baby morgen auch raus will, sie hat heute ziemlich viel geschlafen und wenn ich ihr mal eine Stange hingehalten habe, dass sie vielleicht draufklettert, hat sie alles aufgestellt :(

    Aber das kriegen wir schon noch hin.... Jakob ist ja vorhin auch von selbst auf meinen Schoß gekommen, nur anfassen durfte ich ihn nicht..... :~


    viele liebe grüße

    eine begeisterte BINE
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fragen über Fragen

Die Seite wird geladen...

Fragen über Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...