Fragen über Schwarzköpfchen

Diskutiere Fragen über Schwarzköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo!! Ich bin neu hier und auch Anfänger. Ich habe vor mir in nächster Zeit evtl. 2 Schwarzköpfchen zu kaufen habe aber noch keine Ahnung...

  1. tobi k.

    tobi k. Guest

    Hallo!!

    Ich bin neu hier und auch Anfänger.

    Ich habe vor mir in nächster Zeit evtl. 2 Schwarzköpfchen zu kaufen habe aber noch keine Ahnung was in etwa für kosten/arbeit auf mich zukommen/t.

    Was für Käfige sind für Schwarzk. geeignet?
    Papageienkäfig? oder hat der einen zu grossen Maschenabstand?

    Wäre auch dankbar wenn ihr mir ein paar hompages sagen könnt wo ich mich ausführlich informieren kann.

    danke

    mfg
    tobi k.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. minimax

    minimax Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79100 Freiburg
    Hallo Tobi,

    herzlich willkommen.

    Ich habe seit 3 Jahren Agas. Zuerst 2, jetzt 4.
    Hatte zunächst einen (gebrauchten) Papageienkäfig gekauft.
    Da hatten die Jungvögel, nachdem sie alles mit den Köpfen "vermessen" hatten, innerhalb von 2 Stunden Lücken gefunden, durch die sie durchpassten. Und dann war kein Halten mehr. Es mußte ein neuer Käfig her. Also Papa-Käfig geht wahrscheinlich nicht.
    Zu Arbeit/Kosten: Käfige sind nicht billig. Würde nach einem gebrauchten schauen- so groß wie möglich! Futterkosten finde ich nicht so wesentlich, kann dir aber keine Beträge nennen.
    Arbeit; da habe ich zunächst einen ganz schönen Schreck bekommen. Beim täglichen, mindestens 2 stündigen, Freiflug (muß sein!) haben die beiden gut was "geschafft". Inzwischen habe ich wohl kein Buch mehr, das nicht von den Rackern "bearbeitet" wurde. Gebe ihnen jetzt "Opferbücher" zum Zerschreddern. Auch Holzmöbel und Bilderrahmen oder die Türkanten zeigen Gebrauchsspuren....Viele meiner Bekannten schütteln, zumindest innerlich, den Kopf.
    Aber daran, dass ich inzwischen 4 habe, kannst dur erkennen, dass die Vögel das alles wettmachen. Sie sind interessant, unterhaltsam und sooo putzig und liebenswert. Ich möchte sie ganz bestimmt nicht hergeben.
    Leider ist einer zur Zeit nicht gesund. Die Kosten für den Tierarzt sind nicht so schlimm. Aber die Sorgen....

    Also, überleg es dir gut. Die Tiere sind von dir abhängig. Hast du schon mal ein Haustier gehabt?
    Sollte keine Moralpredigt sein, wenn du dich entscheidest, Agas zu holen, wirst du viel Freude haben.
     
  4. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Tobi,

    herzlich Willkommen hier im Forum!


    Also Arbeit und Kosten kommen bei jedem Haustier auf dich zu, egal ob Fisch oder Vogel.;)

    Was an täglicher Arbeit so auf dich zu kommt kannst Du HIER mal nachlesen!

    Auch solltest Du wissen, das Schwarzköpfchen zu den etwas lauteren Vertretern der Agapornidenarten gehören.

    Die Futterkosten sind für 1 Paar nicht so hoch, dafür aber die Anschaffungskosten! Bei einem Züchter, je nach Mutation ca. 50,- bis 80,- Euro pro Paar und in Zoohandlungen ab 120,- Euro Aufwärts.

    Als Unterkunft solltest Du mindesten einen Käfig oder KleinVoliere mir den Maßen 1 x 0,70 x 0,60 m ( LxHxB) haben und der Gitter bzw. Maschenweite nicht 19 mm überschreiten.
     
  5. tobi k.

    tobi k. Guest

    hi

    @minimax
    Ich nimm das gar nicht als Moralpredigt auf sondern als eine Information für mich:)
    Hmm das mit denn käfig ist echt schwierig find da nämlich keinen "richtigen" immer wenn ich nach grossen schaue 1-1,2x0,7x0,6 hxlxt dann finde ich immer nur papageien käfige.
    Hmmm und die zerlegen wirklich alles was kein metall ist?
    Sind vielleicht andere aga´s nicht so zerstörungswütig?


    @aga
    Klar hab ein 240l Süßwasseraqua bei mir, aber naja arbeit macht das seit dem es gut läuft eigentlich gar nicht bis auf jeden 2ten tag fische füttern und alle 2 monate mal pflanzen kürzen und Wasserwechsel (ich weis man söllte viel öfter aber warum fischlis geht es gut)
    Wie oben schon geschrieben was für aga´s sind denn ein wenig ruhiger bzw. leiser und nicht so zerstörungswätig (wenn es solche gibt) ^^

    danke schon mal euch beiden

    mfg
    Tobi k.
     
  6. ULF

    ULF Guest

    Am Holz knabbern alle Agaporniden.
    Es gibt ruhigere Arten und lautere Arten am lautesten sind meiner Ansicht nach die Rosenköpfchen , dann kommen Pfirsisch und Schwarzköpfchen. Taranta (Bergpapageien) sind recht ruhig und meine haben das Holz auch in Ruhe gelassen. Rußköpfchen sind auch etwas ruhiger als Schwarz und Pfirsischköpfchen, aber Holz machen die auch klein. Alle anderen Arten kenn ich nicht, zumindest hatte ich sie noch nicht!

    Gruß Ulf
     
  7. #6 TineBiene, 6. März 2003
    TineBiene

    TineBiene Guest

    Hallo,

    unsere beiden Rosenköpfchen lassen (noch ?) Möbel und Tapete in Ruhe - allerdings schaffe ich spätestens jeden 2. Tag Unmengen von frischen Ästen heran, die dann in Windeseile geschreddert werden :D .
     
  8. tobi k.

    tobi k. Guest

    Hallo

    @ulf
    naja soviel holz hab ich nicht im meinen zimmer meine regale sind überwiegend aus metall also dürfte da nicht viel zu beisen sein :)


    Mal eine Frage zu der Käfigaufstellung

    Da ich noch nicht so alt (19) bin und noch bei meinen Eltern wohne möchte ich doch gerne wissen ob man aga´s in meinen Zimmer unterbringen kann. Zimmer ist auch Schlaf.-und Fernsehzimmer in einen. Oder sind die Aga´s dafür zu laut.

    Sollte nur mal so ne frage sein.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ULF

    ULF Guest

    Da kommt es echt auf die art an, und auch noch auf das Individuum.
    Wie schon geschrieben, sind ja manche Arten lauter andere weniger laut.

    Wenn du nicht bis späht in die Pupen fern siehst, denke ich, dürfte dies kein Problem sein, ansonsten musst du die Vögel daran gewöhnen, dass sie abends mit einem Tuch abgedeckt werden !

    Gruß Ulf
     
  11. tobi k.

    tobi k. Guest

    Kann man die Aga´s auch mal im freien stehen lassen, Sommer wird ja kein problem sein (glaub ich) und wie siehts da im Winter aus?
     
Thema: Fragen über Schwarzköpfchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man agaporniden in einem papageienkäfig halten

Die Seite wird geladen...

Fragen über Schwarzköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...