Fragen wegen Vergesellschaftung!

Diskutiere Fragen wegen Vergesellschaftung! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo. Ich besitze eine 2 Jahre alte Graupapageien-Henne und ich bin schon seid längeren auf der Suche nach einem Partner.Nun kann ich von einem...

  1. Reedy

    Reedy Guest

    Hallo. Ich besitze eine 2 Jahre alte Graupapageien-Henne und ich bin schon seid längeren auf der Suche nach einem Partner.Nun kann ich von einem älteren Herren einen 27 Jahre alten Hahn geschenkt bekommen.Dieser wurde voher mit eine Henne vergesellschaftet die leider gestorben ist.Da dieser Vogel nun allein ist und keine Ausflugmöglichkeit hat will er ihn verschenken.Ich denke mir das es ein gutes Werk ist diesen Vogel zu nehmen.Zu mal ich als Student auch nicht das Geld habe mir einen jungen Vogel zu kaufen.Stellt sich halt nur die Frage ob es eine Chance gibt die Beiden zu vergesellschaften bei diesem Alterunterschied.
    Meine Henne Berta müsste ja jetzt so langsam geschlechtreif werden.Möchte es gerne versuchen.Aber es wäre natürlich schlecht,wenn die beiden sich dann garnicht mögen und sich niemals verstehen werden.Was meint ihr dazu?


    MfG Reedy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Reedy,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:
    Ich finde es super, dass du deine Dame verkuppeln möchtest :zustimm:
    Leider ist der 27jährige Hahn dafür wenig geeignet.
    Er ist schon lange geschlechtsreif und wahrscheinlich auch sehr erfahren :zwinker: und deine Berta kommt erst noch in das Alter.
    Vom Alter her würde ich einen Hahn im Alter von 1-max 3 Jahren empfehlen :trost:
    Günstige Gelegenheit für dich hin oder her, sie ist für deine Berta nicht günstig :nene:

    Selbst wenn es gut gehen sollte, so musst du damit rechnen, dass der Hahn wiederum 30 Jahre vor Berta stirbt und dann trauert sie - mit unbekannten Folgen.....

    Jetzt steht doch Weihnachten vor der Tür und dies wäre doch eine günstige Gelegenheit, anstatt Geschenken sich lieber eine "Geldspende" für einen Partner für Berta schenken zu lassen :zustimm:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Also, ein Partner verstirbt doch immer vor dem Anderen?
    Da sind grosse Altersunterschiede ja fast von Vorteil:D

    Bevor der Andere auf Ewig alleine bleibt, oder sonst was, würde ich sagen: Versuch macht kluch! Auf jeden Fall für beide eine Chance mehr im Leben.
     
  5. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Naja, ganz das passende Alter ist das wirklich nicht :prima:

    Aber vielleicht versuchst Du es doch - das kann aber auch dazu führen, dass Du dann zwei neue zur Gesellschaft herbeischaffen mußt, wenn die beiden nicht überein kommen ...

    Aber vielleicht kannst Du es ja auf Probe versuchen, mit vereinbartem Rückgaberecht ... Denn das Argument von Grau, dass die beiden dann eine Chance mehr im Leben haben, leuchtet mir auch ein :~
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Wo soll da ein Vorteil sein, wenn der eine schon sein halbes Leben hinter sich hat und der andere noch ein Baby ist, und für den es wesentlich leichter ist, einen passenden Partner zu finden?
    Warum nicht den jungen Geier mit dem passenden Alter vergesellschaften und beide werden zusammen alt und glücklich, als den jungen Geier garantiert unglücklich machen (wenn nicht jetzt sofort, dann garantiert mit dem Tod das Alten). Und ob er dann mit 30 Jahren noch einmal so leicht vergesellschaftet werden kann, steht in den Sternen (und ist eher unwahrscheinlich).

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  7. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Wenn der jetzt min. 27jährige noch 30 Jahre mit dem Jungtier glücklich verpaart ist, dann steht man halt in 30 Jahren vor ähnlichen Problemen… gäbe schlimmeres.

    Wer garantiert denn, dass das Jungtier so alt wird? Schau doch mal in die Altersumfrage!

    Wer krampfhaft nach einem Gleichaltrigen sucht, dem könnte es nach geglückter Verpaarung so ergehen, dass einer der 30jährigen alsbald von der Stange fällt. Ja, und dann verpaaren wir den 30 + x mal wieder neu? Oder soll der dann alleine sitzen bleiben?

    Meist kommt ja auch noch der Faktor Geld ins Spiel.

    Lass es doch den Reedy probieren, wenn sich die Geier verstehen, ist doch prima.
    Und wenn nicht, dann war es eben die eine Chance mehr.

    Dass es optimal ist, wenn 2 Graue sich in der Jugendphase finden, das ist natürlich unbestreitbar. Deswegen ärgert mich es auch so, wenn viele ihre Geier erst mal ein, zwei oder auch ?? Jahre alleine halten wollen usw. zwecks Eingewöhnung bla bla. Das sind auch vertane Chancen!
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Es garantiert auch keiner, dass der Alte noch 30 Jahre lebt...
    Eine Garantie kann und wird natürlich keiner Übernehmen, aber ich geh hier nicht vom schlechtesten Beispiel aus :nene:
    Bei deinem Beispiel kann es nämlich auch passieren, dass der Alte 2 Monate später stirbt und der Junge dann wieder alleine ist und wieder (mit einem Alten, da gerade günstig) neu vergesellschaftet werden soll. :nene:
    Absolut :zustimm:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  9. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Sollte man wirklich nicht machen mit Baby und Opa.

    Ich finde für Beide ist es bestimmt Stress.
    Viellieber würde ich versuchen dem Kleinen von Anfang an einen gleichaltrigen Partner zu besorgen.

    Für den kleinen Opa würde ich versuchen, daß du deine Hilfe anbietest und entweder du versuchst dabei zu helfen eine Henne zu finden oder aber du versuchst den Kleinen hier übers Forum in liebe Hände zu vermitteln.
    Allerdings dort hin wo schon andere Graue sind.
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Es geht hier um Lebewesen und nicht mal eben zu schaun ob ein neu erworbener Gegenstand irgendwo hereinpaßt und bei Nichtgefallen zurückgegeben wird.
    Ist ja noch Garantie drauf.:~

    Dieses wie auch andere Themen wurden zig Mal hier durchgekaut und zig Mal versucht, um letztendlich zu scheitern, weil sich unwissende User (leider) auf Aussagen verlassen haben, es mal zu versuchen.

    Man kann es auch immer wieder versuchen gleichgeschlechtliche Vögel zu "verpaaren", ebenso Arten unterschiedlicher Herkunft.
    Schließlich gibt es ja Fälle, wo es gut geht. :nene: :nene:

    Wie die Anderen schon sagten ist es nicht unbedingt im Sinne beider Vögel sie es mal miteinander probieren zu lassen.

    Im Sinne beider Vögel wäre, der jungen Henne einen gleichalten Partner zu holen
    (wie Sven sagte, Weihnachten steht vor der Tür. ;) ) und für den älteren Hahn den Vorschlag von Reginsche aufgreifen.

    So tut man etwas Gutes für die Vögel und handelt in ihrem Sinne.

    @Reedy,

    Dir würde ich raten Dich mal nach einer 1-2 jährigen Naturbrut umzuschauen.
    Die sind a.) nicht so teuer und b.) hast Du es i.d.Regel einfacher mit der Verpaarung.

    Denn auch 2-jährige Graue können mitunter schwierige Genossen sein.
     
  11. #10 Geierhirte, 1. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Ich bin auch der Meinung, dass der Altersunterschied zu groß ist, gerade wegen der Geschlechtsreife. Sicher kann es klappen, aber die Wahrscheinlichkeit ist doch sehr gering. Ich würde das Risiko nicht eingehen, nicht zuletzt auch, weil es für die Vögel unnötig Stress und Leid sein kann.

    Wie wäre es denn, wenn der ältere Graue hier über´s Forum vermittelt wird ??? Vielleicht findet sich ja sogar jemand, der gegen einen jungen Grauen "tauscht". Das wäre eine gute Möglichkeit, beide Tiere "glücklich" zu machen.

    Lieben Gruß, Olli
     
  12. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Reedy, wo kommst du denn her?
     
  13. Reedy

    Reedy Guest

    Ich komme aus der Nähe von Münster in Westfalen.Dieser Hahn kommt aus der Nähe von Hannover.Er lebt momentan in einer Gärtnerei.Dieser Standpunkt ist relativ ungünstig.Die Frau die mich angerufen hat,möchte den Grauen von dem alten Herren halt vermitteln.Sie besitzt selber Graupapapageien und kümmert sich nebenbei um solche Schicksale.Vielleicht möchte jemand von euch den Geier haben.Ich kann euch gerne die Nr. geben.Der Vogel tut mir leid.Er muss auf jeden Fall vermittelt werden.

    MfG Reedy
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Reedy,

    hier wird sich bestimmt ein schönes Zuhause für den alten Grauen finden lassen :zwinker:.
    Ich drücke jedenfalls ganz doll die Daumen, natürlich auch, das Du einen vom Alter eher passenden Vogel für Deinen Grauen findest :zwinker: .

    Du kannst aber auch gern hier noch mal separat einen Aufruf zur Vermittlung des alten Grauen starten, dort schauen auch viele rein, die einen Vogel suchen.
     
  15. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Mensch Hannover ist doch bei um die Ecke.

    Vielleicht sollte ich da raus holen um ihm dann ein schönes Zuhause zu suchen.
    Was meint ihr????
     
  16. Reedy

    Reedy Guest

    Das ist übrigens meine Berta. Sie hieß eigentlich erst Bert aber der später folgende Gentest bestätigte dann was anderes :)
    [​IMG]
     
  17. Reedy

    Reedy Guest

    Ich kann dir die Nummer geben. Wenn du mal mit der Frau reden möchtest.

    MfG Reedy
     
  18. fisch

    fisch Guest

    Du hast ja sonst noch keine Geier :zwinker:
    Er würde es bestimmt gut finden bei dir - Hauptsache, es ist nicht auch ein Männervogel (nicht dass dein Mann dann nicht mehr weiß, wie er sich retten soll) :D

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  19. Reedy

    Reedy Guest

    Es ist ein Männervogel und ich bin auch ein Mann ;) @Fish
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ach Sven du bist so gut zu mir. *lach*

    Wenn ich das sehe wir Buddel da manchmal auf dem Bauch von meinem Mann liegt und sich durchkraulen läßt.

    Eifersucht........ Niemals............ :D

    Ja Reedy, gib mir mal die Nummer per PN

    Bisher hab ich doch immer gut Plätze für die Geierchen gefunden nur bei Buddel müssen wir mal ne Ausnahme machen.
    Er hat doch schon so viele Stationen durchlebt, ist fast blind und hat ein kaputtes Füßchen.
    Fliegen kann er nicht und er braucht täglich seine Schmuseeinheiten.

    Der soll endlich mal zuhause sein.
     
  22. Elban

    Elban Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10551 Berlin
    Reginsche,

    ich bin mir sicher das der Graue es besonders gut bei Dir hätte!

    Du hast ja schon ein kleinen "Schwarm":D

    Aber eine Entscheidung ist immer schwer.

    [​IMG]

    LG
    Michi
     
Thema:

Fragen wegen Vergesellschaftung!

Die Seite wird geladen...

Fragen wegen Vergesellschaftung! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...