Fragen zu Calcium/Vit D Präparaten

Diskutiere Fragen zu Calcium/Vit D Präparaten im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich habe bereits mehrfach gelesen, dass einige Papageienhalter in der Winterzeit wegen Mangels "Sonne" und Birdlampe Calcium/Vit D...

  1. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Ich habe bereits mehrfach gelesen, dass einige Papageienhalter in der Winterzeit wegen Mangels "Sonne" und Birdlampe Calcium/Vit D supplementieren. In der Sommerzeit hatten meine beiden Grauen fast täglich die Möglichkeit eines direkten Sonnenbades, was auch immer gern genutzt wurde. Leider kann ich ihnen das bei der jetzigen Witterung nicht mehr anbieten, die Fenster müssen leider zubleiben.

    Hierzu habe ich einige Fragen:

    Darf ich erst Calcium/Vit D Präparate geben, wenn ein Mangel nachweisbar ist ? Bei der letzten Blutuntersuchung war bei der Henne kein Mangel vorhanden. Beim Hahn wurde die Untersuchung versehentlich nicht angefordert.

    Kann man Calcium/Vit D kurzfristig wie eine Kur geben, um erst gar keinen Mangel entstehen zu lassen bzw. wäre das sinnvoll ?
    Hat die Gabe einen Einfluss auf die Brutigkeit ? Meine vermeintliche Henne befriedigt sich momentan trotz kürzerer Lichtzeiten täglich, ich will natürlich verhindern, dass sie auch noch anfängt, Eier zu legen. Und wenn doch, sollte sie sie wenigstens auch legen können. Aber forcieren will ich das auf keinen Fall.

    Welches Mittel wäre denn empfehlenswert ? Würde gern die Aufnahme über Wasser bevorzugen.

    Die zwei bekommen regelmässig Korvimin/Prime und ein anderes Präparat mit A (leider gerade vergessen) im Wechsel,viel Obst. Jedoch keinen Quark oder Fleisch. Sepia und Mineralblöcke stehen ihnen 24 h täglich zur Verfügung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kurzfristig bringt wenig...Aber ja, es macht Sinn, dauerhaft geringe Mengen an Vitamin D 3 und permanent Kalzium zu geben.
    Kein Dauerfuttermittel enthält per se ausreichend Vitamin D um die Vögel sinnvoll damit zu versorgen.
    Und selbst, wenn sie jetzt noch in die Sonne kommen: Die UVB Intensität zwischen Oktober und April ist hierzulande nicht ausreichend für eine artgemäße körpereigene Vitamin D Produktion..
    Vitamin D3 sollte man nicht übers Wasser geben. Kalzium kann man -zB als Frubiase Kalzium.
    Ich gebe meinen Grauen einfach täglich eine gute Prise "Herpetal Mineral plus D3" über das Futter.
    Korvimin ist auch nicht schlecht, damit deckt man auch Vitamin A ab- Graue haben diesbezüglich einen hohen Bedarf.
    Die restlichen Inhaltsstoffe brauchts aber bei gut ernährten Vögeln nicht wirklich.
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    Selymi, die antwort hast du schon von Ingo...

    nur so nebenbei...fleisch ist eine quelle von eiweiss und ist eigentlich contraproduktiv in calciumassimilation...

    Ich wunder mich aber jedes mal uber die calciumtest im blut...ich weiss Ta machen das aber weiso eignetlich?

    In einer diskussion mit einem Ta hier, hat sie bestatgit was ich schon dachte..

    man kann calcium im blut nicht richtig testen....calcium im blut muss immer gleich sein ...wenn es runtergeht ist das problem gross...sehr gross, krampfe usw
    also holt der organismus immer vorher das calcium aus den langen knochen damit das im blut immer egal ist.

    Vielleicht kann mir das jemand erklaren wie man calcium im blut testen kann??
     
  5. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Die Blutuntersuchung auf Calcium wird bei meiner Henne regelmäßig gemacht, weil sie nur ein Bein hat und daher einer Osteoporose zuvor zu kommen. Sie wird auch einmal im Jahr geröntgt. Wie man das macht, musst Du leider jemand anderen fragen.

    Na, Ingo, dann werde ich Dein Mittel mal bestellen. Habe darüber bereits einiges gelesen, bin aber nicht jemand, der einfach mal probiert und den Vögeln was vorsetzt. Leider ist meine Frage noch nicht beantwortet, ob die Supplementierung die Henne noch brutiger - in ihrem Fall aggressiver auf Menschen - macht.

    Und auch die letzte Frage an Dich, Ingo - kann ich das Herpetal auch meiner Höckerschildkröte in der Winterzeit trotz Lampen geben ?
     
  6. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich finde nicht, dass die Brutigkeit durch Gabe von Calcium/D3 verstärkt wird.
    Eine regelmäßige Gabe von Calcium/D3 halte ich für dringend notwendig, besonders bei Graupapageien.
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Eine ernstere Mangelsituation kann natürlich die Brutlust reduzieren. Ein optimaler Vitamin D Status allein ist andererseits natürlich nicht ausreichend, den Vogel "triebig" zu machen.
    Wenn aber nun etwa alle Voraussetzungen für aufkommenden Bruttrieb vorhanden sind, aber ein Vitamin D Mangel vorliegt, kann dessen Behebung in der Tat allein dazu führen, dass der Vogel dann wirklich brüten will.
     
  8. #7 Selymi, 22. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2014
    Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe das Herpetal noch nicht bestellt, da ich das Korvimin erst noch aufbrauchen wollte. Wenn ich es jetzt richtig verstehe, deckt das Korvimin z.Z. zumindest den Bedarf an Vit D3. Hier gebe ich täglich eine kleine Messerspitze übers Futter.

    Zuführen müsste ich also erst einmal nur Calcium - zB mittels Calcium Frubiase ? Im Forum habe ich leider keine Dosierung gefunden, vielleicht schickt mir jemand freundlicherweise die per PN ? Ich reiche wöchentlich auch kleine Stückchen von Sepia-Schalen, die sie gern zerbröseln

    Auch biete ich Mineralblöcke an, die leider nur hin und wieder bearbeitet werden. Meine Grauen mögen sehr gerne frisch geriebene Karotten und Karottensaft - die Vorstufe des Vit A. Daneben bekommen sie gemixtes Gemüse (Brokkoli, Zucchini, Möhren, Löwenzahn), was sie auch mehr oder wenig bereitwillig annehmen. Tagesformabhängig würde ich sagen. Ab und an auch mal Obst wie Bananen, Äpfel, Birnen. Ist es mit dem Korvimin da nicht etwas zu viel des Guten ?

    Ich weiss, wahrscheinlich wird man mich auslachen, aber ich habe Angst, irgendetwas jetzt falsch zu machen - zu hoch dosiert und die Vögel werden krank, zu niedrig dosiert und die Vögel werden krank. Deshalb auch nochmal die Nachfrage: Im Moment reicht die Gabe des Korvimins ZVT und des zerkleinerten Gemüse zur Deckung des Vit D3, Calcium könnte ich über das Trinkwasser via Frubiase supplementieren. Wenn das Korvimin aufgebraucht ist, deckt das Herpetal, was ich gern bestellen und ausprobieren würde, den benötigten Tagesbedarf von Vit D3 und Calcium ab, so dass ich das Korvimin ja eigentlich dann nicht mehr bräuchte, oder ?

    Sorry nochmal wegen der Nachfrage. Ich habe zZ zwei schwerkranke Schweinchen und irgendwie weiss ich grad nicht, wo mir der Kopp steht.
    Danke
     
  9. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.692
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ingo,

    warum sollte man Vitamin D3 nicht übers Wasser geben?

    MfG,
    Steffi
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Schade, das hier keine verwertbaren Antworten mehr zu meiner Anfrage dazu gekommen sind. Hatte gestern deshalb extra nochmal bei der Tierklinik Gießen angerufen. Die sagten, dadurch das ich regelmässig Frischgemüse und Sepia sowie Korvimin anbieten würde, müsse auch über die Winterzeit kein weiteres Calcium supplementiert werden. Der Vit D3 Anteil im Korvimin würde daneben auch völlig ausreichen.

    Ich habe mir jetzt Kalzium Frubiase Trinkampullen besorgt und biete die jetzt 2 Mal die Woche an. Es kann ja nicht sein, dass die Anmerkungen, dass unzählige Graupapageien und andere körnerfressende Papageien regelmässig mit Calcium unterversorgt sind, ein Ammenmärchen ist.
     
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja, der Vit D Anteil in Korvimin reicht natürlich aus. Es ging ja hier nur darum, dann kein Multipräparat wie Korvimin zu geben, wenn man die vielen anderen Vitamine aus Korvimin eben nicht einsetzen will.
    Wenn der D3 Status stimmt, reicht Sepia oder ein Kalkstein natürlich auch aus.
     
Thema: Fragen zu Calcium/Vit D Präparaten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. calcium für tauben

    ,
  2. Kalzium Tauben

    ,
  3. calciumschnelltest blut

    ,
  4. calziumtabletten für tauben,
  5. calzium für tauben dosierung,
  6. Calcium graupapagei ,
  7. Birdlampe Graupapagei,
  8. calciummangel papagei,
  9. frubiase calcium papagei,
  10. calcium für papageien,
  11. kalzium präparat für vögel,
  12. papagei frubiase calcium,
  13. d3 präparat für vögel,
  14. vogel brütet calcium,
  15. graupapagei calcium tabletten,
  16. calcium vögel kaufen,
  17. flüssig calcium vit d vögel,
  18. calcium flüssig Vogel,
  19. graupapagei kalzium brausetablette,
  20. fragen zu calcium,
  21. kalzium für vögel flüßig,
  22. kalzium flüssig vogel
Die Seite wird geladen...

Fragen zu Calcium/Vit D Präparaten - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...