Fragen zu Gardine und Umzug

Diskutiere Fragen zu Gardine und Umzug im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin, wenn nicht, dann bitte verschieben, liebe Moderatoren: also, wir haben tatsächlich mit unserem...

  1. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin, wenn nicht, dann bitte verschieben, liebe Moderatoren:
    also, wir haben tatsächlich mit unserem Chaos Haushalt eine neue Wohnung gefunden, ich hätte nicht gedacht, dass es tatsächlich noch Vermieter gibt, die nichts gegen Hund, Vögel und Fische haben :).
    Das Vogelzimmer wird in dieser Wohnung wegfallen, das geht nun leider nicht anders, die lieben Kleinen ziehen in das Wohnzimmer um. Wir haben da eine ca. 6 m. breite Panoramafront direkt in unseren Garten. Damit die Vögel bei den Freiflügen nicht davorballern, will ich vor diese Fenterfront eine Gardine haben und bin nun auf der Suche nach Stoff. Ist es sinnvoller, Stoff zu nehmen, in dem sich die Sittiche festhalten können oder eher so kleingewebten Stoff, damit sie erst gar nicht sich an der Gardine festhalten können ? Es ist Teppichboden im Wohnzimmer, wenn sie fallen würden, was ich bei meinen Flugkünstlern nicht vermute, würden sie zumindest weich fallen. Ich würde eine Extragardine, die blickdicht und dunkel ist, um die Voliere rumziehen, damit sie nicht abends gestört werden, haltet ihr das für sinnvoll oder nicht ? Die Vögel sind bisher Nachtruhe von 21-6h gewohnt, ich möchte das, wenn es geht beibehalten.
    Habt ihr Tipps für mich ?
    Grüsse
    Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 26. August 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Heike,

    also wir haben keine Gardinen vor den Fenstern.
    Stattdessen jede Menge relativ hohe Pflanzen ca. 160cm und an jede Scheibe Raubvogelsilhouetten geklebt.
    Unsere zwei Grauen machen deshalb einen riesen Bogen um die Fenster. Die Planzen dienen der optischen Abgrenzung.

    Wenn Du keine Rolläden hast, ist das mit der Decke sicher ein brauchbare Idee.
    Die Vögel sollten jedoch noch an einer Seite in den Raum blicken können. Ein kleines Nachtlicht (für Babies) sollte zur besseren Orientierung auch vorhanden sein.
    Wenn Die Vögel nichts mehrs sehen und unbekannte Geräusche hören, erschrecken sie mehr als wenn zumindest die vertraute Umgebung erkennbar und frei von "furchtbaren" Dingen ist.
     
  4. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Chris,
    vielleicht habe ich mich mißverständlich ausgedrückt, die Gardine vor der Panoramascheibe soll nicht dunkel sein, sondern weiss, auf jeden Fall lichtdurchlässig, ich will die Zwerge nicht tagsüber abdunkeln, nur eine mögliche Gefahrenquelle ausschliessen. Ausserdem möchte ich meine Bonsai sichern, die dann hinter der Gardine zum Fenster stehen.
    Ich fürchte, für 7 Nymphen (dann bald acht 8) und zwei Wellis stellen Pflanzen nicht zwingend eine optische Begrenzung dar :D :D.
    Für nachts soll zumindestens solch eine Gardine vor die Voliere, dass die Kleinen mit dem Fernseher kein Problem haben.
    Eine Seite der Voliere steht an der Wand, eine kurze und die Langseite soll abgedeckt werden, die zweite kurze Seite soll aufbleiben, aber nicht die zum Fenster hin, sondern in den Raum. Meinst Du, das ist ok ?
    Grüsse
    Heike
     
  5. #4 Benny-Lucca, 26. August 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Heike,

    hatte Dich schon richtig verstanden.
    Meinte das mit der dunklen Decke auch eher für die Voliere, nicht vor´s Fenster ;-)
    Denke schon daß das ok ist, wenn eine Seite aufbleibt.
    Mach Dich nur darauf gefasst, daß die lieben Vögel die Decke oder was Du auch immer nimmst, anknabbern werden.
    Besser wäre es wenn Du eine Art Gestell um die Voliere baust, damit ein bißchen Abstand eingehalten wird.
    Dann dürftest Du wenig Probleme haben.

    Bei uns sind es auch eher die Raubvogel-Klebebilder die die Grauen auf Abstand halten.

    Immerhin sind es ja natürliche instinktive Feindbilder.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fragen zu Gardine und Umzug

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Gardine und Umzug - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...