Fragen zu Graupapageipaar und dem ersten Ei

Diskutiere Fragen zu Graupapageipaar und dem ersten Ei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Verpaarung Hallo !Hätte da auch ein paar Fragen. Meine henne ist etwa 15 Jahre alt,und mein Hahn schätze mal mindestens 25. Sie bekommt jetzt...

  1. Gissyoma

    Gissyoma Guest

    Verpaarung

    Hallo !Hätte da auch ein paar Fragen.
    Meine henne ist etwa 15 Jahre alt,und mein Hahn schätze mal mindestens 25.
    Sie bekommt jetzt das erste mal in ihrem Leben ein Ei.Muß ich Angst haben das der Hahn der Henne was antut(habe so etwas vor kurzem gelesen):
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wie sie bekommt??
    Hat sie das Ei schon gelegt oder nicht?

    Warum sollte der Hahn ihr etwas tun, nur weil sie Eier legt?


    Allerdings würde ich mir eher dahingehend Gedanken machen was passiert, wenn aus den Eiern etwas schlüpft. ;)
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Gissyoma,

    hast Du denn einen Nistkasten angeboten oder wo legt sie die Eier hin ?
    Wie verstehen sich die Beiden denn sonst und konntest Du sie bei der Paarung vielleicht sogar beobachten ?

    Falls wirklich Nachwuchs kommen sollte, brauchst Du eine Zuchtgenehmigung, aber das weißt Du sicher , oder :~ ?

    Ich würde nun auch besonders auf gesunde und calciumreiche Ernährung achten, da die Henne nun einen erhöten Calciumbedarf hat, wenn sie Eier legt.
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Egal ob du aus den Eiern (es kommen dann sicherlich noch mehr) was schlüpfen lassen möchetest (sofern überhaupt befruchtet) oder nicht, so solltest du sie in eine Höhle/Höhlenersatz legen, damit die Henne darin brüten kann.
    Nimmst du die Eier weg, wird sie neue legen, was für die Gesundheit nicht zuträglich ist.
    Nach Ablauf der Brutzeit (rund 1 Monat) wird sie die Eier verlassen, wenn nicht schlüpft. Dann kannst du sie entsorgen.
    Hast du keine ZG, wie Manuela schon angedeutet hat, solltest du die Eier entweder gegen Kunsteier austauschen oder kurz abkochen, damit aus ihnen wirklich nichts schlüpfen kann.

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  6. Gissyoma

    Gissyoma Guest

    Jetzt habe ich eineinhalb Stunden dagessen und einen reinsten Roman geschrieben,und als ich ihn senden wollte war er wieder weg.Kam wieder ich wäre nicht angemeldet
    Bin ich denn blöde :traurig:
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Gissyoma

    schreibe bzw. speichere längere Beiträge lieber extra in Word oder Mail und kopier es dann hier rein. Denn wenn der Text weg ist, ärgert man sich nur.....
    Es gab Zeiten, (Internetunterbruch oder sonst irgendwie überlastet) da kam das mit dem verschwunden Text regelmässig vor. Du hattest offenbar jetzt gerade mal wieder Pech.) :nene:

    Hast du das Häkchen angeklickt "angemeldet bleiben" ?
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Wenn die Verbindung bei mir nicht geklappt hat, geh ich einfach auf "zurück" und schon ist der Text wieder da :D :zwinker:

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  9. Gissyoma

    Gissyoma Guest

    Werde das so mal versuchen.Vielen Dank:)
     
  10. #9 Gissyoma, 6. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. September 2007
    Gissyoma

    Gissyoma Guest

    Geschichte zu Marco und Rocky

    Also wieder von vorn

    Marco hab ich schon seid fast 11 Jahren.
    Ich hab ihn damals zu unserem Coco dazugekauft.Coco war ein Hahn .
    Von ihm wußte ich das er einer war.Marco bekam ich ,da war er fast ganz nackt,nur seine Flügel hatten Federn,und er sah aus wie ein gerupftes Suppenhuhn.Aber das war mir egal ,den er war so was von lieb und hab mich deshalb auch sofort in ihn verliebt,und er sich in mich .

    Rocky und Marco waren zwar kein Liebespaar, aber sie haben sich in der Voliere geduldet.
    Leider ist Coco zwei Jahre später an Lungenendzündung gestorben.Seitdem war Marco alleine.
    Er hatte zwar wieder Federn bekommen,aber am Bauch waren es meistens nur Pflaumfedern. Und am Hals war es auch nicht so ganz dicht.

    Vor einem halben Jahr bekamen wir dann Rocky.Am Anfang sah es nicht so aus als wenn ich sie irgendwann auch über Nacht zusammen sitzen lassen könnte.
    Marco hatte Angst vor Rocky und ist ständig vor ihm geflüchtet denn er biß laufend nach ihm , aber Marcos Federkleid wurde immer dichter. Deshalb hatte ich lange zwei Volieren in meinem Esszimmer stehn.

    Bis vor drei Wochen,da fing er an sie zu füttern.Trotzdem dachte ich immer noch das es zwei Hähne sind.Bis ich ihre Akrobatischen Huckepackversuche gesehen habe.
    Habe dann schnell bemerkt das das jedes Mal besser klappte ,auch ohne abstürze .

    Samstag drauf bin ich schon erschrocken. Nachmittags kurz nachdem ich sie reingeholt hatte, fing sie plötzlich an wie wild auf dem Volierenboden zu kratzen und hin und her zulaufen. Ich dachte ach du lieber Gott-die will ein Ei legen und weiß nicht wohin damit.

    Jetzt bekommt ihr erst mal was zum lachen.

    Also bin ich schnell in den Keller und habe in meiner Not eine kleine Holzschachtel geholt, etwas Küchenrolle reingetan und in die Voliere auf den Boden gestellt. Bin dann schnell ins Geschäft Sägespäne und Heu kaufen. Hab dann Sägespäne in die Schachtel getan und einen Berg Heu nebentran. Einen Nistkasten hatte ich zu dieser Zeit ja nicht. Hab ihnen dann noch etwas zugeschaut,und bin dann duschen.

    Als ich runterkam sagte mein Mann ´´du die hat vorhin so komisch gemacht gugemol am beste no dene``Da ja das Licht aus war ,und alles Ruhig war rauchte ich erst mal eine Ziggarette.
    Dann war ich doch neugierig ,hab das licht angemacht und bin an die Voliere. Und ich sah ``EIN EI´´ ein Ei lag in dem Holzkasten drin.

    Marco saß auf dem Ast ,und nicht auf dem Ei. Und ich rief meinem Mann zu `` ein Ei sie ein Ei gelegt`` Es hat mindestens 10-15 sek. gedauert bis ich gemerkt habe ,das das ein Hühnerei war, und mein Mann mich veräppelt hat.

    Es war sogar ein gekochtes, das Kreuz das ich immer draufschreibe hat er schön nach unten gelegt. In der Aufregung Hab ich das große ei gar nicht wahrgenommen, und mein Mann hat sich dann natürlich geringelt vor lachen.

    Montags drauf haben wir dann einen Nistkasten gebaut``die Maße hatten wir von E-Bay,von einem angebotenen Nistkasten für Graupapageien ´´40-40-60 müßte er dann wohl sein. Da das Teil ja recht groß war, hängten wir ihn außen an die Voliere an ,und entfernten ein paar Gitterstäbe.
    Rocky war sofort sehr angetan von dem Ding und verbrachte die meiste Zeit damit drin zu sitzen und aus dem Loch heraus zusehen, so als würde er aus dem Fenster sehen .
    Erst seid 2 Tagen ist Marco öfters für längere Zeit drinnen. Aber bis jetzt hat sich noch nichts getan. Sie hat eine sehr große Wölbung kurz vor der Kloake.

    Sie kommt öfters raus und schlägt sich den Bauch voll,und geht dann schaukeln, wobei ich immer Angst habe das sie runterfällt, was ja doch gefährlich sein kann!
    Das mit dem Hahn der seine Henne totgebissen hat hab ich irgendwo im Forum gelesen. Das war eine Amazone , und die beiden waren schon länger zusammen. (darum meine Angst ,so was könnte bei auch passieren, zumal Marco eine Nachzucht ist und Rocky ein Wildfang.

    Jetzt frag ich euch , auf was muß ich alles achten ???????????
    Und wie lange läuft die mit dem Ei noch rum ,ich mir langsam sorgen .
    Im voraus vielen Dank
     

    Anhänge:

  11. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    hehe :D :D das kann ich mir gut vorstellen... *lach*
    als ich das gelesen habe, mußte ich auch lachen...


    doch zu deiner frage kann ich leider nichts sagen...
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Gissyoma,

    bitte nicht wundern, ich hab den Text aus Deinem Anhang direkt in Deinen Beitrag kopiert, damit er ohne Umstände gelesen werden kann :zwinker: .

    Wenn Du selbst einen Text aus Word direkt ins Form kopieren möchtest, kannst Du das folgendemaßen tun:

    Den fertig geschriebenen Text in Word mit der linken Maustaste markieren (wird dann blau). Dann in das blau makierte mit der rechten Maustaste klicken und kopieren auswählen.

    Nun gehst Du einfach einfach im Forum beim Antworten in das Textfeld und klickts mit der linken Maustaste dort hin, wo der Text erscheinen soll.
    Jetzt wieder die rechte Maustaste klicken und dieses mal einfügen wählen und schon ist der komplette Text da.
    Nun brauchst Du einfach noch auf unten auf "Antworten" klicken und der Beitrag ist fertig ;) .

    Du kannst das auch gern mal in unseren Testforum ausprobieren :zwinker: .



    So, nun aber zu Deiner tollen Storry :D .

    Ich musste auch echt kichern, wegen dem Hühnerei :D !

    Dein Mann scheint ja wirklich ein großer Scherzkeks zu sein, lach :+knirsch:.


    Diese Wölbung kommt mit hoher Warscheinlichkeit von einem sich bildenen Ei zustande.
    Wie lange genau hat sie denn schon die Wölbung ?

    Beobachte sicherheitshalber mal ihr Verhalten.
    Wenn sie z.B.
    -sehr unruhig wird,
    -aufgepluster dasitzt,
    -hechelnd durch den Schnabel atmet,
    -die Flügel seitlich hängen läßt
    -und erscherten Kotabsatz hat

    würde ich sie wirklich sofort zu einem vogelkundigen Tierarzt bringen, da es dann eine Legenot sein könnte, die als Notfall dringen sofort behandelt werden muss, da die Henne sonst serben kann.

    Bitte achte nun wie schon gesagt auf calciumreiche Ernährung, da auch Calciummangel eine Legenot begünstigen kann.
    Deine Henne hat nun eh einen höheren Bedarf an Calcium, da sie das Calcium ja auch zur Eibildung braucht.

    Als Calciumquelle kannst Du z.B. Magerquark und mageren Naturjoghurt anbieten.
    Man kann auch das Trinkwasser mit Calcium aufwerten.
    Dazu kannst Du z.B. in der Apotheke Frubiase Calcium T besorgen und davon 1 ml auf 100 ml Trinkwasser geben.

    Wenn sie sich sonst gut verstehen, würde ich mir darum erst mal keine unnötigen Sorgen machen.
    Das Marco eine Nachzucht und Rocky ein Wildfang ist spielt dabei eigentlich keine Rolle, solange sie sonst hamonieren.

    Achte einfach darauf, das sie viel Ruhe haben und nicht unnötig gestört werden :zwinker: .
     
  13. Gissyoma

    Gissyoma Guest

    Hallo zusammen
    Auf die Frage , wie lange sie die Wölbung schon hat! ich hab es vor einer Woche bemerkt, und es ist seitdem von Tag zu Tag größer geworden. Sie ist aber ruhig und kotet noch ganz normal.
    Ich bin froh wenn sie ihr Ei , oder auch Eier gelegt hat,denn das kostet mich sehr viel Nerven.Ich würde da ja lieber das Ei selber legen wenn ich könnte, dann wüste ich wenigstens wanns los geht.Und ich könnte ruhiger schlafen.:?
     
  14. Gissyoma

    Gissyoma Guest

    Hallo!!!!!!!!!!!! Hier ist wieder die Nervensäge aus dem Saarland.
    Marcolinchen läuft noch immer mit dem Ei rum.Wie gesagt es sind jetzt schon seitdem ich es bemerkt habe schon eine eineinhalb Woche .Ab wann muß ich mir Sorgen machen
    Viele Grüße Gissy
     
  15. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Gissy!

    Zu dem Eierproblem kann ich dir nichts sagen, aber ich lese gerade, dass du auch aus dem Saarland bist.
    Ich komme aus Saarbrücken und woher bist du?
    Sei doch so nett und fülle dein Profil aus.
     
  16. #15 Tierfreak, 9. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ganz ehrlich gesagt, weiß ich das auch nicht so genau, da meine 2 Grauen noch keine Eier gelegt haben.
    Aber frag doch einfach mal bei einem vogelkundigen Tierarzt nach, die helfen Dir da sicher gern weiter, ab wann Du Dir Sorgen machen musst :zwinker: . Vogelkundige Tierärzte findest Du z.B. hier;) .
     
  17. Gissyoma

    Gissyoma Guest

    :beifall: :blume: :blume: Vielen Dank Manuela für die Adressen
    Hab mich eigendlich innerlich gesträubt mit ihr zu einem Tierarzt zu gehen ,weil damals als ich mit meinem Coco zu Tierarzt ging.Coco 2 Tage später in der Brühe mit dem Kopf lag ,(die ich genau nach Anweißung des Tierarztes zubereitet habe ),und tot war. Hätte die Inhalation außerhalb vom Käfig gestanden ,wer weiß,dann würde Coco vieleicht noch leben.
    Seitdem hab ich kein wirkliches Vertrauen mehr zu Tierärzten!
    Ich wuste gar nicht das es spezielle Ärzte für Vögel gibt :traurig: :+keinplan
    Übrigens: Hab dein Video gesehen ,klasse -ein extra Zimmer für die Grauen :beifall: :zustimm:


    Viele Grüße Gissy
     
  18. #17 Gissyoma, 9. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2007
    Gissyoma

    Gissyoma Guest

    :) Hier ein paar Bilder ! Meine Hunde -meine Grauen-inclusive Marcolinchen mit Babybauch-ich hoffe man kann es sehen.:freude:
    -das 1. Bild ist aber schon ein paar Jahre alt.
    das sind meine weißen Mäuse
    Mein Bitt Bull
    Meine schwangere Maus
    Ich hoffe das es klappt wie ich mir das vorstelle;)
     

    Anhänge:

  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich nochmal ;) ,

    das mit Deinem Coco tut mir leid. Laß Dich mal drücken :trost:.

    Ich hab nochmal gegrübelt, weil mir der Eierpo nicht aus dem Kopf ging.

    Wenn Deine Henne nun schon seit ca. eineinhalb Wochen diesen dicken Po hat, würde ich lieber doch raten zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen.

    Normal legt eine Graupapageihenne ca. alle zwei Tage ein Ei und von daher würde ich mal davon ausgehen, das ein Graupapageiei auch nur ca. 2-3 Tage braucht, bis es ablagereif ist. Da erscheint mir eineinhalb Wochen schon ein wenig lang.

    Nicht, das schon ein zweites Ei im Bauch das erste an der Ablage hindert, wie z.B. hier im Bild zu sehen ist.
    Auch ein Tumor oder zystische Veränderung könnte solch einen dicken Po verursachen, daher würde ich doch lieber mal vorsorglich einen Tierazt aufsuchen. Sicher ist sicher ;) .

    Die Bilder sind wirklich zu niedlich :zustimm: :D !
    Deine beiden Hunde sind auch total drollig..zum wegknuddeln :+knirsch:.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gissyoma

    Gissyoma Guest

    :) Hallo Manu
    Habe mit dem Tierarzt gesprochen und werde heute mittag mit Marco hinfahren ,obwohl ich ihr diesen Stress gern erspart hätte .
    Hier noch ein paar Bilder von meiner Außenvoliere
     

    Anhänge:

  22. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Wir drücken die Daumen, dass es nichts schlimmes ist!
     
Thema:

Fragen zu Graupapageipaar und dem ersten Ei

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Graupapageipaar und dem ersten Ei - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  5. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...