Fragen zu Medikamenten für Graupapagei- akut !!!

Diskutiere Fragen zu Medikamenten für Graupapagei- akut !!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, wie in unserem anderen Thread beschrieben, waren wr mit unserer Kleenen eben beim TA, da sie abgestürzt ist und anschließend...

  1. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    wie in unserem anderen Thread beschrieben, waren wr mit unserer Kleenen eben beim TA, da sie abgestürzt ist und anschließend ihr linkes Beinchen nicht mehr anzog und offensichtlich starke Schmerzen hatte.

    Die gute Nachricht war, dass das Bein nicht gebrochen ist, jedoch ist sie unterernährt und hat kaum Muskulatur -> dadurch auch der Absturz und die Flugunfähigkeit.

    Wir haben nun einige Medikamente bekommen und vor lauter Sorge und Aufregung vergessen ein paar Fragen dazu zu stellen, vielleicht könnt ihr uns ja helfen:

    Korvimin - wofür ist das genau? soll übers Futter gestreut werden.
    Rimadyl - gegen die Schmerzen
    Effortil - für den Kreislauf
    Vit B - täglich 3 Tropfen - direkt in den Schnabel???
    Volamin - täglich 0,3 ml - direkt in den Schnabel???

    Ich weiß eine Antwort ist schwer, aber es geht ihr eben nicht gut und sie brummt oft vor lauter Schmerzen :(

    Wir wissen einfach nicht wie wir ihr helfen können :nene: Das ist echt grausam und einfach schlimm... Sie ist in nem kleineren Käfig mit Handtuchnest und Rotlicht und wir versuchen sie vom Klettern abzuhalten, da sie dabei immer starke Schmerzen hat...

    Danke schonmal für eure Antworten und wenn ein eigenes Thema hierfür nicht angebracht ist, dann bitte an unseren bestehenden Thread anhängen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Kleene!

    Korvimin ist ein Aufbaupräparat, soweit ich weiß. Es enthält meines Wissens Mineralstoffe und Vitamine. Unsere Lora hat es mal bekommen zur allgemeinen Stärkung und für die Federneubildung, da sie sich gerupft hat.

    Zu den anderen Sachen kann ich Dir leider nichts sagen. Notfalls ruf doch einfach noch mal bei dem TA an.

    Das Brummen kann auch ein Zeichen von Angst sein, Lora macht das auch manchmal, wenn sie in ihren Käfig muss und ich eine Hand über sie halte, damit sie nicht wegfliegt.
     
  4. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Danke für Deine Antwort. Sie fängt mit dem Brummen einfach so an, ohne Vorwarnung und ohne ein vorhergehendes Ereignis.
    Muss morgen eh nochmal Anrufen, wegen Ergebnisse der Kotuntersuchung, heute soll sie wenn überhaupt das Kreislaufmittel nochmal bekommen...

    War auch ne Frage um eure Meinung über die Palette an Medikamenten zu hören...
     
  5. #4 DerGeier20, 20. Januar 2008
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Volamin ist für die federn, unsere bekommen das jedoch ins Trinkwasser!
     
  6. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Danke für die Info :) Wie gesagt werde morgen auf jeden Fall nochmal anrufen, momentan frisst sie nichts und trinkt nur vom Finger, wenn man ihr quasi nen Tropfen hinhält :(
     
  7. ConnyRudi

    ConnyRudi Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hast du keine kleine Spritze mit bekommen, wo du die Flüssigkeiten aufziehen kannst? Dann könntest du ihr die Medikamente gut in den Schnabel geben.

    Gute Besserung für deine kleine Maus.
     
  8. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Doch, hab sogar 3 bekommen, da hab ich für jedes Medikament eine, hoffe ihr geht's morgen besser, das kann ja eine Nacht werden, denn wirklich schlafen will sie nicht und klettern kann sie eben nicht, versucht es aber immer wieder...
     
  9. gaby.h

    gaby.h Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    Gute Besserung für deine Kleine.
    Korvimin haftet nicht so gut auf Körnerfutter,vielleicht besser in etwas Aufzuchtsbrei,wenn du hast,auch Babybrei geht, Hipp Gläschen irgendwas in der Richtung.

    LG Gaby
     
  10. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,
    Rimadyl - ja ist gegen Schmerzen und entzündungshemmend
    Vit B ist falls Nerven zu Schaden gekommen sind
    Volamin - sind Aminosäuren und Vitamine , werden als Leberschutz ins Trinkwasser oder direkt in den SChnabel gegeben.
    Hat dein Tierarzt denn ein Röntgenbild und eine Blutuntersuchung gemacht? Es muss doch eine Ursache für die Abmagerung geben.
    Nicht, dass was ganz anderes dahinter steckt. Sei Vorsichtig mit dem Rimadyl, wenn man es überdosiert macht man beim Vogel dadurch ordentlich die Nieren kaputt.
    Gruß Luzy
     
  11. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    das Wichtigste hätt ich fast vergessen:

    GANZ SCHNELL GANZ GUTE BESSERUNG !!!

    liebe Grüße Luzy
     
  12. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo ihr zwei und danke für die Antwort, ebenso danke für's verschieben, hätte ich auch dran denken können, sorry...

    Also, sie wurde geröngt, die Organe sehen alle gut aus, keine Auffälligkeiten, Blutunterschung wurde nicht gemacht, da es ihr absolut nicht gut ging. Die Ergebnisse der Kotuntersuchung bekommen wir morgen...

    Im moment versucht sie die ganze Zeit zu klettern und quält sich, auf einer Stange kann sie nicht sitzen, stürzt immer wieder fast ab, wenn wir sie nicht auffangen würden...

    Rimadyl soll ich einmal täglich mit 0,05ml verabreichen. Volamin mit 0,3 ml pro Tag und Vit B 3 Tropfen pro Tag...

    Hoffe auch dass es bald besser wird...kann das kaum mit ansehen :(
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich kenne auch nur das Korvimin, weil ich es seit Jahren meinen Papageien gebe. Es ist ein Vitamin- und Mineralstoffpräparat, was man tgl. verabreichen sollte, da darin alle Stoffe enthalten sind, die ein Papagei tgl. benötigt, was man aber nicht tgl. über Obst und Gemüse verabreichen kann. Wir Halter können lediglich versuchen viele Vitamine und Mineralstoffe zu verabreichen, aber eben nicht alle. Mit diesem Korvimin, wo mitunter eben auch ein wichtiger Bestandteil wie Kalzium enthalten ist, kann man keiner der Stoffe auslassen.

    Vogelkundige TA empfehlen es daher, dieses immer zu geben und zwar eine Messer Spitze davon. Ich fülle das Pulver immer in einen Salzstreuer um und nehme diesen und schüttle ihn einmal übers Körnerfutter.

    Ich streue es bewusst übers Körnerfutter, weil auch ein Papagei, welcher ausmistet davon etwas über seine Zunge verabreicht bekommt, wenn er ein Korn schnabbt, um es zu selektieren (meine machen das aber nicht).

    Über frische Dinge wie Obst, Gemüse, Breie und Co gebe ich es persönlich nicht, weil diese teilweise nur zerstückelt werden oder nach unten befördert werden und mit Körnern fahre ich auf der sicheren Seite, dass es über deren Zunge aufgenommen wird.

    Kennst du zufällig PRIME, das ist nichts anderes wie Korvimin, nur, dass Korvimin höher dosiert ist und nur über TA zu beziehen ist. Man kann es auch über Ebay (Verkäufer ist ein Tierarzt) beziehen, aber Achtung: oftmals ist es nur noch wenige Monate haltbar. PRIME dagegen bekommst du in jedem guten Zoofachgeschäft.

    Noch ein kleiner Tipp wegen den Abstürzen falls noch nicht geschehen: Lege unbedingt Duschtücher, Tagesdecken oder sonstiges auf den Volierenboden, damit der Graue sich dabei nicht noch zusätzlich verletzt.

    In jedem Falle drücke ich dir alle Daumen, dass dein kleiner wieder gesund wird und keine Folgeschäden zurückbleiben werden.
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Kleene,

    hast du nicht die Möglichkeit, euer krankes Hühnchen in eine Transportbox etc. zu setzen, sodass sie keine Möglichkeit zum Klettern hat...? Die Natur hat es gegeben, dass Graue immer möglichst am höchsten Platz sitzen wollen/müssen... Wenn sie aber nun keine Möglichkeit dazu hat, muss sie wohl oder übel aufs Klettern verzichten, was ihrem kranken Beinchen sicherlich gut tun wird.
    Ansonsten könntest du ja aus dem Käfig die Stangen heraus nehmen und nur eine in Bodennähe befestigen, sodass sie nicht so weit fallen kann.

    Wenn sie nicht futtert, versuche es doch mal mit warmem Brei vom Löffel...

    Ich drücke die Daumen, dass es der Kleenen bald wieder besser geht.:trost:
     
  15. Kentara

    Kentara Guest

    Habe den Thread gelesen und möchte da nichts zu sagen, würde Magnesium geben, Rotlicht und Ruhe. Scheint für mich ein Problem mit der Leber zu sein. Da wäre Vit. B nicht so gut. Kommt auch daruf an ob es ein Vit. B Komplex ist. Das Schmerzmittel geht natürlich auch noch auf die Leber, Schmerzen unterdrücken bringt nichts. Das Tier ruhigstellen wäre meines Erachtens besser. Warm halten...Stress in jeglicher Form vermeiden und abwarten was die Proben ergeben. Würde eine Katzenbox als notwendig sehen um den Klettertrieb zu vermeiden. Rotlicht an und sonstige Lichter aus.
    Etwas leise Musik, ganz leise, klassisch zum beruhigen....
    Bin erst in ca 1,5 Jahren mit meiner Heipraktikerausbildung fertig, danach noch den Tierheilpraktiker....Jetzt kann ich nur sagen, ganzheitlich Ruhe bewahren, und Wärme geben. Magnesium, weil es die Organe unterstützt und nichts schadet, so wenig wie möglich Medis, da vor einer Diagnose viel falsch gemacht werden kann und wird. Ein wenig Honig, Stärkung, eventuell Traubenzuckerlösung. Wenn Kalzium, dann mit Vit. D, doppelte Ration für das Gewicht. Mehr kann ich da auch nicht sagen.

    viel Glück mit dem Kleinen!!!
    Anita
     
  16. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    danke für eure Antworten, und die vielen Tipps. Bis die Ergebnisse da sind bekommt sie keine Medikamente, da bis dahin auch nichts verabreicht werden soll.

    Die Nacht war ganz schön anstrengend, sie wollte rumklettern, obwohl wir die Stangen alle raus hatten, unten waren Nester aus Handtüchern, eines mit Rotlicht, eines ohne, falls ihr unangenehm wird. Das Ende vom Lied war dann, dass sie irgendwann rauskam und bei meinem Freund auf dem Bauch geschlafen hat... da war sie dann ganz ruhig und hat später sogar paar Körnchen gefressen.

    Muss leider noch paar Stunden arbeiten, aber bevor mein Freund los muss bin ich dann wieder zuhause und sie muss nicht allein sein...ich hätte sooo gern Urlaub gehabt, kann mich eh kaum konzentrieren :(

    Das mit der Transportbox werde ich gleich mal nach zuhause weitergeben, ich kam nicht auf die Idee, weil ich dachte, dass sie dennoch besser sehen sollte was um sie passiert und in der Box sieht sie nicht allzuviel...

    Das mit dem Brei werde ich heute versuchen, hab nur gestern Nacht keinen mehr bekommen, war schon an unserer Tanke, aber die hatten nix...

    Viele dank nochmal für eure Tipps! Hoffe ihr geht's bald besser und hoffe die Ergebnisse fallen nicht zu schlecht aus :traurig:
     
  17. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Bin nun zuhause und warte auf den Anruf vom TA.

    Die Kleene mag immer noch nicht fressen, hab Möhrenbrei, Jogurt, Trauben, Gurke, Nudeln, Körner,... einfach alles probiert...auch Saft...paar Tropfen hat sie vom Finger genommen...

    Im moment schläft sie wieder und ich, naja, ich weiß nicht mehr weiter :heul:
     
  18. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Sag mal war dein Tierarzt gestern auch Vogelkundig ??

    Wenn nein würde ich schnellstens einen aufsuchen, der Grund für die Nahrungsverweigerung muß sehr rasch gesucht werden.

    Drück euch die Daumen
     
  19. gaby.h

    gaby.h Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    Mensch,ich kann garnicht sagen was ich alles für euch drücke.
    Kopf hoch.

    LG Gaby
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kleene04

    Kleene04 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    War Frau Dr. Steiner in Köln, hat nicht den Eindruck gemacht, als wenn Sie keine Ahnung hätte. Waren auch schon mit Welli, Nymphen und Sperlis bei ihr uns es gab nie Probleme...

    Hab auch schon wegen zweiter Meinung übelegt, aber wollte mal die Ergebnisse noch abwarten und schauen ob es ihr nach dem Schlafen besser geht, die Nacht war für alle sehr kurz :(
     
  22. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Kleene,

    hast du den Brei auch angewärmt? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Papageien den Brei nur mögen, wenn er richtig schön warm ist.
    Möhrenbrei an sich scheint auch nicht so der Renner zu sein. Du musst es der Kleenen schmackhaft machen. Mische doch unter den Möhrenbrei Banane, gekochten Reis... Und wichtig ist, dass du ihr das vorisst und kommentierst, wie gut dir das doch schmecken würde. :zwinker:
    Zur Not lass sie halt den Brei vom Finger lecken, wenn sie das lieber mag als vom Löffel. Vielleicht kennt sie ja die Löffelfütterung nicht...

    Ach man ........ Ich drücke ganz kräftig die Daumen, dass sie wieder fit wird! :trost:
     
Thema:

Fragen zu Medikamenten für Graupapagei- akut !!!