Fragen zu neuen Wellis

Diskutiere Fragen zu neuen Wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; So, eigentlich hatte ich vor meine Wellis von einem Züchter zu holen aber jetzt bin ich doch schwach geworden beim Anblick der kleinen in einer...

  1. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    So, eigentlich hatte ich vor meine Wellis von einem Züchter zu holen aber jetzt bin ich doch schwach geworden beim Anblick der kleinen in einer Zoohandlung.
    Ich hab die beiden Weile beobachtet und sie machten einen äußerst munteren Eindruck auf mich. Der aktivere der Beiden, ein Weisser, wahrscheinlich Weibchen, hat ständig seine eine Kralle auf den Rücken des anderen (Blauer, wahrscheinlich Männchen) plaziert und auch versucht, ihn anzufliegen, ähnlich wie bei einer Paarung, nur halt dass hier die Rollen vertauscht zu sein scheinen (wenn die Geschlechter so wie vermutet stimmen) Aber dem Blauen scheint das nicht gestört zu haben, denn so bald der Weisse mal woanders hingeflogen ist kam der blaue gleich hinterher.
    Wie dem auch sei, ich hab sie mitgenommen und seit gestern Abend wohnen sie bei mir :o

    Nun aber zu meinen Fragen. Der Kot sieht nicht normal aus, eher breiig. Vermute mal stark, dass das stressbedingter Durchfall ist. Liege ich hier richtig? Nicht das die Beiden krank sind 8o

    Fressen tun sie, zumindest hab ich sie beim Körnerfressen beobachtet. Ob sie was trinken kann ich nicht beurteilen.

    Ich habe heut morgen eine Scheibe Karotte in den Käfig gehängt, die haben sie nicht angefasst :traurig:

    Naja, ich hoffe mal das gibt sich die nächsten Tage. Leider bin ich in der Woche Tagsüber arbeiten, kann also nicht sehen was die so treiben und wenn ich abends gegen 18:00 - 19:00 Heim komme machen sie einen sehr schläfrigen Eindruck.

    Wann gehen eigentlich eure Wellis ins "Bett"?

    Wie sieht es aus, mit den ersten Freiflügen? Ich wollte mind. eine Woche warten, damit sie sich ertmal in Ruhe akklimatisieren können, oder sollte ich mehr Zeit einplanen?

    So, erstmal genug gefragt

    Danke im Voraus für eure Antworten

    gruß

    Kristian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Nur vom Angucken kann das leider keiner sagen. Aber da sie ganz frisch bei dir sind, kannst du wohl davon ausgehen. Das sollte sich allerdings schnell wieder normalisieren.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass du sie dabei beobachten kannst ist auch eher gering. Wellis trinken extrem wenig und, vorallem in den ersten Tagen nur dann, wenn sie unbeobachtet sind.
    Warum sollten sie? Wellis sind und bleiben Körnerfresser... ;)
    Jetzt um die Zeit wird nochmal ein bisschen gefressen und dann langsam die Schlafschaukeln aufgesucht. Gleich geht die BirdLamp aus und dann Gute Nacht! :)
    Auf jeden Fall sollte der erste Freiflug nur unter Aufsicht erfolgen. Wann das jetzt genau ist, musst du selbst abschätzen. Wenn deine beiden sich schnell eingewöhnen und nach 2-3 Tagen schon neugierig im Käfig rumflattern, kannst du auch eher einen Versuch wagen.
    Es kommt wirklich ganz auf die Vögel an.
     
  4. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Hallo Lemon und danke für die Antworten.

    Um nochmal auf die Karotten zurück zu kommen. Ich dachte gelesen zu haben, dass frisches Obst und Gemüse eine wichtige Rolle in der Ernährung spielt, oder liege ich da falsch?

    Wie ist das, wenn sich deine Birdis zur Ruhe begeben? Geht einfach nur die Lampe aus und gut ist oder deckst du den Käfig zusätzlich mit einem Tuch ab?

    Bei mir steht der Käfig (wie wahrscheinlich bei den meisten) im Wohnzimmer wo noch zahlreiche andere Lichtquellen vorhanden sind. Also frag ich mich, ob ich abdecken sollte oder nicht. Einigen Beiträgen hier im Forum habe ich entnommen, dass viele nur ein Tuch drüberhängen, um ruhig Fernsehen gucken zu können, mit mäßigen Erfolg :D

    Also wenns zum schlafen nicht zwingend notwendig ist und sie sich nicht am Licht der Schreibtischlampe oder des Fernsehrs stören würde ich gern das Tuc h weglassen wollen, sonst sehe ich ja die Woche über gar nichts von den Kleinen.
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Solange du hochwertiges, d.h. keimfähiges, Körnerfutter gibts, bekommen sie alles was sie brauchen.
    Wellis sind von Natur aus Körner, bzw. Mehlsaatenfresser. Wilde Wellis ernähren sich z.B. 7 Monate lang nur von trockenen Grassamen und in der restlichen Zeit ist das einzige frische Futter ein bisschen Gras und halbreife Saaten.
    Das Wellis, wie es immer noch in vielen Büchern geschrieben steht, täglich Obst, Gemüse und weiß der Geier was noch fressen müssen um gesund zu bleiben, halte ich daher für sehr fragwürdig. Zu dem Thema kann ich dir auch mal diesen oder auch diesen Thread empfehlen.

    Die Lampe ist jetzt aus und sie bekommen noch ein bisschen Licht von der Schreibtischlampe. Jetzt wird noch ein bisschen gesabbelt und wenn alle ihren Schlafplatz gefunden haben, mache ich es ganz dunkel.
    Vom Abdecken halte ich persönlich überhaupt nichts. Meine beiden ersten Wellis wurden immer abgedeckt und ich regelmäßigen Abständen musste ich sie befreien weil sie sich im Tuch verfangen hatten.
    Andere wiederum decken seit Jahren ab und haben keine Probleme.

    Aber solange um die Vögel herum Licht brennt oder eben Geräusche sind, wirst du sie so oder so kaum zum Schweigen bringen... :D
     
  6. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    :D wieviele hast du denn, klingt nach Großfamilie :D

    Ganz dunkel machen kann ichs nicht, dann sehe ich ja nix mehr und ich muss mich schliesslich auch in dem Raum aufhalten
     
  7. #6 Hellehavoc, 13. März 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Lemon, ich finds nicht ok was Du hier den Leuten erzaehlst!

    Das Koernerfutter KANN PER SE nicht so 'hochwertig' sein wie draussen in der Natur. Durch Lagerung und Behandlung gegen Schimmel und andere Erreger gehen viele wichtige Vitamine und Naehrstoffe leider schlichtweg floeten.

    Die einfachste und natuerlichste Art diese nachzufuettern ist nunmal mit Obst und Gruenzeug aus dem heimischen Garten bzw. unbelasteten Wiesen frisch geerntet.

    Xkris, gib Deinen Welli ruhig Obst, Gemuese und Salat. Aber achte darauf, dass es ungespritzt und so frisch wie moeglich ist. Im spaeten Fruehjahr-Herbst sollte dann alles ganz frisch sein, duerfte auch kein Problem darstellen (Du kannst dann z.B. auch frische Graeser von draussen sammeln und verfuettern).

    Meine Truppe z.B. ist total verrueckt auf Loewenzahnblaetter und frisches Knaulgras.
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    jenni hat 8 stehen alle in ihr signatur :zwinker:

    Auch von mir herzlich Willkommen im VF schön das du zu und gefunden hast :bier:

    Wenn die kleinen zu laut sind Abends beim TV gucken, kannst du sie abdecken. Nimm aber ein glattes Tuch, irgendwas wo sie nicht hängenbleiben können ;)

    Meine decke nicht mehr ab da sie ihre eigenes Zimmer haben ;)
    nur jetzt wenn ich am PC sitze muss ich die Nymphen abdecken...die wellis dagegen sind total ruhig, auch bei dämmerlicht ;)

    viel spass hier bei uns :zwinker:
     
  9. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Dann würde ich mich an deiner Stelle nach einer neuen Futtermischung umsehen. Gutes Futter wird nicht gegen Pilze etc. behandelt und liegt auch nicht länger rum wie die reifen Grassamen, die wilde Wellis aus dem Dreck pulen. Und solange Saaten keimfähig sind, enthalten sie tatsächlich alles was Wellis brauchen.
    Was die Fütterung von Sittichen und Vögeln im Allgemeinen angeht, schau dir mal ein paar Beiträge von User sigg an. Der hat diesbezüglich reichlich Ahnung und auch Erfahrung.
    Ich habe ja auch nie behauptet, dass sie gar nichts frisches bekommen sollen/dürfen. Nur das sie jeden Tag X verschieden Sorten brauchen um gesund zu bleiben, ist nunmal nicht wahr.
     
  10. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    Haha, nur keinen Stress. Ich denke mal, wenn die Wellis das Zeug fressen kanns so schlecht nicht sein :D

    Bisher ist niemand auf das von mir beschriedene Verhalten (erster Beitrag in diesem Thread) eingegangen. Ist das normal? Auch bei Jungvögeln?
    Wäre nett, wenn jemand was dazu sagen könnte. Nicht, dass die psychisch gestört sind :D
     
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich würde mal sagen, das fällt unter Jung-Welli Spieltrieb... :D Da wird des öfteren Balzen oder auch Treten geübt, egal on von Hähnen oder Hennen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    yep...ist gerade bei Jungvögel normal ;)
     
  14. #12 Hellehavoc, 13. März 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Soweit ich weiss muss jedess Futter was in grossen Mengen lagert dagegen behandelt werden. Wenn mich mein Wissen nicht truegt, gibt es da sogar eine Verordnung fuer.

    Was Sigg angeht kann man geteilter Meinung sein. Ich bin bei Leuten, die ihre Meinung und Erfahrung in der art wuestem Ton anbringen wie er das tut verdammt vorsichtig.
    Zudem ist einer meiner TAs FTA fuer Ernaehrungsfragen, mit dem kann ich mich wunderbar austauschen :)

    Da gebe ich Dir Recht, das ist in der tat seltsam.
    Meine bekommen im Schnitt 2-3 mal die Woche Frisches.
    Wenn ch mir im Fruehjahr meinen Loewenzahnsalat stechen gehe, wird fuer die Raselbande gleich mtgestochen - sie lieben das Zeug. :)
    Und bei Nierenerkrankungen gibts zusammen mit frischen Birkenblaettern fast nix besseres zur unterstuetzenden Behandlung.
     
Thema:

Fragen zu neuen Wellis

Die Seite wird geladen...

Fragen zu neuen Wellis - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...