Fragen zu Nistkastenselbstbau

Diskutiere Fragen zu Nistkastenselbstbau im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, hat ihr vielleicht Bilder von selbstgebauten Nistkästen? Habt ihr da eine Mulde mit rein gemacht, damit die Eier nicht wegrollen. Könnt ihr...

  1. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hi,

    hat ihr vielleicht Bilder von selbstgebauten Nistkästen? Habt ihr da eine Mulde mit rein gemacht, damit die Eier nicht wegrollen. Könnt ihr die Kästen von oben oder von von öffnen? Wie habt ihr das Problem gelöst das die Eltern beim Einstieg nicht direkt auf die Eier hüfpen (und am Ende eins zerbricht).
    Was habt ihr als Einstreu im Nistkasten oder habt ihr da gar nichts drin?

    Danke für eure Infos
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Warum selber bauen, die gibt es doch günstig zu kaufen? :D

    Wenn man die Kästen im Querformat nimmt, dann hüft die Henne auch nciht auf die Eier. Meine Kästen haben alle eine Mulde, ist aber wohl Geschmacksache.
     
  4. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hab zwar nicht selber gebaut, kann dir aber trotzdem ein paar Fragen beantworten.

    Meine Kästen haben zwar eine Mulde, aber die ist unnötig, da Einstreu drüber kommt. (Sägespäne, die möglichst staubfrei sind.)
    von oben ist wesentlich sicherer.

    Bei meinen Kästen ist eine Sitzstange auf halber Höhe. Eier sind noch nicht zu Bruch gegangen.

    Ich bevorzuge Hochkant-Kästen. Die Küken können dadurch nicht wegkrabbeln und auskühlen, Eier rollen nicht davon. So ist es für die Eltern auch leichter, alles beieinander zu halten. Wenn die Eltern den Kasten verlassen, hält sich zudem die Wärme besser.
     
  5. Liora

    Liora Guest

    ich habe beides, gekaufte und gebaute Kästen, wir haben a) veschiedene Materialien/Hölzer benutzt und mit und ohne Mulde, d.h. Du braucht keine Mulde machen, sie wird nicht unbedingt benutzt.

    Einstreu (eine etwas ums******e Sache) ich benutze Kleinstierstreu

    Zum Öffnen haben wir oben ein Klappe

    Und die Kästen haben auch nicht alle eine Stange zum Anfliegen, die brauchen sie ansch. auch nicht unbedingt.....

    Dieses Jahr habe ich Paula und Walter versch. Kästen angeboten sie hingen alle auf gleicher Höhe, sie konnten zwischen einem Hochkant und einem Querformakasten wählen, sie habe sich für letzteres entschieden
     
  6. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Danke für eure Tipps.

    Ich habe jetzt erst mal nur einen Nistkasten bestellt, da ich auch erst nur ein paar brüten lassen will (ich trenne sie dann so lange von den anderen) da noch keiner meiner Nymphen Bruterfahrung hat und ich auch erst mal sehen muss wie das ganze so läuft (aber ich hoffe das auch wenn sie unerfahren sind die beiden es dann meistern werden).

    Ich dachte an selbst bauen, weil es doch bestimmt günstiger ist und sie dann auch stabiler sind.

    Naja ich muss mich eh erst noch ein wenig gedulden, weil ich das Schreiben vom Ordnungsamt noch nicht bekommen habe (hoffentlich kommt es bis spätestens Anfang kommender Woche) und dann muss ich ja auch erst noch die Ringe bestellen.
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Hallo

    Du hättst einen zum Wechseln mitbestellen sollen...:traurig:
     
  8. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liora hat Recht, man braucht immer einen identischen Wechselkasten. So geht die Reinigung viel schneller. Man setzt die Küken in den vorbereiteten Kasten um - anhängen - fertig.

    Hast du denn schon Abnehmer für die Küken?
    Ich würde übrigens lieber zwei Paare ansetzen mit jeweils 2 Küken (die andern Eier halt austauschen). Wenn ein Paar dann Probleme bei der Brut hat, kannst du die Küken einfach den anderen unterlegen. Das kann HA verhindern.

    Wie groß ist denn dein Brutabteil?
    Das zweite Paar braucht natürlich auch ein eigenes Abteil.
     
  9. Liora

    Liora Guest


    Meinst Du nicht da das reicht wenn man erst sucht wenn die kleinen 3-4 Wochen alt sind, es kann immer mal was passieren und dann sieht das ja doof aus wenn man absagen muß? Die meisten wollen ein bestimmtes Geschlecht oder Farbe und das kann man ja erst später feststellen!
     
  10. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Man sollte sich zumindest vorher drüber Gedanken machen. Wenn man keinen Platz hat um die Küken länger zu behalten, erst Recht.

    Ich weiß, dass die meisten Abnehmer feste Vorstellungen haben. Trotzdem würde ich nicht ohne Interessenten eine Brut ansetzen. Denn eine Abgabe in Einzelhaltung, kleine Käfige oder Zooläden käme für mich nie in Frage.
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Für mich auch nicht, aber ich habe für 3-5 Küken immer Platz und aus diesem Grund setze ich keine zwei Paare an....Und es gibt nur eine Brut pro Jahr

    Kurz bevor sie "fertig" sind fange ich an zu inserieren, leider nicht immer ganz leicht "Abnehmer" zu finden aber bis jetzt hat es eigentlich immer ganz gut geklappt.

    Ich habe immer das Gefühl das es in Bayern weniger Vogelfreunde gibt:traurig:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hi,

    einen zweiten Kasten auf die schnelle zu bekommen ist kein Problem, bei uns ist ein Geschäft in der Nähe da kann ich noch einen kaufen.

    Ich habe noch keine Abnehmer für die Küken, da ich erst mal sehen will ob die Eltern es überhaupt schaffen die kleinen durchzubekommen, immerhin sind sie ja noch nicht bruterfahren, aber HA mache ich auf keinen Fall entweder die kleinen schaffen es von alleine oder eben nicht, so ist meine Einstellung weil ich keine HA Aufzuchten haben möchte.

    In eine Zoohandlung will ich meine Küken nicht abgeben und werde auch immer versuchen zwei Nymphies abzugeben, es sei denn es ist schon ein Nymphie vorhanden. Und wenn es mal nicht so schnell geht können die kleinen auch eine Weile bei mir bleiben, also müssen nicht sofort weggeben werden.
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Sehe ich auch so
     
Thema:

Fragen zu Nistkastenselbstbau

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Nistkastenselbstbau - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...