Fragen zu Weizen, Gerste, Hafer

Diskutiere Fragen zu Weizen, Gerste, Hafer im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, kann man regelmäßig zusammen mit dem Futter auch reife Weizen-, Gerste- und Haferkörner verfüttern? Oder sind diese zu...

  1. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo zusammen,

    kann man regelmäßig zusammen mit dem Futter auch reife Weizen-, Gerste- und Haferkörner verfüttern? Oder sind diese zu kalorienreich?
    Denn unsere Nymphen fressen gerne vorallem Weizen- und Haferkörner, wenn ich sie dem Futter beimische. Genauso gern knabbern sie aber auch die Weizenähren und Haferrispen.

    Ich dachte nämlich, dass nur das halbreife Getreide einmal pro Woche gegeben werden sollte, aber das reife Getreide wenn es in Maßen gegeben wird, völlig unbedenklich sei. Doch nun habe ich gehört, dass auch z.B. reifer Weizen eine richtige Kalorienbombe sei. Stimmt das?

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Reni

    Aha, noch ein paar Nymphen die so gerne über Weizen herfallen :D
    Ob reifer Weizen eine Kalorienbombe ist, kann ich dir zwar nicht sagen. Wohl aber, dass meine Nymphen selbigen, genau wie Hafer u.a. Getreide, unglaublich scharf drauf sind. Vor allem auf das halbreife Getreide. Wobei Weizen am beliebtesten ist.
    Ich mach es normalerweise so, dass ich den Weizen oder Hafer in einem bunt gemischten Strauss voller Wildgräser anbiete, also nie pur. Natürlich machen sich meine Schlaumeier zuerst über den Weizen her, aber halt auch übers Knäuel- u.a. Gräser ;)

    Ich habe ne Seite gefunden, auf welcher Weizen näher beschrieben ist. Klickst du hier. Einfach die gesuchte Futterpflanze anclicken, dann erfährst du mehr.

    Viele Grüsse
    Sonja
     
  4. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo Sonja,

    vielen Dank für Deine Antwort und den Link.
    Und wie häufig gibst Du da so in der Regel die Getreide-Ähren?

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Reni

    Frische Wildgräser sammle ich so ca. alle 2 Tage. Ich geh dann so vor, dass ich Weizen und Hafer (der weniger beliebt ist als der Weizen) aus Wiesen sammle die an die Getreidefelder angrenzen. Das mach ich deshalb so, weil ich denke, dass dort nicht gespritzt worden ist. Allenfalls wenn beim Spritzvorgang starker Wind war. Das weiss ich natürlich nicht.

    Insofern habe ich schon gar keine so grosse Menge die ich sammeln kann. Wie gesagt, Getreide wird zusammen mit anderen Wildgräsern angeboten. Wobei ich dann so zwischen 5 und 10 Ähren im Wildgräserbündel anbiete... das Ganze ca. 3 - 4 mal pro Woche.

    Kann sein, dass manche dies zu wenig finden ...... kann sein, dass es sogar zu wenig ist ? Ich gebs halt so nach meinem Gefühl. Natürlich könnens auch mal ein paar Ähren mehr sein, so akribisch zähle ich das nicht :zwinker:

    P.S: meine Mengenangabe bezieht sich auf zwei Nymphen. Die Wellis bekommen ihren eigenen Wildgräserstrauss, und sind von Weizen auch gar ned soo begeistert. Sie mögen viel lieber Knäuelgras.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fragen zu Weizen, Gerste, Hafer