Fragen zum australischen Königssittich

Diskutiere Fragen zum australischen Königssittich im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle! Ich hätte mal ein paar Fragen zur Haltung eines männlichen australischen Königssittich - es wäre nett, wenn mir irgendjemand...

  1. #1 KosmoPort, 05.03.2001
    KosmoPort

    KosmoPort Guest

    Hallo an alle!

    Ich hätte mal ein paar Fragen zur Haltung eines männlichen australischen Königssittich - es wäre nett, wenn mir irgendjemand diese beantworten könnte.

    1. Kann man einen jungen (3/4 Jahr) Königssittich in Einzelhaltung halten und erst später ein Weibchen oder zwiten Hahn hinzufügen?

    2. Ist es auch möglich, den Sittich ohne Voliere und frei im Zimmer zu halten, wenn man verschiedene Naturflug- und landeplätze für ihn aufbau, oder ist dies aufgrund seines Artverhaltens nicht durchführbar?

    3. Kann man so einen Sittich nur von Körnern ernähren?

    4. Stimmt es, daß die australischen Sittiche sehr leise sind?

    5. Wieviel "Dreck" macht so ein Sittich eigentlich ?

    Schon mal an alle ein Danke im voraus!
     
  2. #2 Rüdiger, 08.03.2001
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    >>es wäre nett, wenn mir irgendjemand diese beantworten könnte.<<
    Ich hatte die Hoffnung, das sich jemand findet, der persönliche Erfahrungen mit dem australischen Königsssittich hat - da sich aber bislang noch niemand gemeldet hat, steuere ich jetzt etwas Literaturkenntnisse hinzu:

    >>1. Kann man einen jungen (3/4 Jahr) Königssittich in Einzelhaltung halten und erst später ein Weibchen oder zwiten Hahn hinzufügen?<<
    Königssittichhähne werden im Alter von 3 bis 4 Jahren geschlechtsreif. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollte man einen Partner dazusetzen, ich persönlich bin der Überzeugung, das früher erheblich besser ist, denn zwei bis drei Jahre Einzelhaltung sind sehr lange und in dieser Zeit kann eine Fixierung auf den Menschen eintreten, die eine spätere Verpaarung sehr schwierig machen kann.
    Ich konnte leider nichts dazu finden, ob die Verpaarung zweier Hähne möglich ist. Bei Königsssittichen sind aber die Männchen das dominantere und aggressivere Gschlecht, insofern würde ich eher davon abraten.
    Es passiert bei Königssittichen leider auch, das sich die Hähne gegenüber der Partnerin aggressiv zeigen, besonders, wenn keine feste Paarbindung entstanden ist. Auch daher kann eine Verpaarung schwierig werden und die Suche nach einem passenden Weibchen einige Zeit in Anspruch nehmen und insofern finde ich es empfehlenswert, schon frühzeitig mit der Partnersuche zu beginnen.

    >>2.Ist es auch möglich, den Sittich ohne Voliere und frei im Zimmer zu halten, wenn man verschiedene Naturflug- und landeplätze für ihn aufbau, oder ist dies aufgrund seines Artverhaltens nicht durchführbar?<<
    Königssittiche neigen bei Bewegungsmangel sehr leicht zur Verfettung und werden in kleinen Käfigen schnell träge. Wenn man daher nicht die Möglichkeit hat, sie in einer Voliere zu halten, erscheint mir die Haltung in einem Vogelzimmer als mögliche Alternative.
    Wenn Dir aber die Haltung nicht in einem Extra-Vogelzimmer, sondern im Wohnzimmer vorschwebt, so ist auch hier Dauerfreiflug zwar grundsätzlich möglich, wenn das Wohnzimmer entsprechend Vogelsicher eingerichtet ist, d.h. u.a. keine eventuell giftigen Pflanzen, keine Kabel, die angenagt werden können oder andere frei zugängliche elektrische Geräte, keine Spalten bspw. zwischen Schränken und Wand etc..
    Aber das Artverhalten der Königssittiche ist wiederum so, das man sich bei einer solchen Haltung schon stark einschränken und einiges in Kauf nehmen muß: auch wenn die Königssittiche im Vergleich zu anderen Arten keine großen Nager sind, muß man mit angenagten Möbeln, Büchern etc. rechnen, zudem mit Kot- und Obstflecken auf Möbeln und eventuell Teppich. Zwar ist es möglich, sie durch Kletterbäume, Landeplätze etc. an bevorzugte Plätze im Zimmer zu gewöhnen und ein wenig an diese Plätze zu binden, aber sie werden sicherlich auch mal Abstecher zu Orten machen, die sie eigentlich nicht besuchen sollen.
    Insgesamt halte ich aber Köngissittiche für eine für die Wohungshaltung weniger geeignete Art.

    >>3. Kann man so einen Sittich nur von Körnern ernähren?<<
    Die Frage ist, ob man sollte. Das Grundfutter kann und sollte aus einer Körnermischung bestehen, hinzukommen muß aber auf alle Fälle viel Obst und Beeren, Gemüse und Grünfutter, frische Zweige zum benagen sowie Vogelgrit und Mineralien bspw. in Form eines Mineralsteines.

    4. Stimmt es, daß die australischen Sittiche sehr leise sind?
    Nein, das kann man nicht allgemein sagen, es hängt von der Art ab. Ich konnte nichts zu der Lautstärke finden, jedoch werden die Lautäußerungen mehrheitlich als "durchdringend" und "schrill" geschildert.

    5. Wieviel "Dreck" macht so ein Sittich eigentlich ?
    Hm, schwierig:
    er wird seinen Kot meist auch da absetzten, wo er es nicht soll;
    mit Gefiederstaub ist auch zu rechnen, auch durch eine Staubentwicklung durch die Käfigeinstreu;
    beim Fressen wird er Obst und Gemüse eventuell einfach auf den Boden fallen lassen oder auch mal durch eine schwungvolle Schnabelbewegung im Zimmer verteilen (so machen es u.a. meine Grauen gerne);
    auch die Hülsen von Körnern werden etwas im Zimmer verteilt werden.
    Ich hoffe, ein wenig geholfen zu haben.
    [Geändert von Rüdiger am 08-03-2001 um 12:48]
     
  3. #3 captainmoonshine, 08.03.2001
    captainmoonshine

    captainmoonshine Guest

    Wohnungshaltung Nein Danke!!!!!

    Hi Kosmo

    Ich bin erst jetzt auf diese Frage gestoßen, sonst hätte ich früher was geschrieben.

    Also, den Ausführungen von Rüdiger kann ich zustimmen. Mein Vater hat mal das Glück gehabt ein harmosierendes Pärchen zu besitzen. Es sind wie Du selbst festgestellt hast wundervolle Vögel und def. zu schade für die Einzelhaft(Auch über einen kurzen Zeitraum).
    Sie wurden in einer Voliere von !!!!! 8m Länge !!!!
    gehalten da sie ein sehr großes Flugbedürfnis haben. Sie könnte natürlich kleiner sein, aber 6m sind das min..
    Große Nager sind sie nicht, aber im Wohnzimmer sind natürlich auch mehr Möglichkeiten was kaputt zu machen.
    Durch ihre Fliegerei würde außerdem eine Menge Dreck auf Dich zukommen.

    Alles in Allem würde ich Dir davon abraten,
    es ist einfach zu schade mit diesen Vögeln nicht nachzuzüchten.

    Gruß
    Andreas;)
     
Thema: Fragen zum australischen Königssittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. königssittich haltung

    ,
  2. königssittiche 2 hähne und 1 henne königssittich

    ,
  3. australischer königssittich welches obst erlaubt

    ,
  4. königssittich sind sie leise,
  5. königssittich mehrere Paare haltung,
  6. königssittich hal,
  7. gemeinschaftshaltung königssittiche
Die Seite wird geladen...

Fragen zum australischen Königssittich - Ähnliche Themen

  1. Der Neue stellt sich vor und hat ein paar Fragen zum Clickern

    Der Neue stellt sich vor und hat ein paar Fragen zum Clickern: Hallo alle zusammen, Mein Name ist Martin und komme vom wunderschönen Bodensee. Ich bin seit 3 Wochen stolzer Besitzer von 2 Rosenköpfchen...
  2. Viele Fragen zum Findelkanari

    Viele Fragen zum Findelkanari: Liebe Kanari-Profis, uns ist ein kleiner Kanari zugeflogen bzw. eher gehüpft - er kam zur offenen Terrassentür herein, wir haben ihn aufgenommen...
  3. Fragen zum Futter

    Fragen zum Futter: Ist rübsenfreies Futter grundsätzlich vorzuziehen? Ich habe vor zwei Monaten auf Rübsenfrei umgestellt und bekam vom Züchter einen 5 Kilo - Sack....
  4. 1 paar Fragen zum Start

    1 paar Fragen zum Start: Hallo liebe Leute, es war nun soweit, ich habe meinen ersten Vogel gekauft. Keine Sorge, der zweite Vogel folgt in den nächsten 3 Wochen....
  5. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden