Fragen zum grünen Kongo

Diskutiere Fragen zum grünen Kongo im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich habe einige Fragen zum günen Kongopapageien: Mit welchem Alter ist er voll ausgefärbt? ( Ein ein jähriger Vogel der nur 1-2...

  1. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Hallo zusammen,
    ich habe einige Fragen zum günen Kongopapageien:
    Mit welchem Alter ist er voll ausgefärbt?
    ( Ein ein jähriger Vogel der nur 1-2 winzige rote Federchen an der Stirn hat,
    ist dann ein Poicephalus gulielmi fantiensis?)
    Muss ich warten, wenn er nicht voll ausgefärbt ist, um die Unterart zu bestimmen oder kann er mit anderen Kongopapageien vergesellschaftet werden?
    Ist es richtig, dass grüne Kongos "fetter" ernährt werden sollten, als andere Papageienarten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 13. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Annette,

    kennst Du diese Seite hier? Da steht auch einiges zur Ernährung. Ansonsten können Dir die Fachleute hier bestimmt auch noch viele gute Tips geben und Deine anderen Fragen beantworten.
     
  4. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Annette,

    mit einem Jahr sollte der Vogel voll ausgefärbt sein. Generell kann man sagen, dass die Nominatform größer ist als seine
    beiden Unterarten fantiensis und massaicus. Die wenigen roten Federn an der Stirn sieht man eher bei der der UA massaicus,
    die aber sehr schwierig zu bekommen ist. Diese UA hat auch einen viel kleineren Schnabel wie der größere Buruder gulielmi.

    Ich selbst halte zwei Gulielmis bzw die Nominatform. Mein Hahn Dayo hat auch sehr wenige rote Federn an der Stirn, ist dennoch die
    Nominatform, da er für die anderen UA viel zu groß ist. Fantiensis ist auch sehr gut zu erkennen, da er neben dem Orange-Anteil sogar
    noch Gelb-Anteil aufweist.

    Am besten wäre es wirklich, uns ein Foto zu zeigen, an dem man die UA evtl. sofort erkennen könnte.

    Generell sollte der Züchter sagen können, welche Unterart er verkauft hat. Sicher ist es lobenswert, die UAs nicht zu vermischen, aber bevor eine seltenere UA
    alleine bleiben muss, weil der passende blutsfremde gegengeschlechtliche Partner nicht gefunden wird, kann oder sollte mit einer anderen UA vergesellschaftet werden!

    Das ist aber meine persönliche Meinung!

    Vom Futter her darf es fetthaltiger sein - zu vergleichen mit den Grauen. Die kleinen grünen, quirligen Clowns haben einen hohen Energieverbrauch und setzen daher nicht ganz so
    schnell an. Aber Vorsicht vor allzu fetthaltigem Futter ist dennoch geboten. Unsere Grünen wie auch die Grauen bekommen neben viel Obst, Gemüse und Kochfutter das Futter von VL (Prestige Premium)
    ohne Erdnüsse. Die Zirbelnüsse sammle ich wegen Aspergillose-Anfälligkeit immer aus dem Futter heraus.

    ich hoffe, ich konnte einen ersten kleinen Einblick geben...
     
  5. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Vielen, vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Ich werde bald ein Foto zeigen.
    Das Geschlecht wird bald feststehen.
     
  6. #5 Caro+Caro, 13. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2011
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Liebe Annette!

    Unser vor kurzem verstorbener Jimmy war laut Papieren ein grüner Kongo fantiensis. Wir sind aber der Meinung, daß er ein Mischling war.
    Sein Gefieder war insgesmat sehr viel heller grün und viel leuchtender und die Färbung am Kopf auch gelber(heller) als beim Kongo guilelmi
    Setz doch mal ein Bild rein, dann kann man es besser sehen.

    Nina: Die Färbung war bei unseren beiden mit einem Jahr noch nicht abgeschlossen. Bella bekommt noch ständig neue rote Federn auf dem Kopf (sie ist jetzt 1 Jahr und 7 Monate alt) und bei Jimmy ging die Färbung auch erst richtig los, als wir ihn bekommen haben. Da war er schon 1 Jahr und 4 Monate alt.

    Annette,wir freuen uns auf Bilder................!

    Viele liebe Grüße,
    Carola
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Annette,

    auch hier findest du noch Infos und Vergleichsbilder zu den Unterarten :zwinker:.
    Wie Nina schon schrieb, kannst du Kongos mit dem gleichen Futter füttern wie Graue, da der Fettbedarft recht ähnlich ist.
     
  8. #7 a.dau, 14. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2011
    a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Das ist der Kleine.
    Dann ist es wohl der "Poicephalus gulielmi massaicus"?
     

    Anhänge:

  9. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    @Carola: Stimmt, ich habe mich auch unglücklich ausgedrückt...Mit einem Jahr sollte aber zumindest die Tendenz erkennbar sein.
    Bei dem süßen Schnuckel tu' ich mich allerdings auch schwer. Mein Dayo sieht genauso aus, hat auch kaum rote Federchen, ist sehr groß und 289 g schwer. Daher eindeutig Nominatform Gulielmi.

    Annette, hast Du den Kleinen mal gemessen und gewogen?
     
  10. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Wenn ich mir ein zweites paar Hände leihen kann,
    werde ich das Wiegen und Messen nachholen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 muldentaladler, 14. Oktober 2011
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Es ist 100 % ein gulielmi.

    Bei der "Rotfärbung" gibt es mittlerweile durch die Nachzuchten erhebliche Unterschiede.
    Die vor Jahren eingeführten Wildfänge sahen wohl alle ziemlich gleich aus.
    Mittlerweile gibt es aber Nachzuchten, die am gesamten Körper rote Federn haben.
    Ich habe vor einigen Jahren ca 3 Monate alte Vögel aus einer solchen Nachzuchten gekauft, die hatten schon fast ihre adulte Färbung.

    Bei meinen eigenen Nachzuchten dauert die komplette Ausfärbung 2-3 Jahre, mit einem Jahr ist da noch nicht viel zu sehen.

    Geduld ist hier angesagt.

    Grüße
    Erhard
     
  13. #11 Engelchen77, 14. Oktober 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Ich würde auch sagen das es ein Gulielmi ist! Unser Paul hat auch erst wenig Rot! Mini dagegen war schon mit 1,5 Jahren richtig Rot gefärbt! Das ist bei jedem Vogel sehr verschieden! Paul ist auch ein ganzes Stück Kleiner und etwas heller. Aber beides sind wohl Gulielmi !
    Lg Sandra
     
Thema:

Fragen zum grünen Kongo

Die Seite wird geladen...

Fragen zum grünen Kongo - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...