Fragen zum Verhalten unseres Graupapageis

Diskutiere Fragen zum Verhalten unseres Graupapageis im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo, nur ein tipp wenn eines tages noch eine umsiedlung notig ist: man stellt den alten kafig neben dem neuen...der neue hat lecker futter drinn...

Schlagworte:
  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    nur ein tipp wenn eines tages noch eine umsiedlung notig ist:
    man stellt den alten kafig neben dem neuen...der neue hat lecker futter drinn usw..dann langsam nimmt man die napfe aus dem alten raus und tut sie in den neuen...fur angstliche voge ist so ein ubergang ohne stress und sie wahlen von selbst die neue, bessere situation.
    Freut mich das du dem netten kerlchen was besseres anbietes...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aydin

    Aydin Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Danke.

    Es ging wirklich sehr leicht ohne probleme.
    Er ist gleich beim ersten mal auf meinem Arm in die neue Voliere rein.

    Und im moment ist er bei erforschen.
    Da hat er jetzt viel Beschäftigung bis er seine partnerin bekommt und hoffe das er bis dann auch wieder fliegen kann.
     
  4. Aydin

    Aydin Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine kleinste Tochter (7 jahre) zwingt mich diese frage zu stellen :) sorry

    Ich soll fragen was es bedeutet wenn Macho nicht nur allein meine mittlere Tochter mag sondern auch jetzt meine kleine Tochter mag?

    Sie kann darf nähmlich auch bei Macho mittlerweile streicheln ohne gebissen zu werden :)
    Meine Tochter sagt das Sie auch die Braut sein möchte und ob zwei bräute überhaubt geht? :) :) :)
     
  5. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Nun,
    er ist langsam bei euch angekommen. Im Sinne von, sich eingewöhnen. Ihr habe alle gute Chancen, denn ihr gehört nun allesamt zu seinem SCHWARM. Er mag euch alle. (Auch dich!!!!). Jeden auf seine Art und Weise.

    Ich denke mir, die Kinder sind momentan am interessantesten. Sie kümmern sich gewiß viel um Ihn. Sie sind so herrlich unkompliziert, machen lustige Sachen, sind einfach lieb zu ihm. Sie werden mit ihm singen und tanzen und lachen und haben einfach eine gute Ausstrahlung, eine Positive. Kinder senden oftmals ganz ausgeglichene Signale. Sie sind noch nicht so genervt, gestresst, wie wir Erwachsenen. Alles, was Spaß macht, bringen sie ihm bei. Er fühlt sich einfach geliebt und sie nehmen ihn gewiß einfach so, wie er eben ist.
    Das ist oftmals das große Geheimnis. Kinder machen viele Dinge noch sehr unbedarft und instinktiv. Sie sind einfach lustig und es bringt ihm sehr viel Abwechslung sich mit ihnen gut anzufreunden.
    Es gibt bestimmt auch immer mal ein Leckerchen von ihnen. Er ist nicht uneigennützig,glaub das mal nicht!!!!! Sie kuscheln und machen Faxen. Das ist alles richtig toll für einen Papagei. Für einen, der ohne Partnervogel ist, noch zusätzlich.
    MfG
    N
    Marion L.
     
  6. Aydin

    Aydin Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für diese Nachricht.

    Habe meinen Kindern diese Nachricht vorgelesen und Sie haben mit sehr viel lachen angenommen :)

    Du hast Recht, gerade meine zwei kleine Kinder kümmern sich sehr viel um Macho.
    Wenn die mal in Kinderzimmer gehen schreit Macho sehr laut (ich denke das er die Ruft).

    Macho weiß mittlerweile auch das wenn bei und klingelt jemand kommt und er schaut zum Tür wer da kommt.

    Allgemein denke ich fühlt er sich jetzt viel besser in einem Voliere.

    Es ist jetzt wunderschön Ihn zu beobachten was er alles so in der Voliere veranstaltet. Uns kommt es wie ein Film vor Ihn zu beobachten wie er spielt und mit sich schimpft bzw wie er mit den Spielzeugen kämpft usw. Einfach wunderbar.
     
  7. Aydin

    Aydin Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und einen schönen Sonntag.

    Ich habe eine wichtige Frage.

    Unser Hund hat milben und werde morgen zum Arzt bringen.
    Kann sich unsere Macho anstecken und auch die Milben von unsere bekommen oder nicht?
    Wir lassen den Macho vorerst nicht raus.

    Danke im voraus.
     
  8. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich denke ja, denn auf Menschen können Milben, die ein Hund hat, auch übertragen werden.

    Auch können Milben außerhalb des Hundes eine Zeitlang überleben.
     
  9. Aydin

    Aydin Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Was soll ich dann besten machen?
     
  10. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Aydin,

    um was für Milben handelt es sich bei deinem Hund? Weil normal sieht man das nicht mit bloßem Auge..deshalb frage ich.
     
  11. Aydin

    Aydin Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Nein man zieht das auch nicht aber wir wissen es von vorher als Sie schonmal milben hatte und sie sich gekratzt hat bis Sie geblutet hat und wolle weiße fell verloren hat und jetzt fängt das wieder an.

    Ich weiß nicht wie die heißen aber es sieht alles danach aus das unser Hund wieder die gleichen milben hat.

    Da wir jetzt große Voliere haben hat Mancho große abstand zu unsere Hund hoffe das Sie verschont bleibt.

    Morgen bringe ich unsere Cindy zum Arzt.
     
  12. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein, das das Demodexmilben sind? Oder ist sie allergisch auf irgendwelche Grasmilben?
    Das ist nicht ansteckend für Vögel.
    Frag morgen einfach den TA und mach dir nicht soviele Sorgen.

    lg, Angie
     
  13. #132 charly18blue, 23. August 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Die Milben Deines Hundes, werden sicherlich nicht auf Deinen Grauen gehen. Kann das sein, dass Euer Hund sich an den Pfoten, Beinen und am Bauch kratzt? Sind evtl. Grasmilben. Demodexmilben müßt er dann von Geburt an gehabt haben und die sind heutzutage auch gut behandelbar. Aber beide Arten gehen nicht auf Vögel, keine Angst.
     
  14. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Danke, Susanne!
     
  15. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt schon..jeder Hund hat diese Milben von Geburt an.
    Ausbrechen wird diese Krankheit aber nur bei einem schwachen Immunsystem. Sei es, nach der Geburt oder im späteren Leben.
    Sei es durch Stress, wie Besitzerwechsel, Läufigkeit, Schilddrüsenunterfunktion usw.

    Und leider sind nicht alle Fälle gut behandelbar, aber das tut hier nichts zur Sache.


    lg, Angie
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Aydin

    Aydin Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau jetzt fällt es mir ein nachdem Ihr es gesagt habt. Es waren Grasmilben.

    Bin aber sehr erleichterte das es nicht ansteckend für den Grauen sind.

    Morgen früh gehe ich zum TA damit die kleine die milben weg bekommt.

    Vielen Dank
     
  18. Rico47

    Rico47 Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Aydin,
    Stelle doch mal ein Bild von Deiner Voliere ein.Bin schon ganz neugierig!
    Liebe Grüße Rico47
     
Thema: Fragen zum Verhalten unseres Graupapageis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ein graupapgei schwitzen