Fragen zur Außenvoliere

Diskutiere Fragen zur Außenvoliere im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich würde mich freuen wenn ihr mir einige Fragen beantworten könntet. Ich möchte mir Papageien (Nymphensittiche, Finken, Kanarienvögel...

  1. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich würde mich freuen wenn ihr mir einige Fragen beantworten könntet.
    Ich möchte mir Papageien (Nymphensittiche, Finken, Kanarienvögel und Agaporniden) in einer Außenvoliere halten (die Agaporniden halte ich natürlich getrennt von den anderen Vögeln)
    1. Wie gewöhne ich die Vögel ein?
    2. Kann mann Agaporniden in einer Außenvoliere halten? Ich habe nämlich gehört, dass sie nicht "Winterfest" sind.
    3. Gehen bzw. fliegen die Vögel abends in das Schutzhaus?
    4. Kann man (Nymphen)sittiche mit Finken und Kanarienvögel in einer Voliere halten?
    5. Ich möchte das Schutzhaus aus Holz bauen. Wie dick muss das Holz dan sein, damit die Vögel nicht frieren? (Diese Frage hab ich schon mal gestellt, aber keine richtige Antwort bekommen)
    6. Welche Agas kann man zusammen halten?

    Lg HannesXD
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Trucker_Dino, 2. Februar 2014
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Diese Frage wurde doch in deinem anderen Thread schon beantwortet:

     
  4. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ja, du hast recht.
    Ich würde mich allerdings über weitere Vorschläge freuen.
    Lg HannesXD
     
  5. #4 Klara-Musik, 3. Februar 2014
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Dezember 2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    4. Kann man (Nymphen)sittiche mit Finken und Kanarienvögel in einer Voliere halten?

    Geht aus meiner Sicht gar nicht. Spontan fallen mir auch keine Finkenarten ein, die für die Haltung unter 15°C geeignet wären. Zum Thema Finken und Kanarien gibt es unterschiedliche Meinungen. Die Verträglichkeit ist nicht das Problem, eher die Ernährung, da Prachtfinken das ölhaltige Kanarienfutter auf Dauer nicht vertragen....
     
  6. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Also sind Finken und Kanarienvögel nicht für eine Außenvoliere geeignet?

    Lg HannesXD
     
  7. #6 gandalf10811, 3. Februar 2014
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Ich halte meine Rosen- und Pfirsichköpfchen ganzjährig in Freivolieren. Die Volieren sind nach einer Seite hin immer offen. Die Vögel dürfen nicht in der Zugluft sitzen und regengeschützt muss es auch sein. Wenn dem so ist, dann kann man Pfirsichköpfchen, Rosenköpfchen und Schwarzköpfchen und Taranta ganzjährig draußen halten, wenn die Winter so sind, wie die letzten zwei Jahren. Wenn es -20 Grad hat, so wie vor drei Jahren, dann würde ich sie in ein Schutzhaus holen. Aber prinzipiell steht der Freivolierenhaltung, der vier von mir genannten Arten nichts im Weg. Anders sieht es mit Rußköpfchen, Canas oder Erdbeerköpfchen aus. Diese brauchen es wärmer im Winter
     
  8. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort Gandalf,
    Wie dick muss das Schutzhaus für die Agaporniden denn sein, wenn ich es aus Holz baue?
    Reichen 10 cm?

    Lg HannesXD
     
  9. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Moin Hannes
    Nun zählen Kanarien auch zu den Finken,und sind sehr wohl in einer Außenvoliere mit Schutzhause zu halten,
    wichtig das man diese aus einer Volierenzucht(direkt beim Züchter) erwirbt,und nicht aus dem Zoo-Handel(!!!)

    Wie sieht das denn bei dir mit Fachliteratur(Bücher über Zucht und Haltung)aus ?
    Michael
     
  10. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Man oh Mann..Hannes
    :nene:nun überschlag dich mal nicht...10 cm..warum nicht gleich einen Pappkarton ?,
    mit 10 cm fliegt dir das Haus beim nächsten Sturm gleich durch die Gegend!

    Dann fahre mal zum nächsten Baumarkt,und schaue dir entsprechende Profihölzer(10 mm) an!
    Die Unterseite der Bretter ist immer "sägerauh"...ein Tummelplatz für Plagegeister aller Art!

    Die Innenseite/Innenwand des Schutzhauses sollt frei von Ritzen und anderen Versteckmöglichkeiten für Milben,Federlingen etc.sein,
    ...dies läst sich(doppelwandig) nur mit OSB-Platten oder wasserfester Spanplatte (E-100) erreichen!
    Michael
     
  11. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hannes, wir können dich hier ja gern beraten, aber irgenwie habe ich den Verdacht, das deine Kenntnisse über Vogelhaltung nicht ganz ausreichen. Du solltest auch nicht adhoc irgendwas bauen, sondern lieber vernünftig planen. Zum bsp könntest du hier eine brauchbare Skizze deiner Anlage einstellen. Du solltest dir Gedanken wie die Anlage Isoliert wird, Stromanschluß zum bsp nur vom Fachmanmn verlegen lassen, Wasseranschluß(?) und evtl Heizung für die Wintermonate? Und wie dir schon andere geschrieben haben, weniger ist manchmal mehr.
     
  12. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Entschuldigung ..Hannes habe es als 10 mm erkannt
    Beschämende Grüße8o
    Michael
     
  13. #12 gandalf10811, 3. Februar 2014
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Steh grad auf dem Schlauch, so wie OR-Michi wohl auch. Die Bretter für das Schutzhaus werden wohl keine 10 cm dick sein, denn dann würde das Schutzhaus nur aus Kanthölzern bestehen, was ich mir nicht denken kann *g*.
    Hannes hat wohl 10 mm gemeint. Und das wäre für Agas zu dünn. Agas nagen viel, da sind 10mm gleich durchgenagt.
     
  14. klaus g

    klaus g Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    hi
    Mal zum Schutzraum.
    Baue dir aus 6cm Kanthölzern erstmal einen Rahmen. Darin plane eine Tür und ein kleines Fenster ein. Beplanke das Ganze von innen mit 18er OSB Platten (Nut/Feder). Nun kannst du zwischen das Gewände 60er Styropur reinschneiden. Dann verkleidest du das Ganze von Außen mit Rauspund (22mm Nut/Feder) Die Bretter bitte senkrecht anbringen, damit das Wasser ablaufen kann.
    Plane bei der Konstruktion eine Dachschräge mit ein, sodass der Regen ablaufen kann. Als Dach würde ich 2fach-Stegplatten verwenden. Sie lassen Licht durch und dämmen noch etwas. Aber du kannst auch Festeindeckung machen und kannst somit für eine noch bessere Dämmung auch noch ordentlich Dämmung unter die dachhaut bringen. Und natürlich eine Schleuse bauen.
     
  15. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Vorrausgesetzt, er hat eine Baugenehmigung!!!
     
  16. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Für Strom ist gesorgt und ein Wasseranschluss brauch ich für die Volieren nicht.
    Ich fahre auch morgen zur Tierhandlung und kaufe mir dort ein paar Bücher zu Sittichen und deren Haltung.
    Außerdem kenne ich mich schon ein bisschen aus, da ich ja zwei Nymphen habe.

    Lg HannesXD
     
  17. klaus g

    klaus g Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    die braucht er meines Wissens erst ab einer bestimmten Größe der Dachfläche und da des Schutzhaus ja wohl auch nicht größer als ein Geräteschuppen wird, denke ich benötigt er keine.
    Aber die Anregung ist gut und man sollte lieber nachfragen. Ist wohl auch von Bundesland zu Bundesland etwas verschieden
     
  18. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ja, wenn ich die Voliere gebaut habe möchte ich gerne eine Zuchtgenehmigung bekommen.
    Ich müsste dan mal beim Veterinäramt anrufen, oder?
    Was musstet ihr für die Zuchtgenehmigung machen?
    Vielleicht könnte mir ja irgendwer aus mv antworten, damit ich weiß, was auf mich zukommt. Ich freue mich jedoch auf alle Antworten. :)

    Lg HannesXD
     
  19. klaus g

    klaus g Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    öööhm, es ging um Baugenehmigung, nicht Zuchtgenehmigung
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich weiß, aber trotzdem würde ich mich freuen, wenn ihr mir Antwortet
     
  22. #20 gandalf10811, 4. Februar 2014
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Wo kommst du her Hannes?

    in Bayern ist ein Gartenhaus bis 74 Kubikmeter genehmigungsfrei. D.h. da kannst du schonmal ein "kleines" Schutzhaus hinstellen.

    Ich musste für die Zuchtgenehmigung lediglich meine Volieren dem Veterinärarzt zeigen, die Arten die ich halten will nennen und ihm erklären, wie man diese "normal" hält bzw. welche Ansprüche diese an die Haltung stellen.
    Aber mitlerweile ist die Kennzeichnungspflicht für viele Arten, und damit auch die Zuchtgenehmigung, weggefallen. Am besten dazu nochmal einen Thread hier unter "Recht" aufmachen
     
Thema: Fragen zur Außenvoliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aussenvolieren bauplan

    ,
  2. königssittich nistkasten

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Außenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...