Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier

Diskutiere Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Juhu, Küki eins ist da :-) Es hat tatsächlich 1 1/2 Tage gedauert, bis es nach dem Anpicken raus kam, da ist geduld gefragt. Danke für die Tipps!...

  1. Antojaxa

    Antojaxa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thanning
    Juhu, Küki eins ist da :-) Es hat tatsächlich 1 1/2 Tage gedauert, bis es nach dem Anpicken raus kam, da ist geduld gefragt. Danke für die Tipps! Es piepst in einer Tour aus dem Kasten und Chicca füttert auch schon, darf ich vorstellen: Küki und die stolze Mama! Den Anhang IMG_4154.JPG betrachten Den Anhang IMG_4153.JPG betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.159
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    CH / am Bodensee
    herzlichen Glückwunsch! :zustimm:
     
  4. #23 Tanygnathus, 14. März 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.689
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Oberschwaben
    Oh wie schön, herzlichen Glückwunsch ich freu mich :zustimm::beifall::dance:
     
  5. Antojaxa

    Antojaxa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thanning
    Die Henne sitzt und hudert, das Küken piepst und ich bilde mir ein, Füttergeräusche zu hören, aber bei der Kontrolle eben konnte ich im Kropf nichts sehen. Produzieren die Papageien auch eine Art Vormagenmilch (kenne ich von den Wellis), die anfangs nur in kleinen Mengen abgegeben wird? Mache mir gleich Sorgen, wenn der Kropf nicht voll ist...
     
  6. #25 Tanygnathus, 14. März 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.689
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Oberschwaben
    Am ersten Tag wird noch nicht viel gefüttert, das steigert sich von Tag zu Tag.
    Sie muss auch noch üben.
    Solange sie ihn wärmt und du den Zwerg immer wieder laut quieken hörst ist alles ok.
    Du kannst sie mit bringen von immer wieder frischem Futter unterstützen.
    Je öfter es frisches Futter gibt, um so mehr wird das füttern angeregt.
    Du kannst nun auch Eifutter zusätzlich etwas geben, Quellfutter oder Kochfutter, gekochtes Gemüse, Mais....und immer etwas Korvimin jeden Tag übers Futter geben.
     
  7. Antojaxa

    Antojaxa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thanning
    Sieht alles gut aus, der Kropf ist jetzt voll, Küki piepst kräftig und jetzt warten wir auf den Schlupf des Geschwisterchens, das sollte morgen oder übermorgen schlüpfen, wenn alles normal läuft. Ich freu mich, dass es endlich geklappt hat, 3 Jahre lang hat meine arme Henne unbefruchtete Eier gelegt ;-)
     
  8. #27 Tanygnathus, 15. März 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.689
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Oberschwaben
    Prima dann wird das Kleine gut gefüttert, bin gespannt wann Nummer 2 raus kommt :)
     
  9. #28 Tanygnathus, 18. März 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.689
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Anja,
    ist alles ok bei Euch?
     
  10. Antojaxa

    Antojaxa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thanning
    Huhu, das erste Küken wächst und gedeiht und ist ein dicker Schreihals :-) Das zweite Küken ist wohl leider im Ei abgestorben, ich habe gestern das Ei nochmal durchleuchtet, es schwimmt ein dunkler Fleck im Eigelb, viel zu klein, um auch nur annähernd fertig zu sein – das Küken hätte ja schon vor drei Tagen schlüpfen müssen, schade... Aber Küki eins geht es prächtig.
    Seltsamerweise hat Chicca vor 3 Tagen noch ein drittes Ei gelegt, ich denke nicht, dass es befruchtet ist, sie war immer nur für Sekunden aus dem Kasten raus. Aber das Ei beziehungsweise Küken hätte eh keine Chance, oder? Falls es überhaupt lang genug bebrütet würde und zum Schlupf käme, da das Geschwisterchen dann schon über 30 Tage alt wäre. Davon abgesehen kackt Küki Schreihals das abgestorbene und das neue Ei ordentlich voll. Ich nehme das abgestorbene jetzt raus, lasse das neue noch ein paar Tage drin, nicht dass Chicca meint, sie muss gleich wieder legen, weil ein Ei fehlt... Was meint Ihr?
    Liebe Grüße, Anja (ganz happy mit dem Schreihals-Küken)
     
  11. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.689
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Oberschwaben
    Das ist schade, dass das Küki da drin abgestorben ist.
    Lass ihr auf jeden Fall ein Ei noch so eine Woche drin, damit das Kleine sich aufstützen kann.
    Die legen da gerne noch den Kopf drauf, außerdem gibt das Ei Wärme ab, da die Mama da ja auch drauf sitzt und es wärmt.
    Eine Chance hätte das Kleine nicht wenn es schlüpfen würde.
    Das ältere Jungtier wäre zu dominant.
    Manchmal kann es sein, dass der Jungvogel gerade ausgeflogen ist und Mama schon wieder nachlegt.
    Das kann funktionieren, aber aus Erfahrung muss ich sagen geht es solange der Jungvogel mit in der Voliere ist meistens daneben.
    Der Jungvogel stört die Eltern beim paaren und die Eier sind dann unbefruchtet.
    Aber freu dich jetzt über dieses kleine Zwerglein, und dass es so gut versorgt wird.
    Freue mich für dich.
     
  12. Antojaxa

    Antojaxa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thanning
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.159
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ohje gefüttert und gleich auch eingeschmiert :D
     
  14. annika_w

    annika_w Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    32***
    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Küken! :freude::zustimm: :)
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Kanada, Québec
    oh je, die mama ist ja überglücklich und konnte noch die wande futtern :D ...aber anscheinend leckt sie das kuken gut ab denn ist schön sauber und nicht mit trockenem futter beklebt. .

    Der federlose flugel auf dem foto gefällt mir besonders gut ... das ist ein super beispiel fur diejenigen die zweifel haben ob ihre kuken ausgetrocknet sind...die haut ist sehr gut "hydratiert" also das kuken auch...ist schon ein kuken in solchem ernahrungszustand zu sehen...:)
    Celine
     
  16. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.689
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Oberschwaben
    Ach wie goldig, und die Mama hat auch selber was abbekommen :D
    Das ist so schön dass sie so super sich kümmert.
    Vor allem dass sie sich durch dich gar nicht stören läßt, das dürfte ich bei meiner Dame nicht machen.
     
Thema:

Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Kunstbrut

    Fragen zur Kunstbrut: Hallo, wir wollen ca. Mitte März das erste Mal Hühnerküken im Brutapparat ausbrüten. Ich habe einen Flächenbrüter (Bruja 400 digital mit...
  2. Fragen zur Brut

    Fragen zur Brut: Hallo seit ca 21 Tagen brütet nun die Henne jeden Tag fleissig. Leider schlüpft nichts raus. Sollte man nach 21 Tagen die Eier durchleuten ob...
  3. Kanarienanfänger mit Brutfragen

    Kanarienanfänger mit Brutfragen: Hallo, ich bin neu hier. Ich habe mich schon vor Jahren hier angemeldet, da ich damals Wellies und Großsittiche hatte. Leider musste ich diese...
  4. habe Fragen zur Halsbandsittichbrut

    habe Fragen zur Halsbandsittichbrut: Hallo, Ich bin schon lange in der Sittichhaltung mit meinen 18 Jahren :baetsch: aber da ich ab diesem Jahr auch meine halsis züchten möchte...
  5. Einige Fragen zum brüten...

    Einige Fragen zum brüten...: Ich hab bestimmt bald noch mehrere Fragen, aber damit fang ich erstmal an: Ich hab meinem Paulinchen vor ca 1,5 Wochen die Eier nicht mehr...