Fragen zur Futtermenge

Diskutiere Fragen zur Futtermenge im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Unsere Katze frißt normalerweise hauptsächlich Trockenfutter. Jetzt muß sie aber eine Zeit lang Naßfutter fressen (siehe link:...

  1. Antje

    Antje Guest

    Unsere Katze frißt normalerweise hauptsächlich Trockenfutter. Jetzt muß sie aber eine Zeit lang Naßfutter fressen (siehe link: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=70583)

    Auf der Packung steht: 4 Schälchen täglich! Das ist doch viel zu viel oder? Und vor allem wie viel gebe ich wenn ich halb Nafu halb gekochte Kartoffeln gebe?
     
  2. #2 Karin G., 25.10.2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.236
    Zustimmungen:
    2.523
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    Jaja, die lieben Futterhersteller 0l So kurbelt man den Umsatz an. ;)
    Anfangs wird Mischka sowieso nur wenig futtern (dürfen), also wiege das mal schön ab, in mehreren kleinen Portionen, wenn du das einrichten kannst. tägliche Gesamtmenge 150 - 200 Gramm (mehr bekommen unsere auch nicht, obwohl sie es manchmal mit viel Betteln etc. auch auf fast 250 Gramm bringen :D )
     
  3. BonnyO

    BonnyO Guest

    Futtermenge

    Hallo Antje,

    4 Schälchen kommt mir auch zuviel vor.

    Unser Micky frisst morgens und abends je so ein Beutelchen. Tagsüber ist er sonst eh oft auf Achse. Trockenfutter steht immer bereit, aber das wird meistens eh verschmäht oder nur im äußersten Notfall gefressen. Am Trockenfutter bedienen sich meistens die Streunerkatzen ohne Zuhause :D
     
  4. #4 Glücksbärchy, 25.10.2004
    Glücksbärchy

    Glücksbärchy Guest

    4 Schalen ist doch viel zuviel,meine Molle kriegt morgens und abends eine Schale(ca.100g)sheba(was anderes frisst die prinzessin nicht :D )
    und dann nagt sie ab und zu noch an ihrem Trockenfutter und das wars.
    Die 2 schalen schafft sie ja gerade so(außer zu Weihnachten,da darf es dann auch mel noch eine Schale sein)

    gruß diana :0-
     
  5. #5 Karin G., 25.10.2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.236
    Zustimmungen:
    2.523
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    genau, ausser man hätte eine Monsterkatze von 10 Kilo Kampfgewicht :D :D :D aber bei den "normalen" Katzen von ca. 4 Kilo reichen 200 Gramm :+klugsche (plus/minus ein paar Grämmchen)
     
  6. #6 Nathalie, 26.10.2004
    Nathalie

    Nathalie Guest

    Hallo Antje,

    die Futtermenge richtet sich nach dem Nahrungsgehalt des Futters - je hochwertiger das Futter ist, um so weniger brauchst du füttern. Und dann geht es natürlich auch nach dem Gewicht der Katze. Die Angabe "4 Schälchen" ist sehr ungenau - um wieviel Gramm handelt es sich denn dabei? Was ist es für ein Futter? Hast du es vom TA bekommen?

    So, habe mir mal gerade eine Dose Nafu (es handelt sich hierbei um IAMS) aus dem Schrank geholt. Hier ist die Angabe:
    - für eine 2kg Katze 100g pro Tag
    - für eine 4kg Katze 200g pro Tag
    - für eine 5kg Katze 300g pro Tag
    - für eine 7kg Katze 400g pro Tag
    - für eine 10kg Katze 500g pro Tag

    Ich weiß, dass sich die Futtermenge bei Whiskas, Sheba und Co fast verdoppeln.
     
  7. #7 gigafan, 26.10.2004
    gigafan

    gigafan Guest

    Hallo,

    also ich füttere zur Zeit KiteKat Portionsbeutel, weil das pro Mahlzeit (100g) genau richtig für unsere Katze ist. Sie frisst allerdings 3 bis 4 Beutel am Tag, und sie ist bestimt nur 2 Kilo schwer, muss sie mal wiegen. Da dass Futter aber imer leer ist, denke ich mal das es so ok ist.
    Ihr könnt mich aber gerne korregieren, ich lerne ja gerne dazu. :zustimm:


    Dennis
     
  8. #8 Nathalie, 26.10.2004
    Nathalie

    Nathalie Guest

    Hallo Dennis,

    merkst du schon den Unterschied zwischen deiner und meiner Menge? Ich füttere meiner Katze nur 100g am Tag, während du deiner Katze 400g gibst!

    dann machen wir eine einfache Rechnung:
    deins kostet in etwa 0,25EUR/100g
    meins etwa 0,58EUR/100g, aaaaaber! bei meinem Futter braucht die Katze nur hundert Gramm Futter am Tag, macht nach Adam Riese:
    Du zahlst 1 EUR Futter für deine Katze pro Tag
    Ich zahle nur 0,15EUR pro Tag!

    Kitekat, Whiskas und Co gehören nun wirklich nicht zum besten Katzenfutter. Der Fleischanteil liegt teilweise bei 4%. Einfach mal vergleichen. Und, eine der gesündesten Methoden die Katze zu füttern, ist das Barfen - also Rohfütterung. Man kann aber auch schon mal etwas Rinderhack oder ähnliches (nur kein Schweinefleisch) mit etwas Nafu mischen.
     
  9. #9 gigafan, 26.10.2004
    gigafan

    gigafan Guest

    hmmm,

    also wenn ich so wie du rechne, kommt meine Katze auf 0,50 Euro am Tag.
    Du schreibst das du 100 Gramm am Tag fütterst, und 100 Gramm kosten bei dir 0,85 Euro, aber du zahlst nur 15 cent am Tag :D

    Naja, es is ja noch früh am morgen.

    Aber ganz ehrlich 100 Gramm am Tag, das is doch so wenig 8o

    Dennis
     
  10. #10 Nathalie, 26.10.2004
    Nathalie

    Nathalie Guest

    Ach Dennis,

    vergib mir verwirrte Frau :nene: Ich rede heute wirklich konfuses Zeug! 0l Und bei mir ist schon Abend *lach*
    Aber diese ich bin von diesen Beuteln ausgegangen, die 100g enthalten - Das wäre also 25Cent mal 4 gleich 1EUR
    Ich bezahle natürlich 58Cent, nicht weniger!

    Nun mögen dir die 100g wenig erscheinen, aber die Katze wird davon satt - wirklich!
     
  11. #11 gigafan, 26.10.2004
    gigafan

    gigafan Guest

    hmmm,

    Was genau für Futter is den besser? Wäre auch mal für Links dankbar.

    :bier:
     
  12. #12 Nathalie, 26.10.2004
    Nathalie

    Nathalie Guest

    Ein netter Link wäre das hier:
    Futteretiketten richtig lesen Interessant, aber auch sehr extreme Einstellung - trotzdem lesenswert: Ernährung

    Zu den besseren Füttersorten gehören die sogenannten Premiumfutter. Da gibt es verschiedene, Hills, Royal Canin, Iams, Eukanuba, Solid Gold (soweit ich weiß) Nutro,Almo Nature Aber auch da gibt es Qualitätsunterschiede. Es gibt auch noch Grau, Precept und Animonda - soweit ich weiß auch alles Hersteller, die auf Zucker und Konservierungsstoffe verzichten

    Von Whiskas und Co wird eine Katze sicherlich nicht sterben und bei vielen Katzen gelingt eine Umstellung schwer bis gar nicht. Ich finde, es ist eine Überlegung wert, schließlich möchte man das beste für seinen stubentiger
     
  13. Antje

    Antje Guest

    Mischka frißt normalerweise nur Trockenfutter. Das "light" von Royal Canin. Naßfutter von der Firma oder einen ähnlich guten wie z.B. Animonda frißt sie gar nicht.

    Sie frißt NUR das Nafu von Whiskas (leider!!!) aber was soll ich machen, normalerweise kriegt sie ein Schälchen (100 g) am Wochenende zusätzlich zum Trofu. Jetzt soll ich ihr aber erstmal ausschließlich Naßfutter mit Salzkartoffeln geben, kein Trofu, weil dies zu hart ist. In das Nafu kommt zusätzlich noch diese Paste (Nutri-Plus Cat) mit Mineralien und Vitaminen.

    Also ich dachte so ein halbes Schälchen plus Kartoffel und Paste pro Mahlzeit oder besser noch auf 2 Mahlzeiten verteilt. Und dann mal gucken, wie viel Hunger sie hat. Jedenfalls nicht mehr als 2 Schälchen täglich.

    Ach ja, vor der OP hat sie 5 kg gewogen, jetzt ist es sicherlich min. 1 kg weniger... Die arme hat ganz schön abgenommen. Zum Glück war sie vorher ziemlich moppelig.

    Nutri plus: http://www.virbac.de/tierhalter/produkte/produkt.asp?ProduktID=60
     
  14. #14 Nathalie, 26.10.2004
    Nathalie

    Nathalie Guest

    Hallo Antje,

    ich kenne dein Problem, kommt mir sehr bekannt vor. Sheila und Gizmo essen kein Nafu mehr, seit der Umstellung auf Premiumtrofu. Bei Gizmo klappt es langsam wieder besser - dadurch, dass Lissy sehr gerne Nafu frisst. Aber während sie alles frisst, brauch ich Gizmo nicht mit einer Fischsorte anzukommen
     
  15. Antje

    Antje Guest

    Tja und Mischka frißt NUR Whiskas-Forelle und nichts anderes. :D

    Sind schon sehr speziell unsere lieben Katzen. Vielleicht wäre jetzt die Chance ihr ein besseres Nafu anzubieten. Am Donnerstag wird sie sicher alles fressen was ich ihr hinstelle.
     
  16. #16 Karin G., 26.10.2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.236
    Zustimmungen:
    2.523
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    Hallo Antje
    du kannst doch auch probieren, das geliebte Trofu erstmal mit Wasser aufzuweichen (oder hast du das bereits vergeblich getestet?)
     
  17. #17 lanzelot, 28.10.2004
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2000
    Beiträge:
    4.585
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Moinsen:) wie ihr habt probleme mit whiskas und kittekat??? kann ich nicht verstehen.......ist doch das beste mittel gegen haarballen FG

    Daisy und duma bekommen davon nämlich buchstäblixh das Kotz....

    Farina frißt fast nur Kittekat:( wir aber gerade umgewöhnt auf Iams

    Daisy und Duma bekommen morgens jeder ca2 eßlöffel Royalcanine , Eukanuba oder Iams Trofu..und abends nehme ich 200 gramm Animonda carni*mit viel fleisch* und eine schale sheba und mische das in einer schale mit 2 eßlöffeln Vitaminflovkn...Daisy und Duma bekommen davon jeder ca 3 eßlöffel..farina den rest*ca 5 eßlöffel* und den haut sie auch weg..ist halt im wachstum:) die *alten* lassen davon auch noch was über alo scheint es zu reichen

    meinchmal hgibt es auch in brühewasser gegartes huhn mit etwas reis und karotten...mann kann auch trofu in brühewasser einweichen..das fressen sie auch gerne anstelle von naßfutter..meinchmal bekomen meine auch Rinti Hundefutter* mit fast 80% fleisch..aber evben nicht als alleinfutter weil hundefutter normal zu wenig nährstoffe hat...aber wenigstens kann ich ihnen so abwechslung bieten...Hüttenköäse nehmen sie auch mal...Feta käse mögen sie alle nicht aber nen löffel yoghurt ist oki:)

    ganz am anfang wo ich Daisy hatte hat sie auch Frißdas * GG* bekommen..4 beutel am tag...oder 2 beutel und eine dose...hat sie aber nicht geschafft..dafür hatte sie stumpfes fell und der kot hat gestunken ..bei duma auch.....und dann plötzlich fingen sie an danach zu würgen und sich zu übergeben....

    ich denke für freilaufkatzen ist sollch futter mit 4 % fleischund tierischen nebenerzeugnissen oki..weil die sich jaselber versorgen können wenn sie willen
     
  18. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    3.765
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hessen
    Dieses "ist das nicht zu wenig??" wenn man Premiumfutter gibt kenne ich von meinem Freund. Abends gibt es für die Fellnasen Hills/RC/Advance TroFu. Pro Katze ca 50 g ( 1 kleine Kelle voll - exatra abgewogen ;) ) Und was macht mein Freund? Er schüttet die Näpfe voll.... würg.... Ich habe ewig gebraucht, bis ich ihm das erklärt habe... besser gesagt, bis er es verstanden und akzeptiert hat.

    Seit sie Premium bekommen, stinkt das Klo auch nicht mehr... netter Nebeneffekt.
     
  19. Antje

    Antje Guest

    Das Klo stinkt wirklich eklig nach dem Whiskas-Pamps. Irgendwie riecht das im Napf aber auch nicht viel anders.

    Ich werde mal Iams Nafu probieren, das hatte ich noch nicht.

    Wenn Mischka gesund ist, kriegt sie täglich 50 g Royal-Canin Trofu. Mehr nicht. Und am WE dann zusätzlich Samstag und Sonntag 50 g Whiskas, weil sie anderes Nafu leider nicht frißt. Ich geb ihr das, damit ich die Wurmkur oder andere Tabletten eben irgendwie in sie reinkriege. Aber den Trick mit dem aufgeweichten Trockenfutter (danke Karin und Lanzi) werde ich auch mal ausprobieren.
     
Thema: Fragen zur Futtermenge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sheba futtermenge

    ,
  2. freilaufkatzen wie oft am tag füttern

    ,
  3. kitekat portionsbeutel wie viele am Tag

    ,
  4. ist meine katze krank sie frisst nur 100gramm,
  5. wie viel gramm futter für eine freilaufkatze
Die Seite wird geladen...

Fragen zur Futtermenge - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur papageien erziehung

    Fragen zur papageien erziehung: Hallo zusammen Mich würde interessieren wie ihr das hand habt wie erklärt oder lernt ihr euren vögel wen sie etwas nicht dürfen Wen sie etwas...
  2. Grundlegende Fragen zur Zucht/Brüten

    Grundlegende Fragen zur Zucht/Brüten: Hallo, ich hätte ein paar Fragen / Überlegungen zum Thema Zucht. Mein Sperlipärchen ist sehr harmonisch, gesund und ich mag ihre...
  3. Fragen zur Außenhaltung Ziegensittiche und andere

    Fragen zur Außenhaltung Ziegensittiche und andere: Hallo, ich bin ganz neu hier und grüße Euch ganz herzlich. Ich möchte mich vorab entschuldigen, falls ich Fragen stellen sollte, die hier schon...
  4. Fragen zur Ringnummer bei Zebrafink

    Fragen zur Ringnummer bei Zebrafink: Hallo kann mir bitte jemand mit der Ringnummer weiter helfen? Ich habe fast alle Beträge und Links zu dem Thema gelesen. Ich habe vor einer Woche...
  5. Fragen zur Haltung von Gebirgsloris

    Fragen zur Haltung von Gebirgsloris: Hallo :0- Ich wollte mich zwecks der Haltung von Gebirgsloris informieren und denke, dass ich hier ganz gut dafür aufgehoben bin :) Erstmal zu...