Fragen zur Graupapageianschaffung

Diskutiere Fragen zur Graupapageianschaffung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; @Sabine kommt halt drauf an wie alt das Päärchen ist, bzw. auf die Verfassung der Tiere. Es müssen keine vom Züchter sein. Das Wichtigste ist...

  1. Marcel93

    Marcel93 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    @Sabine
    kommt halt drauf an wie alt das Päärchen ist, bzw. auf die Verfassung der Tiere. Es müssen keine vom Züchter sein. Das Wichtigste ist das sie Gesund sind.

    @Tomm
    Das mit dem Informieren war sowieso vorgesehen, weil ich mir die Tiere sowieso erst in 1-2 Jahren hole, nur wollte mich schon mal vorher hier im Forum erkundigen.

    Wie siehts denn aus mit anderen Papageienarten? (aus reiner Interesse)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 DerGeier20, 16. April 2009
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Ich würde sagen das die Grauen lieber unter sich bleiben sollten!
     
  4. Tomm

    Tomm Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zörbig in SA
    @Marcel,
    sollte ja um Gottes Willen auch kein Vorwurf sein.
    Im Gegenteil,ich finde es außerordentlich Lobenswert sich vor der Anschaffung eines Tieres hier kundig zu machen.Das ist nämlich nicht unbedingt die Regel.Und hier in diesem tollen Forum mit den netten Leuten findest Du bestimmt fachkundige Hilfe auf all Deine Fragen.

    Also ::zustimm::zustimm:

    Schöne Grüße...Tomm
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Marcel,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier :bier:.

    Allgemeine Infos zu den Grauen findest du z.B. auch im Graupapagei-Infoblatt.

    Ich würde dir auch raten gleich zwei zu nehmen. Zum Thema Naturbrut/Handaufzucht kannst du ja auch mal hier schauen :zwinker:.

    Naturbruten(NB) sind oft nicht ganz so leicht zu bekommen, mittlerweile werden leider die meisten Grauen doch per Handaufzucht(HZ) oder Teilhandaufzucht aufgezogen.
    Oft ist es daher auch ein guter Deal eine Naturbrut und eine Teilhandaufzucht zu nehmen. Bei dieser Kombi können beide Vögel von einander provitieren.
    Die HZ bekäme von der NB noch Nachhilfe in Sachen wichtiges arteigenes Verhalten und die NB wiederum könnte sich von der HZ abschauen, dass der Mensch nicht wirklich gefährlich ist, was das Zähmen meist zusätzlich vereinfacht :zwinker:.

    Die Aufnahme eines Abgabepaars, welche sich gut versteht, wäre natürlich auch sicher überlegenswert.

    Du kannst ja auch mal hier nachlesen, was dich mit Graupapageien im Haus wirklich erwartet, nur um sicherzugehen, dass es wirklich die richtigen Tiere für dich sind.
    Papageienhaltung ist schon eine Sache für sich, viel unterschätzen halt den Aufwand und die Umstände, die sie mit sich bringt. Dem entsprechend hoch ist leider auch die Zahl der Abgabevögel :(, weils für viele Halter hinterher doch nicht alles so esay ist, wie man gedacht hatte.
    Daher sollte man sich die Anschaffung wirklich gut überlegen, ist halt auch eine große Verantwortung solch wirklich langlebige Tiere zu beherbergen :).

    Das ist evtl. schon möglich, aber nur wenn den Tieren wirklich sehr sehr viel Platz zu Verfügung steht, damit sich die einzelnen Paare auch bei Bedarf ausweichen können. Meiner Meinung nach wäre dazu schon eine wirklich riesige Voliere oder ein Vogelzimmer nötig :zwinker:.

    Sicherheitshalber sollte man bei solchen Vergesellschaftungen aber eine Möglichkeit offen haben, um die Paare zur Not trennen zu können.
    Gerade zur Brutzeit kann es schon mal Spannungen geben, die evtl. doch eine sofortige Trennung erfolderlich machen könnten. Muss zwar nicht sein, kann man aber halt nie ausschließen ;).

    Jeder Art sollte natürlich mind. paarweie gehalten werden, auch bei Vergesellschaftung mit einer anderen Art :zwinker:.
     
  6. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Marcel,
    ich finde es klasse, dass Du Dich hier vorher informierst!
    Wir werden Dir auch gern helfen und raten, aber es ist sehr schwierig wirklich zu vermitteln was es heißt Papageien zu halten!
    Daher schreibe ich nicht viel, sondern mach einfach mal den Vorschlag:
    Wenn Du Zeit und Lust hast, so komm uns doch mal mit Deinen Eltern besuchen und ich erzähle ganz ehrlich über das Leben mit Papageien und Du kannst zudem noch etwas mit unseren Grauen spielen, wenn Du möchtest.
    Ich glaube, dass so ein Besuch in Privathaushalten Dir mehr Erkenntnisse bringt als wir Dir hier vermitteln können.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  7. Marcel93

    Marcel93 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Danke für das Angebot!! Werde darauf zurückkommen wenn es soweit ist. Kennst du einen guten Züchter in NRW, der auch NB anbietet? Oder wäre überhaupt dankbar wenn mir jemand einen Züchter in NRW und Umgebung nennen könnt(Umkreis vonca. 200km). Hab zwar auch schon im Internet gesucht, jedoch sind die dort angegebenen Anzeigen von den Züchtern meist veraltet.


    Wollte sowieso erstmal ein Paar holen und dann mal schauen.....vielleicht auch noch ein 2. paar und dann später wenn ich mehr Fläche zur Verfügung hätte, vielleicht aiuch mal eine andere Papageienart.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Marcel93

    Marcel93 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi hätte da noch ne Frage.....
    Und zwar wenn ich mir 2 jungtiere hole, stehen die Chancen genau so hoch, dass sie sprechen lernen, da die sich ja am meisten mit sich selsbt beschäftigen? Mir kommt es zwar nicht darauf an das sie sprechen können, jedoch ist es natürlich schöner wenn die auch was plaudern könnten.
     
  10. #28 *Moongirl*, 18. April 2009
    *Moongirl*

    *Moongirl* Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    95028 Hof
    Hallo, also hier im Forum gibt es genügend Pärchen und Gruppen die munter drauf los plaudern! Kommt halt auf den Charakter der Vögel an, wenn die Lust haben dazu und du viel mit Ihnen sprichst...
     
Thema:

Fragen zur Graupapageianschaffung