Fragen zur Haltung von "Schneckenjägern"

Diskutiere Fragen zur Haltung von "Schneckenjägern" im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, normalerweise treibe ich mich ja eher bei den Krummschnäbeln rum, aber da ja jetzt langsam der Herbst und damit die Schneckensaison...

  1. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    LE
    Hallo,

    normalerweise treibe ich mich ja eher bei den Krummschnäbeln rum, aber da ja jetzt langsam der Herbst und damit die Schneckensaison beginnt, hätte ich mal eine Frage.
    Wir haben ein relativ großes Grundstück in Wald- und Seenähe und daher eine durchaus gute "Ausbeute" an diesen eckligen roten Waldschnecken. :k Um dieses glitschige Problem zu lösen, hatte ich schon ein paarmal mit dem Gedanken gespielt, ein Pärchen Laufenten zu "engagieren". :jaaa: Und da hab ich doch glatt mal die eine oder andere Frage:

    1. Es ist so, daß wir fast nur am Wochenende draußen sind. Sind die Enten in der Lage sich unter der Woche selbst zu versorgen? Ich will sie nämlich nicht sich selbst überlassen, wenn es damit Probleme gibt. :?
    2. Für welche Raubvögel sind sie denn von der Größe her noch interessant?
    3. Gehen sie abends von selbst in ein Schutzhaus (wir haben nämlich auch Füchse im angrenzenden Wald)?
    4. Wie müssen sie im Winter untergebracht sein?
    5. Was essen sie denn sonst noch außer Schnecken / was sollte man zufüttern? :lekar:
    6. Was sollte man sonst noch beachten?
    Ich bin für jeden Hinweis dankbar :gott: , da ich mit Enten (außerhalb der Küche :hmmm: ) bisher noch keine Erfahrung habe.
    Viele Grüße

    Azrael
     
  2. #2 Albrecht, 31.08.2004
    Albrecht

    Albrecht Guest

    Ganz ehrlich?
    Das wird nichts. Spätestens der Fuchs, Marder oder dann Habicht machen die Laufis schneller kalt als du sie nachkaufen kannst. Ausserdem machen sie auch schnell deinen Garten alle, wenn sie keine Schnecken mehr finden.
    Winterhart sind diese liebneswerte Geschöpfe recht gut. Ein leicht isolierter Stall tuts.
    In Panik überspringen sie auch mal Hindernisse über 1,50m, wenn dann niemand Vorort ist, dann können die nicht mehr zurück. Damit wären wir dann wieder beim FUchs.

    Wenn du eine Foliere hast und täglich nach ihnen schauen kannst, dann überlegs dir nochmal.

    Gruss
    Jürgen
     
  3. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    LE
    Hallo Jürgen,

    danke für die Antwort - so wie das klingt werde ich wohl weiter mit dem kleinen gelben Eimerchen auf Schneckenjagd gehen. :heul: Schaaaaaaaddde! :(
    Aber das klingt mir viel zu gefährlich für die kleinen Quakis. Vielleicht kann man ja in der Nähe von Leipzig mal welche übers WE mieten.
    Also, danke nochmal. :blume:

    Azrael
     
  4. #4 Gänsemutti, 26.09.2004
    Gänsemutti

    Gänsemutti Guest

    Laufenten

    Hallo,

    ich habe schon seit einem Jahr Laufenten und bin ganz zufrieden. Sie machen
    in meinem Garten nichts kaputt ausser, dass sie im Rasen herumbohren (
    Insekten suchen).
    Dein Grundstück sollte ausbruchsicher sein, nach meiner Erfahrung reicht
    ein nomaler Maschendrahtzaun aus. Probleme sind natürlich Beutegreifer,
    wir hatten durch den Fuchs auch schon Verlusste, aber nur weil
    ich den Stall abends zu spät zugemacht habe. Greifvögel kann man mit einer sogenannten Greifvogelabwehrkugel (bitte näher Informieren/Firma Breker)abschrecken. Unsere Enten sind in einem
    eingezäunten Auslauf und nur an den Wochenenden im gesamten Garten
    und abgehauen sind sie noch nie.Fütterung mit handelsüblichem Körnerfutter.
    Ich kann nur sagen, dass diese Tiere mir viel Freude machen, aber "nur" als
    Schneckenfresser allein würde ich mir keine zulegen. Man sollte schon ein
    Herz für Enten haben. Viele Grüsse! Und viel Erfolg!
    Kerstin
     
  5. #5 Gypaete, 23.01.2006
    Gypaete

    Gypaete Guest

    Hallo,

    ich trage mich auch mit dem Gedanken, Laufis anzuschaffen.

    Wieviel Platz brauchen die denn?
    Brauchen sie Wasser zum Schwimmen??

    Wie füttert man sie am besten über den winter?
     
  6. #6 zwergsaeger, 23.01.2006
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Hallo erstmal !

    Um so mehr desto besser wie überall eigentlich ! Laufenten brauchen kein Wasser eigentlich ! Du kann ihnen aber eine Wanne im Boden versenken das nehmen sie dann auch an !

    Im Winter wird einfach etwas fettreicher gefüttert ! Eine Weizenmischung mit Maisanteil genügt schon !
     
  7. #7 Gänsemutti, 23.01.2006
    Gänsemutti

    Gänsemutti Guest

    Hallöchen,

    zu allererst möchte klarstellen, dass der obige Thread von mir schon
    uralt ist. Ist war mir nicht bekannt, dass "alte" Texte von einem dritten
    eingefügt werden dürfen. Also sorry, denn der Inhalt ist nicht mehr
    aktuell.

    Enten sind recht genügsame Genossen. Lediglich solltest Du dafür sorgen,
    dass sie insbesondere Nachts vor Raubzeug geschützt sind ( beachte: Stall, der morgens auf und abends zugemacht werden muss)! Das alleinige
    Füttern mit Weizen und Mais ist im übrigen nicht ausreichend und schon gar nicht im Winter. Es kommt unweigerlich zu einer Mangelversorgung von
    diversen lebensnotwendigen Nährstoffen. Im Winter sollte ein pelletiertes
    Alleinkorn gegeben werden ( Junghennen-Alleinkorn ohne coc. / Raiffeisen).
    Ich werde, bei Gelegenheit zum Thema "was wann füttern?" einen Thread
    schreiben, dann kann jeder seine Erfahrungen einbringen.

    Grüsse, Kerstin
     
  8. Lexx

    Lexx Guest

    Hi Gypaete

    Schau mal hier nach:
    http://www.laufenten.de (incl. Forum)

    http://www.laufis.de
    und
    http://www.runnerduck.de (incl. Forum)
    Wegen Schwimmgelegenheit heißt es bei Laufis recht oft, das sie mit einer Wanne ausreichend klar kommen, das stimmt aber (meiner Meinung nach) nicht. Sie sind Wasservögel und als solche brauchen sie eine Badegelegenheit. Da sollte ein kleiner Teich, den man gut reinigen kann, schon drin sein. Ich selber hab insgesamt 9 Laufenten, die tagsüber viel im Bach vorm Haus sind und den auf 500 m Länge komplett "auskosten". Zu futtern bekommen sie bei mir Sommers wie Winter Geflügelkörnerfutter (Weizen, Gerste, Bruchmais und Muschelschalenschrot) und das reicht aus, Mangelerscheinungen hatte ich noch nie, allerdings versorgen sie sich im Bach auch im Winter mit Grünfutter und kleinen Schnecken, Muscheln und Fischen.

    Achja, Laufis sind sehr gute Leger (dafür leidliche Brüter) und da fällt von Februar bis Oktober ohne Probleme täglich ein Ei pro Ente an, kann man superlecker Pfannkuchen und anderes mit machen :prima: .

    Die "Legende" das sie Schnecken ohne Ende fressen stimmt übrigens, meine haben auch schon als halbe Truppe meinen, drei Nachbarsgärten und zwei Pferdekoppeln komplett schneckenfrei gehalten, letztes Jahr waren meine Nachbarn und ich die einzigen, bei denen der Salat überhaupt eine Chance hatte zu kopfen :D . Allerdings brauchen die Enten dazu viel Trinkwasser, ansonsten ersticken sie an den Schnecken, besser gesagt an deren Schleim.
    Grüsslis... Lexx
     
  9. #9 lagrima, 02.05.2006
    lagrima

    lagrima Guest

    sind laufis denn laut? ich mein jetzt ausser wenn sie sich grad über was aufregen?
     
  10. Ashra

    Ashra Guest

    Hallo,

    meine schnattern leise vor sich hin, werden aber lauter wenn sie im Freigehege eingesperrt sind oder Hunger haben.

    Gruß Ashra
     
Thema: Fragen zur Haltung von "Schneckenjägern"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. enten rasen kaputt

    ,
  2. http:www.vogelforen.dewassergefluegel66845-fragen-haltung-schneckenjaegern.html

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Haltung von "Schneckenjägern" - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Außenhaltung Ziegensittiche und andere

    Fragen zur Außenhaltung Ziegensittiche und andere: Hallo, ich bin ganz neu hier und grüße Euch ganz herzlich. Ich möchte mich vorab entschuldigen, falls ich Fragen stellen sollte, die hier schon...
  2. Fragen zur Haltung von Gebirgsloris

    Fragen zur Haltung von Gebirgsloris: Hallo :0- Ich wollte mich zwecks der Haltung von Gebirgsloris informieren und denke, dass ich hier ganz gut dafür aufgehoben bin :) Erstmal zu...
  3. Anfängerfragen zur Haltung von einem Kanarienpärchen

    Anfängerfragen zur Haltung von einem Kanarienpärchen: Hallo :) Seit kurzer Zeit bin ich stolze Besitzerin eines Kanarienpärchens. In meiner Kindheit hatten wir Wellensittiche, aber die habe ich nur...
  4. Fragen zur Haltung von Schwänen

    Fragen zur Haltung von Schwänen: Hallo, ich habe einen ca. 600m² grossen Teich in einer ca.1,5ha grossen eingezäunten Wiese (Wildzaun 1m hoch und Stromlitze). Der...
  5. Sehr allgemeine Fragen zur Papagei-Haltung

    Sehr allgemeine Fragen zur Papagei-Haltung: Hallo liebes Vogelforum, es tut mir leid, wenn ich hier mit naiven Fragen herausplatze. Bitte urteilt nicht zu sehr über vielleicht dumme Fragen....