Fragen zur Handaufzucht eines 4 Wochen alten Grauen.

Diskutiere Fragen zur Handaufzucht eines 4 Wochen alten Grauen. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, bin das erste mal bei dem sehr gelungenen Forum. Großes Lob. Habe einige Fragen zu Handaufzucht. :~ :? Habe gestern von einem...

  1. ninjo

    ninjo Guest

    Hallo,
    bin das erste mal bei dem sehr gelungenen Forum. Großes Lob.

    Habe einige Fragen zu Handaufzucht. :~ :?

    Habe gestern von einem Bekannten einen vier Wochen alten Graupapagei bekommen. Er wurde nicht mehr gefüttert von seinen Eltern und seine Geschwister sind bereits verhungert. Mein Bekannter hat selbst keine Zeit
    ihn zu versorgen. Habe bereits einen Graupapagei mit der Spritze aufgezogen, allerdings war der schon 9 Wochen alt und hatte Federn.
    Wer kann mir sagen was ein vier Wochen Alter so Wiegen soll???
    Er hat 200 Gramm.
    Wie warm muß ich ihn halten?? Habe eine Krankenstation mit Heizung??
    Was ist sonst noch alles zu beachten???
    Füttere ihn im Momemt mit Aufzuchtsfutter ( Kaytee exact ) Dies nimmt er gut an .Pro Mahlzeit nimmt er ca 20 ml.
    Er sitzt in einer Ausgepolsterten Plastikschüssel, in der Krankenstation ist ca. 30 Grad.

    Nicht falsch verstehen, bin eigentlich gegen Handaufzucht.
    Die Eltern von ihm haben bereits Junge aufgezogen, aber ich denke durch Bauarbeiten in der Nähe oder haben sie einfach die Nase voll gehabt, den sie hatten die Eier bereits gelegt als die Junge von der ersten Brut noch im Nest waren.

    So versuche noch ein Bild mit anzuhängen und hoffe auf Eure Hilfe den kleinen groß zu bekommen.

    Bild 1 unser Ninjo.
    Bild 2 unser Neuzugang hat noch kein Namen
    Hoffe sie sind groß genug

    Gruß Thomas
     

    Anhänge:

    • ninjo1.bmp
      Dateigröße:
      20,5 KB
      Aufrufe:
      559
    • baby.bmp
      Dateigröße:
      33,5 KB
      Aufrufe:
      552
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Thomas !
    Ich ziehe ja auch Babys auf aber mit vier Wochen 200gr ist zu wenig.Mindest
    gewicht bei vollen 4 Wochen 340-390 gramm.Auf dem Foto kann man nicht sehen ob er recht mager ist,da sieht er eher gut genährt aus?
    Sie Dir mal an wie er sitzt,sind die Beinchen gerade?
    Könnte Rachitis vorliegen,dann müßtest Du ihn behandeln,ist noch früh genug
    mit den richtigen Medikamenten.Schreib mir eine PN bei Bedarf.
    Die Temperatur würde ich bei 27° halten.Brei und Menge sind OK,in welchen Zeitraum wird er gefüttert?
     
  4. ninjo

    ninjo Guest

    Hallo Marni,
    danke für deine Antwort.
    Habe Temperatur zurückgestellt.
    Die Beinchen stehen meistens ungleich zur Seite ab, man meint eins wäre weiter vorne wie das andere. So wie das eine Flügelchen steht meist ab. Sitzen kann er noch gar nicht. Der Schnabel ist weicher wie bei meinem Grauen. Aber ich dachte das liegt am Alter.
    Für die größe finde ich ihn auch nicht viel zu dünn, weiß halt nicht wie groß er sein soll.
    Wenn er der zweite ist wo geschlupft ist, ist er erst ca drei Wochen alt.
    Wird drei mal am Tag morgens, später Nachmittag und spät Abends gefüttert. Vieleicht stelle ich mir den Wecker und geh heut nacht noch mal Füttern.
    Bei meinem ersten Grauen hat das gelangt mit drei mal am Tag, aber der war wie gesagt Älter und einen größeren Hunger.
    Kann ein Tierarzt das bei einem so kleinen Wurm sofort erkennen ob er Rachitis hat?
    Jetzt mach ich mir echte Sorgen um ihn.
     
  5. #4 roterfuchs, 5. April 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Thomas, ....

    3 mal je 20ml entsprechen ja gerademal nur 60ml am Tage. Das widerum sind extrem wenig.

    Da dürftest Du eigentlich dann kaum auf die FRÜH / MITTAG / ABEND - Zeit nachgehn. Müsstest sondern einfach dann auch weiterfüttern alsbald der Kropf wieder leer ist.


    Bei mir bekäme sie mit deren 4Wochen gut 200ml am über dem ganzen Tag hinweg. Das gleiche eigentlich dann auch mit 9Wochen ebenso.

    Erst mit etwa 12 Wochen wird es reduziert auf etwa 100ml am ganzen Tag. Dann mit 13-15Wochen die Hälfte (sprich 50ml) sodann ganz weg.

    Das ganze ist zwar vom Kücken zu ,,Kücken" anderst, doch alsbald eben der Kropf schon leer ist muss da was nachkommen!!

    Bei einigen seien die Grauen schon mit 12Wochen futterfest = weiß mir auch nicht zu erklären, wie das gehn soll :? :D


    Da brauchst Dir keine großen Gedanken zu machen, liegt nämlich am noch (Richtig erkannt) jungem Alter und ändert sich prombt alsbald was an Gefieder auch da ist.
     
  6. ninjo

    ninjo Guest

    Hallo roterfuchs,
    danke für die Antwort.
    Habe sofort die Ration erhöht auf 25-30 Gramm und die abstände der Fütterung verringert. Hat er auch gleich angenommen. Bin auch jetzt wieder ein wenig erleichtert das es in dem alter normal sein kann. Hoffe er legt jetzt Gewicht zu!
     
  7. #6 roterfuchs, 5. April 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Bitte Bitte

    Das zeigt sich schon von Stunde zu Stunde, warte nur ab !..
    Nicht nur wegen der Gewichtszunahme. Es gibt Züchter, deren bereits futterfeste Handaufzuchten fast auf´s Doppelte an kräftiger Statur haben, als bei anderen Grauen, die ebenso mit Hand aufgezogen werden. Dies liegt einzig und allein eben nur an der Art der Fütterung während der Handaufzucht. Bei Naturbruten Beispielsweise, wo die Elterntiere ja auch sauber aufziehen, diese haben ebenso eine gute bzw. kräftige, gesunde Statur. Alles Gute mit dem Piepmaps ;)
     
  8. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Ninjo !
    Der Zeitabstand ist zu groß.Alle 4,5 Stunden wären normal bei einem 4 Wochen alten.Ich gebe die letzte Mahlzeit gegen 23 Uhr,somit 5 Mahlzeiten.
    Rachitis kann der Tierarzt schon feststellen,das der Schnabel weich ist nicht
    OK.Die Flügel sollten auch nicht abstehen.
    Du schreibst er ist vielleicht erst 3 Wochen,dann braucht er noch 5 Mahlzeiten
    Er muß auch schon richtig sitzen,das können schon die Babys mit einer Woche.
     
  9. ninjo

    ninjo Guest

    Hallo,
    wollte nur kurzer zwischenstand geben. unser Baby hat heute nicht viel gegessen :( .
    Ich finde das sich der Kropf nicht schnell genug leert.
    Habe mich entschieden am Samstag werde ich ihn zum TA bringen.
    Kann mir jemand einen Empfehlen im Raum Mannheim/Heidelberg.
     
  10. Utchen

    Utchen Guest

    Kann mir jemand einen Empfehlen im Raum Mannheim/Heidelberg.[/QUOTE]

    Hallo Thomas,

    ich kann Dir einen sehr guten empfehlen in Karlsruhe/Durrlach ist ja nicht so weit weg von Hockenheim. Sie heisen Dr.Bürkle/Dr. Britsch, Dr. Bürkle war 5 Jahre im Loro Park auf Teneriffa als Tierarzt tätig.Die beiden sind nur auf Vögel spezialisiert.

    LG Ute
     
  11. ninjo

    ninjo Guest

    Hallo Ute,
    werde dort mit unserem kleinen vorbeischauen.
    Wenn ich keine Empfehlung bekommen hätte, wäre ich am Samstag zu meinem Arzt gegangen bei dem ich mit meinen Hunde bin. Aber ich denke mit Vögel kennt der sich nicht so aus.

    Habe ihn heute gewogen, er hat jetzt 260 Gramm. Immerhin 60 mehr als letzen Sonntag.

    Habe auch Bilder von Marni per Mail bekommen, vielen Dank. Hat mir weitergeholfen.
    Denke du hast Recht mit Rachitis. Allerdings nicht so Stark wie auf dem einen Bild von deinem Grauen.
     
  12. Utchen

    Utchen Guest

    Hallo Thomas,

    freut mich für Dich dass der kleine schon etwas zugenommen hat.Aber ist besser wenn Du einen TA aufsuchst zu Deiner Sicherheit.Ich schicke Dir mal die Adresse von den Tierärzten sind echt sehr gut und eine Top Beratung ich war auch erst letzte Woche dort.
    LG Ute
     
  13. ninjo

    ninjo Guest

    Hallo Ute.
    Der Tip war gut mit dem TA. Der kleine hat Rachitis. Dadurch hatte er sich im Nest das Beinchen gebrochen und leider falsch zusammengewachsen. Muß operiert werden. In zwei Wochen habe ich einen Termin.
    Hoffe das alles wieder gut wird mit ihm, er hat bereits ganz schön zugenommen.

    Hat schon jemand Erfahrung gemacht mit Operationen am Bein bei einem Grauen???
     
  14. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Thomas !
    Ja ich,hatte schon zweimal das Pech.Die hatten zwar keine Rachitis aber die Beinchen waren auch im Nest gebrochen.
    Muß aber nach meiner Erfahrung schon größer sein weil das Beinchen ja noch wächst und sonst zurückbleibt.Außerdem sollte es schon selber fressen und nur noch beigefüttert werden.
     
  15. ninjo

    ninjo Guest

    Hat der Arzt nichts gesagt, aber ich frag nochmal deswegen nach.
     
  16. Utchen

    Utchen Guest

    Hallo Thomas,
    warst du bei dem TA wo ich dir die Adresse gegeben habe?Es tut mir so leid für Deinen kleinen,hoffentlich wird alles wieder gut ich drücke die Daumen und Krallen.
    LG Ute
     
  17. ninjo

    ninjo Guest

    Hallo Ute,
    ja bei dem von dir, hat einen sehr guten Eindruck gemacht. Werde sehen wie er meinem Baby weiter hilft. In zwei Wochen soll die Operation sein.
     
  18. Utchen

    Utchen Guest

    Hallo Thomas
    schön fand ich auch dass er ein guten eindruck macht kannst ja dann mal berichten drücke deinem baby die daumen und dir natürlich auch

    Lg Ute
     
  19. ninjo

    ninjo Guest

    Zwischenstand

    Hallo,
    unser kleiner hat wieder schön zugelegt. Er hat jetzt schon über 340 Gramm.
    So ist er absolut fit. Auser sein Beinchen. Aber wenn der Tierarzt meine Zweifel ausräumen kann wird er am Freitag/Samstag operiert.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Utchen

    Utchen Guest

    Hallo Thomas,
    schön dass er so zugelegt hat in der zwischenzeit.Wünsche Euch alles gute für Freitag/Samstag dass alles gut verläuft.
    LG Ute
     
  22. #20 roterfuchs, 18. April 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Tzzzzzzzz

    Was hast Du denn für einen Tierarzt, bitte....?

    Wenn das Tier operiert werden soll, heißt es, das dies unter der Narkose geschehn muss. Und das kannst einem nochnichtmal futterfestem Geier ja nicht antun. Außer Du läßt ihn gleich einschläfern, da leidet er wenigstens nicht drunter. Sorry!!!!!
     
Thema:

Fragen zur Handaufzucht eines 4 Wochen alten Grauen.

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Handaufzucht eines 4 Wochen alten Grauen. - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...