Fragen zur zucht

Diskutiere Fragen zur zucht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Bei einer großen Menge an Vögeln schon, denk ich. Ansonsten reicht ein Qarantäneraum aus... Hä...? Das hab ich jetzt nicht verstanden...

  1. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hä...? Das hab ich jetzt nicht verstanden...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Ups, ich meinte natürlich ein Qarantänekäfig;)
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Achso, das ist besser ;) :zustimm:
     
  5. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    sorry :D
    manchmal stelle ich einfach fragen die ich selbst schon weiß aber vor lauter aufregung und nervösität und unsicherheit bin ich so ein mensch der lieber alles doppelt weiß!
    okay werd in zukunft nur mehr fragen stellen die ich wirklich ned weiß.
    SORRY

    mfg verena ;)
     
  6. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    hallo
    habe gestern den karton rein und die henne nagt wie wild daran
    dann muss sie ja mal in brutstimmung kommen weil sie unbedingt ind die höhle will!

    mfg verena
     
  7. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    hallo
    meine wellihenne frisst kein grit und sie knabbert auch nicht am kalk- oder am mineralstein. wenn die wellihenne zu wenig kalzium hat kann es bei der eiproduktion zu windeiern kommen.
    was soll ich machen?

    mfg verena :)
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Dir keine Sorgen. :zwinker:
    Sie wird schon wissen, wann sie was davon zu sich nehmen muss. Stell ihr einfach weiterhin Grit und Mineralien zur Verfügung, dann wird sie sich schon bedienen. :)
     
  9. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    danke für die antwort :)
     
  10. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    hallo
    nun bleibt die henne für schon mal 5 minuten im NK sitzen und wird vom männchen durch das loch gefüttert und die henne hat den ganzen einstreu in die mulde getragen.

    mfg verena :)
     
  11. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    hallo
    die henne hat schon den ganzen karton zerknabbert sodass sie rein kommt.
    nun nimmt sie auch den kalk und mineralstein an.

    eine frage was bei mir aber nicht der fall ist:
    wenn man inzucht macht was ist dann mit den küken?

    mfg verena :)
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Kommt drauf an, wie Eng die Tiere miteinander verwandt sind und wie häufig schon Tiere innerhalb der Familie miteinander verpaart worde sind.
    In der Schauwellensittchzucht wird das häufiger gemacht um bestimmte Gefiedermerkmale besser rauszüchten zu können. Was mir speziell da als schlimme Folge der Inzucht einfällt ist das Featherduster-Syndrom. Dabei wachsen die Federn immer weiter, der Vogel kann so natürlich nicht fliegen und wird meistens auch nicht sehr alt.
     
  13. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    danke für die antwort
    Jennifer :) :zwinker: :)

    manchmal wirft die henne ein wenig einstreu raus um es sich in ihrer "wohnung" schön gemütlich zu machen. :)
     
  14. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Die Inzucht ist grundsätzlich erstmal kein Problem. Das Featherduster-Syndrom (nimmt man an) schleicht sich durch die immer größere Überlagerung der entsprechenden Erbanlagen für sehr große, lange Federn ein. Die Elterntiere haben aber nicht zwangsläufig 100% Featherduster im Nistkasten.

    Ansonsten hat Inzucht meines Wissens nach keine größeren Auswirkungen. Dafür ist das Genom auch bei Wellensittichen zu komplex, als dass innerhalb einer überschaubaren Anzahl von Generationen überhaupt Probleme auftreten sollten.

    Was Du aber beachten solltest, wenn du züchtest:

    - in den ersten drei bis vier Lebenstagen eines Kükens kannst Du kaum eingreifen. Zufüttern ist da so gut wie unmöglich.

    - Du solltest darauf achten, dass der Kropf der Küken immer gut gefüllt ist. Eine Nistkastenkontrolle zeigt Dir das. Zwei bis drei Kontrollen am Tag reichen. Alles was darüber hinaus geht, kann durch den Stress dazu führen, dass die Henne das Gelege verlässt.

    - Sind die Küken alle geschlüpft und etwa 10 Tage alt, solltest Du immer mal wieder (einmal täglich reicht) den Schnabel kontrollieren und Futterreste mit einem Zahnstocher vorsichtig aus dem Oberschnabel entfernen. Futterreste wirken u.U. wie Klebstoff und führen zu Verformungen am Schnabel, die unter ungünstigen Umständen zu einem sogenannten Scherenbiss führen, bei dem der Unterschnabel zu weit vorne ist und über dem Unterschnabel liegt. Die Tiere müssen dann zeitlebens regelmäßig behandelt werden (der Schnabel muss gekürzt und geschliffen werden)

    - Wenn du die Küken beringen willst, solltest Du besser sogenannte offene Ringe verwenden: Die biegst du auf, legst sie um das Bein und drückst sie wieder zusammen. Geschlossene Ringe kann man nur zwischen dem 5. und 8. Tag anlegen, ohne dass der Ring sofort wieder abfällt und vor allem ohne dass dem Küken dabei Schmerzen zugefügt werden.
     
  15. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    hallo
    erstmal danke für die antwort
    die henne ist oft im NK und lässt sich vom männchen durchs loch füttern.die kloake der henne kommt mir irgendwie roter vor als sonst .

    mfg verena :)
     
  16. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist zunächst mal kein Grund zur Sorge. Beobachte mal, wie sie abkotet: Vermutlich sammelt sie schon, um eben nicht im Nistkasten alles vollzukoten. Das bedeutet auch, dass Du sie beobachten kannst, wie sie sich beim Koten an der Stange schubbert, auf der sie gerade sitzt und dass ein ziemlicher Kotballen rauskommen wird.

    Wenn sie das erste Ei legen wird solltest Du aufpassen: Es könnte zu einer Legenot kommen, bei der sehr sehr schnell gehandelt werden muss. Entweder hilft man (als erfahrener Züchter) selbst und versucht das Ei vorsichtig heraus zu massieren, oder man überlässt das einem vogelkundigen Tierarzt. Eine unbehandelte Legenot ist in 100% der Fälle tödlich. Glücklicher Weise passiert es seltener, als man ein volles Gelege bekommt - sonst wäre die WS-Zucht auch etwas ...naja, wenig erfolgversprechend :)
     
  17. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    hallo
    danke für die antwort
    die henne ist dauernd im NK aber warum tut sie das ich meine jetzt wird sie in ja schon genau kennen.
    wenn sie mal heraußen ist dann füttert das männchen dauernd die henne und macht die balz aber es kommt nicht zur paarung, oder könnte es sein das ich zu diesem zeitpunkt nicht da war, aber der vorgang wiederholt sich doch mehrmals.
    sie hat schon den brutkot.

    mfg verena
     
  18. #37 verena85, 9. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2008
    verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    hallo
    mein hahn hat gerade versucht sich mit der henne zu paaren aber als der hahn gerade dabei war sie zu besteigen hat die henne ihn wieder vertrieben warum?

    versuch nr. 2 wieder nicht ganz aber irgendwann wirds schon klappen oder?
    er stellt sich so "dumm" an.

    mfg verena aufgeregt!!! :)
     
  19. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    es wird schon klappen ;)

    manchmal haben die Hennen halt spass daran die Hähne wieder runter zu schmeissen...wenn sie bereit ist wirds klappen :zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    hallo
    als ich gerade in den NK schaute lag ein ei drinnen.
    das weibchen ist aber noch sehr oft heraußen und normalerweise brüten sie ja gleich vom ersten ei an. habe aber auch schon gelesen das sie manchmal erst ab dem zweiten brütet.
    und nochwas im selben raum steht ein nymphensittichkäfig die manchmal ziemlich laut schreien ( 2 nymphis). soll ich die wo anders hinstellen wegen den lauten schreien?
    könnte sie dann mit brutabbruch reagieren?

    mfg verena :)
     
  22. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Verena,
    Wellis Brüten meistens ab den 2ten Ei,manchmal sogar ab den 3ten.

    Zu den Nymphen, ich wurde sie raus nehmen ;)
    nicht das sie die Brut stören (nicht wegen schreien) :zwinker:
     
Thema: Fragen zur zucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Blutsverwandtschaft Paarung wellensittich

Die Seite wird geladen...

Fragen zur zucht - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...