Fragensammlung

Diskutiere Fragensammlung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi leuts, ich hab mal wieder Fragen gesammelt *G* wär nett, wenn ihr mir eure Meinungen dazu sagt...also los: 1. Meine beiden hocken...

  1. Ratte

    Ratte Guest

    Hi leuts,

    ich hab mal wieder Fragen gesammelt *G*

    wär nett, wenn ihr mir eure Meinungen dazu sagt...also los:

    1. Meine beiden hocken kurz vor ihrem Mittagsschlaf immer nah zusammen, blinzeln scho ganz verschlafen und dabei "knirschen" sie mit dem Schnabel......also beide, immer abwechselnd...klingt, als schaben sie einfach den oberen Schnabelteil am unteren.....ich hab so den Verdacht, die unterhalten sich so, kann das sein?

    2. Wie lang dürfen die Krallen sein? Mein Clyde hat die äh..Mittelzehkralle..(halt der längste Zeh vorne)...ca 1 cm lang....muss man die schneiden lassen? Sie haben eigentilch viel zum klettern und so, ungleichdicke Äste usw....was kann ich noch tun, damit sich die Krallen aweng "abnutzen" oder is sowas nicht nötig?

    3. dann noch ne Frage..wie schauts mit "Gras" bei Vögeln aus, kann man ihnen mal einen Topf Katzengras anbieten?
    Oder ist das vielleicht zu hart? Ist ja relativ spelzig des zeugs...

    danke für eure Hilfe

    Conny

    PS: Etzt mach ich mich mal auf den Weg zum Nürnberger Grinskistlesmarkt.....

    :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Also das mit dem Schnabelgeräusch ist völlig normal, daß machen alle Kleingeier vor dem Schlafengehen, warum genau weiß ich leider aber auch nicht...

    Die Krallenlänge ist meiner Meinung nach nicht ok, 1 cm ist zu lang, so daß Du sie schneiden solltest - ich hatte die Frage wie am besten auch schon mal hier im Forum gestellt - am besten mit Hilfe einer zweiten Person und eines Handschuhs.

    Zum Katzengras kann ich nichts sagen, bestimmt aber eingige andere Leut.

    Viele Grüße
    Christy:)
     
  4. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also das schnabelknirschen ist völlig normal, das tun sie nur wenn sie sich wohl und entspannt fühlen. ich habe auch mal gelesen, daß sie damit auch den schnabel, der ja wächst, abwetzen. aber das tun nicht nur die sittiche, meine papageien machen es auch kurz vor dem schlafengehen.

    wegen der krallenlänge: liegt der zeh ganz auf der stange oder wird er duch die längere kralle nach oben oder zur seite gebogen? hat der vogel probleme beim klettern? wenn ja dann müßtest du schneiden,aber nur dann. die krallenlänge sieht manchmal dramatischer aus als sie ist.

    wenn du einmal schneidest wachsen die krallen immer schneller und du bleibst am schneiden dran. also sollte man vorher gründlich prüfen ob es wirklich nötig ist. wenn der vogel aber probleme damit hat, ist es keine frage dann muß es sein.

    wenn du dich zum schneiden entscheidest, dann sei bitte vorsichtig! bei hellen krallen ist es relativ einfach, da kann man sehen wie weit das blutgefäß geht, bei dunklen krallen sieht man es nicht. wenn du beim schneiden das blutgefäß verletzt blutet es heftig. auf jeden fall solltest du sicherheitshalber etwas eisenchloridwatte bereit halten um eine eventuelle blutung zu stillen. vielleicht solltest du es das erste mal von einem erfahrenen züchter oder einem tierarzt machen lassen und dabei gut zusehen. auf jeden fall solltest du nur wenig abschneiden.

    zum katzengras: habe ich auch schon mal in die voliere gestellt, meine beiden haben auch dran rumgeknabbert, allerdings ist das gras auch bald kaputtgegangen, leider habe ich nicht den berühmten grünen daumen:D . aber geben kannst du es ihnen auf jeden fall, du kannst das gras prima auf angefeuchteter watte großziehen, dann gibt es weniger probleme mit schimmelbildung im bodenbereich.

    liebe grüße
    kuni
     
  5. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    2 antworten hab ich

    moinsen erstma,

    Schnabelknirschen, ich meine, dass das knirschen mit dem schnabel wie bei uns abends das Zähneputzen ist.

    Gras, ich habe für meine Vögel, für alle, ab und zu mal dieses "Vogelgras" da gibts im Zoofachhandel immer sone Samen, das wächst super schnell und ist extra für die Piepers.
    Es ist nicht nur Gras, ich hab zB auch Vogelmiere dazwischen entdeckt.
    Das wird immer gerne genommen und is auch ratzfatz wech.


    Mister
     
  6. Ratte

    Ratte Guest

    danke ihr, für eure antworten bisher *G* (ich hoff, es kommen noch ein paar Meinungen dazu.. *G*)

    also das mit den Krallen ist so, er hat keine Probleme, die Zehe steht auch nicht weg oder ist verdreht oder so udn das es 1 cm sind hab ich ehrlich gesagt geschätzt...(ist ja schwer, das ding ist ja gebogen....)

    Nur für mich schauts halt lang aus.....ihn juckts net..und dann das problem das die Kralle schwarz is......und ich kei Ahnung hab - und das er net zahm ist. Ich hab ihn aus dem Tierheim und fast 3 Jahre gebraucht, bis er nimmer in Panik verfallen ist, wenn er eine Hand gesehen hat.....drum würd ich ihn nur sehr ungern anfassen......vor mir hat er jetzt nämlich keine Angst mehr.....

    Ich hab da mal was gelesen, was sich "Sandpapier" oder so nennt...das kann man auch zum über die Stangen ziehen kaufen. Nützt das was oder ist das nur Geldmacherei? WEil dann könnt er sich den überschüssigen (vielleicht ja nur millimeter) selbst abwetzen??

    wär nett wenn ihr mir eure meinung dazu sagt

    danke
    conny
     
  7. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Sandpapier

    Hallo Conny,

    von dem Sandpapier würde ich Dir abraten.
    Das ist viel zu rauh für die empfindlichen Vogelkrallen. Das schadet mehr, als es nützt. Am Besten sind Naturäste in verschiedenen Dicken.



    Katzen- und Vogelgras hab ich auch schon angeboten. Meine fressen Beides :D
     
  8. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    finger weg von den blöden sandpapierstangen!!! die sind wirklich übel für die vögel, und dabei sind die krallen weniger das problem, sondern vielmehr der vogelfuß. das kann böse geschwüre geben am fuß, für deine füße wäre es ja auch nciht der hit ständig über spitze steine zu laufen.

    also wenn er keine probleme mit den krallen hat dann laß es einfach wie es ist. du machst sonst vielleicht mehr kaputt als es bringt. mein sammy hat auch relativ lange krallen, er ist jetzt 2 einhalb jahre alt und es hat ihm noch nie was ausgemacht, also lasse ich es so.

    sorge weiterhin für verschieden dicke naturäste und beobachte, ob er probleme mit den krallen kriegt. wenn ja, dann ist es immer noch früh genug was zu machen.

    liebe grüße
    kuni
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. iris

    iris Guest

    Hi an alle,
    Krallen kenn ich mich nicht mit aus,

    aber Vogelgraß ich hab ein bissch einen grünstich am daumen
    :D ´das heist ich gab viele Pflanzen, ich bin einfach dazu übergegangen die Futterabfälle ab und zu in die Blumentöpf zu schütten gut giessen und nach einer Woche kannst du immer eine Handvoll abschneider und auf einem Tellerchen oder als bündel in den Käfig hängen. Meine lieben das abgöttisch

    By Iris
     
  11. BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Sandpapierstangen

    Hallo Kuni,

    eigentlich habe ich auch nicht die Krallen, sondern die Füsse gemeint :D :D
     
Thema:

Fragensammlung