Frau Dr. Jekyll und Mrs. Heyd

Diskutiere Frau Dr. Jekyll und Mrs. Heyd im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben, also meine Sunny , Rosenköpfchenweibchen ist ja schon ein komisches Früchtchen, eben ein echter Aga oder noch schlimmer. Ich...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,

    also meine Sunny , Rosenköpfchenweibchen ist ja schon ein komisches Früchtchen, eben ein echter Aga oder noch schlimmer. Ich nenne sie neuerdings immer entweder Frau Dr. Jekyll und Mrs. Heyd oder der Wolf im Schafspelz.

    Wenn sie in der Voliere ist dann schläft sie oft und ist so was von lieb und umgänglich, das sogar die Buntis ( mein Pfirsichkopf Willi und Schwarzkopf-
    pfirsichkopfmix Bibi ) die Oberhand gewinnen :nene: . Gibt es eigentlich so was wie ne Gitterdepression :? .

    Aber wehe wenn sie rausgelassen, da wird sie zur Furie, das sogar ihr Männchen Teddy nicht mehr sicher vor ihr ist :whip: , letztens war dann mal wieder Haligallibaggersee angesagt, sie waren gerade alle draußen und das End vom Lied war, ihr Männchen hat am Fuß geblutet und Bibi hatte ein paar Federn weniger auf dem Kopf :+screams: , gottseidank nicht mehr passiert.

    Also diese Wesensänderung macht mir schon irgendwie Kopfzerbrechen oder ist das ganz normal ???

    Also das ist mir bis jetzt noch bei keinem Aga bisher so aufgefallen wie bei ihr.

    Seitdem heißt es auf jedenfall ersteinmal Volierenarrest und ich muß mir überlegen ob ich getrennte Freiflugzeiten einrichten soll, aber wenn sogar ihr eigenes Männchen nicht mehr sicher ist ???? Auf jedenfall sind sie sonst ein gut harmonisierendes Paar, aber irgendwie bekommt sie draußen nicht mehr gebacken wer Gegner und wer Liebhaber ist.

    Habt ihr schon so ähnliche erfahrungen gemacht oder ist meine halt besonders agressiv ?????

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    8o Hallo Petra, das habe ich so noch nie zu sehen bekommen, meine Bande verträgt sich gerade beim Freiflug super. Selbst Daisy und Donald werden dann nicht attackiert. Das passiert nur in der Volie und darum habe ich diese abgeteilt und mein sanftes Blaues Paar nun alleine und durch Gitter getrennt von den anderen. Seit wann geht das so? Du kannst ja mal getrennten Freiflug versuchen. Vor einiger Zeit habe ich mal eines meiner PK-Paare kurzerhand aus der Volie rausgeholt und die ganze Nacht ausgesperrt, weil eine der Hennen der Reihe nach die anderen Agas angegriffen hat. Ich war unheimlich sauer, 6 verletzte Tiere 8( Am nächsten Mittag sind die brav wieder reingetrippelt, haben noch mal kurz aufgemischt und dann war es aber besser. geSchicke sie doch mal ruhig getrennt auf Freiflug notfalls auch mal für 2-3 Wochen. Aber ich würde es zwischendurch immer wieder mal mit meinsamen Ausflügen versuchen. Übrigens, mein Snoopy ist ja der Hahn von meiner Schwarmchefin, aber die gibt ihrem Hahn auch keine Vergünstigung, er ist der Jüngste in der Rangordnung und ab und zu kriegt er halt Kloppe von ihr :traurig: nicht besonders schlimm, aber er quietscht dann ganz jämmerlich. Da muss er halt durch, da kann ich ihm nicht helfen. Aber verletzt hat sie ihn noch nicht. Und sie harmonieren wirklich prima. Knöpfchen gibt mehrmals täglich die "Chefnummer" Drohgebährden, Platz übernehmen oder jetzt bin ich am Fressnapf etc. ist diese Henne denn die Chefin, oder welches Tier führt in der Gruppierung? Und noch eine Idee, Claudia hat mir mal eine Bachblütenmischung zur Harmonisierung empfohlen, das kriegt die ganze Bande ins Trinkwasser. Damit hatte ich auch schon gute Erfolge. Frage mich bloss nicht, wie oft ich schon Blut weggewischt habe und dachte, das es jetzt einen erwischt hat...... 8o Gruss Andra
     
  4. #3 Nymphie, 27. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Januar 2005
    Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Andra,

    ja, ja unsere Aga´s, ich nenne sie als scherzhaft das Himmelfahrtskommando 0l , ein Fünkchen Wahrheit ist ja leider drinne, habe es ja selber letztes Frühjahr mit meinem Schwarzköpfchen Rocky erlebt :( , er ist ja durch Bißverletzungen gestorben. Mensch bei dir geht`s ja auch ab, das mit dem jämmerlichen Quitschen kenne ich auch, meine Bibi(Mix) kloppt auch als auf Willi( Pfirsichkopf) ein, der tut mir dann so leid, er ist auch der jüngste in der Gruppe.

    Ob Sunny die Chefin ist weiß ich nicht so genau, kann man in dieser Gruppierung schlecht sagen, den es ist mal so und mal so, aber sie spielt gerne die Chefin.

    Ich habe ja auch gedacht im Freiflug müßte es weniger Probleme geben da mehr Platz, aber nicht`s da kein Aga ohne Ausnahme.

    Ich weiß nicht ob es damit zusammenhängt, ich habe sie ja vom Tierheim, sie ist ja angeblich entflogen( man weiß ja nie ob die Leute die die Tiere abgeben die Warheit sagen). Vielleicht war sie ja auch nur dem Vorbesitzer zu agressiv :?

    Mein Rosenkösenköpfchen Sunny läßt sogar die Nymphen in Ruhe !!!!! Obwohl meine Nymphis ja die schwächeren sind, aber nein obwohl sie alle in der Voliere sind, passiert den Nymphen nicht`s.

    Und wie geschrieben die Buntis( Schwarzkopfpfirsichkopfmix Bibi und Pfirsichkopf Willi ) haben in der Voliere oft die Oberhand. Das sieht dann so aus, meine Sunny und ihr Teddy sitzen in ihrem Schlafhäuschen und oben auf dem Schlafhäuschen hocken die Buntis wie die Presser drauf, ich sage als auch die Hausbesetzer :hammer: . Und dann gibt es natürlich ein gekreische und gekeife und das End vom Lied ist Sunny( Rosenkopf) wird von Bibi( Mix ) aus dem Haus geschmissen :nene: .

    Der Oberhammer ist ja aber mein Willi( Pfirsichkopf) der rückt als an Sunny( Rosenkopf) ran und füttert sie :+keinplan .

    Keine Ahnung was draußen mit ihr passiert, du glaubst gar nicht wie oft schon der Stift zum Blutstillen im Einsatz war und das immer nur wenn sie draußen sind :schimpf: .

    Keine Ahnung was da los ist ?????

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  5. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :D Hallo Petra, es könnte schon sein, das Bibbi ein besonders rabiates Agamädchen ist. Als mein Chef-Knöpfchen in Much zur Verpaarung war in der grossen Single-Volie hat sie sich fürchterlich aufgeführt, wochenlang 8( sie war vorher schon eine starke kleine Kämpfernatur mit Biss :D aber was die sich alles in Much geleistet hat ;) also aus dem Schullandheim hätte man so einen Kandidaten nach hause geschickt! Sie hat sich schrecklich gebissen und sah entsetzlich aus! Narben und richtige Katschen im Kopf, das Federkleid hatte rausgebissene Stellen, KLEIN FRANKENSTEIN kehrte heim mit fürchterlich jungem unerfahrenen Hahn. Es hat einige Wochen gedauert, dann hatte Knöpfchen sich "durchgebissen" zu Hause. Sie war wieder Chefin und der Prinzgemahl tat seine Pflicht ;) sie sind heute ein prima Team, der Kleine hat ihr Herz erobert, aber wenn er ihr zu anstrengend wird, gibt eins auf die Mütze und dann schrubbelt er sich das Hinterteil am Hanfseil. Wenn er sie zu oft mit seinen Wünschen behelligt, dann kriegt er Kloppe und quietscht, als ginge es um sein Leben. Aber bei der Bibbi hört sich das anders an. Denn das Leittier setzt sich zwar energisch durch, aber es reguliert auch andere Streitereien. Wenn meine Blauen von mindestens 2 PK verdroschen wurden, dann sass Knöpfchen auf dem höchsten Ast und wurde langsam böse. Sie machte so eine rollende Bewegung-Brust und Kopf nach vorne oben- und es sieht so aus, als ob sie die anderen warnen will "wenn ihr jetzt nicht aufhört, dann schreite ich ein", das macht sie einige Male und jenachdem was die anderen tun, schiesst sie dann dazwischen. Anfangs dachte ich, sie geht jetzt als Verstärkung mit gegen die Blauen, aber sie greift wohl manchmal aufgrund ihres Ranges durch. Nicht um die Blauen zu schützen, sondern nur, weil sie jetzt Ruhe haben will und Gehorsam von den anderen Mitgliedern erwartet. Nur, Bibbi muss natürlich auch fliegen -und notfalls eben alleine- es ist wirklich Horror, wenn man mitansehen muss wie die anderen zu Schaden kommen 0l Und es kommt immer wieder zu Todesfällen (bestätigte mir vor kurzem ein Züchter, da hat 1 Henne 3 andere Agas getötet) durch besonders agressive Tiere. Sie sind nicht böse, sondern halt gefährlicher für die anderen und der Schnabel unserer Agas ist halt eine tödliche Waffe. Und wenn dieses Tier überschiessend reagiert kann es ja nichts für seine Natur die es steuert. Also müssen die anderen so geschickt wie möglich geschützt werden vor dieser wildgewordenen Hummel. Schau mal, ich fand das so schön von Dir beschrieben, wenn die sich auf die Pelle rücken....Gruss Andra
     

    Anhänge:

  6. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Andra,

    du meinst wohl Sunny Rosenkopf ? Ja, ja mit den vielen Namen kommt man als durcheinander.

    Ich sage dir ganz ehrlich wenn mein Teddy Rosenkopf nicht so verliebt in sie wäre, habe ich mir schon oft überlegt sie wieder herzugeben, den manchmal kann man einfach nicht mehr :traurig: . Aber da es in der Voliere gut klappt muß ich mir halt was anderes überlegen.

    Aber das sie gerade nur eingesperrt sind ist nicht so schlimm, meine Voliere ist ja immerhin 3m lang, also fliegen können sie auf alle Fälle ein bischen.

    Stimmt, es ist die Natur, und meine Sunny flippt halt in Freiheit total aus, vielleicht ist sie ja wirklich dem Vorbesitzer entflogen gewesen und hat sich der wilden Vögel erwehren müssen.

    Als ich deine Bilder gesehen habe da dachte ich echt an meine :zustimm:

    Genauso sieht es bei mir auch aus, nur das zwei oben drauf hocken :bier: .

    Hihi, das sie sich eigentlich nicht mal aus dem Wege gehen können die Zankäpfel, aber Streiten gehört wohl in die Natur der Aga`s !

    Boahhhrrrrr 8o , deine Chefin treibt es aber auch wild ! Fürchterlich die Kleinen als, manchmal wüßte ich gerne was in ihren Köpfchen so vor sich geht ?

    Mein Freund meint ja es wären die Piranjas unter den Vögeln, und er hat irgendwie auch recht, wenn ich als sehe wenn Sunny Rosenköpfchen ihr Männchen am Wickel hat und er mal wieder aufquitscht und sie einfach den Fuß nicht losläßt.

    Vor allem ist sie Sunny ja auch ein Luder, läßt sich vor ihrem Männchen von dem Pfirsichkopf Willi füttern, du müßtest mal sehen wie entsetzt der Rosenkopf Teddy guckt, aber machen kann er nicht`s.

    Hihi das mit auf der Mütze bekommen, das kommt mir auch sehr bekannt vor, vorzugsweise Abends wenn ich das Licht ausmache. Willi Pfirischkopf sitzt dann schon im Schlafhäuschen und Bibi Mix sitzt auf dem Ast davor, dann mache ich das Licht aus( sie hüpft immer nur rein wenn es dunkel ist) und dann geht das gequitsche los, sie hüpft dann nämlich ins Haus und der Kleene bekommt ersteinmal Haue :nene: , unglaublich.

    Vor allem finde ich immer so komisch diese Wechselspiele, da werden vorzugsweise die Männchen schön verkloppt und fast ne Sekunde nur drauf will Madam sich am Köpfchen kraulen lassen. Mein Freund meint ja immer, die Männchen sind blöd das sie sich das gefallen lassen :D

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  7. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :) Hi Petra, genau so machts unser Knöpfchen auch, wenn das Licht ausgeht und sie ihren Schlafplatz neben SNOOPY einnimmt, dann quietscht der erst mal weil er im Schutze der Dunkelheit gezwickt wird. Dabei ist das so ein Süsser, ganz fürsorglich und er kämmt die Dame von morgens bis abends wie eine Zofe. Allerdings ist er der Jüngste im Schwarm und auch ein richtiger Hans Dampf, immer heckt er gerade was aus. Ich habe eine grosse Glocke in die Volie gehängt und Knöpfchen hebt die hoch und klingelt heftig. Wir sind dann immer hingegangen und was glaubst Du, wer da wen im Griff hat :D Sie wartet und schellt so lange, bis jemand erscheint "Butlerservice" es macht ihr Riesenspass. Heute waren alle auf Freiflug und kaum waren die orangefarbenen Bettücher ausgelegt, da sassen sie in den Startlöchern und sie schwirrten ganz laut wie eine lärmende Schulklasse los. Auch die Hennen die ja alle brüten waren total heiss auf Fliegen und verliessen fluchtartig die Eier. Als ich zurückkam, dachte ich mich trifft der Schlag, ich hatte vergessen die neue Pflanze wegzustellen, die sah aus wie nach Hagelschlag :schimpf: Ich habe laut gefragt, "wer ist das denn gewesen" und habe die Blätter aufgehoben, die Biesterchen haben sich ganz lang gemacht und mir zugeguckt, ich konnte mich nicht mehr ernsthalten :S Gruss Andra
     
  8. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :trost: und noch mehr zum Thema "Sie küssten und sie schlugen sich" ;)
    Und was da so fledermaussmässig rumhängt ist das Chef-Knöpfchen und Snoopy ist ganz irritiert "wie soll man sich denn da vernünftig unterhalten?" :nene: Gruss Andra
     

    Anhänge:

  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Mensch Weib, wo hängst Du wieder rum....
     

    Anhänge:

  11. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    hihi, unsere zwei Weiblis scheinen ja echt viel gemeinsam zu haben :bier: , bei mir ist es Bibi (Schwarzkopf-Pfirsichkopfmix wo so fledermausartig rumhängt, bevorzugt wenn oben auf der Voliere jemand hockt, weil man den dann so schön in die Zehen zwicken kann :schimpf: .

    Also bei mir ist meine Halsbanddame Chica die große Klinglerin, besonders wenn sie ihre fünf Minuten hat, da fliegt sie durch die Voliere und kreischt in den lautesten Tönen und dann wird an der Glocke gezupft, bevorzugt zweimal :afro: . Besonders gern zieht sie den Nymphen dann einen Schweif, also das sieht dann so aus, als das die Nymphen im größten Sturm stehen würden so wackeln ihre Hauben wenn die Halsbanddame so knapp über ihren Köpfen hinwegschwirrt :jaaa: . Aber am schlimmsten sind dann Chicas Lautäußerungen, mein Freund meint ja, die anderen müßten schon schwerhörig sein, s-lol , sie zucken aber jedesmal noch zusammen, also kann es nicht so schlimm sein.

    Oh deine arme Pflanze, na ja vor den fliegenden Piranjas muß man halt alles in Sicherheit bringen, sie fallen wie die Heuschrecken über was her und übrig bleibt nur noch ein kümmerlicher Rest :nene:

    Hihi, meine machen auch ein Höllenspektakel wenn sie rausdürfen, da muß man sich echt die Ohren zuhalten, so laut ist es.

    Unsere Biester bekommen es halt immer wieder hin unschuldig zu gucken das man ihnen nicht lange bös sein kann, wenn sie wieder mal was verbrochen haben, besonders wenn sie dann das Köpfchen so schieflegen und mit dem Blick: Ich bin ja sooooo llllliiieeeeb, gelle :dagegen: , da kann man ja nicht anders als lachen.

    Mensch ich glaube wir Agabesitzer müßten mal ein Buch herausbringen mit lauter Anekdoten und Anleitungen für die neuen Agahalter. Die Biester sehen nämlich so süss aus, aber hinter dieser engelsgleichen Fassade steckt doch eine ganze Kampfmaschine :+klugsche .

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
Thema:

Frau Dr. Jekyll und Mrs. Heyd

Die Seite wird geladen...

Frau Dr. Jekyll und Mrs. Heyd - Ähnliche Themen

  1. Radiobeitrag Macdonald & McGough / Frauen in der Falknerei

    Radiobeitrag Macdonald & McGough / Frauen in der Falknerei: Hallo, ich habe vorhin einen tollen Radiobeitrag der BBC mit Helen Macdonald (Autorin "H wie Habicht") und Lauren McGough (gebürtig...
  2. Externe Papageiensprechstunde Ulm mit Dr. Bürkle am 1 April 2017

    Externe Papageiensprechstunde Ulm mit Dr. Bürkle am 1 April 2017: Hallo Ihr Lieben, wie Ihr wißt, gibt es im Umkreis von Ulm keinen wirklich vogelkundigen Tierarzt und nun hält Dr. Bürkle am 1. April 2017...
  3. Warum beisst er mich und nicht meine Frau?

    Warum beisst er mich und nicht meine Frau?: Hallo zusammen, ich bin immer wieder überrascht, warum mich mein Grauer regelmäßig beißt, während er meine Frau und Frauen im allgemeinen nicht...
  4. 02.04.15 Fachvortrag in 89584 Ehingen-Erbstetten ( Raum Ulm ) von Dr Bürkle

    02.04.15 Fachvortrag in 89584 Ehingen-Erbstetten ( Raum Ulm ) von Dr Bürkle: Dr Bürkle hält am 02 April 2015 im Rahmen seiner Sprechstunde, auf dem Schullandheim Vogelhof in 89584 Ehingen-Erbstetten einen Fachvortrag zum...