Frau selbst aussuchen ?

Diskutiere Frau selbst aussuchen ? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; @ Nicolette: Vielen Dank für Deinen Zuspruch. Ich bin froh, dass mir auch mal jemand Mut zuspricht. So wie Du es schreibst, haben es mir auch...

  1. Monemaus

    Monemaus Guest

    @ Nicolette: Vielen Dank für Deinen Zuspruch. Ich bin froh, dass mir auch mal jemand Mut zuspricht. So wie Du es schreibst, haben es mir auch schon andere, sehr erfahrene Nymphenhalter gesagt.

    Die Vogelburg wäre natürlich dann eine Dauerunterbringung, er müsste dort nie wieder weg und wäre in einem riesigen Nymphenschwarm. Das ist ja auch einer der Gründe, wieso ich das in Betracht ziehe. Bei einer privaten Vermittlung hätte ich Angst, dass er nochmal weg muss. Allerdings ist es nicht so einfach ihn wegzugeben. Aber sein Wohl muss im Vordergrund stehen, auch wenn sich das teilweise so anhört, als würde ich ihn einfach so weggeben wollen weil er laut ist. Das ist ja nicht der Punkt an der Sache.

    Ich habe noch diverse Anfragen laufen und versuche es an verschiedenen Stellen und wenn ich in den nächsten 4 - 6 Wochen keine Lösung finde und er nirgends unterkommen kann um sich eine Henne zu suchen werde ich ihn zur Vogelburg bringen.

    Wenn er dort keine Herzdame findet weiß ich es ja wirklich auch net, mehr Auswahl hat er wohl nirgends...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    Hi,

    als erstes etwas zu der Unterbringung meiner Tiere. Ich bewohne alleine mit meinen Tieren ein 80qm Wohnung. Da ist genug Platz für meine Viecher, also, keine Angst.

    @Monemaus,

    ich habe heute mit einer Dame des Tierparkes Nymphea geredet, welche für Annahme- und Abgabevögel zuständig ist. Sie bzw. der Park stellt gerade Freiflugvolieren zusammen, welche nur von Einzeltieren besetzt werden. Nächste Woche meldet sie sich nochmals bei mir, damit wir einen Einzugstermin für Pübbi ausmachen können. Sie redete davon, dass zur Zeit mindestens 4 Hähne und zwei Hennen "alleine" sind. Die beiden Hennen zeigen kein Interesse an den 4 Hähnen, vielleicht hat ja mein Pübbi mehr Glück und wenns ein Hahn wird, ists auch nicht schlimm.

    Gruß
    Kerstin
     
  4. Monemaus

    Monemaus Guest

    @ Goja: Und könntest Du dort dann Deinen Vogel mit neuem Partner wieder holen oder muss Dein Vogel dann dort bleiben wenn er sich da verliebt?
     
  5. maxima

    maxima Guest

    hallo simone

    in deinem fall und so wie ich das rausgelesen hab, würde ich deinen vogel nicht mehr in die alte umgebung bringen, denn dort wirst du zu sehr hoher sicherheit wieder das alte bild bekommen und er sich an nicki binden wollen.

    und dann geht das ganze von vorne los und du hast wieder eine henne die alleine ist.

    also überleg genau was du machst denn wie ich gelesen haben liegen eure nerven schon blank und auch das überträgt sich auf die hochsensiblen nymphen doppelt.

    lg maxima
     
  6. Monemaus

    Monemaus Guest

    @ maxima:

    Genau das haben mir sehr viele erfahrene Nymphensittichhalter auch gesagt. Dass Pünktchen sich zwar ggf. einen Partner aussucht, er aber bei Rückkehr zu uns ziemlich sicher wieder beginnen wird, sich auf Nicki zu versteifen :( Ich werde noch einige Zeit warten und gut nachdenken, da ich die Abgabe von Pünktchen auf keinen Fall überstürzen möchte.

    Ich gebe zu, dass ich völlig entnervt war, als ich hier gepostet habe, dass ich ihn wegbringe, aber Fakt ist, dass dem Vogel sicherlich auch nicht damit geholfen ist, wenn er ständig seine unerwiderte Liebe anbalzt, die von ihm nix wissen will :~

    Es ist nicht einfach, aber wie mir jemand sagte: Man muss wohl auch loslassen können :(
     
  7. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    Hi Simone,

    die beiden "Solohennen" sind schon etwas älter (12 und 14 Jahre alt) und beide haben leicht verkrüppelte Füße. Eigentlich bekommen sie im Park ihr Gnadenbrot, da sie keiner haben will. Die Dame meinte allerdings, dass wenn die große Liebe für die Hennen kommen und der Halter nichts gegen die Behinderung hat, würde die betreffende Hennen auch abgegeben werden.
    Ich will Pübby nicht abgeben und werde ALLES versuchen, um ihn eine/-n geeignete/-n (selbstausgesuchte/-n) Henne/Hahn zu finden.
    Wenn ich ihn abgeben müsste, dann würde für mich eine Welt zusammenbrechen. Würde es allerdings keine andere Möglichkeit geben und ich könnte Pübby damit glücklich machen, dann muß ich FÜR Pübby :jaaa: und nicht für mich entscheiden. :heul:

    Gruß
    Kerstin
     
  8. Monemaus

    Monemaus Guest

    Hallo Kerstin,

    genau das ist der Unterschied des Parks zur Vogelburg. Auf der Vogelburg muss ich Pünktchen unterbringen, dort wird kein Vogel vermittelt, da der Sinn dieser Einrichtung ja eben ist, dass die Halter ihren Vögeln ein besseres Leben bieten wenn die Haltungsbedingungen nicht stimmen *seufz*

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du Erfolg hast!!!
     
  9. Monemaus

    Monemaus Guest

    Aktualisierung :-(

    Nicki ist am letzten Samstag verstorben, er war kerngesund und putzmunter und ich lasse ihn in der Vogelklinik Gießen untersuchen! Sobald ich das Ergebnis habe, sage ich nochmal Bescheid. Pünktchen ist natürlich jetzt erst einmal völlig außer sich und schreit nach Nicki, ich hoffe, dass der arme Kerl sich bald wieder einkriegt :(

    Somit hat sich mein Problem auf äußerst tragische Weise zunächst insofern erledigt, als ich erst einmal schauen werde, ob Pünktchen sich jetzt einer meiner drei Hennen anschließen wird, nachdem sein Hauptbezug Nicki nun nicht mehr bei uns ist.
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ach schei...benkleister 8o :( .
    Lass Dich mal feste :+streiche .

    Ich Dir die Daumen das es nichts ansteckendes war.
     
  11. maxima

    maxima Guest

    hallo simone

    du schreibst hier zwar von kerngesund

    aber hast du nicht woanders geschrieben daß er vor ca 10 tagen einen kreislaufzusammenbruch hatte?

    dann war er doch nicht kerngesund.

    unsere vögel verheimlichen krankheiten solange es geht, und man sieht es ihnen oft nicht an und der anschein von kerngesund ist halt doch oft nur das bild was der vogel ja seinen feinden vermitteln will.

    lg maxima
     
  12. Monemaus

    Monemaus Guest

    Ja maxima, das stimmt, aber er hatte "augenscheinlich" eben keine Krankheitsanzeichen.

    Meine Bekannte (sie züchtet Wellis und hat sehr viel Erfahrung mit Krankheiten) hatte ja gleich auf einen Schlaganfall getippt und gesagt, es könne was nachkommen. Da er aber eine halbe Stunde nach seiner Schwäche wieder gefressen hatte, sich putze und sich normal verhielt, dachte ich, es wäre ausgestanden. Da Nicki auch nicht zahm ist, also ein Einfangen für ihn großen Stress bedeutet hätte und er der Sensibelste meiner Vögel war, habe ich ihn intensiv beobachtet und ihn - da keine Anzeichen vorhanden waren - auch nicht eingefangen um zum TA zu fahren.

    Er war putzmunter, die ganzen 10 Tage lang, er fraß, putzte sich, kletterte, schmuste mit Kimmy... Es war alles völlig normal. Er war eben einfach wie immer! Das meine ich mit "kerngesund". Alle mit denen ich darüber sprach, auch in anderen Foren, tippten auf eine "normale Kreislaufschwäche" wegen der Hitze, da er keinerlei Anzeichen von einer Krankheit oder Unnormalität zurück behielt.

    Es war haargenau 10 Tage her, sogar fast dieselbe Uhrzeit :(
     
  13. nicoble

    nicoble Guest

    Ach je das ist ja traurig!!! Auch von mir eine grosse Umarmung !

    Ich hoffe wirklich das sich dein Puenktchen bald wieder fasst und vielleicht sogar Anschluss an die Damen findet !

    Ach Mensch so eine Loesung wuenscht man sich ja wirklich nicht*noch einmal umarm* - torzdem wuensche ich Euch dann wenigstens das sich nun alles zum Bessten wendet ...

    Ganz besonders liebe Gruesse !
     
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Simone :0-


    Ich wäre nach so einen Vorfall auf jedenfall zum TA gegangen. Denn eine Ferndiagnose kann niemand stellen.
    Sollte es ein Schlaganfall gewesen sein dann hättest DU z.B. gemerkt das ein Füßchen runter hängt oder nicht belastete wird.

    Denn wie Maxima schon schrieb verbergen unsere Süßen ihre Krankheiten sehr gut und so lange es geht. Denn kranke Tiere werden vom Schwarm ausgestoßen und evtl. sogar von Mitgliedern getötet (Wellis sind da z.B. sehr rabiat) weil sie ja den Schwarm gefährden. Wenn sie dann Krankheitszeichen zeigen ist es höchste Eisenbahn zum handeln.
     
  15. Monemaus

    Monemaus Guest

    @ Federmaus:

    Mir ist bei so einer Aktion vor vielen Jahren mal ein Welli in meinen Händen gestorben. Der fiel auch von jetzt auf gleich einfach vom Ast und als ich ihn aufhob um ihn in einen Transportkäfig zu setzen starb er in meiner Hand.

    Wenn es auch nur irgendein Anzeichen dafür gegeben hätte, dass er noch was hat, hätte ich auch was unternommen. Trotzdem bin ich der Auffassung, dass kaum ein TA überhaupt in der Lage ist, Dir was zu sagen, wenn Du kommst und sagst "Mein Vogel ist von der Stange gefallen, seither ist er aber wieder ganz normal". Ich weiß nicht wo Ihr herkommt und was für super TÄe es bei Euch gibt - hier gibt es die nicht.

    Ich kriege das Ergebnis evtl. heute... Wenn ich es habe, werde ich berichten.
     
  16. Raymond

    Raymond Guest

    hallo Simone,

    in was fuer einer region im hessenland wohnst du denn ?? ich keonnte dir verschiedene sehr gute ta adressen geben.
    wenn du moechtest, melde dich ;)
     
  17. Monemaus

    Monemaus Guest

    @Raymond: Das ist echt nett! Ich wohne in Butzbach, das ist in der Nähe von Gießen. Die Vogelklinik in Gießen ist ja leider nur zu sehr eingeschränkten Zeiten erreichbar (die haben ja leider nur eine halbe Tierarztstelle dort) und man hat bei Notfällen keine Chance, jemanden zu erreichen. Dann kenne ich noch die Praxis Dr. Sandmüller vom Hören, aber ich war noch nie dort. In Butzbach, wo ich wohne, kann man die TÄe komplett vergessen was Vögel angeht, hier habe ich auch schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht.
     
  18. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Simone,

    also stimmt das mit giessen ?? ich habe es mir fast nicht vorstellen koennen, weil es immer nur gutes zu berichten gab.. hoffentlich machen sie nicht ganz dicht ???
    die tas von denen ich rede sind in der naehe von hanau, wenn es dir nicht zu weit ist sende ich dir gerne die adressen.
     
  19. Monemaus

    Monemaus Guest

    Hanau ist für mich fast nicht machbar, da wir nur ein Auto haben und falls ich eine richtige Behandlung machen müsste z.B., dann wäre Hanau ohne Auto unmöglich. Ich denke mal, wenn wir eine Krankheit hätten würde ich zu Dr. Sandmüller fahren - oder eben in die Vogelklinik.

    Ich glaube nicht, dass die Vogelklinik zu machen wird, die Veterinärmedizin in Gießen ist ja ein fester Bestandteil, es ist eben nur schade, dass es nur die halbe Stelle gibt - das ist aber schon seit Jahren so.

    Wenn dann mal offen ist ;) fühlt man sich dort echt supergut aufgehoben und man merkt gleich, dass die superviel Ahnung haben! Habe ich auch heute wieder gemerkt, als es um das Ergebnis von Nicki ging (das ist noch nicht endgültig, ich poste wenn ich alles auf einmal posten kann). Die haben dort echt total viel Ahnung von Vögeln!

    Wo in der Nähe von Hanau sind denn die TÄe die Du meinst? Von mir aus gesehen vor oder eher hinter Hanau?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raymond

    Raymond Guest

    eher hinter hanau.... doch da ist eine tierklink mit dabei und der vogel kann ueber nacht bleiben .
     
  22. Monemaus

    Monemaus Guest

    Ach so? Das ist natürlich dann doch wieder interessant. Kannst Du mir die Adresse einfach mal per PN schicken? Wenn man so etwas zuhause hat, kann es nie schaden. Grade wenn am WE was passiert, ist ja das Auto da und die Alternative, dass ein kranker Vogel dort unter Beobachtung bleiben könnte ist natürlich wirklich gut zu wissen! Danke!!
     
Thema:

Frau selbst aussuchen ?

Die Seite wird geladen...

Frau selbst aussuchen ? - Ähnliche Themen

  1. Radiobeitrag Macdonald & McGough / Frauen in der Falknerei

    Radiobeitrag Macdonald & McGough / Frauen in der Falknerei: Hallo, ich habe vorhin einen tollen Radiobeitrag der BBC mit Helen Macdonald (Autorin "H wie Habicht") und Lauren McGough (gebürtig...
  2. Warum beisst er mich und nicht meine Frau?

    Warum beisst er mich und nicht meine Frau?: Hallo zusammen, ich bin immer wieder überrascht, warum mich mein Grauer regelmäßig beißt, während er meine Frau und Frauen im allgemeinen nicht...
  3. 32423 Minden, Singsittichhahn sucht Frau oder neues Zuhause

    32423 Minden, Singsittichhahn sucht Frau oder neues Zuhause: Hallo, ein wildfarbenes Singsittichmännchen sucht auf diesem Weg entweder ein neues Weibchen, mindestens 4 Jahre alt oder alternativ ein neues...
  4. Mohrenkopfpapageien aussuchen

    Mohrenkopfpapageien aussuchen: Hallo Ich habe mir bei einem Züchter ein blutsfremdes Paar Mohrenkopfpapageien bestellt. Mitte August sagte er mir, das die ersten geschlüpft...