frauchen hat probleme beim clickern

Diskutiere frauchen hat probleme beim clickern im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ihr clicker-profis, ich glaub, ich bin zu blond zum clickern. also, wir haben mittlerweile 2 mopas, sirpa ist ein schmuse-mopa, süss,...

  1. arja

    arja Guest

    hallo, ihr clicker-profis,

    ich glaub, ich bin zu blond zum clickern.

    also, wir haben mittlerweile 2 mopas, sirpa ist ein schmuse-mopa, süss, verschmust und ein bischen doof. clickern ist eher ein witz, denn die leckerchen fallen ihr immer aus dem schnabel, und der TS ist zum zernagen da. ich bekomme sie einfach nicht mehr weg von dem ding.

    jukka ist auch handaufzucht, aber irgendwie noch ängstlich. da er aber einen auf selbstsicher macht, beisst er einfach vorbeugend. richtig ängstlich ist er dabei nicht, mehr grob.

    beide mopas lieben kolbenhirse. also hab ich die ausgepult und im döschen, damit sie die leckerli von der hand nehmen. clicker ist ein kuli.

    jukka beisst allerdings mit begeisterung in den finger, also übe ich mir ihm, wenn er am käfig auf einer stange sitzt. heisst für mich: freischwebend. kuli und TS in der einen hand, in der anderen balanciere ich die dose mit leckerli und versuche ihm, die hirse vom finger zu reichen.
    könnt ihr euch das vorstellen? zum einen den balanceakt, die hirse nicht zu verlieren, wenn er mal wieder mehr den finger als die hirse erwischt, zum anderen TS und kuli-clicker in der anderen hand.

    wie clickert ihr?

    dummerweise ist er intelligent und versucht mittlerweile nicht mehr das eine korn zu nehmen, sondern stapft über den finger zur dose. oder er klettert auf den TS und beisst mir dort in die hand. super!

    dann hatte ich versucht, ihn auf den tisch zu setzen. manchmal kann ich ihn bisserträglich auf die hand nehmen, wenn es ihm beliebt. tisch findet er blöd. ausserdem kommt er dort noch besser an die dose und auf den TS. dose unterm tisch auf dem bein balancieren ist auch blöd, vor allem werden dann 2 sek. verdammt kurz.

    der geier ist geschickt und intelligent, frauchen verzweifelt langsam.

    und herrchen fragt, ob wir so nicht den vogel noch mehr aufs beissen konditionieren, wenn er in den TS reinzwicken soll? und das kann er nämlich prima.

    ratloser blick und liebe grüsse,
    silja
    (ja, auch ich heisse silja, hab gesehen, dass hier noch eine postet, obwohl unser name def. hier sehr selten ist :0-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 25. April 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallöchen!

    Willkommen im Clickerforum. Zu doof zum Leckerli im Schnabel halten - glaube ich nicht. Es ist wahrscheinlicher, dass Du einfach noch nicht das super duper Leckerli gefunden hast. Ist evtl. Hirse (wie so oft) ohnehin im Futter? Das könnte die Unlust erklären.

    Normalerweise, wenn der Clicker gut konditioniert ist, signalisiert der Click das Ende der Übung und die kommende Belohnung. Wurde der Clicker genügend konditioniert?

    Wenn sie sich irgendwo, z.B. TS, festbeisst, musst Du den Gegenstand nur sanft in Richtugn Bauch und nach oben schieben. Dann muss sie anatomisch bedingt loslassen. In dem Moment c/t. Das hat sie dann ganz schnell kapiert.

    Wg. Jukka. Nimm Dir einen Stuhl auf den Du das Döschen unter ein kleines Tuch stellst. Den Stuhl kannst Du ja sogar unter den Tisch rücken. Aus den Augen aus dem Sinn. Dann halte genug von den Körnern in der (geschlossenen!) Hand für zwei drei Übungen. Du kannst ja schnell "nachladen".

    Halte den TS so, dass er nicht drauf, aber gut in die Spitze beissen kann. d.H. also Spitze kurz vor den Schnabel. Mach es ihm leicht Erfolg zu haben, bis er merkt worum es geht.

    Solange er Dir beim Üben nicht in die Hand beisst, trainierst Du ihn auch nicht dazu. In den TS beissen ist ganz was anderes als in die Hand. Falls er beim Üben doch beisst, dann über zuerst mit ihm durch das Käfiggitter hindurch. Das Beissen hört dann relativ schnell von selbst auf. Da er durch das Übern lohnendere Verhaltensweisen entdeckt.

    Ich hoffe, das hilft Dir erstmal weiter. Viel Spass und Erfolg.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  4. arja

    arja Guest

    liebe ann,

    danke für deine antwort. wir werden auch tapfer weiter üben, und weiter leckerlis ausprobieren. wobei sie beide eigentlich schon total heiss auf kolbenhirse sind.

    und langsam bekomme ich auch übung im freischwebenden wechsel zw. leckerli, TS, clicker, geier bei laune halten, etc.
    das training am tisch hab ich aufgegeben, weil sie sich da, so scheints, nicht so wohlfühlen, wie an der voliere, - dann muss ich halt mehr jonglieren.

    langsam kapiert sirpa auch, dass der TS nicht zum zernagen ist, allerdings ist sie echt hartnäckig. den schnabel bekommt man mit zur brust u. nach oben schieben gelöst, die kralle weniger - schon gar nicht, wenn sie mit beiden schleunigst drauf sitzt... aber es wird langsam.

    zumindest sehe ich langsam doch einen sinn in den übungen :D

    weiter gehts also...

    liebe grüsse,
    silja
     
  5. #4 Ann Castro, 1. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Silja!

    Danke für die Rückmeldung.

    Aller Anfang ist schwer. Aber es wird zusehends leichter. Versprochen!

    Gut ist, wie Du die Geier beobachtest und entsprechend flexibel bist. Wenn Du nicht durch die Vordertür reinkommst, dann eben durch die Hintertür. Wenn Training nicht auf dem Tisch, dann eben an der Voliere...;) Gut gemacht!

    Hier noch ein paar Tips und Kommentare zur "Targetstickproblematik":

    Was benutzt Du denn als Targetstick? Sie wird vermutlich mit weniger Enthusiasmus draufsitzen, wenn er dünner ist. Für MoPas könntest Du ein Mikado- oder Schaschlickstäbchen, statt eines Essstäbchens nehmen.

    Erfahrungsgemäss wird sie auch nicht draufsteigen, wenn es ihr unsicher erscheint. Versucht sie das Gewicht auf den TS zu setzen, gibt einfach sanft (damit sie Gelegenheit hat ihr Gewicht zurückzuverlagern) nach unten nach. Auf unsichere "Zweige" steigt Vogel nicht!

    Ausserdem, wenn Du den TS so hältst, dass sie nur an die Spitze rankann, kann sie auch schlecht draufsteigen.

    Du solltest Ihr den TS, zumindest am Anfang, ohnehin nur so anbieten, dass er längs zu Blickrichtung des Vogels verläuft. Das macht es ihr einfacher Erfolg zu haben, da sie ja lernen soll in die Spitze zu zwicken. Hältst Du den TS so, kann sie eigentlich nur an die Spitze heran. Bingo! Denn jedes Erfolgerlebnis für S I E ist wie "Geld" auf D E I N Trainingskonto buchen.

    Versuch doch mal, wenn sie den TS doch mal am Wickel hat (sprich in der Kralle festhält), ihn loszulassen (natürlich nicht, wenn sie drauf sitzt, oder ihr Gewicht drauf verlagert hat, sondern wirklich nur, wenn sie ihn in der Kralle festhält). Sie wird ihn vermutlich ganz kurz festhalten und ihn dann fallen lassen. Dieses Fallenlassen kannst Du clicken und später auf Kommando setzen und schon hast Du eine wunderschönes "Loslassen" trainiert.

    Versuch mit dem zu arbeiten, was sie Dir anbietet.

    TS muss natürlich sein, da es ein wichtiges Werkzeug für das weitere Training ist, aber warum nicht auch das nutzen was ohnehin angeboten wird.

    Weiterhin viel Spass und Erfolg beim Training.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

frauchen hat probleme beim clickern

Die Seite wird geladen...

frauchen hat probleme beim clickern - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  4. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  5. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...