Freiflug - Devil tot

Diskutiere Freiflug - Devil tot im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hi forum, da lese ich nun hier ständig und habe mich schlecht gefühlt, meinen wellis nur eine voliere anzubieten. so viel habe ich hier...

  1. #1 Valenzia, 9. Mai 2004
    Valenzia

    Valenzia Guest

    hi forum,

    da lese ich nun hier ständig und habe mich schlecht gefühlt, meinen wellis nur eine voliere anzubieten. so viel habe ich hier gelernt, über fütterung, habe eure bilder bestaunt, eure kritik gelesen, wenn jemand keinen freiflug angeboten hat, ich habe es mir zu herzen genommen.

    deshalb habe ich heute die "offene tür" angeboten. von meinen 6 kamen 3 raus. frau schmitt ging problemlos, der rest in der voli war "atemlos". vielleicht gings deshalb gut.

    dann kamen devil und missy raus. die voli reagierte darauf verstört. es wurde laut, devil und missy bekamen panik.

    missy fand den weg auf die voli zurück *freu. devil knallte gegen die scheibe, die nur einen schlitz weit offenes fenster zeigt. (die scheibe ist nicht durch komplettgardine geschützt, jalousien habe ich keine). wie gesagt, fand er diesen schlitz und knallte dagegen.

    ich kann keinem beschreiben, wie es ist, einen welli in dieser verfassung auf dem boden liegen zu sehen. es war klar: da geht nichts mehr. einmal noch die rückenfedern aufstellen, einmal mich noch angucken und dann TOT.

    soviel zum freiflug.

    ich werde jetzt hier gelyncht werden, das ist mir aber egal. ich werde meinen wellis eine seehr große voliere anbieten, sie bekommen aber nie wieder freiflug. es ist mir einfach zu gefährlich, da NIE das verhalten der in der voli verbliebenen tiere abgeschätzt werden kann. ich vermute, dass devil durch die aufregung, die in der voli herrschte in panik kam.

    eure fütterungstips übernehme ich weiter gerne.

    devil hätte in der voliere sehr viel älter werden können.

    ich bin geschockt und fassungslos
    Val mit nur noch 5 ((((((devil))))))))
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tommi4893, 9. Mai 2004
    tommi4893

    tommi4893 Guest

    Das tut mir leid und ich kann Deine Verbitterung wirklich verstehn.Ich habe vor längerer Zeit auch schon 2 Wellis beim Freiflug verloren.Der erste klämmte sich in einer zufliegenden Tür ein und der zweite ist einfach durch die Balkontür entflogen und ist nie wiedergefunden worden. :( :( :( 0l
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ach man, das tut mir leid, gerade auf so tragische Weise....

    Wie gross ist deine Voliere denn, und wieviele Vögel hast Du noch, 5?
    Aber so wie du sagtest, waren deine Vögel ausser atem, also fliegen nicht gewohnt. Wo hast Du die Voliere stehen?
    Bei mir klappt es, dass der Käfig direkt vorm Fenster ist, es ist mir auf jeden fall nicht so passiert, wie bei dir. Das ist echt Schrecklich.
    Überleg dir nochmal, ob Du deinen Vögeln nicht doch noch freiflug gewähren willst. Stell doch eine Pappe oder ähnliches vors Fenster.
    Bewegung ist wichtig.
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Ohje...mein Beileid.:(
    Meine sind immer draußen und es ist zum Glück noch nichts passiert. Aber...wie groß ist deine Voliere? Wenn das so ein Hubschrauberkäfig ist, dann tust du den Wellis echt keinen Gefallen damit, sie da einzusperren. Dort kann ebenso etwas passieren...
     
  6. vonni

    vonni Guest

    Och Mensch, das ist ja wirklich furchtbar, was Euch da passiert ist :(

    Ich bin selber auch ein Freiflug-Liebhaber, meine vier Vögel sind den ganzen Tag frei unterwegs, passiert ist noch nie etwas. Bei Neuzugängen habe ich gute Erfahrungen gemacht, erst die Rolladen herunterzulassen, damit sie sich an die Abmaße des Raumes gewöhnen. Später dann kleine Klebezettelchen an die Scheiben gepappt und jetzt geht es ganz ohne Gardinen o.ä. Die Vögel wissen genau wo der Raum endet und haben an den Scheiben Sitzstangen, die sie gerne und gezielt anfliegen. Und das an zwei großen Doppel-Flügeltüren, nicht an kleinen Fenstern.

    Und wenn ich sehe, wie die vier morgens schon krähen und drängeln, dass ich die Tür aufmache, merke ich wie wichtig Ihnen der kleine Teil Freiheit ist, den ich Ihnen bieten kann. Vielleicht kannst Du die Fenster noch vogelsicherer machen? Gut hilft auch immer ein Ast oder eine Stange an der Ein- und Ausgangstür der Voliere zur Orientierung.
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    mein beileid.
    das ist richtig bitter.So was ist mir noch nicht passiert,habe allerdings ein paar mal ein *crash* mit der wand gehabt.Ist gut gegangen.
    Nee meine werde ich auch weiterhin freiflug geben.Wohnzimmer fenster ist gesichert mit bodenlange gardinen,da mein fenster von der decke bis zum boden reichen.
    In aufregung kann viel passieren,ich finde du solltest deine entscheidung wegen dem freiflug überdenken.Im moment bist du *zurecht* wütend.
    *lassdichganzdolldrücken*
     
  8. #7 Valenzia, 9. Mai 2004
    Valenzia

    Valenzia Guest

    ich wußte es doch

    hi an die antwortenden,

    nach wie vor bin ich stinksauer. meine voliere "brio maxi" ist sicherlich nicht zu klein für 6 bzw. jetzt nur noch 5.

    auch überleg ich mir mal so: hier wird ja alles wichtige "angepinnt". ich frage mich, mit wem ich es hier zu tun habe, züchter? dutzendhalter?.

    immer wieder werden leute fertiggemacht, die keinen freiflug anbieten.
    dies ist doch ein wichtiges thema. warum macht man keinen thread auf (festgepinnt, ganz oben im forum)?: z.B. freiflug und die gefahren, vorsichtsmaßnahmen und erlebnisberichte"

    man möge mir meine schlechte laune verzeihen. erst wettert man gegen den "plastikvogel" dann sind die volieremaße nicht optimal (angeblich) und letztendlich interessiert mich nur eins: devil ist tot. und komischerweise war meine voli 2 stunden lang "stumm". da kam nix, kein kommentar, nur schock.

    einige leute hier versuchten zu beschreiben, wie "verlassene" (bzw. verwitwe) vögel sich fühlen. hat hier keiner die panik in der voli verstanden, die ich beschrieb? hat jemand gleiches erlebt?

    ich wünsche mir einen solchen "festgepinnten" thread.

    noch was an die wellifreaks hier: in einer 2 zimmerwohnung kann ich nur eine voli aufstellen, wenn ich nicht in der badewanne schlafen will. bin ich deshalb ein tierschänder?

    eine bitte an die leute mit 2-8 wellis: beobachtet sie genau, bevor ihr sie rauslasst. hätte ich eine digicam, hätte ich devils tod hier reingestellt *alsabschreckung.

    nix für ungut
    Val und leider nur noch 5 (((((((((((devil))))))))))))
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich kann verstehen , dass Du sauer bist, aber wie Du selbst gemerkt hast, kann mann nicht immer an alles Denken, Nobody is perfekt.

    Wenn Du aber nach einem Hinweis suchst, der Usern voe dem ersten Freiflug helfen sollte, den findest Du unter FAQ

    Es war ein Unglücksfall, ein Unfall, der jedem hätte passieren können. Uns aber dafür verantwortlich zu machen, finde ich nicht in Ordnung, auch wenn es Dir im Augenblick so vorkommt. Beruhig dich erstmal wieder. Wie es bei Dir zuhause aussieht, können wir nicht wissen. Du selbst musst Wissen, was Du deinen Vögeln bieten kannst. Wir können nur Ratschläge erteilen und unsere Erfahrungen mitteilen, bei denen wir der Meinung sind, dass sie richtig sind. Was hier ja auch gemacht wurde.
    Keiner macht Dir einen Vorwurf, also mach uns bitte auch keinen.
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Also, ich kann vollkommen verstehen, dass du dich mies fühlst. Ich kann das nachvollziehen...ein Tier zu verlieren ist immer doof.:(

    Ein Foto zur Abschreckung? Das kann ebenso gut in der Voliere passieren...meine und keinen Freiflug? Das könnte ich nicht...meine Tiere kennen das Zimmer in-und auswendig, wissen wo die landen können und wissen wo die Scheibe ist. Könntest du nicht lange Gardinen an die Scheiben machen? So können sie eigentlich nicht gegenfliegen.
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    aber val,wer macht dich denn fertig? keiner macht dir vorwurfe, wir haben alle vögelchen verloren,sei se durch unfall oder krankheit.

    überleg doch mal,für die vögelchen ist freiflug doch wichtig.Nur so konnen sie ihre bronchien frei halten. Deine Voliere ist gross genug für 5 oder 6 wellis aber er bietet kein freiflug.

    Es kann sein das deine wellis aufgeregt waren.Meine düsen an mir vorbei wenn ich die voli tür aufmache,die lieben ihre freiheit.Du möchtest doch auch nicht tag ein tag aus in dein zimmer eingesperrt sein oder?

    Hier in der Welli Forum werden nur erfahrungen ausgetauscht,nicht befehle erteilt,wo sind wir denn? :( wir wollen alle nur das beste für unsere pieper.
     
  12. vonni

    vonni Guest

    Hallo Val, dass Du wütend und traurig bist, verstehen hier sicher alle. Es ist immer schlimm, wenn ein geliebtes Tier von einem geht - auf welche Weise dies auch geschehen mag. Das ist sicher hier vielen (mich eingeschlossen) schon passiert :(

    Niemand kann wissen, was für eine Voliere Du hast (deswegen wurde gefragt, wie groß sie ist und nicht behauptet, sie wäre zu klein) oder wie Deine Wohnungsverhältnisse sind. Wir geben Tipps, schildern Erfahrungen mit unseren Vögeln. Was der Einzelne daraus macht, bleibt ihm selbst überlassen. Vorgeschrieben wird hier niemandem etwas. Wenn ich sehe wie meine in Flugformationen sicher das Wohnzimmer durchqueren, weiß ich, dass ich sie auf Freiflug nicht verzichten lassen möchte und das obwohl sie es vorher auch nicht kannten und erst bei mir "gelernt" haben. Wenn Du siehst, wie schnell ein Unglück geschehen kann, siehst Du die Sache natürlich (im Moment oder auf Dauer) mit anderen Augen. Dies ist völlig verständlich, niemand hat Dich angegriffen. Wie Semesh schon sagte, gibt´s im FAQ eine große Abhandlung über Freiflug und Gefahren, da dies ein sehr wichtiger Aspekt ist.
     
  13. #12 Steffchen, 9. Mai 2004
    Steffchen

    Steffchen Guest

    Das ist echt schrecklich, tut mir sehr leid für dich :(

    Wenn ich einen neuen Vogel das erste mal rauslasse, habe ich auch jedes Mal Angst, dass ihm sowas passiert. Sie sind auch schon öfter irgendwo gegen geflogen (auch gegen die Fenster), aber zum Glück ist noch nie was ernstes passiert und nach einiger Zeit haben sie den Dreh auch raus.

    Das mit der Panik, die du beschreibst, kann leider immer wieder mal passieren, aus vielen Gründen. Allerdings können die Vögel sich wohl in so einem Fall auch in der Voliere schwer verletzten.

    Nimm am besten erst einmal ein bisschen Abstand von dem Thema und wiege dann die Vor- und Nachteile, die Freiflug der Wellis für DICH mit sich bringt, gegeneinander ab. Ich denke, es macht keinen Sinn, sich nach dem, was hier im Forum gesagt wird zu richten, wenn man selber nicht davon überzeugt ist.
     
  14. BECO

    BECO Guest

    Hallo Val,

    das tut mir ja echt leid mit deinem Devil...
    Ich muss sagen, ich halte auch manches hier im Forum für bissel "übetrieben" und ich gebe meinen 4 Wellis auch "nur" noch nach Feierabend und am Wochenende ganztägig Freiflug, nur ist meine Voli 180 x 80 x 180 cm.
    Wenn deine Voli die unten ist, und die Grundmaße 75 x 55 cm hat ist sie für 5 oder 6 Wellis ohne Freiflug echt zu klein.
    Und daß deine Vögel bei Freiflug zu panikartig reagieren wäre für mich noch ein Grund mehr Ihnen mehr davon zu gönnen, weil sie offensichtlich Fliegen nicht gewohnt sind. Und das sollte meines Erachtens schon sein, wenn man Vögel hät. In deiner Voli können die Piepser maximal "hüpfen".
    Also überlegs dir doch nochmal.
     

    Anhänge:

  15. #14 Pirotess, 9. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    wie schrecklich.... :(
    Mein Beileid! An so einem Unfall ist aber niemand schuld....du hast das Zimmer, meiner Meinung nach, genügend abgesichert.
    Ich würde dir auch erstmal raten, von allem etwas Abstand zu nehmen, damit du hier gewisse Kommentare nicht versehentlich in den falschen Hals kriegst in deiner Situation.
    Wäre schön, wenn du dich in einiger Zeit nochmal zu diesem Thema meldest, wenn du den schlimmen Vorfall verarbeitet hast.
    Vielleicht hast du dann nochmal Lust zu diskutieren über die ganze Freifluggeschichte?
     
  16. #15 katrin schwark, 9. Mai 2004
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Val

    Tut mir auch sehr leid um Deinen Welli. Aber in der Voli sind sie nicht sicherer.Ich habe für meine Wellis eine wirklich grosse Voli gehabt.Dadurch bekamen sie bei mir auch keinen Freiflug. Naja, eines morgens, ich wollt sie füttern sah ich das eine meiner Hennen tot am Boden lag.Sie muss sich in der Voli das Genick gebrochen haben, als sie wo gegen flog. Du sagst es war Panik in der Voli.Das glaub ich Dir sofort, aber dies dürfte kein Grund sein das der Kleine nun tot ist.Es reicht wenn sich nachts ma einer erschreckt, auch dann kann was passieren, wenn sie dann alle durcheinander fliegen. Ich hatte 30 Wellis in der Voli, keiner zahm, und nie ist was passiert, weil sie Panik vor mir hatten.Sie sind zwar weggeflogen, aber dann nur von einer Seite zur anderen. Und ich bin täglich mindestens einmal rein gegangen.Du siehst, es kann immer und überall was passieren. Das er gegen das Fenster geflogen ist, ist normal.Er kennt es ja nicht als Hindernis. Der Kleine hatte wohl nur etwas zuviel Schwung drauf. :( Das Du traurig bist, versteh ich.Ging mir damals nicht anders. Aber verurteile nicht die Wellihalter, die hier Ratschläge geben.Sie meinen es nur gut, und sie haben Recht.Wenn die Voli zum fliegen nicht ausreicht, dann muss man ihnen Freiflug gewähren. Ist wie beim Hund.Auch wenn ich nen Garten hab so muss er doch raus um sich auszutoben.
     
  17. #16 Ladyinred, 10. Mai 2004
    Ladyinred

    Ladyinred Guest

    Liebe Val,

    es tut mir leid um Deinen Devil. Vielleicht reicht es, wenn Du nur das Fenster abdichtest. Solltest Du Deine Vögel dann doch nochmal rauslassen wollen, und in der Voliere Panik ausbricht, dann kann außerhalb bestimmt nicht viel passieren. Wände werden ja eigentlich besser gesehen als ein durchsichtiges Fenster. Mehr kann ich dazu nicht sagen, außer daß ich weiß, wie es ist, wenn ein Vogel durch einen Unfall stirbt. Schuld waren aber meine Katzen, die ihn am Käfig so sehr erschreckt haben, daß er in Panik den Käfigdeckel gesprengt hat, zu mir flog und dann in meiner hand starb. :( Das wird nie mehr passieren. Meine Vögel haben jetzt ein eigenes Zimmer. Mit Jalousie für 15 Euro, die sich jeder leisten kann.

    Liebe Grüße
    Marion.
     
  18. #17 Ladyinred, 10. Mai 2004
    Ladyinred

    Ladyinred Guest

    Ps...

    P.S.: Ich dürfte mein Kind auch nie auf die Straße lassen, weil ein anderes Kind überfahren wurde.
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Val,

    es ist schlimm, einen Vogel zu verlieren und dann noch auf diese Weise. Deinen Zorn und deine Trauer kann ich gut nachvollziehen.
    Dennoch - es war ein Unfall, evtl. sogar ein vorhersehbarer und vermeidbarer. Bitte, dies soll auf keinen Fall eine Beschuldigung sein! Ich versuche nur zu analysieren um die Fehler aufzuzeigen, damit sie vermieden werden können.

    Ich vermute, dass deine Wellis nicht besonders zahm sind, können sie ja kaum, wenn sie immer in der Voliere sind. Deshalb geraten sie umso leichter in Panik.
    Wellis in Panik fliegen geradeaus so weit es geht, nur weg ist die Devise.
    Wellis fliegen in Panik immer dorthin, wo es hell ist, also zum Fenster oder zu einer Lampe. Natürlich hat er die Spalte in der Gardine angepeilt, denn dort ging es seiner Meinung nach weiter. Diese hätte geschlossen werden müssen, z.B. durch Ankleben von Papier.
    Bei mir ist überhaupt keine Gardine, dafür außen ein Volierengitter vor dem Fenster - ein großer Gefahrenpunkt für jeden Neuen, da er an das Gitter fliegen will. Also wird in dem Falle das Fenster mit einigen Blättern Druckerpapier beklebt - es ist noch nie einer dagegen geflogen. Nach 2-3 Tagen weiß er Bescheid, das Papier kann weg.

    Schau dir dein Zimmer aus der Perspektive eines Wellis genau an. Wo könnte er gegenfliegen, wo könnte er hinein- oder dahinterfallen. Wo kann er ohne Angst landen. Er kennt nur Sitzstangen als Landeplatz!. Also schaffe ihnen Sitzgelegenheiten (Vogelbaum bauen, Ast unter die Decke hängen, usw.) auch außen an der Voliere. Diese Dinger mit geschlossenem Dach sind denkbar ungünstig, da mag bestimmt kein Welli drauf landen.

    Und - ja, Freiflug ist ein Muß. Wenn es erst einmal kleine Pummels geworden sind, die nur noch von Ast zu Ast hüpfen können, ist es zu spät.
    Unfälle lassen sich niemals ganz ausschließen - genau wie bei Menschen auch. Aber aus Angst, dass etwas passieren könnte, sperrt man auch kein Kind ein. Wichtig ist, die Gefahren vorherzusehen und auf ein Minimum zu reduzieren.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Auch von mir ein herzliches Beileid. :(
    Das war ein Unfall, wie er immer mal vorkommen kann, nichts anderes.

    Das behauptet doch niemand. Vielleicht sollten es dann weniger Tiere sein, die keine so große Behausung benötigen? Tierhaltung sollte schon der Wohnraumsituation angepasst sein.

    Deine Ausführungen kommen mir ein wenig vor, als würdest Du uns hier zum Teil die Schuld an dem geben, was da bei Dir passiert ist. Finde ich nicht gut, das ist so eine Mentalität, die sich von den Amis hierher verbreitet hat. Nur nicht für Fehler einstehen, lieber gucken, ob man nicht einen anderen zur Verantwortung ziehen kann.
     
  22. Valenzia

    Valenzia Guest

    zum freiflug

    an alle,


    danke für all die antworten. ja, stimmt, gestern war ich stinkwütend und sauer. heute bin ich nur noch traurig, devil und missy waren seit kurzem ein paar, deshalb ist es umso schrecklicher, dass BEIDE gleichzeitig rauskamen und devil das dann nicht überlebte.

    ich habe den usern hier keine vorhaltungen machen wollen, gott bewahre. das forum ist schon sehr nützlich. natürlich werde ich ab jetzt die "freiflug postings" genauestens durchlesen, bevor ich sie eventuell noch mal rauslasse. bevor hier nicht restlos alles abgesichert ist, passiert das sicher nicht.

    thx für den tip mit der jalousie bzw. dem druckerpapier. das stelle ich mir machbar vor und werde das gleich heute abend austesten. thx auch für den link "FAQ".

    als gefahrenquelle sehe ich in meinem fall nur das fenster. meine riesengroßen kakteen stehen alle auf dem balkon, werde aber noch mal genau überprüfen, ob auch durch meine pflanzen etwas passieren könnte.

    ich habe eine schrankwand, die ebenfalls eine glasscheibe hat. allerdings wirkt die glasscheibe eher dunkel. welche erfahrungen habt ihr damit gemacht? schrankwand auch abhängen?

    liebe grüße
    Val mit 5 wonneproppen und (((((devil)))))
     
Thema: Freiflug - Devil tot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich an fenster geprallt

Die Seite wird geladen...

Freiflug - Devil tot - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...