Freiflug für Ara´s ???

Diskutiere Freiflug für Ara´s ??? im Aras Forum im Bereich Papageien; Was haltet Ihr davon? Macht das jemand hier im Forum ? Hört sich ja an sich toll an...

  1. Mona23

    Mona23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Was haltet Ihr davon? Macht das jemand hier im Forum ?
    Hört sich ja an sich toll an...
     
  2. #2 charly18blue, 30.03.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.747
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mona,

    ja ich kenne einige Leute. Das setzt aber richtiges und langes Training voraus. Eine liebe Freundin von mir hat einige Papageien im Freiflug (u.a. Aras), wenn Du Interesse hast, schick ich Dir die Adresse mal per PN.
     
  3. Mona23

    Mona23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ich bin grad noch am stöbern im Internet.... mich hätt das jetzt nur interessiert weil ich halt sehr viele Meinungen gefunden hab... von Spitze bis unverantwortlich war alles dabei. Ich hätt mich da eher auf die seite Spitze gestellt, ich würd das schon auch gern machen.... vorrausgesetzt ich bekomm die Ara´s soweit zurück zu kommen auf Komando ;)
     
  4. #4 charly18blue, 30.03.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.747
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Hessen
    Und das setzt eben richtiges und langes Training voraus. Das geht nicht von heute auf Morgen. Ist aber machbar.
     
  5. Mona23

    Mona23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ja das denk ich mir das das einiges an Training und Zeit kostet ! Kommt bestimmt auch auf den Ara an. Wenn der da nicht grad begeistert davon is...
     
  6. #6 Sittichfreund, 31.03.2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Eigentlich ist es ja verboten Tiere die nicht hierher gehören frei zu lassen, aber Verbote interessieren heute keinen mehr.

    Es ist aber auch leichtfertig und verantwortungslos einen Ara fliegen zu lassen, denn wenn der abhaut, dann ist er schnell weit weg. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen die ihr eigens Ego und ihre eigene Selbstdarstellung vor das Wohl, die Sicherheit und Gesundheit ihrer Tiere oder auch ihrer Mitmenschen stellen.

    Kein Wunder, das selbsternannte Tierschützer gegen die Tierhaltung und speziell die Vogelhaltung anstinken.

    Ich manchen Fällen kann man sie sogar verstehen.
     
  7. #7 humboldt, 31.03.2014
    humboldt

    humboldt Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    dann sag das mal den Fasanen, den Waschbären, den Halsbandsittichen usw. usw., für die diese Verbote offensichtlich gemacht sind. Der Sinn dieser Gesetze dreht sich darum einheimische Tierarten vor invasiven nicht einheimischen Arten zu schützen, die denen den Lebensraum streitig machen. Von Aras kann man das wohl nicht behaupten.
    Aber es soll ja Menschen geben, die sich lieber an unsinnge Verbote, mit all ihren Auswüchsen, als den gesunden Menschenverstand halten.

    Ich kann Dir da nur insofern zustimmen, dass der Ara weg sein kann. Bei einem gut trainierten Ara, die in der Regel standorttreu sind, ist das nicht zu befürchten.

    Es gibt nichts besseres für das Wohl und die Gesundheit von Papageienvögeln, wie der ausgedehnte Freiflug ! Frag mal einen vogelkundigen Tierarzt.
    In wie weit das was mit Ego und Selbstdarstellung zu tun hat lasse ich mal dahin gestellt, genauso in wie fern die Gesundheit von Mitmenschen betroffen sein soll.

    Das hat mit Sicherheit NICHTS mit dem Freiflug von Aras zu tun.

    Sorry, aber Dein Post zeugt von Uninformiertheit und ist nicht ernst zu nehmen.

    Viele Grüße

    humboldt
     
  8. Mona23

    Mona23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also ich wollte hier jetzt keinen streit auslösen !
    Ich persönlich bin der Meinung von humboldt, ich denke auch das es sicher zum Wohlbefinden der Ara's beiträgt wenn sie Freiflug bekommen ! Das es einige Risiken gibt beim Freiflug glaub ich schon, z.b. das die Ara's evtl. abhauen. Ich denke aber wie humbold das dieses Risiko bei richtigem Training sehr gering ist.
    Also ich würde meine Ara's aufgrund meiner bisherigen Recherche und Infos, und nach intensivem training schon fliegen lassen...
    Lg Mona
     
  9. #9 charly18blue, 31.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.747
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Hessen
    Nein keine Angst Mona. :zwinker:

    Danke für Deine Einschätzung Humboldt, ich sehe es ebenso wie Du. Und Freiflug ist nicht verboten in Deuschland (dieses Gerücht hält sich echt hartnäckig, Freunde von mir haben explizit bei der Behörde nachgefragt), es sei denn es gibt wieder eine Vogelgrippewarnung, damals durften die Freiflieger nicht raus. Wir haben hier z.B. einen GB Ara, der jeden Morgen rausdarf und den ganzen Tag durch unseren Stadtpark fliegt. Und gegen Abend fliegt er wieder heim. :)
     
  10. Mona23

    Mona23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wirklich ? Der fliegt den ganze Tag alleim im stadtpark rum und dann kommt er einfach wieder heim??? Wow :)
     
  11. #11 Sittichfreund, 31.03.2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Tja, humboldt, es geht darum die Tiere auch vor Gefahren zu schützen.

    Klar wäre es für einen Ara, aber auch für jeden anderen flugfähigen Vogel, ideal wenn er frei fliegen könnte. Wir als Halter sind aber auch dazu verpflichtet sie vor Gefahren zu beschützen.

    Das mit der Gefahr für die Mitmenschen ist gar nicht so weit hergeholt, denn schon mancher Schlangenbesitzer ließ seine Lieblingsschlange mal auf der Terasse oder im Garten frei, denn schließlich ist es auch für eine Schlange das Beste und Schönste bei strahlendem Sonnenschein frei durch den Garten zu schlängeln. Bei einer Giftschlange kann das für die Nachbarn gefährlich werden und auch eine halbwüchsige Boa ist nicht ganz ungefährlich, von einer ausgewachsenen mal ganz abgesehen. Das aber interessiert hier keinen, ich weiß es. Hier geht es nur um Aras und die Tatsache, daß manche sich unbedingt durch einen freifliegenden Ara von der Masse der Vogelhalter abheben wollen.

    Der gesunde Menschenverstand wird hier im Forum nicht so sehr geschätzt, es wurde schon mancher dafür durch Sperre oder gar durch "Exmatrikulation" bestraft. Ich würde zwar gerne weiter diskutieren, trau mich aber nicht recht. Darum halte ich mich hier jetzt auch raus, weil ich hier noch länger schreiben möchte.

    Vielleicht informiert Ihr Euch mal darüber wie die Gesetzeslage wirklich ist.
     
  12. eric

    eric Guest

    @ Sittichfreund
    Ich kenne jetzt eure Gesetzeslage nicht genauer, desshalb beschränke ich meinen Kommentar auf etwas anders.

    Im Forum wird durchaus Menschenverstand geschätzt. Die Unterstellung, dass man desswegen hier gleich gesperrt wird jedoch, kann ich nicht so stehen lassen. Wir lassen sehr viel durch.

    Allerdings könnte eine Verunglimpfung unserer Arbeit als Modis hier, nicht so gut ankommen.
    Also immer schön freundlich bleiben, dann klappts auch mit dem Nachbarn ( oder den Modis).
     
  13. #13 Sittichfreund, 01.04.2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Du hast recht eric, ich habe mich in Gefahr begeben, aber genau das ist es auch was ich meinte.

    Wobei ich Eure Arbeit hier sehr wohl schätze und achte. Ich weiß was da an Einsatz dahintersteht und ziehe meinen virtuellen Hut vor Euch allen - uneingeschränkt!

    Ich habe es aber auch schon erlebt, daß Leute hier gesperrt wurden, nur weil sie ihre Meinung sagten, die zwar aus langjähriger Praxis resultierte, aber halt nicht gut ankam. "Toleranz" wird oft "toleranz" geschrieben.
     
  14. eric

    eric Guest

    Ich denke, man darf hier durchaus auch seine Meinung äussern ohne gleich Gefahr zu laufen gesperrt zu werden. Kommt halt auch immer drauf an , wie man es formuliert.
    Generell gilt aber in allen Foren, nicht nur hier: Wer den Hausherrn ärgert, wird nicht gern gesehen.

    Das ist selbst in einer Fernsehtalkshow so und im privaten Leben auch.

    Also kein unnötiger Wirbel und alles ist gut.

    So, und jetzt wieder zurück zum Thema!
     
  15. eric

    eric Guest

    Mal eine Frage an die Freiflieger:
    bei den Arten die ich frei fliege ( keine papageienartige), ist nebst Ring eine Adresstafel dran,ein Glöckchen damit ich ihn z.B. im dichten Geäst besser wiederfinde, ein Sender zum anpeilen. Konditions management. Dann muss ich noch allerlei Bewilligungen haben, Prüfungen ablegen.....Selbst für die reine Volierenhaltung ist ein Grundkurs und drei Monate Praktikum erforderlich.

    Ist da bei den Papageien bei euch alles egal? welche Vorichtsmassnahmen trefft ihr?
     
  16. #16 humboldt, 01.04.2014
    humboldt

    humboldt Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    Wir haben sehr schnell gemerkt, dass unsere Geier (Inkakakadus) fliegen wollen und müssen. Um ihnen das zu ermöglichen, haben wir unseren Garten (80qm) auf 3,50m Höhe übernetzt. Jetzt haben sie das Haus und den Garten zum Fliegen. Es ist zwar kein Freilug, aber das Maximale was wir unseren Geiern bieten können ohne Gefahr zu laufen, dass sie abhauen oder von "lieben" Mitmenschen mitgenommen werden.

    @eric
    Ich nehme mal an, dass Du Falkner bist und die Beizjagd betreibst. Um in Deutschland Falkner sein zu dürfen, gibt es auch jede Menge Vorschriften. Ich hab mich mal damit beschäftgt, bin aber jetzt nicht der Spezialist.

    Freiflug für Papageien ist vom Wortlaut des Gesetzes verboten, wie sittichfreund schon angemerkt hat. Meine Meinung dazu hatte ich bereits geschrieben.
    Ansonsten verhält es sich beim Freiflug von Aras wohl so, "wo kein Kläger, da kein Richter". Vorschriften gibt es nicht, da verboten.
    Vielen Menschen gefällt es aber auserordentlich diese schönen Vögel beim Freiflug zu sehen.
    Ich habe von Papageienfreunden gehört, die sich einmal in der Woche in Turnhallen treffen oder den Vogel an den "Aviator" gewöhnen und so ihren Geiern "Freiflug" ermöglichen.

    Insgesamt ist "Freiflug" ein ziemlich komplexes Thema, was im Rahmen eines Forums nicht so einfach zu diskutieren ist, da jeder Halter dazu andere Voraussetzungen mitbringt.

    Aus meiner Sicht sollte ein Halter alles daran setzen seinen Vögeln das Fliegen zu ermöglichen. Es ist einfach wichtig für Wohlbefinden sowie Gesundheit und gehört genauso zur Papageienhaltung, wie ein Partnervogel.

    Viele Grüße

    humboldt
     
  17. Mona23

    Mona23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Is es denn nun gesetzlich erlaubt oder nicht ara's frei fliegen zu lassen?
     
  18. #18 charly18blue, 01.04.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.747
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Hessen
    Meine Info ist, dass es nicht verboten ist, aber ich werde dazu nochmal nachfragen. Was nicht erlaubt ist, Tiere in unsere Natur zu entlassen sprich freizulassen sprich auszusetzen. Möglich, dass das immer noch verwechselt bzw. "in einen Topf" geschmissen wird.
     
  19. Mona23

    Mona23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich denk ich werd mich da auch mal bei zuständiger stelle informieren.

    Kann man denn nur Ara's frei fliegen lassen oder würd das z.b mit Graupapagei oder kakadu ect. Auch gehen? Hat da irgendjemand Erfahrungen?
     
  20. #20 humboldt, 01.04.2014
    humboldt

    humboldt Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du Lust und Zeit hast, kannst Du mal zum "Papageienhof im Dreiländereck" fahren.... Ist zwar ne Ecke aber Sehr interessant, gerade was Freiflug von Ara's angeht !

    Dort gibt es auch die richtigen Ansprechpartner mit der entsprechenden Erfahrung.

    Ich kann Dir das nur empfehlen!
     
Thema: Freiflug für Ara´s ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gelbbrustara freiflug spanien

    ,
  2. unsere aras im freiflug

    ,
  3. freiflug papagei verboten in der bebauun gefahr

    ,
  4. ara papagei freiflug,
  5. ara papagei Liebling baum
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden