Freiflug für Ara´s ???

Diskutiere Freiflug für Ara´s ??? im Aras Forum im Bereich Papageien; meine 6 fliegen alle "kontrolliert" frei, mit Genehmigung des LRA Bei Interesse einfach melden. VG Peter

  1. #41 Freiflugfreund, 12. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    meine 6 fliegen alle "kontrolliert" frei, mit Genehmigung des LRA

    Bei Interesse einfach melden.
    VG Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Freiflugfreund, 12. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    und sind alle über meine Haftpflichtversicherung, ohne Zusatzbeitrag, versichert :)
     
  4. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Peter,

    LRA meinst Du damit Landratsamt?
     
  5. #44 Freiflugfreund, 13. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Hallo Susanne,
    ja, das Landratsamt, Sachgebiet 35, Umwelt. Die Sachgebietsleiterin und der Veterinär wurden auf mich aufmerksam, als ich meinen Hyazinthara (Blue) angemeldet hab. Da wollte man dann doch schon mal die Unterbringung prüfen. Die vor Jahren angemeldeten Ara's, der Graue und die Kleinen waren scheinbar uninteressant ;)
    Über "Freiflug könnte verboten sein" haben wir gar nie gesprochen, da es die Dame und den Herr sichtlich beeindruckt hat, mit welcher Lebensfreude meine Geier ihren Freiflug geniessen, wenn auch jeder auf seine Art. "Aussetzen" wurde auch nie erwähnt, da meine Geier ja gerne zum "Papa" zurück kommen.
    Die "Verfälschung der Fauna" War auch kein Thema, da Papageien bei uns im Oberland keinen Winter überleben würden. Allerdings fliegen wir bis - 5 C., dann aber nur kurz und meine Geier sind kerngesund (Fr. Dr. Reball, Unterhacheing, meine von mir hochgeschätzte Papageienärztin).
    Bei uns stehen die Beamten noch mit beiden Füssen am Boden und sind keine Spinner, wie es sie immer mehr gibt, auch ausserhalb des Beamtenstatus ;)
    So, jetzt muss ich noch ne Stunde ins Büro und dann gehen wir an einem der schönsten Plätze Bayerns wieder Fliegen, der Regen lässt nämlich nach.
    LG
    Peter
    P. S. Henry (Hellroter) hat heute Nacht im Garten auf seinem Lieblingsbaum übernachtet, obwohl es frisch war und geregnet hat. Nach meinem Urlaub gibt es halt nur noch eins: RAUS ;)
     
  6. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Peter,

    das hört sich richtig toll an. Dr. Reball ist mir ein Begriff und wird auch von mir hochgeschätzt. Freunde von mir haben vor Kurzem erst einen Timneh bei ihr untersuchen lassen. Sie ist einfach ne klasse vk TÄ!!

    Magst Du uns mal Bilder von Deinen Freifliegern zeigen?

    :D
     
  7. #46 Freiflugfreund, 13. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland

    Anhänge:

  8. #47 Freiflugfreund, 13. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Präventiv: Der Käfig in meinem Büro ist nur eine Klettermöglichkeit, Tagesunterkunft und temporäre "Isolierstation" ;)
    Habe eine ganze Garage zum Vogelparadies umgebaut, mit angeschlossener Voliere.
     
  9. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Das ist ein toller Anblick, freifliegende Papageien, bei Dir scheints wie bei Freunden von mir, super zu funktionieren. Einfach Klasse. Die einen haben einen Dunkelroten, GB und Kakadus im Freiflug. Die anderen GB Aras. Der Graue geht auch mit raus?
     
  10. #49 Freiflugfreund, 13. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Hallo Susanne,
    Rico (der Graue) geht auch mit raus und fliegt wie der Teufel, hält ohne weiteres mit den Aras mit. Habe bei ihm aber fast 3 Jahre gebraucht bis ich mirs getraut hab, bei den Aras hab ich es von Kindesbeinen an probiert. Wenn wir im Oberland fliegen (haben da unseren sehr schönen Platz), macht Rico oft einen Abstecher (2 km) zum nächsten Hof und plündert dort die Obstbäume ;), der Bauer siehts aber mit Freuden. Nach ca. 1 Std. ist er wieder da. Sind wir schon weg (wenns länger dauert), fliegt er beim Bauern vor Ort bei den Pensionsgästen ins Zimmer/auf den Balkon, die rufen dann an und ich hole ihn :)
    Der Hyazinth (erst 14,5 Monate) fliegt erst so 10 - 20 Meter, hat keinerlei Lust zum Fliegen, muss ihn immer hochwerfen. Dann ist er sauer und rennt weg ;) Hole ihn dann ein und er verzeiht mir dann ;) ;)
    Bilder und Videos am Abend per PN auf meiner HP.
    LG Peter
     
  11. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ich freu mich drauf und hab echt gelacht eben
     
  12. #51 vögelchen3011, 14. September 2014
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    gibt es bei den 6 denn auch Partnervögel?

    Ja es ist schon beeindruckend wenn man seinen gefiederten Freunden solch ein "Freiraum" geben kann, da kommt die größte Voliere auch nicht mehr mit, ausser der Sicherheit...............:)

    Es grüßt das
    Vögelchen
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Peter,
    wurde sehr interessiert sein wie du mit jedem einzelenen vogel freiflug angefangen hast...hattest du zeit etwas daruber zu schreiben?

    ich finde nicht deine homepage...sniff

     
  14. #53 Freiflugfreund, 14. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Hallo Papugi,
    habe nur ein paar Bilder und Videos unserer Freiflüge auf meiner Homepage, diese ist eigentlich nur ein Ordner meiner Dropbox, wo ich meine
    Immobilien anbiete.
    Mache Videos und meine Adresse nicht mehr öffentlich, da es zu viele "Spinner/Weltverbesserer" gibt und die kriminellen nicht zu vergessen, die einem Hyazinth im Freiflug gerne auflauern würden :(((
    Ich bin ein absoluter Amateur, der nur seinem gesunden Menschenverstand gefolgt ist.
    Ich liebe und verwöhne meine Vögel, maßregele sie auch, wie Kinder eben und so sind wir ein großer Schwarm, warum sollten sie wegfliegen!? Vom Hyazinth bis zur
    Rostkappe kommen alle wieder/runter :) Sogar unsere Goldfasane (nicht gestutzt) spazieren neben den Pfauen durch unseren Garten und gehen wieder in die Voliere,
    obwohl sie jederzeit wegfliegen könnten ;)
    Wenn ich Zeit hab, geh ich gern mal auf die einzelnen Geier im Detail ein.
    VlG Peter
     
  15. #54 papugi, 15. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    na ja,
    es gibt so viele gesunde menschenvertande wie menschen...nur, hoffte ich etwas von dir zu lernen...:))

    vielleicht wenn du zeit hast ware schon, ohne personliches zu verraten, etwas zu beschreiben wie sich das alles langsam entwickelt hat bei jedem vogel...

    habe zwar keine aras aber whk und graue und manche scheinen mir gute kandidaten fur freiflug zu sein deswegen mein interesse...leider haben wir hier aber auch greifvogel..
    schonen tag

    p.s.
    huhner, enten haben einen "link" zu ihrem "platz"...sogar die dummsten wie schlachthuhner laufen nicht weg, rennen aber bei jeder gefahr in den huhnerstall fur sicherheit...idem fur enten.
    Vielleicht ist es das gleiche wie bei fasanen?

    Papageien, bei schreck, fliegen weg ohne einen sicherheitstall zu haben (sicherheit ist horizontale distanz und hohe)...das ist fluchtinstinkt...wenn sie die gegend nicht kennen, verlieren sie sich und finden den weg nicht xuruck.

    Schlachthuhner und enten, je tapferer sie werden weil sie die gegend kennen lernen, vergrossern langsam ihr territorium bleiben aber doch ziemlich in der nahe weil sie nicht fleigen konnen...
    papageien vergrossern ihr territorium viel schneller es wird relativ viel grosser wenn sie fliegen konnen...als das der schlachthuhner...

    futter bindet sie auch zum platz
     
  16. #55 vögelchen3011, 16. September 2014
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hast du denn keine Angst das der Hyazinth Plastikteilchen verschlucken könnte:nene: da wird doch immer wieder hier im Forum darauf hingewiesen....................die sind doch noch recht selten und vom Aussterben bedroht.

    Aber meine Frage hast du noch nicht beantwortet...............sind es Einzelvögel:)

    Es grüßt das Vögelchen
     
  17. #56 Freiflugfreund, 19. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Hallo Susanne,
    das Leben ist ab dem Moment der Befruchtung (bei Mensch & Tier) lebensgefährlich und endlich. Grundsätzlich ist für mich jeder meiner Geier "vom Aussterben" bedroht, wenn ich daran denke, dass er sterben könnte, da ja jeder ein "Unikat" ist.
    Natürlich sind Hyazinthen stark gefährdet, aber wie sieht denn die Wirklichkeit aus. Es gibt einige Züchter in D die züchten. Einige für den Artenschutz/erhalt, einige aus rein monetären Motiven und einige bewegen sich in beiden Sphären. Auch der Züchter der sich demn Artenschutz/erhalt auf die Fahne geschrieben hat, muss hin und wieder Kohle machen, denn er hat ja auch nicht unerhebliche Kosten. Da ist dann so ein Privathalter wie ich ein Segen, der die Kohle hat um sich einen Hyazinth "zu leisten". Wäre dem nicht so, würde dieser Hyazinth nicht das Licht der Welt erblicken. Ich könnte noch weiter ausholen, will ich dir aber ersparen ;)
    Freiflug ist ein Glücksgefühl für jeden Geier, sehr, sehr gesund, aber natürlich erhöht er in gewisser Weise die Lebensgefahr, wenn ich nicht davon ausgehe, dass das Gesundheitsplus die erhöhte Lebensgefahr egalisiert.
    Da ich nicht züchte, spielt es praktisch gesehen keine Rolle, welcher Geier ein Plastikteilchen verschlucken könnte, davon abgesehen, dass dies aus meiner Sicht nicht zu den Top Gefahrenquellen zählt.
    Jeder Besitzer muss (darf im Rahmen von Recht und Gesetz) nach besten Wissen und Gewissen für sich entscheiden, welche Gefahren er seinen Geiern aussetzt, dass ist "mein" persönlicher Standpunkt. Ich akzeptiere auch, dass die meisten Vögel nicht "genügend" fliegen und sich in freier Natur austoben können. Keine Voliere kann z. B. einem Ara zu 100% gerecht werden, auch nicht eine 30/50/100 Meter lange! Die meisten Vögel sind aber auch mit "ihrem Wohnzimmer" glücklich, wenn der Rest noch stimmt, sie kennen ja auch nichts anderes. Das und die Gefahren des Freifluges zu diskutieren, bringt m. E. wenig. Auch deine Anfrage "Einzelvögel" bringt m. E. wenig, es wird immer so sein, dass es verschiedene Motive und Auffassungen im Leben gibt, genauso wie differenzierte Umstände und Anschauungen.
    Bitte fasse meine Worte nicht als Kritik, sonders als Erläuterungen/persönliche Meinung auf.
    Schon jetzt ist mir klar, dass man über alle meine Auffassungen/Anschauungen streiten kann, es wäre aber schön wenn wir es lassen könnten.
    Jeder soll mit/nach seiner Fasson glücklich werden, hab ich mal gelesen.
    Wir sind uns ja alle beim wichtigsten Punkt einig, wir lieben unsere Geier und versuchen es ihnen nach unseren Möglichkeiten so schön wie möglich in ihrem Leben mit uns zu machen ;)
    VlG aus dem bayerischen Oberland
    Peter
     
  18. #57 Freiflugfreund, 19. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland
    Hallo Ind., hast du meine PN bekommen?
    LG Peter
     
  19. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Peter,

    ich glaube das sollte die Antwort auf vögelchens Fragen sein :zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hesi

    hesi Mitglied

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe die Beiträge mit Interesse gelesen,
    wir ziehen gerade 3 Gelbbrustarababys auf,
    die sind jetzt 10 Wochen alt (waren die ersten
    Wochen bei den Eltern).

    Da Freiflug toll ist, aber Jungvögel erst trainiert werden
    müßen, fangen wir bei den kleinen mit dem Aviator an.

    Das Anlegen klappt schon super.

    Mehr ist im Moment noch nicht, da die kleinen
    noch nicht fliegen können.

    Um das "draussen" kennenzulernen kommen die
    kleinen bei gutem Wetter eine Stunde auf die Wiese
    (auf einer Decke).

    Veterinär sagt zur Rechtslage:
    Eindeutig - Freiflug geht, ist zulässig,
    Strafbar ist es erst dann, wenn der Vogel
    für immer wegfliegt.

    Gruß Hesi
     
  22. #60 Freiflugfreund, 20. September 2014
    Freiflugfreund

    Freiflugfreund Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Oberland
Thema: Freiflug für Ara´s ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara papagei freiflug

    ,
  2. ara papagei Liebling baum