Freiflug nach Neukauf

Diskutiere Freiflug nach Neukauf im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo allerseits, wir beabsichtigen in Kürze, nachdem unsere Rosenköpchen - Quincy & Daisy - kürzlich verstorben sind, nun doch wieder ein...

  1. Gandlf

    Gandlf Guest

    Hallo allerseits,
    wir beabsichtigen in Kürze, nachdem unsere Rosenköpchen - Quincy & Daisy - kürzlich verstorben sind, nun doch wieder ein "neues" Pärchen zuzulegen.
    Alles ist fast fertig eingerichtet damit sich die Kleinen recht wohl bei uns fühlen. Da wir uns uneinig sind, wie lange man auf den ersten Freiflug in der neuen Umgebung warten soll, wollen wir diese Frage hier in diesem Forum stellen.
    Dank im voraus!
    Gruß Gandlf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sunny

    Sunny Guest

    Hallo

    Willkommen hier im Forum :)

    Man sagt immer man soll bis zum ersten Freiflug 2 Wochen warten.
    ich muß gestehen das ich meine "neuzugänge" nicht immer erst nach 2 Wochen rausgelassen habe sondern dann wenn ich gemerkt habe das sie sich gut eingelebt haben :)
    ich denke ihr werdet schon merken wenn sie sich gut eingelebt haben und ihr sie rauslassen könnt.
    ich würde sie nur nich gleich die ersten 2, 3 Tage rauslassen.
     
  4. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Gandlf,

    herzlich Willkommen hier im Forum!


    Also ich lasse jeden neu Zugang erstmal 3 Wochen eingesperrt, dann kann ich sicher sein das es kein Streß beim Freiflug gibt.

    In dieser Zeit haben die Vögel die Möglichkeit sich ihre Umgebung genau einzuprägen und sich an den Halter zu gewöhnen.
     
  5. Gandlf

    Gandlf Guest

    Dank

    Danke für die Willkommensgrüße und für die prompte Antwort. In der Hoffnung, dass wir dem tierischen Freiheitsdrang lange genug widerstehen können.

    Gruß
    Gandlf
     

    Anhänge:

  6. #5 claudia k., 11. Juli 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    wilkommen im club!

    hi gandlf,

    das foto ist soooooo süß, ich habs mir einfach mal runtergeladen, ich hoffe du hast nichts dagegen?! ich sammle einfach schöne aga-bilder.

    für die wartezeit bis zum ersten freiflug gibts nach meiner bescheidenen meinung kein patentrezept. sicher sollten die neuen mitbewohner erst mal den umzug verdauen und sich eingewöhnen.

    wenn ihr schon mal agas hattet, kannst du sicher gut gefühlsmäßig beurteilen, wann sie sich in ihrem neuen heim wohl fühlen. dann würde ich sie auch rauslassen.

    dein posting liest sich so, dass quincy & daisy gleichzeitig gestorben sind. was ist passiert?

    gruß,
     
  7. Gandlf

    Gandlf Guest

    nicht wirklich gleichzeitig, aber sehr kurz hintereinander. Sie waren auch schon recht alt. Mit Daisy waren wir schon zweimal beim Tierarzt - sie bekam Aufbauspritzen - wir glauben, dass das Alter - ca. 14 Jahre (wir haben das Pärchen von anderen 1995 übernommen) - der Grund war.
    Schnief,
    3 Tage nachdem Quincy überraschend gestorben war ist Daisy ihm gefolgt.
    Trauer,
    jetzt haben wir nur noch eine Menge Fotos als Erinnerung.

    Die leere in der Wohnung werden wir in Kürze durch ein Paar Schwarzköpfchen nach reiflicher Überlegung vertreiben.
     
  8. #7 claudia k., 11. Juli 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    das kann ich gut nachvollziehen, als ernie und berti mal für einige tage in der tierklinik bleiben mußten, war die stille zu hause fürchterlich.

    gruß,
     
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Gandlf!

    (Hm, wo ist denn das a? *g*Oder war Gandalf als Usernahme schon weg?;))
    Tja, da stehe ich vielleicht alleine auf weiter Flur, aber ich bin der Ansicht, das man nicht unbedingt lange auf den ersten Freiflug warten muß und sollte.
    Sobald ich den Eindruck habe, dass sich die Vögel in ihrem Käfig heimisch fühlen, ihre Futter- und Trinknäpfe aufsuchen, im Käfig herumklettern und spielen etc. (bei manchen passiert dies bereits am ersten Tag) und insgesamt entspannt wirken lasse ich sie auch schon raus.
    Ich glaube, dass das Kennenlernen des Zimmers vom Käfig aus nicht so richtig funktioniert, es insofern auch nichts bringt, sie eine Woche oder länger im Zimmer stehen zu lassen, damit sie sich die Umgebung vom Käfig aus anschauen können. Wichtiger ist, ob sie den Standort ihres Käfigs wiederfinden, und entsprechend sollte er auch nicht "versteckt" aufgestellt sein, und ob sie ihren Käfig als Heim und Zufluchtsstaätte akzeptiert haben.
    Ebenfalls halte ich Zahmheit nicht für ein Muß.

    Vieles hängt aber von den äußeren Gegebenheiten ab: wie sicher das Zimmer ist, in dem die Geier Freuiflug haben, wieviel Zeit zur Verfügung steht, um sie zu beobachten und frei fliegen zu lassen.
    Daher empfehle ich für den ersten Freilfug auch meist ein Wochenende oder andere arbeitsfreie Tag, denn bei den ersten Freiflügen kann es lange dauern bis die Geier wieder in den Käfig finden bzw. zuirück wollen. Es gibt schon Fälle, wo die Geier beim ersten Mail auch nachts nicht zurückkehrten.

    Dabei erweist sich eine Voliere mit möglichst großer Tür als sehr förderlich: die Vögel kehren schneller und lieber in die Voliere zurück als durch kleine 20cm x 20cm-Türchen, vor allem, wenn sie direkt hineinfliegen können. In Notfällen kann man sie in ein solch einen Käfig auch vorsichtig "hineintreiben".
    Bei meinen Reicht es schon, wenn ich die Arme hebe.

    Hilfreich ist es auch, bereits zu wissen, was sie besonders gerne fressen, um diesen Leckerbissen (oft Kolbenhirse) als Lockmittel einzusetzen.
    Und natürlich zunächst ihnen draußen kein Futter anzubieten., selbst wen sie einige Stunden unterwegs sind.
     
  10. Gandlf

    Gandlf Guest

    Gandalf ohne a

    Hallo Rüdiger,
    auf diese Frage mit dem fehlenden "a" habe ich gewartet und auch eine einfache Erklärung dafür. Ich habe mir ein Notebook (iBook) gekauft bei der die Taste "a" leicht klemmte. Mit diesem Defekt habe ich mich bei Apple angemeldet und so bin ich zu diesem Nickname gekommen.
    Danke für deine Antwort, wir haben die beiden Racker jetzt seit 3 Tagen und sie sind gerade dabei sich an ihr neues Zuhause zu gewöhnen. Nur wenn ich abends die Voliere mit einem Handtuch abdecken wollte, gab es jedesmal eine Panik in der Voliere, so dass ich diese heute Abend wohl weglassen werde. Oder doch besser nicht?
    Ach wenn ich das nur wüsste!
     
  11. #10 claudia k., 15. Juli 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    sorry - mal kurz ein anderes thema

    hi gandlf,

    was denn?! du bist ein apple-user und kannst ein bild posten? bei mir klappt das nie, obwohl ich mich an alle vorgaben halte. wie machst du das, verrate mir bitte mal dein geheimnis! welches betriebssystem und und welchen browser benutzt du?

    zum thema: ich decke ernie und berta nie ab. abends ist hier sowieso nur noch wenig beleuchtung, und sie schlafen auch, wenn der fernseher läuft.

    apple-user-gruß,
     
  12. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gandlf,

    ich decke meine Vögel abends zwar auch ab, allerdings nur, weil
    ich dadurch morgens etwas länger schlafen kann:D Leider habe ich in meiner Wohnung keine schalldichten Wände.
    Ansonsten ist es nicht erforderlich, die Vögel abzudecken. Wenn
    Du es trotzdem tun willst, dann solltest Du darauf achten, dass
    nicht der gesamte Käfig, sondern nur maximal 2/3 der Voliere zugedeckt wird. Wegen der Luftzirkulation. Und nach Möglichkeit mit einem ganz dünnen Tuch.
    Ach ja, sanftes und ruhiges Reden während des Abdeckens sowie
    nicht so hektische Bewegungen können sehr hilfreich sein.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  13. poma

    poma Guest

    Hallöchen,

    also meine beiden mögen es gar nicht abgedeckt zu werden. Die haben immer so lange rumgebrüllt und dran rumgezupft bis das Tuch entweder runtergefallen ist oder ich es weggenommen habe. Danach sind sie wie zwei Himmelmiezel eingeschlafen. Seit dem gibt es kein zudecken bei uns mehr.

    Dafür maulen unsere Gäste immer rum, wenn sie schon bei Sonnenaufgang geweckt werden, da die Voliere unweit des Gästezimmers steht. Aber das hat noch keinen davon abgehalten nicht wieder bei uns zu übernachten. :D

    Bis denn
    Mandy & Zoo
     
  14. Gandlf

    Gandlf Guest

    Hy Claudia,
    ich verwende Mac OS X 10.1.5 und auch Classik ich glaube Mac OS 9.2
    Mit Photoshop 5.0 LE - lag beim Kauf meiner digi Nikon Coolpix 800 bei - bearbeite ich meine Fotos.
    Mit IE 5.1.4 - auch Bestandteil von Mac OS X gehe ich Online.

    Wie die Fotos gesichert werden müssen, habe ich hier im Forum von bendosi - Moderator im Werkstattforum - herausgelesen. Gespeichert als jpg-Datei; nicht größer als 30720 Bytes und nicht größer als 468x300 Pixel.
    Im Beitrag den Du schreibst muss eine Schaltfläche "durchsuchen" sein; ein Klick darauf und Du kannst ein Foto von Deiner Festplatte hochladen.
    Ich hoffe Dir damit geholfen zu haben, ansonsten schau doch (noch)mal ins Werkstattforum.

    Ich habe auch noch eine Frage zur Eingewöhnungszeit und zum Futter. Seit Samstag sitzen Hugo & Alice - Pfirsichköpfen - in ihrer Zimmervoliere (155x85x55 cm) und haben bisher nur die Hirse, die im oberen Drittel der Voliere hängt, angerührt. Der Apfel, der Futter- und Wassernapf im unteren Drittel und die Badewanne am Volierenboden wird von ihnen gemieden und sehr argwöhnisch beäugt, nur runter gehen sie nicht. Wasser haben wir dann zusätzlich noch nach oben (fördert auch nicht gerade den "Weg" nach unten) gehangen damit sie überhaubt etwas trinken. Wie lange sollen wir noch warten, ob sie unten den Futternapf finden und bis wir ihn nach oben hängen?
    Wir versuchen täglich sie zu animieren und beleuchten sogar gelegentlich das Futter. Heute haben wir zusätlich auch die Hirse nach unten gehangen, aber dafür den Apfel und etwas Petersilie nach oben, leider ohne den gewünschten Erfolg. Sie sitzen mal auf ihrem Häuschen - als Schlafplatz auserkoren - oder einem andern Platz im oberen Drittel, putzen sich und machen eigentlich einen wohligen Eindruck. Sie sind meines Erachtens im Vergleich zu Quincy & Daisy (Rosenköpchen) recht still.
     
  15. Gandlf

    Gandlf Guest

    Voliere-abdecken

    Hallo allerseits,
    dank an alle für die konstuktiven Antworten. Ich habe es bereits aufgegeben, die Voliere abzudecken. Stattdessen überlege ich ob eine Art "Chinesische-Wand" die Lichtreflexe durch PKW an der Voliere zu verhindern vermag. Hat vieleicht jemand Erfahrungen gemacht?
     
  16. #15 claudia k., 17. Juli 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ganauso habe ich es x-mal probiert. habe jetzt auch keine idee mehr. :~

    wart's nur ab, es wird tage geben, da wirst du dir wünschen, sie wären nochmal still ;)


    ich würde ihnen einen vorläufigen kompromis anbieten, das futter auf halbe vollierenhöhe hängen, wenn sie dran gehen, jeden tag die näpfe etwas tiefer hängen, bis sie da sind, wo sie hingehören.

    in einem anderen beitrag sagte ich schon mal, sie sollten nicht rosen- sondern "sturköpfchen" heißen.
    ich wollte meine jetzt sieben jahre alten pieper auf rat des tierarztes auf die ***teuren harrisons pellets umstellen. nach zwei monaten habe ich den versuch abgebrochen. keine chance. :(

    gruss,
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 claudia k., 17. Juli 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Re: Voliere-abdecken

    wäre es in diesem fall nicht einfacher, daß fenster zu verdunkeln durch ein rollo oder einen vorhang?

    gruß,
     
  19. poma

    poma Guest

    Futternäpfe

    Hi,

    also ich habe alle Futter-, Wasser-, Gridnäpfe im oberen Drittel der Voliere hängen. Sogar die Badewanne hängt ganz oben. Warum muss es denn auf dem Boden stehen? Die hängende Position ist eh vorteilhafter, da kommt nicht so schnell "Dreck" rein.

    Das Obst zerschneide ich, fädle es auf und hänge es quer durch die Voliere - das nehmen die zwei als Spielplatz und fressen nebenbei auch noch was gesundes. Grünfutter stopfe ich in einen Ball aus Holzgeflecht (unbehandelt vom Floristen oder IKEA) da schaukel sie auch gern drauf rum und knabbern so viel schneller an was neuem rum - so konnte ich meine sogar überreden, Löwenzahn zu probieren.

    Nur die Sandschale steht ganz unten. Die haben sie aber auch recht schnell gefunden. Nach der Eingewöhnungszeit von vielleicht drei Wochen sind die zwei dann von ganz allein runter geklettert. Apropos klettern: wenn die zwei keinen Ast von ganz oben nach ganz unten haben, gehen sie nicht runter da sie nur außerhalb der Voliere fliegen (wenn's nach den zwei'n gänge - am besten den ganzen Tag), drinnen sind sie zu faul.

    So ist das bei meinen zwei verückten

    Mandy
     
Thema:

Freiflug nach Neukauf

Die Seite wird geladen...

Freiflug nach Neukauf - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...