Freiflug / Stubenrein?

Diskutiere Freiflug / Stubenrein? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo. Ich wollte mal von euch wissen wieviel Freiflug eure Edelpapageien bekommen. Ich muss gestehen ich lasse meine verhältnismäßig wenig raus...

  1. Gojita

    Gojita Guest

    Hallo.
    Ich wollte mal von euch wissen wieviel Freiflug eure Edelpapageien bekommen. Ich muss gestehen ich lasse meine verhältnismäßig wenig raus (so etwa 4 Tage die Woche für etwa 2-5 Stunden). Das liegt zum Teil auch daran das die Süßen wirklich überall hinmachen wo sie nich sollen. Kann mir da jemand eine Metode sagen wie man das abstellen kann?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 8. Januar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2003
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Geier sollen nicht überall hinkacken

    Hallo Gojita
    na, einen Korken reinschieben, das wäre wohl die beste Methode :D
    Nee, aber im Ernst, du musst dich nicht wundern, wenn deine zwei schreien bei so wenig Freiflug (und Dunkelhaft). 0l Haben sie einen Freisitz, den sie ansteuern können? Den kann man so einrichten, dass der Kot dort kein Problem darstellt. Gib mal oben rechts beim Button suchen das Stichwort stubenrein ein. Dieses Thema haben wir hier schon x-mal behandelt.
    Freiflug: möglichst viel, täglich natürlich. Unsere sind meist 4-5 Stunden draussen. Mit einem Vogelzimmer wäre es natürlich idealer.
     
  4. Gojita

    Gojita Guest

    Mit Vogelzimmer oder Freisitz ist leider nichts, weil der Käfig so ziemlich den gesammten Platz im Zimmer wegnimmt. Die beiden haben zwar ihre Lieblingsplätze aber da halten sie sich ja nicht die ganze Zeit auf wenn sie draussen sind.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Gojita
    Kannst du deinen Geiern auf der Voliere nicht noch einen bequemen Sitzplatz anbieten, dann fällt die Kacke dortrein. Oder am Fenster eine Querstange, unten dann Papier hinlegen, dann ist es auch nicht so schlimm. Ausserdem, man kann die Hinterlassenschaften ja auch wieder gut wegputzen. Trocknen lassen, wegsaugen, ist kein Problem. ;)
     
  6. Gojita

    Gojita Guest

    Die b eiden können problemlos auf der Voliere sitzen wie sie möchten (da liegt auch etwas Spielzeug). Allerdings habe ich von der Voliere bis zur decke noch etwa 20 -30 cm. Und da lässt sich nicht unbedingt ein Kletterast installieren. Außerdem fliegen (Shakira macht eher Bruchlandungen) beide so oder so in das Zimmer in dem ich bin (sprich durch eine Trennwand).
     
  7. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo,

    sorry, aber ich finde es unmöglich, die handaufgezogenen und somit stark menschenbezogenen Papageien nur die halbe Woche rauszulassen!! :(

    Die haben doch einen starken Drang, zu Dir zu dürfen und bei Dir zu sein? Wie kleine Kinder, die den ganzen Tag im Laufstall abgestellt werden und nicht zur Mama dürfen ...
    Warum betonst Du so die größe der Voliere in der Adresszeile?

    Also, dann lieber nur ein 1 m-breiter Käfig, aber dafür am Feierabend bis zum Zubettgehen Freiflug mit einem tollen Kletterbaum neben dem Käfig oder am Fenster zum rausschauen!

    Gruß
     
  8. #7 Papageno1902, 9. Januar 2003
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hallo Gojita,

    also ich finde es auch irgendwie alles etwas seltsam! Habt Ihr denn nur ein Zimmer? Wir haben unsere Voliere in einem Raum stehen der auch ziemlich klein ist, aber dafür haben wir im Wohnzimmer noch einen Kletterbaum auf dem sich meine beiden sehr gerne aufhalten. Im Moment ist der Freiflug bei uns allerdings wirklich schwierig, da man den Fußboden nicht betreten darf solange Lissy draußen ist. Sie ist in Brutstimmung und der Fußboden ist ihr Revier, von daher wird alles bis aufs Blut attackiert was den Fußboden Betritt. Ob Hund oder Mensch macht keinen Unterschied. Dennoch haben die beiden eigentlich jeden Tag ausflug. Es ist wirklich ungeheuer wichtig für 2 Papageien soviel Freiflug zu haben wie möglich. Würdest Du nicht auch schreien wenn man Dich den ganzen Tag ins Bad sperren würde und Du nur 4 x die Woche raus dürftest? Ich jedenfalls schon.

    So wie ich das verstanden habe, sind Deine beiden ja handzahm. Von daher kannst Du ihnen das überall hinsch..... so abgewöhnen das Du jedesmal wenn Du bemerkst das sie schei.... müssen laut NEIN rufst, hingehst, sie auf einen "sicheren" Platz setzt, und dort machen lässt. Danach natürlich ganz doll loben und vielleicht sogar ein Leckerli geben. Nach einiger Zeit lernen sie das dann, dauert allerdings etwas.
     
  9. Thomas59

    Thomas59 Guest

    Stubenrein

    Hallo Jan!
    Hast du das bei deinen erfolgreich ausprobiert?
    Gruß Thomas :0-
     
  10. Gojita

    Gojita Guest

    @ Mona: Wenn sie so Menschenbezogen wären wie du sagst wären sie wohl die ganze Zeit, wenn sie draussen sind bei mir. Allerdings sitzen die beiden meistens auf der Türe (und nicht selten die ganze Zeit in der sie draussen sind).
    Lieber einen 1m großen Käfig? Nein danke denn ich bin nicht den ganzen Tag zuhause (Morgens schon) weil ich auch noch ein paar andere Hobbys habe. Da setzte ich sie lieber in einen etwas größeren Käfig, damit sie wenigstens etwas Fliegen können.

    @Papageno1902: Wir haben natürlicvh mehr als ein Zimmer. Aber die Vögel müssen schon in meinem Zimmer bleiben (eigentlich sind es zwei, bei denen ein Stück der Zwischenwand rausgebrochen wurde) oder in die Küche fliegen. Die anderen Zimmer sind alle zu gefährlich für die beiden (Giftige Pflanzen und ähnliches). Vom Rauslassen her haben die beiden ja ein verhältnissmäßig großen Käfig (das wär für uns fast ein Haus) und genug beschäftigungsmöglichkeiten haben sie eigentlich auch (Klorollen, Spielzeug, ect.)
    Das mit deinem Tipp zur Stubenreinheit hab ich schonmal gehört aber meine Kacken meist bevor ich reagieren kann. Aber ich versuchs trozdem weiterhin. Danke!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Papageno1902, 17. Januar 2003
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hallo Gojita,

    naja, man kann eine 2 qm große Voliere nicht wirklich mit einem Haus vergleichen. Meine ist genauso groß und dennoch viel zu klein. Man kann Papageien nicht mit Menschen vergleichen, nur evtl. um die Vorstellungkraft des eingesperrt seins anzuregen. Ansonsten mußt Du bedenken das Edelpapageien in der freien Natur jedentag teilweise hunderte von Kilometern weit fliegen. Wenn man das bedenkt, sind 2 qm gar nichts.
    Mal ne ganz blöde Frage: Warum hast Du Dir Papageien angeschafft wenn Du nicht bereit bist auf Deine "anderen" Hobbies zu verzichten. Papageien nehmen nun einmal sehr viel Zeit in Anspruch und sie brauchen Dich und die Nähe zu Dir. Genauso brauchen sie übrigens auch den täglich mehrstündigen Ausflug. Nochmal zur Vorstellungskraft: Du sagst man kann Deine Voliere eher mit einem Haus bei uns Menschen vergleichen, mal davon abgesehen das der Vergleich nicht ganz zutrifft, denn proportional gesehen kann sich einer Deiner beiden in etwa 50 mal komplett in der Voliere um sich selbst drehen um die Grundfläche komplett aus zu nutzen. Wenn man das jetzt auf uns Menschen umrechnet, so kann man es in etwa mit einem Zimmer von 15 qm vergleichen um den Platzansprüchen gerecht zu werden. Und da soll man dann noch zu zweit drin leben, und man darf nichtmal ein paar Stunden jeden Tag raus? Was würdest Du sagen wenn man Dich den ganzen Tag einsperren würde, und Du nicht die Möglichkeit hast mal rauszugehen. Ich persönlich würde durchdrehen. Mir würde die Decke auf dem Kopf fallen! 0l

    Was die Türen angeht, wie wäre es denn wenn Du die Tür einfach heraus nimmst auf der die beiden die ganze Zeit sitzen? So haben wir das in unserer alten Wohnung gemacht. Ständig saßen die beiden auf der Tür und haben die Tapete angefressen bzw. die Tür selbst. Irgendwann hab ich die Tür einfach rausgenommen und durch einen schweren Vorhang ersetzt. Schon war es gut.

    Bei Papageien braucht man ausserdem seeeeeeeeeeeehr viel Geduld. Sie machen meist nur das was sie wollen und lernen nur das was sie selbst toll finden. Also muß man sie animieren etwas toll zu finden. Dazu braucht man noch mehr Geduld. Ausserdem darf man sich keine so großen Hoffnungen machen das sie mal werden wie z.B. Hunde. Papageien kann man 29 mal Streicheln und sie finden es toll, und beim 30sten mal beissen sie so doll zu das es ordentlich blutet. Sie sind absolut unberechenbar. Das ist übrigens auch bei handaufgezogenen Papageien so, besonders in der Brutzeit.

    Was ich eigentlich sagen will ist, entweder man schafft sich solche Tiere an und versucht Ihnen das Leben in Gefangenschaft so gut wie möglich und so artgerecht wie möglich zu gestalten, oder man sollte diese wunderschönen Tiere gar nicht erst halten, denn soetwas haben sie nicht verdient. Man muß sein komplettes Leben umstellen und die Vögel vollständig in die "Familie" aufnehmen, d.h. man muß die Wohnung Vogelgerecht einrichten und wenn es zu große Probleme mit den Nachbarn gibt, muß man halt die Wohnung wechseln. Man darf aber nicht anfangen die Tiere in ihrer Freiheit einzuschrenken. Wir Halter sind verantwortlich für das Wohlbefinden unserer Tiere. Die Tiere können nichts dafür, und haben nur das beste verdient. Wenn man sich solche Tiere privat anschafft, dann muß man sich um sie kümmern wie um die eigenen Kinder. Wenn wir ein Kind bekommen können wir ja auch nicht einfach sagen: Hey, Du bist mir zu laut, jetzt muß ich Dich leider ins Heim geben. Oder, hey, Du machst mir aber zuviel kaputt, Du kommst jetzt in eine Gummizelle und ich lass Dich vielleicht wenn ich wieder Zeit habe mal raus.
    Nur weil das viele Halter nicht verstehen, gibt es sooooo viele Rupfer und verhaltensgestörte Tiere.

    Gojita, versteh mich nicht falsch, ich will Dich nicht angreifen oder so. Aber vielleicht solltest Du anfangen Dein Leben und Deine Umgebung auf die Vögel anzupassen. Wenn Du krampfhaft versuchst die Vögel an Dein Leben anzupassen, werden Deine beiden irgendwann daran kaputt gehen, denn die verstehen nicht warum Du so reagierst wie Du reagierst.

    Nichts für ungut, aber so sehe ich das. Was meint Ihr anderen Papageienhalter?
     
  13. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Stubenrein

    Ich habe auch nicht das non plus ultra,aber unser Amigo hat in all der Zeit bei uns kaum dorthin gemacht wo er nicht sollte.
    Interessiert? Wir sagen es Euch gern.

    Klaus F.
    :)
     
Thema: Freiflug / Stubenrein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafink stubenrein

    ,
  2. vogel freiflug stubenrein

Die Seite wird geladen...

Freiflug / Stubenrein? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...