Freiflug und zähmen

Diskutiere Freiflug und zähmen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Also die Voliere ist 2,0m X1,40m X 0,90 wir haben leider erst zu spät erfahren dass die Voliere zu klein für beide ist aber wie schon erwähnt...

  1. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Also die Voliere ist 2,0m X1,40m X 0,90 wir haben leider erst zu spät erfahren dass die Voliere zu klein für beide ist aber wie schon erwähnt bekommen die beiden im Frühjahr eine neue Innenvoliere mit Ausgang nach draussen und da kommt noch eine große Aussenvoliere. Ja ich hbe vor den beiden jeden Tag Freiflug anzubieten. Natürlich habe ich etwas Angst, dass die beiden sich doch etwas verletzen könnten weil sie halt noch etwas orientierungslos sind. Beim Züchter hatten die beiden eine gr Aussenvoliere wo sie auch geflogen sind. Sie sind natürlich aus der Puste aber fliegen können sie ganz gut.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 papugi, 15. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    . Hallo,
    leider finde ich es untwerantwortlich von einem zuchter, so fantastisch er sein mag, geschwisterpaare zu verkaufen.
    Papageien leben lange, man kann nie garantieren das es fur jahrzehnte der gleiche besitzer sein wird.
    Obwohl man in DE eine zuchtgenehmigung braucht, ist es erlaubt geschwister zu vermehren.

    Wer kann garantieren wie er in 10, 15 jahren reagieren wird, wenn er plotzlich befruchtete eier von einem geschwisterpaar hat...noch mehr wenn es schon der dritte besitzer ist..

    Die gefangenschaft ist eine kleine welt fur papageien...inzucht ist nicht recommandable; man muss sie fur alle falle vermeiden da es um die zukunft einer art geht..

    Deswegen finde ich das der wahre grund, keine geschwisterpaare zu formen nicht die zankerei in einem paar sein sollte, aber eher die sicht in das zukunftige leben (30 jahre und mehr) der papageien.

    Ich wurde mich freuen wenn alle geschwisterpaare sich zanken wurden nur damit keiner mehr geschwisterpaare formt.



    Ich denke auch das ein zuchter ein geschwisterpaar aus geldgrunden verkauft weil er kein anderes jungtier vom oposit sex hat oder noch naiv genug (=faul) ist um nicht an die zukunft zu denken.
    Es ist so leicht einen zweiten, bruder oder schwester dem eventuellen kaufer anzudrehen speziel, wenn er schon ein guter halter zu sein scheit weil er sensibel auf die bedurfnisse der papageien ist und gleich zwei halten mochte.

    Ich finde wir sollten in diesem forum dieses viel mehr unterstreichen da es um die zukunft einer art geht. Was wir heute tun hat einen einfluss auf morgen.
     
  4. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Guten morgen,
    wie schon erwähnt, hätten wir es nicht gemacht wenn wir das gewusst hätten. Aber was solls, vielleicht holen wir uns im nächsten Jahr noch ein Paar und dann werden wir sehen. Gestern waren beide wieder draussen und sind auch allein wieder in die Voliere.:zustimm: Das Männchen ist aber noch ein ganz schöner Bruchpilot. Aber er war gestern schon bei meinem Mann auf dem Arm, zwar nur ca5 min aber es ist ein Anfang. Gruß
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Na das klingt doch super :freude:.
    Freut mich, dass es so gut bei euch klappt und der Hahn sogar schon auf den Arm deines Mannes gestiegen ist.
     
  6. #25 papageienmama1, 16. November 2012
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw

    na also, geht doch- echt supi, dass du die vorschläge hier so schnell umsetzt.
    und das handling der beiden wird schon bald problemlos möglich sein, wenn ihr euch mühe gebt.
    und dat kleine hähnchen wird bei ausgiebigem training bestimmt bald ein sicherer flieger:zustimm:
     
  7. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Als Anfaenger macht man Fehler - wenn ich denke, wie das mit meinen Kindern war, da habe ich auch hinterher manchmal gedacht, warum ich das eine oder andere nicht eher bemerkt oder richtig zugeordnet habe. Das ist bei Voegeln nicht anders ...
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Guten morgen :))
    aus erfahrung kann ich dir bestatigen das vier graue (oder mehr) viel interessanter sind als nur zwei :))
    Wenn es so weit ist, wurde ich dann eine situation machen um die schanzen das sich das geschwisterpaar trennt und neu verpaart zu erhohen.

    ES passiert sehr oft bei handaufzuchten das die hahne ihr freubndschafts oder liebesobjekt ungefahr mit 6 monaten wechseln...es scheint das dieses bei ungefahr 60 % der jungen grauen geschieht.
    Ob es bei naturbruten auch so ist, weiss ich nicht, konnte mir aber vorstellen das es anlich ablauft. Vielleicht ware es die gute zeit, bald zwei andere junggraue einzufuhren. (naturlich wo jeder von einem anderen elternpaar kommt und nicht geschwister)
    Also nicht zu lange warten ...
    schonen tag wunsche ich


     
  9. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Hallo,
    momentan möchten wir erst einmal mit den beiden zurecht kommen. wenn wir uns noch zwei anschaffen wollen dann im nächsten Jahr. Die beiden bekommen jetzt jeden Tag ihr Freiflug. Mein Mann hat gestern noch einige Landeplätze gebaut wo sie landen können. Sie macht das schon ganz gut, aber er ist irgendwie noch sehr tollpatschig. Die Landeplätze haben beide noch nicht angenommen. Ist halt alles neue Gefährlich. Mal sehen momentan sind beide wieder draussen, aber sie sitzen auf ihrer Voliere und machen Mittagschlaf.
     
  10. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Hallo,
    heute sind die beiden schon morgens raus, als ich im Esszimmer Wäsche aufgehängt habe, ist der Hahn in die Küche auf die Microwelle und hat mir dabei zugesehen. Dazu muss ich sagen, dass wir eine offene Stube zum Esszimmer und Küche haben. Als ich fertig war flog er dann wieder in die Stube ans Rollo. Da hat er sich so festgekrallt das ich einfach meine hand von hinten an seine Füße gehalten abe und siehe da, er kletterte rauf und ich hab ihn dann richtung Voliere gehalten und er flog hi:freude: So kommt er natürlich noch nicht aber es ist wieder mal ein Fortschritt. denn so richtig unwohl fühlt er sich nicht auf der Hand. Er beißt auch nicht und ist auch nicht hektisch. Den gewissen Respekt hat er aber noch und wenn es nicht sein muss dann kommt er auch nicht auf die Hand. L.G.
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Super, so langsam scheint er immer mehr Vertrauen zu euch aufzubauen :freude:.
     
  12. rochelli

    rochelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Stöpsel,

    schön, dass es so gut läuft. Weiterhin alles Gute. Du wirst das schon schaffen

    LG aus Berlin

    Bianca
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Langsam wird es

    Guten Abend,
    wollte noch einmal berichten. Also bin seit gestern krank geschrieben und die beiden sind ab morgens 10.30 Uhr draussen. zwischendurch wenn ich einkaufen muss, warte ich bis beide hunger bekommen und in die Voliere gehen. Heute sind sie insgesamt schon über 6 Std draussen und mit dem fliegen klappt es bei dem Hahn auch immer besser. Die Landeplätze haben sie wohl immer noch nicht entdeckt oder ssie trauen den nicht. :+keinplan Ich rede mit beiden sehr viel und versuche ab und zu einen von beiden auf die Hand zu bekommen. Noch leider ohne Erfolg. Aber sie fliegen nicht mehr weg, wenn ich die Hand hinhalte, sondern gehen nur zur Seite. Der Hahn stand schon mit einem Fuß auf meiner Hand ist dann aber lieber zur Seite. Ich möchte Sie auch nicht bedrängen, also lass ich es dann lieber. Sie fressen auch schon draussen von meiner Hand. :beifall: Auf jeden Fall sind beide seit dem sie draussen sind, viel entspannter. Noch interessieren Sie sich aber wenig für Ihre Umwelt wenn sie fliegen dann zwei Runden und wieder ab auf die Voliere. Aber es wird. ( hoffe ich)
    :0-
     
  15. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Guten Abend,
    heute musste ich die beiden 1,5 Std. allein lassen. Musste dringend weg und wollte die beiden nicht wieder einfangen. Da hab ich die Stubentür zu gemacht und einfach versucht. Es hat sehr gut geklappt. Wahrscheinlich weil die beiden sich auch noch nicht so trauen sich frei zu bewegen. Ausser das die beiden von der Tapete etwas abgerissen haben ist nichts passiert. Nun habe ich aber noch mal eine Frage: Wenn ich bei den beiden stehe und ihnen etwas erzähle fangen beide an zu gähnen. Vor allem der Hahn. Reißt immer den Schnabel auf als wenn er müde ist. Ist das vielleicht noch unbehagen? Versuchen sie das damit zu verarbeiten? Vielleicht weiß einer von Euch Rat. Mir ist aufgefallen, dass beim Hahn die Zunge heller geworden ist. Kommt es vom knabbern? Er muss nämlich alles in den Schnaben nehmen oder kommt es mit der Zeit? L.G. Melanie
     
Thema:

Freiflug und zähmen

Die Seite wird geladen...

Freiflug und zähmen - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...