Freiflug: Welchen Arten kann man Freiflug ohne Aufsicht gestatten?

Diskutiere Freiflug: Welchen Arten kann man Freiflug ohne Aufsicht gestatten? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, in letzter Zeit verwirren mich hier Aussagen, dass man bestimmte Arten oder vielleicht auch alle Vögel in Wohnräumen nur unter Aufsicht...

  1. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    in letzter Zeit verwirren mich hier Aussagen, dass man bestimmte Arten oder vielleicht auch alle Vögel in Wohnräumen nur unter Aufsicht fliegen lassen dürfe (wegen Verletzungsgefahren - oder Möbeln...).

    Diese Aussage widerspricht ja aber eigentlich bei berufstätigen Haltern der Forderung nach 8 bis zu 12 Stunden Freiflug.

    Welche Arten
    würdet Ihr - nach einer Eingewöhnungszeit in einem möglichst vogelsicheren Zimmer - alleine, ohne Aufsicht frei fliegen lassen - also morgens Volitür auf und abends erst wieder zu?

    Was würdet Ihr mit den anderen Arten machen - nicht im Wohnraum halten oder jeden Tag spannende Beschäftigung in die Voli geben, so dass sie tagsüber etwas Interessantes zu tun haben, oder wirklich guten Gewissnes erst abends/ spätnachmittags fliegen lassen, auch, wenn das dann maximal vielleicht 5 Stunden am Tag sind und die Zeit vermutlich dem Biorhythus der Tiere widerspricht?
    Meint Ihr, dass (es gut ist, wenn) die sich problemlos umstellen (können)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. doro.74

    doro.74 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hattingen, Germany
    Hi,

    nach über 3000 Beiträgen hier im Forum verwundert mich Deine Frage schon, aber ok.

    Deine Frage, welche Art ich in einem möglichst vogelsicheren Zimmer ganztags alleine fliegen lassen würde, beantworte ich mit: Rußköpfchen/ Agas.

    Meine 6 Rüßköpfchen haben ein ganzes Zimmer für sich. Sie sind von Anfang an den Freiflug gewöhnt (seit sie hier sind, zuvor saßen sie teilweise über Jahre in kleinen Käfigen). Anfangs gab es kurz ein paar Probleme mit den Fensterscheiben, das hat sich aber bereits nach wenigen Stunden komplett erledigt - es sind Äste angebracht bis direkt zum Fenster und sie hatten schnell raus, dass man darauf landet BEVOR man gegen die Scheibe fliegt.
     
  4. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hi Stephanie,

    das ist für mich keine Frage der Vogelart, sondern eine Frage der Räumlichkeit.
    In einem eigens eingerichteten Vogelzimmer kann man jeder Vogelart ganztägigen Freiflug gewähren.
    Ein Wohnzimmer wird man kaum wirklich vogelsicher einrichten können.
     
  5. #4 morgaine1001, 20. Januar 2012
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo,

    unsere beiden Graupapageien leben seit ca. 3 Jahren frei im Haus. Wir sind voll berufstätig und es funktioniert super.
    Außer mal Zimmerpflanzen schreddern wurde nichts zerstört. An Türen, Möbeln usw. gehen sie nicht, wenn wir nicht da sind.
    Sie haben Äste, Spielzeug, Kletterbäume und beschäftigen sich miteinander. Der große Käfig ist immer auf und dient als Rückzugsgebiet, Spiel- und Futterplatz. Wir haben das Ding nur noch, weil Cora nicht fliegt. Da Siera in dem Käfig überhaupt nicht klar kam und litt, blieben uns nur zwei Möglichkeiten: das ehemalige Esszimmer (in dem der Käfig steht = Vogelzimmer) duch ein Volierengitter vom Wohnzimmer abzutrennen oder es mit dem unbeaufsichtigten Freiflug zu versuchen. Wir entschieden uns für die letzte Variante, auch damit Siera mehr Platz zum Fliegen hat. Zunächst waren wir nur kurz weg, um zu sehen was passiert. Nachdem alles gut ging weiteten wir die Zeiten immer aus. Sämtliche Steckdosen sind mit Kindersicherungen gesichert und Kabel liegen auch nicht frei rum (außer vom Luftwäscher - ist aber durch Panzerkabel gesichert, die Schnäbel bekommen es nicht mehr durch). Den Vögeln dürfte eigentlich nichts passieren.
     
  6. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Sandra,

    das ist klasse!
    Da hast Du aber sehr brave Graupapageien.
    Und offensichtlich viel Geduld beim Entfernen der Hinterlassenschaften im ganzen Haus!:zwinker:
     
  7. #6 morgaine1001, 20. Januar 2012
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo Hazel,

    sie bleiben beim Käfig oder den Kletterbäumen.
    Erst wenn wir da sind geht es richtig los.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 watzmann279, 22. Januar 2012
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Also meine 6 AGAS sind ab Mittags allein im Vogelzimmer unterwegs, mein Mann kommt erst Nachmittags Nachhause u. ich bin ab Mittag außer Haus, sie sind das schon einige Jahre gewöhnt u. es gab noch keine Probleme, sie können in die Voli wann immer sie wollen, aber sie haben auch feste Plätze wo sie sich gerne aufhalten,
    Beste Grüße
     
  10. balous

    balous Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41515 Grevenbroich
    Hallo,
    bei mir sind es 4 Nymphensittiche, die in meinem Wohnzimmer leben.
    Kabel sind gesichert, alle Bücher in den Schränken, Pflanzen die nicht
    gefressen werden dürfen gibt es da nicht mehr.
    Weil die Vögel viel Kontakt zu mir haben, werden sie immer zutraulicher
    und kommen von alleine "nach mir schauen".
    Da sie immer viele Sachen zum Schreddern kriegen wie Äste, Kartons, etc.
    lassen sie Tapeten und so in Ruhe.
    Gruß
    Michaela
     
Thema:

Freiflug: Welchen Arten kann man Freiflug ohne Aufsicht gestatten?

Die Seite wird geladen...

Freiflug: Welchen Arten kann man Freiflug ohne Aufsicht gestatten? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  3. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  4. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...
  5. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...