Freiflug - wie bekomme ich meine Agas wieder in den Käfig?

Diskutiere Freiflug - wie bekomme ich meine Agas wieder in den Käfig? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Ich brauche Eure Hilfe zum Thema Freiflug... Hallo zusammen, ich bin "neu" hier und auch das erste Mal überhaupt in einem Forum. Aber ich bin...

  1. #1 Katharina S., 22. September 2005
    Katharina S.

    Katharina S. Guest

    Ich brauche Eure Hilfe zum Thema Freiflug...

    Hallo zusammen,

    ich bin "neu" hier und auch das erste Mal überhaupt in einem Forum. Aber ich bin lernfähig... und ich brauche Eure Hilfe.

    Ich bin stolzer Besitzer von 2 Rosenköpfchen. Ich hatte früher immer Wellensittiche und muss feststellen, dass es doch sehr große Unterschiede gibt. Vor allem was den Freiflug anbelangt. Ich habe meine zwei seit Dezember 2004. Sie sind zwar immer noch sehr schüchtern, aber nicht mehr ganz so schlimm wie am Anfang. Bei meinen Wellensittichen war das mit dem Thema Freiflug kein Problem. Allerdings gestaltet es sich mit meinen 2 Süßen etwas schwieriger. Ich habe es nun schon mehrfach getestet, aber das Problem ist, dass sie nicht wieder zurück in ihren Käfig wollen. Es endet entweder mit einem Einfangen, was für beide Seiten vielzu aufregend oder aber mit einer Nacht außerhalb des Käfigs. Und das ist bestimmt nicht das Richtige!

    Wie soll ich am besten vorgehen? Ich finde es sehr traurig, dass die 2 im Moment nur in ihrem Käfig sind!

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Gruß Katharina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lynx, 22. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2005
    lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Katharina,

    wenn Du einen eigenen thread zu Deinem Thema eröffnest, geht Deine Frage nicht so unter.

    Dass Deine Agas nicht in den Käfig zurück wollen, ist kein Einzelfall ;o)
    und es gibt ganz verschiedene Methoden, damit umzugehen. Lies Dich einfach quer durch dieses Forum, da wird das Thema immer mal wieder besprochen.

    Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn die kleinen Stinker mal draußen schlafen. Nachts schlafen sie ja auch und machen nichts weiter. Wenn Du ihnen Futter nur im Käfig reichst, werden sie früher oder später wieder reingehen.

    Gruß
    Bine
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Katharina,

    herzlich willkommen hier im Agaforum!

    Ich habe Bines Empfehlung mal umgesetzt und Deinen Beitrag unter diesem neuen Titel aus dem Thread "Beschäftigungsmöglichkeiten unserer Agas beim Freiflug" geteilt.

    Zu dieser Fragestellung findest Du hier im Forum schon in anderen Threads viele Beiträge und ich denke, da wirst Du jede Menge Tipps bekommen.

    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinen Agas und daß sich das Problem bald löst und Du sie frohen Mutes fliegen lassen kannst.
     
  5. Guido

    Guido Guest

    Hi Katharina
    Wenn Agas mal draussen pennen, ist dat kein Problem. Fang sie bitte nicht ein, sondern lass sie. Die Racker kommen schon von alleine rein. Mein Rosi, der zur Zeit keine Partnerin hat, ist auch letzte Nacht draussen geblieben, die anderen waren drinne. Und er lebt noch. Mach Dir also keinen Kopp. Fang bloss nicht an zu Keschern, dann haste bei Agas verschissen. Agas haben ihren eigenen Kopp, und da kommt keiner gegen an. Deshalb lieben wir sie doch.
    Achso: Herzlich Willkommen bei uns etwas anderen Vogelliebhabern
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  6. huppi

    huppi Guest

    Hallo Katharina,
    meine 4 Racker haben auch nie grosse lust in den Käfig zu gehen. Ich habe aber mittlerweile eine ganz gute Methode entwickelt!!!
    Wenn sie wieder in den Käfig sollen hänge ich Ihnen besondere Leckerbissen in den Käfig so das sie garnicht anders können. Ich habe auch die Fütterung so umgelegt das sie Ihr Fressen immer nach dem täglichen freiflug bekommen und wenn das essen dann angerichtet ist, dann sind sie meistens ganz schnell drinnen. Auch wenn Bacardi manchmal nicht so die Lust hat in den Käfig zu fliegen kommt sie spätestens wenn sie die anderen fressen hört. Dann ist der Futter neid so gross dass auch der letzte schnell im Käfig ist. Das zieht bei meinen immer!!!!! Probier es mal aus.
     
  7. Weingarten

    Weingarten Guest

    Tierfreund

    Hi, meine 2 RK und mein PK dürfen jeden Nachmittag ihren Freiflug in Anspruch nehmen. Vorher decke ich Möbelstücke und Pflanzen ab, dann lege ich die CD mit Vogelstimmen auf und ab geht die Post.
    Ich habe eine ganz bestimmte Zeit ( ca. 18.00-18.30 ) dunkle ich das Zimmer mit den Rollos ab, Musik läuft auch nicht mehr und dann streue ich einpaar Körner in den Bauer oder hänge Leckerlis hinein (z.B Obst oder Gemüse) und da die Agap. sehr neugierig sind, dauert es nicht lange und sie fliegen in ihren Bauer.
    Ich muß dies natürlich beobachten, denn wenn nicht, dann schnapulieren sie und hast Du nicht gesehen, sind sie wieder draußen.
    Diese Methode klappt ca. 5x in der Woche.
    Viel Spaß beim Ausprobieren und nicht die Geduld verlieren.
    Tschüß Weingarten
     
  8. AHenning

    AHenning Guest

    Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn die kleinen Stinker mal draußen schlafen. Nachts schlafen sie ja auch und machen nichts weiter. ........

    Hallo Bine,

    das kann ich so nicht bestätigen, zumindest findet man die Hinterlassenschaften auf den gegenständen oder dem Boden
    unter unseren kleinen Stinkern :nene:


    Gruß

    Andreas
     
  9. #8 Katharina S., 24. September 2005
    Katharina S.

    Katharina S. Guest

    Vielen Dank!!

    Hallo und guten Morgen,

    vielen lieben Dank für Eure Tips und Tricks. Ich werde es mal angehen und ausprobieren. Ich werde Euch berichten, wie es so klappt und auch mal Bilder einstellen. Falls ich das hinbekommen... ;-)

    Lieben Gruß
    Katharina
     
  10. Annett

    Annett Guest

    Probier doch mal, ob deine Agas auf's Stöckchen gehen. Wir haben uns im Baumarkt einen Rundstab aus Holz gekauft, der ist lang genug, dass zwischen unserer Hand und dem Stock-Ende, wo der Vogel drauf sitzt, noch genug "Sicherheitsabstand" für den Piepmatz ist.
    Dann stiefelt der Vogel auf das Stöckchen, bleibt idealerweise *gg* drauf sitzen und du kannst ihn in den Stall schieben.
     
  11. Ayla

    Ayla Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79104 Freiburg
    Hallo Katharina,
    das Problem hatten wir am Anfang auch. Unsere waren den ganzen Tag draußen. sollten aber nachts in den Käfig. Wenn sie dann abends mal zufällig beim Fressen waren, mussten wir ganz schnell sein und das Türchen zu machen. Allerdings war das auch immer so ein Akt. Seitdem wir die große Voliere (2x1) mit einer großen Tür haben, gehen sie jeden Abend freiwillig rein. Es ist überhaupt kein Problem mehr. Scheinbar war ihnen der kleine Käfig nie so ganz geheuer und sie haben ihn nie als ihr richtiges Zuhause anerkannt.
    Liebe Grüße Nicola
     
  12. Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Katharina,

    ohhhjaaa, das Thema kenne ich auch! Ich habe dazu auch ein Thema erstellt und sehr viele wertvolle Tipps bekommen! Ich hab dir den Link mal rausgesucht.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=91060

    einfach mal darauf klicken und dann kannst du dir direkt die Antworten durchlesen. Es sind glaub ich auch so 4 oder 5 Seiten...

    Drücke dir die Daumen!!!
     
  13. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Katharina,

    versuche doch mal die Vögel rauszulassen, dann den Käfig zumachen und sie nicht ans Futter zu lassen und abends wenn Du meinst das Bettzeit ist öffne die Käfigtür.......Der Hunger treibt sie rein.

    Also das klappt bei meinen Pflegekakadus super bei meinen Aga`s ist Hopfen und Malz verloren die futtern in Schichten und schlafen nur noch draussen. Da hab ich in der Erziehung versagt.

    Grüssle
    Corinna
     
  14. m18

    m18 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72461
    Wilkommen bei den agas freunden

    meine agas dürfen auch schon seit 1 Woche in meinem Zimmer frei rummfligen da ich meine Sings und Prinzes tennen muste

    1 Nacht solte also kein problem sein


    viel Glück und Freude mit deinen agas

    :beifall: :) :zustimm:
     
  15. Guido

    Guido Guest

    Hi Corinna
    Du hast bei der Erziehung nicht versagt. Agas kann man eben nicht erziehen. Wenn Agas wat nicht wollen, wollen sie es eben nicht. Einfache Kiste.

    @Ayla
    Dat mit dem kleinen Käfig könnte schon sein. Wenn die Racker draussen waren, und dann wieder in einen Käfig rein sollen, hätte ich auch keinen Bock drauf. Gerade Agas wollen, und müssen viel fliegen. Nur ein starker Aga ist ein gesunder Aga. Und stark wird man eben durch Fliegen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  16. Sammy

    Sammy Guest

    Hallo Katharina,

    es kann einem schon echt der Geduldsfade reißen, wenn unsere kleinen Freunde in den Käfig sollen, aber nicht wollen. Die Idee mit dem Stöckchen war damals auch eine Idee von uns, jedoch sind meine Zwei nicht lange drauf reingefallen, ziemlich schnell hatten sie herausgefunden, das sie dann in die voliere sollen.
    Am besten funktioniert es mit der Futtermethode.
    Wenn ich von der Arbeit komme, wird nach dem lüften sofort Freiflug gewährt(ca.16.00Uhr) und dann dürfen sie frei fliegen bis ca. 20.00.
    Die Voliere ist von 19.00 - 20.00 Uhr geschlossen. Wenn ich sie dann wieder aufmache dauert es meistens nicht lange und zack sind sie drin.
    Wenn nicht wollen, locke ich sie mit Hirse, dann können sie einfach nicht anders.

    Viel Spaß beim ausprobiere

    Gruß Sammy
     
  17. #16 silberbiene, 3. Oktober 2005
    silberbiene

    silberbiene Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    also, wir haben eine gemischte Voliere, in der die Agaporniden fest integriert sind. Alle Vögel haben täglichen Freiflug. Bei unseren Agas hat es sich regelrecht "eingebürgert", dass diese zu einer bestimmten Uhrzeit anfangen, rumzumeckern und alle anderen nach Hause "treiben", weil sie schlafen gehen wollen. Sie geben erst Ruhe, wenn alle in der Voliere sind und das Schlaftuch kommt. Wenn es einmal vorkommen sollte, dass die Agas und auch die anderen vor "ihrer Zeit" nach Hause sollen, so stellen wir uns beide rechts und links von der Voliere auf und legen die Hände seitlich auf die Voliere, manchmal mit leichtem "Winken" verbunden. Das reicht dann völlig aus und alle wissen, dass sie jetzt nach Hause sollen. :D :freude: :dance:

    Viele Grüße

    Silberbiene
     
  18. #17 Katharina S., 5. Oktober 2005
    Katharina S.

    Katharina S. Guest

    Hallo,

    ich wollte mich bei allen nochmals ganz herzlich bedanken, dass Ihr mir so viele tolle Tips gegeben habt.

    Und es funktioniert :freude: !!!!

    Ich habe mal ein Bild von meinen zwei kleinen Süßen angefügt. Hoffentlich hat es auch geklappt.

    Leider muss ich meinem Mann gestehen, dass die zwei Hübschen heute seine "Whiskey-Bücher" angeknabbert haben. Sie standen wohl etwas ungünstig. Naja, Schwund ist immer.

    Ich hoffe nur, dass es weiterhin auch klappt, wenn cih wieder arbeite und sie erst abends rauslassen kann. Wir werden sehen und ich werde Euch berichten.
     
  19. #18 Mr.Knister, 3. Mai 2007
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    aber nicht die "voliere" auf deiner Homepage????



    grüsse,

    knister
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 EmmaBobbi, 3. Mai 2007
    EmmaBobbi

    EmmaBobbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    oh mein Lieblingsthema.
    Also hier meine Erfahrungen:

    die ersten 4 Monate hat es super geklappt, die beiden abends einzusperren. Schön Futter rein und Licht aus. Zack Klappe zu... :zustimm:
    Tja, dann hatten wir die Idee, den beiden beim Freiflug mehr Sitzmöglichkeiten zu bieten. Und da haben wir an die Decke zwei tolle Hängeschaukel gebohrt.
    Und da fingen die Streiche an... :zwinker:
    Seit Silvester 2006/2007 wollten die beiden auf biegen und brechen nicht mehr in den Käfig. Was tun? Kaum macht man das Licht aus, fliegen die beiden wie wild umher und ab nach draussen.
    Also neue Idee: Wir bringen eine lange Schnur am Käfig an und ziehen die Türe zu sobald beide am futtern sind.
    Tja, da haben wir wohl unsere Emma vergessen. Sie sah die Schnur 8o und wollte nicht mehr in den Käfig.
    Also gut, was nun?
    Emma wollte ab dem Moment nur noch getrennt in den Käfig. Bobbi zum futtern rein, dann Emma zum futtern rein. Gar nicht doof die Kleine.
    Und wehe Bobbi kam mal zu ihr hinein :+schimpf

    Wir haben auch schon das mit dem Stöcken probiert. Fehlanzeige.

    Einzig und alleine der Kescher hat uns genau 1x Glück gebracht. Das war es dann aber schon wieder...

    Tja, Emma und Bobbi schlafen nun immer draussen und freuen sich darüber...
     
  22. #20 Danny Jo., 3. Mai 2007
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Oha Ina :D da haben sie ja die richtige gefunden! :p
    mene kleinen Stöpsel, das 6er Team hat es vor ein paar Tagen auch ein paar mal versucht :lekar: bisher hat die Kolben Arie immer super geklappt, Kolbe schön vor Agaschnabel hin und her und dann in Käfig hängen und schwup eins, zwei, drei... alle drinn.
    Vor ein paar Tagen aber waren sie der Meinung unterschiedlich knabbern gehen zu müssen 0l was bei uns ja garnet geht, da die nächste Gang ja schon wartet! :trippel:
    Also wurde zweimal gekeschert und beim dritten Mal blieb die Tür während des Freifluges zu, Wasser gab es auf der Volie und nach ein paar Std. wurde richtig Kohldampf geschoben und nervös vor der Tür rumgeklettert :D und plötzlich waren sich alle einig "unser Sklave hat manchmal doch die Hosen an"!:disgust:

    Gruß Daniela und die kleinen A...
     
Thema: Freiflug - wie bekomme ich meine Agas wieder in den Käfig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wie Krieg ich meine agaporniden in den käfig

    ,
  2. rosenköpfchen käfig

    ,
  3. rosenköpfchen geht nicht mehr in den käfig

    ,
  4. vögel unzertrennliche fliegen nicht mehr in ihren käfig zurück. was tun?,
  5. die unzertrennlichen vögel fliegen nicht zurück in den Käfig ,
  6. agaporniden angeknabbertes gefieder,
  7. agaporniden gehen nicht in den käfig,
  8. wie stattei ch den käfig für agas richtig aus,
  9. agaporniden nach freiflug im käfig,
  10. wie bekomme ich meine unzertrennlichen im käfig,
  11. wie Krieg ich rosenköpfchen wieder ins Käfig,
  12. wie bekomme ich agaponieden wieder in den Käfig,
  13. wie bekommt man agaporniden in den käfig
Die Seite wird geladen...

Freiflug - wie bekomme ich meine Agas wieder in den Käfig? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  4. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  5. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...