Freiflug

Diskutiere Freiflug im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Zusammen, ich habe eine Frage wegen Freiflug. Wir haben 4 Wellensittiche (2 Weibchen knappt 1 Jahr alt und 2 Männchen ca. 4 Monate alt)....

  1. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Zusammen,

    ich habe eine Frage wegen Freiflug. Wir haben 4 Wellensittiche (2 Weibchen knappt 1 Jahr alt und 2 Männchen ca. 4 Monate alt).
    Die Vögelchen sind in einem großen Käfig untergebracht (ca. 100 cm x 60 cm) und haben alles zu Wohlfühlen in diesem Käfig (u.a. auch frische Zweige zum knabbern).

    Unsere Weibchen sind nie gerne aus dem Käfig gekommen und wir haben uns dann entschlossen noch die beiden Männchen zu holen um mehr "Leben" inder Bude zu haben - Lautstärkemäßig ist dies auch gelungen, die singen und quaseln den ganzen Tag. Die Männchen sind beide recht fit und kommen auch raus, fliegen auf dem Vogelbaum zur Kolbenhirse und laufen auch auf dem Käfig etc. rum. Wir bieten wann immer möglich Freiflug an, jedoch sind wir berufstätig und abends ist es zur Zeit einfach zu dunkel, da sind die Vögel schon müde.

    Am Wochenende (letzte Woche war ich aber auch die halbe Woche da und habe auch da den Käfig aufgemacht) kommen sie zwar immer kurz raus (auch die Weibchen, da ich das Futter inzwischen dann draußen anhänge beim Freiflug), aber dann gehen sie wieder recht flott in den Käfig und sind immer mit sich recht beschäftigt.

    Nun hat mein Mann von einem Bekannten gehört, wir sollten doch einfach den ganzen Tag den Käfig auflassen, wenn wir nicht da sind und das Futter mal ganz weit wegstellen.
    Was haltet ihr davon? Ich persönlich habe Sorge, daß bei Abwesenheit etwas passieren kann, denn die Vögel stehen bei uns im Wohnzimmer und haben kein
    eigenes Vogelzimmer. Da befürchte ich, daß vielleicht etwas passieren kann (Bücherregal Spalte etc.), wenn man nicht in der Nähe ist.

    Ich weiß auch nicht, wie ich die Vögel zum richtigen längeren fliegen bekomme. Über Hilfestellungen würde ich mich freuen.

    Danke udn Gruß
    Brigitte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flaeschchen, 28. November 2006
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hallo Brigitte,

    das gleiche Problem habe ich mit meinen 4en auch. Sie gehen einfach nicht aus ihrem Käfig, scheinbar fühlen sie sich in ihrem Heim recht wohl.
    Sie haben ein eigenes Zimmer und und und, aber zu machen ist nix.
    Ich stell jetzt immer die Futterschale etwas ausserhalb vom Käfig hin. Nicht weit, aber doch so weit dass die ihre 4 Wände verlassen müssen. So langsam gehts.

    Versuchs mal damit!

    So ganz allein im Wohnzimmer würd ich sie tagsüber auch nicht lassen. Es passiert so schnell was und dann ist keiner da. Lieber langsam und mit kleinen Schritten voran arbeiten....
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Die Vögel rauslassen wenn keiner da ist, halte ich doch für recht gefährlich..

    Lasse sie raus wenn Du da bist, zum rauslocken in der Nähe des Käfigs einen megamässig - supertollen - chicen - kreativen - vogeligen Vogelbaum hinstellen....
     
  5. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Danke für Euer Feedback!!

    Beruhigt mich ja dass bei Dir Silvia es auch nicht anders ist, dachte schon mache was falsch, obwohl ich mir echt die größte Mühe geben.

    Habe auch einen wirklich schönen Vogelbaum und noch andere Dinge rumhängen für die Kleinen, also interessant ist es, wäre ich ein Vogel ich würde sofort darauf springen.... :-))

    Werde es jetzt weiter mit Geduld probieren aber auch nur, wenn ich dabei bin....sonst hätte ich auch ein sehr schlechtes Gefühl.

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  6. Liora

    Liora Guest

    ............dieser Ansatz ist klasse :zustimm: :zustimm:
     
  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Das Problem haette ich gern!

    Hallo,
    also, mein Problem ist genau das Gegenteil. Sobald ich den Kaefig aufmache, fliegen meine beiden Hennen an mir vorbei. Sie suchen nach einer Nistgelegenheit. Schnappi hatte dann auch eine gefunden, im Wasserkessel. Das ist bei Youtube zu sehen. http://www.youtube.com/watch?v=okZS5aVbttU
    Das ganze bringt aber Probleme mit sich, weil Schnappi vor 3 Wochen fast gestorben waere, als sie unter meinen Mann gekrochen ist. Die Experten hier im Forum helfen mir seitdem, eine Loesung zu finden, um die Lage etwas ruhiger zu machen.

    Der Rat, zwei Haehne dazuzusetzen, scheint wohl doch der Beste zu sein.
    Es ist NICHT sicher genug, Voegel allein freifliegen zu lassen! Ich muss meine staendig beobachten, weil sie ueberall nach Hoehlen suchen. Einmal ist Schnappi in den Drucker gekrochen! Der Vogelbaum ist nicht interessant, seit sie die Kueche entdeckt haben, mit viel Chrom...:D :D :D

    Ich hoffe natuerlich, dass du deine Voegel dazu bringst, ein bisschen mehr zu fliegen. Aber wenn das nicht klappt.... so schlimm ist das vielleicht auch nicht. Es ist auf jeden Fall nicht deine Schuld. Im Gegenteil, wenn ihnen ihr Kaefig so gut gefaellt, dann ist das doch ein gutes Zeichen.;)

    Viele Gruesse,
    Sigrid
     
  8. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Brigitte,

    das mit dem Freiflug abends ist so ne Sache. Bei uns ist bei den Piepern ne Beleuchtung, die per Zeitschaltuhr gesteuert wird, so sind sie abends wenn wir heimkommen auch noch fit und dürfen dann noch ein paar Stunden raus.

    Das mit dem durchgehenden Freiflug ist immer so ein Wagnis. Wir hatten es ne Weile gemacht, da waren die Pieper aber noch in der Wohnküche untergebracht. Seit sie aber im Wohnzimmer sind, lassen wir sie nur ungern fliegen, wenn wir außer Haus sind, weil wir da bei unseren fliegenden Nagetieren doch etwas Angst um unsere Bücher und Möbel haben.

    Die Spalten hinter den Schränken haben wir von vornherein deutlich größer gewählt, als normal und somit können die Wellis, falls doch mal einer hinter die Schränke fliegt, auch wieder alleine rauskrabbeln. Sie müssen nur dem Licht folgen und das haben sie bisher bei uns auch immer gemacht. Gar keine Spalten wollten wir nicht, weil wir keine Schimmelbildung provozieren wollten (hatten nämlich mit zu eng an der Wand stehenden Schränken leider schon unsere Erfahrung gemacht).
     
  9. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo nochmal,

    habe auch eine Vogelbird mit Zeitschaltuhr (geht um 14:30 an und um
    19:30 Uhr aus), d.h. die sind auch noch wach wenn ich nach Hause komme
    (so um 17.00 Uhr), aber die freuen sich dann erstmal dass ich sie mit Gras oder Kräutern (natürlich mit persönlichem Service aus der Hand) füttere.
    Dann wird rumgequatscht ohne Ende, um 19:00 geht es noch mal an die Futternäpfe und um 20.00 wollen sie schlafen, habe mir auch angewöhnt sie dann abzudecken, da die Weiber (besonders meine Lilli) vorher immer sehr viel Theater um die Lieblingsschlafplätze gemacht haben mit viel Gehacke und alle dann um 21.30 Uhr verwirrt und verteilt im Käfig saßen. So kehrt dann ab 20.00 Ruhe und vor allem einigermaßen "Frieden" ein. Freue mich schon, wenn es im Sommer länger hell ist, ich merke sehr, dass die Vögel sich nach dem Himmel richten (wenigstens meine), morgens werden sie auch erst fit wenn es hell wird.

    Da wir ein sehr großes Wohnzimmer haben aber leider nur die Möglichkeit der Beleuchtung durch Hallogendeckenfluter, kann ich die Kleinen dann leider abends nicht mehr mit genug Licht fliegen lassen (die Deckenfluter sind ja zu heiß).

    Nochmals Danke für Eure Tipps!!
     
  10. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Brigitte,

    besorg Dir doch mal ein, zwei normale Stehlampen oder Klemmspots, bestücke die mit Energiesparlampen und lass die abends brennen (zumindest in einem Teil des Wohnzimmers) und lass die Kleinen raus.
    Unser Wohnzimmer ist nicht gerade riesig, grenzt aber über nen großen Torbogen an die Wohnküche an und wenn wir abends heim kommen, wir das Licht im Wohnzimmer an- und die Voli aufgemacht. Unsere Geier düsen dann auch ab und an mal in die unbeleuchtete Wohnküche oder den dunklen Flur Richtung Bad, kommen aber immer wieder von alleine zum Licht zurück, selbst wenn sie mal in die "Dämmerung" fliegen.
    Vielleicht bringt das ja ne Möglichkeit für etwas mehr Freiflug für die Pieper.
     
  11. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Meine vier haben den ganzen Tag Freiflug - unabhängig ob ich zu Hause bin oder nicht. Abends gehen sie zum Schlafen in den Käfig und wenn es mal spät wird, brauche ich dann nur noch den Käfig zu schließen und abzudecken.
    Ich denke, meine würden nicht genügend Freiflug bekommen, wenn sie ihn nur hätten, wenn ich zu Hause bin. Ich halte es aber für sehr wichtig, dass sie soviel wie möglich fliegen, um möglichst lange gesund zu bleiben.
    Ich habe alle Gefahrenquellen weitestgehend ausgeschaltet und es ist beim Freiflug noch nie was passiert. Ich halte schon so lange Wellis und hatte erst zwei Unfälle, die beide im Käfig passiert sind.
    Außerdem haben sie jede Menge Landeplätze (Vogelbaum, Sitzäste an der Decke, Spielplätze etc.) was die Gefahr auch nochmal eindämmt. Mein Wozi ist eigentlich eher ne Voliere, in die ich meine Couch und meinen Esstisch gestellt habe:).
    Ich vermute, dass sie sich sehr langweilen würden, wenn sie den ganzen Tag im Käfig rumhocken und dann mal abends kurz raus dürfen. Sie sind nunmal zum Fliegen gemacht und mein Wozi ist als Flugraum wohl eher ein Witz gegen die Flugleistung, die wilde Wellis vollbringen können. Also sollen sie bei mir in Gefangenschaft noch die größte Flugmöglichkeit bekommen, die ich ihnen max. geben kann.
    Ein Restrisiko ist natürlich immer da, aber ihr lasst doch eure Kinder bestimmt auch mal alleine raus, oder?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Mittgard

    Mittgard Guest

    Mein Freund ist meist den ganzen Tag zu Hause - Wohnzimmer = Arbeitszimmer = Vogelzimmer - und so können die Beiden fast auch den ganzen Tag durch's Wohnzimmer schwirren. In dessen Mitte steht eine dekorative Säule und um die wird immer Runde gedreht. Ansonsten geht's nur zwischen Fenstergriff und Käfig hinundher. Woanders wollen sie nicht sitzen. Weiß auch nicht warum. Lola hängt gerne an der Lampe. Horst hat das als Sitzgelegenheit noch nicht erkannt. Hab auch eine große Birkenfeige (fast 2 m) im Zimmer stehen, um die ich erst Angst hatte, aber die wird überhaupt nicht beachtet. Soll ja auch nicht so gesund sein für Vögel & Baum - also Glück gehabt. Zum Schlafen gehen sie meist in ihren Käfig, dann mach' ich das Türchen zu. Wenn nicht, dann eben nicht.
    Kleine Schreckerlebnisse hatte nur Horst bei seinem ersten Freiflug. Zuerst frontal gegen die Wand und in eine Vase geplumpst, dann hintern Fernseher gefallen und sich in den Kabeln verheddert, das nächste Sturzflugziel war der Kühlschrank... Irgendwie hat er gar nicht geguckt wo er eigentlich hinfliegt. Zum Glück hat Lola dann mit Rufen ihn auf die richtige Fährte geführt und ihm gezeigt, wo's im Wohnzimmer lang geht :zustimm: Seitdem gibt's keine Probleme und große Vasen stehen bei mir nur noch Kopf.
    So long, Ines.
     
  14. nookgirl

    nookgirl Federstaubsaugerin

    Dabei seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hi,

    also ich habe 7 Wellis und lasse alle seit ich Wellensittiche besitze (seit 16 Jahren) immer im Zimmer frei fliegen wenn ich nicht da bin.

    Ich denke wenn man alle Gefahrenquellen beseitigt oder gar keine hat ;) sollte das kein Problem sein! Am besten alle Zimmerpflanzen wegstellen oder sich nur ungiftige anschaffen, Gefäße außer Reichweite stellen, etc.

    Man sollte zwischendurch natürlich auch mal beobachten ob sie etwas anstellen, manchmal wird auch etwas das zuerst gar keine Beachtung fand auf einmal total interessant ;) Da sollte man dann schon reagieren und z.B. die interessanten, aber als Landefläche ungeeigneten Bilder wegstellen *g*
     
Thema:

Freiflug

Die Seite wird geladen...

Freiflug - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...