freiflug

Diskutiere freiflug im Kakadus Forum im Bereich Papageien; hi, habe bislang sehr interessiert gelesen, was alles über freivoliere, freiflug usw. geschrieben wird- stelle mal ein paar bilder von einem...

  1. jerry

    jerry jerry

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14467 potsdam
    hi, habe bislang sehr interessiert gelesen, was alles über freivoliere, freiflug usw. geschrieben wird- stelle mal ein paar bilder von einem absolut glücklichen kakadu vor- kann man sicherlich nicht jedem vogel zumuten, aber jerry ist eine handaufzucht und ich bin (leider) immer noch sein "flugunfähiges" weibchen, das ihm nur per kamera folgen kann- leider mußten wir, aufgrund von diversen schäden an den nachbarhäusern, den freiflug einschränken, er kommt auch nicht auf befehl, sondern schaut des öfteren zu hause nach dem "rechten" - gehe mit ihm jetzt öfter auf ein feld in der nähe- werd mal die kamera mitnehmen- in unbekanntem terrain sind kakadus ängstlich und wollen überhaupt nicht von der schulter (zum thema: auf dem fahrrad mitnehmen) unser kleiner begleitet auch öfters unsere kinder in den kindergarten, sitzt dort auf einer recht hohen kastanie (in sicherheit) und beobachtet das treiben unten auf dem hof-
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ich lach mich schlapp.:D
    Ich stelle mir grad vor,wie der Nachbar zur Versicherung geht und sagt "ein Kakadu hat mir die Schiefern vom Dach geholt!"
    Immer wieder schön,wenn die Vögel so fliegen können aber auch immer wieder traurig zu lesen,dass es sich oft um fehlgeprägte HZ handelt.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. #3 Rico wolle, 28. August 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    wirklich schöne aufnahmen
    und ich liebe es diese vögl so fliegen zu sehen ... würde mich dieses aber nie trauen auf grund der ganzen gefahren
    seit wann betreibst du das mit dem freiflug ???

    bei den freifliegenden amazonen ( werrner fauss ) ist einer leider auch nicht wieder heimgekommen

    am wochenende waren wir auf einem papageienhof ... dort hatte ein ara auch freiflug ... aber da sein behinderter partner entweder auf einem baum oder kletterast saß blieb der ara nur in der nähe ... also kontrolierter freiflug sozusagen ... es war superschön anzusehen wenn der ara seine runden flog
    ( einige bilder kannst du dir im forum ... forentreffen ... anschauen )

    du schreibst die nachbarn beschweren sich über angefressene häuser :D :zwinker:
    da wollte ich auch nur warnen ... hier war mal ein thread von einem kakadu aus australien ... der hat immer die dachrinnen gesäubert und ist nachher an einer zink oder bleivergiftung gestorben :(

    wünsche dir für deinen kakadu alles liebe und gute :)
     
  5. jerry

    jerry jerry

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14467 potsdam
    hi, naja die dachrinnen sind bei uns seltener dran- eher fenster und balkonkästen- hast du so ein ding schon mal aus dem 5. stock runterfallen gesehen? da kann es dann auch schon mal ins auge gehen- außerdem sollten auch zwei drei blümchen dran bleiben- alles in allem- jerry liebt seinen freiflug-aber ein kakadu ist eben kein einheimisches tier und somit auch eine gefahr- ich würde trotzdem immer wieder versuchen, dem vogel ausflug zu ermöglichen, schon aufgrund der brustmuskulatur und der federn-sie riechen danach ganz anders und wirken ....na glücklich- wir machen das jetzt seit 1,5 jahren-anfangs mit herzklopfen-später zieht routine ein-wenn ein schwarm krähen in der nähe ist, oder ein greifvogel seine runden zieht, bin ich immer in seiner unmittelbaren nähe- das ist wie gassi-fliegen- aber es gibt felder, da kommt nicht so oft ein mensch vorbei und dort üben wir gerade, endlich von meiner schulter abzuheben- kakadus orten so ähnlich wie katzen erstmal die umgebung und trauen sich jedes mal ein kleines stückchen weiter- innerhalb der stadt fliegen sie schon mal kreisförmig 500m am stück-aber eben über einen längeren zeitraum erkundet und erschlossen- eigentlich sollten sie frei sein..................
     

    Anhänge:

  6. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja schon klasse!
    Aber wie kommt er denn zurück, du schreibst das klappt nicht auf Befehl. Kommt er wenn er Lust dazu hat? Das kann aber dauern!!!
    Mir ist mal mein Triton abgehauen, er saß dann in einem Baum, ca 12 m hoch. Das hat ihm gefallen, ich habe 2 Stunden gerufen und gelockt, nichts. Bis wir dann die Feuerwehr gerufen haben...
     
  7. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Klasse Bilder,
    gestern hätt ich auch eins knipsen können,wäre die Kamera da gewesen.Aber warscheinlich hätt ich nicht dran gedacht.
    Hatte die Beiden in der Außenvoli,und da ich die nirgends ans Haus pappen kann steht sie auf dem Hof,und ich bringe die Beiden in einer Transportbox raus(sie hassen dieses Teil).
    Als ich sie Abends wieder rein holen wollte,fiel mir auf,das ich mittags vergessen hatte eine Bodenabdeckung reinzulegen.Wollte ich dann gerade in einem Aufwasch erledigen(ich blöde Kuh :~ ).Hätte es ja auch anschließend machen können8( .
    Auf jeden Fall konnte ich gar nicht so schnell schaun,wie meine Nicki die Sause macht.Zack aufs Nachbargrundstück auf die Schulter meiner Nachbarin,die hat vielleicht Augen gemacht:D .Ich also rüber.
    Aber Madame wollte erst noch ne Runde schaun,schnell die Schulter gewechselt und wieder auf unser Scheunenvordach.
    Aber nach Zuruf kam sie auch sofort wieder zurück auf Frauchens sicher Schulter.
    Bei Hannibal wär ich wohl nicht so entspannt geblieben,da ich nicht weiß wie er sich verhalten würde.Bei Nicki weiß ich,das sie nie weg fliegen würde.Hatte so einen Ausflug ganz am Anfang schon mal,als die Voli noch neu war.
    Und früher durften sie immer mit in unsere Reithalle zum fliegen.Seit dort aber Heu gelagert wird,ist mir doch zu gefährlich,da sich dortja auch gern die Stallkatzen rumtreiben.
     
  8. bella

    bella Guest

    Unser Louis hatte ja auch schon mal seine Koffer gepackt und sich die höchsten Bäume im Ort als Freisitz auserkoren. Allerdings beanspruchten die bereits zwei Elstern, was unseren alten Herren überhaupt nicht juckte. Er zankte und spielte mit ihnen und hätte am Ende ganz sicher den Sieg davon getragen.
    Jedoch krakeelte er ganz fürchterlich nach seiner Fibi und dem gewohnten Futternapf, was ihn nach 1 Nacht im Freien wieder zu uns zurück trieb.

    Fibi hingegen genießt seit Jahren regelmäßigen Freigang im Garten, weil sie an mir klebt, obwohl sie eine Naturbrut ist.
    Sie fliegt schon mal auf Nachbars Garagendach oder ärgert die übrigen Voliereninsassen von oben, kommt jedoch auf Befehl zu mir zurück.
    Allerdings bin ich dann stets dabei und lasse sie nicht aus den Augen. Die Angst, daß sie sich erschrecken könnte und daraufhin davonfliegen könnte ist schon allgegenwärtig. Daher bleiben solche Aktionen die Ausnahme.
     
  9. jerry

    jerry jerry

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14467 potsdam
    ich persönlich glaube, daß die kakas nicht wegfliegen wollen; weil ihr schlafbaum, die futterstelle eine vertraute umgebung für sie darstellen. die meisten dieser vögel sind ohnehin nur begrenzten raum (volieren) gewohnt und etwas überfordert mit der weite der übrigen welt-wir haben jedenfalls mit allen dreien (davon zwei fußgänger) die gleichen erfahrungen gemacht- ich vermute eher, das die schlauberger sich "ver" fliegen anstelle "weg" fliegen, dosiert die umgebung kennenlernen, beugt auf jeden fall dem ersteren vor- das ist allerdings nur meine persönliche meinung- ja, den zuruf wollte ich noch nicht recht trainieren, da ich immer dachte, solange der süße sich zu hause wohlfühlt, kommt er zurück- ist bis dato auch so geblieben- ich glaube sowieso daran, das die menschen die größte gefahr für freiflieger darstellen -
    danke das ihr hier über eure erfahrungen schreibt- der mensch lernt nie aus
    gruß jerry
     
  10. bella

    bella Guest

    Ich werde auch den Teufel tun und sowas verdammen, wie das manche ja tun.So ein Freiflug steigert sicher die Lebensqualität, wenn nichts schief geht.

    Vor unserem Hausbau war auch Bella oft mit draußen, da ihre Flügel von einem krummschnabeligen Kollegen gestutzt wurden. Mittlerweile fliegt sie aber wie der geölte Blitz und ich habe aus der Ferne schon so manchen Greifvogel entdecken können,so daß ich das Risiko bei ihr nicht mehr eingehe.
    Unbeaufsichtigt würde ich grundsätzlich keinen Kakadu lassen, es gibt ja auch ein paar Deppen, die mit der Schrotflinte u.ä. herumexperimentieren. Oder auch einfach nur Menschen, die sich freuen würden, günstig zu einem Vogel zu kommen- alles schon erlebt!8o

    Früher jedoch waren meine Mädels immer wie aufgepuscht, wenn sie in den Garten durften. Die Wäschespinne war ein Lieblingsaufenthaltort, meine Geranien Bella`s Hobby. Das war schon toll!
     
  11. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Petra, Maria und Jerry,
    toll, von euren Freiflugerfahrungen mit den Kakadus zu lesen - das sind bei uns nämlich ausgerechnet die, bei denen wir uns nicht "trauen"!
    Aber vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben.
    Wir halten ein Arapärchen, von dem nur die Henne fliegen kann, im Freiflug. Wenn "er" rumgrölt, kommt sie zurück.
    Wir hatten einen Graupapagei im Freiflug. Kein Problem, abends kam "sie" auf Zuruf zurück - zu ihren Körnern.... (verfressen! - grins!)
    Jetzt haben wir vier Arajunge, die konsequent von Anfang an an Freiflug gewöhnt werden sollen.
    Bei den Kakadus hatten wir bisher einfach Angst, weil - so unsere bisherige Information - diese "Nomaden" sind und .... gerne das Weite suchen. (Die Flugkünste der Kakadus sind meiner Meinung nach auch kaum mit den "schwerfälligen" Flügen von Graupapageien und Aras zu vergleichen....)
    Ein GWK, Charly, total auf meinen Mann fixiert, fliegt nur ihn an, sein liebster Landeplatz,....
    Ein Pärchen GWK, Lucky und Cora, gehören uns nicht, die Entscheidung überlasse ich dem Besitzer. Bei ihm sind sie ständig, hören auf's Wort,... (vielleicht nur einen erst mal rauslassen????)
    Ein Pärchen GWK, Jako und Luzie, gehören uns nicht, Entscheidung s.o., aber Jako ist auch total auf meinen Mann fixiert,....
    Ein Molukkenkakadu, Molo, liebt mich über alles, ob er auf's "Wort" hört, hab ich noch nicht ausprobiert.
    Ein Pärchen GHK, Uli und Amanda, die erst seit drei Wochen bei uns sind, scheinen eigentlich nicht so gut zu harmonieren, müssen wir erst mal beobachten, wie sie sich eingewöhnen.
    Tja, und Sally, ihres Zeichens Goffin-Kakadu, trotz ihres Namens ein Hahn, auch auf mich fixiert, aber ohne Partner.
    Die acht haben z.Zt. eine 76qm Voliere - nur, vielleicht auch einzeln, stundenweise Freiflug.... (da fang ich an zu träumen!!!!)
    Unser Grundstück: 6000qm im freien Feld, bis auf eine Seite umgeben von hohen Bäumen, Gebäuden, Hecken; angrenzend 10000qm Wiese, die nächsten Nachbarn 400 m weg, andere Bäume, Landeplätze, ebenso....
    nur Wirtschaftswege,.... nächste Straße 1,2km,...
    Was meint ihr??? - Ich weiß, dass ich letztendlich die Verantwortung habe, die kann mir keiner nehmen, aber ein paar Tipps für Kakadus (besonders im Hinblick auf "Nomaden" wären sicher hilfreich!!!!
    LG
    Susanne
    Susanne
     
  12. jerry

    jerry jerry

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14467 potsdam
    hallo susanne, von solch einem umfeld würde mein jerry träumen!!eigentlich haben eure geier schon sehr viel platz- obwohl auch ich gern unseren garten überdacht hätte:~ einen rat kann dir, glaube ich, keiner richtig geben, da ja diese freifluggeschichte auf jeden fall ein beiderseitiger vertrauensbeweis ist- kurz unsere geschichte: jerry kam mitten im februar aus einer mini 1 zimmer wohnung mit käfig zu uns, hals über kopf richteten wir ihm ein eigenes zimmer ein und er klebte von stund an an meiner wenigkeit-egal ob beim fegen, malern, bohren, schrauben-jerry war dabei- nun kam im april die sonne raus, es war warm, wunderschön-jerry tat mir unendlich leid in seinem, zwar mit zwei fenstern-aber eben zimmer- also jerry auf die schulter wie sonst auch und raus in den garten-das einzige

    was er daran fand, war angst und unsicherheit-die eindrücke seiner krallen habe ich bis heute- wir setzten uns erst auf die hollywoodschaukel-fand er toll, doch bloß nicht loslassen-später dann auf den rasen-was ist denn das??-viele, viele fragezeichen in den augen einer handaufzucht- ab dem tag bin ich dann regelmäßig mit im ins grüne-irgendwann fand er die schrauben der hollywoodschaukel, dann entdeckte er unsere laufenten und endlich wagte er sich auch ins gras, später in die bäume, später auf komando von einem baum auf meinen arm, dann in den nächsten baum, er durchkereuzte den garten von vorn nach hinten und umgekehrt und hatte sein lager in einem walnußbaum aufgeschlagen, wo dann auch sein futter und wasser hing, nach wie vor verfolgte er genau unsere bewegungen im garten, kam mit zum buddelkasten, zum tor-nur vor dem boot hat er bis heute panische angst- im spätsommer entdeckte er dann, das beim nachbarn auch interessante dinge geschehen und wagte sich dort genau wie bei uns langsam von einer ecke in die andere, er kam immer innerhalb einer halben stunde zurück und schaute nach dem rechten, besucher von uns wurden schon am tor begrüßt und flatternd in den garten begleitet, naja zum herbst hin fand er gefallen am krähenkampf und besuchte auch die anderen häuser im umkreis von 500m, jedes mal kommt er ca. nach 1 h nach hause, macht laut meldung, oder ruht sich aus- im winter durfte er nicht raus, dafür schmiedete er von seinem ausguck (flurfenster zum nachbarn) an neuen streichen- im frühjahr dann begannen die ersten "umbauarbeiten" an den anderen häusern-da fielen blumenkästen runter (halterungen abgeschraubt)-einige fenster waren kurzerhand im weg (mußten paßförmig gemacht werden) und krähen konnte man ja auch im rudel jagen-kurz: jerry´s reich wurde wieder besetzt
    wenn du deinen vögen vertraust und sie sich bei dir wohlfühlen, kannst du es (immer nur mit einem) ja mal probieren-an einem möglichst nahe gelegenen landeplatz (korriger baum oder strauch, wo die äste gut sichtbar und vor allem für dich erreichbar sind) langsam auf der hand erkunden-möglichst regelmäßig und immer nur an einem platz
    wer sagt eigentlich, das kakadus nomaden sind? sie kehren doch in der natur abends immer an ihre schlafplätze zurück-oder bin ich da fehlinformiert? die herren haben den ganzen tag mit kämpfen und futtersuchen zu tun und die hennen bewachen die brut-
    entscheiden mußt du sowieso allein- aber ein fliegender kakadu ist schon toll-er schreit im flug und schlägt die flügel nicht ganz waagerecht nach vorn- sie fliegen sogar kurven in der luft und können sturzflüge- landen kann unser kleiner nicht in unübersichtlichen gestrüpp- nur auf gut sichtbaren ästen
    viele grüße von jerry
     
  13. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Jerry,
    danke für deine ausführliche Antwort! Für Charlie steht meine Entscheidung schon fest - muss jetzt nur noch los und meinen Langen (Erich) überzeugen!!!
    LG
    Susanne
     
  14. bella

    bella Guest

    Also das mit dem Nomadenleben könnte ich schon bestätigen, mein Louis (der, der seinen Koffer packte!) ist ein Goffini und Fibi eine Goffinihenne.

    Ich weiß nicht recht, ob ich mich trauen würde, alle auf einmal raus zu lassen. Sollte einer auf die Idee kommen, einen Ausflug zu machen, schließen sich die anderen sicherlich sofort an. Andererseits bleibt ein Schwarm ja stets zusammen.

    Läßt sich dein Traumgrundstück nicht irgendwie einnetzen? Ich habe diese Riesennetze schon einige Male im Netz gesehen, soll aber nicht ganz billig sein.

    Freiflug bei Kakadus würde ich nur bei ganz zahmen, schlauen und anhänglichen Vertretern wagen. Meine Bella z.B. ist ein sehr nervöser Vogel, die vermutlich schnell vor Schreck wegfliegen würde. Manche haben die Ruhe weg, die kann so leicht nichts erschüttern, sind deine Kakadus solche Vertreter?

    Haue uns doch noch ein paar Bilder um die Ohren.
     
  15. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    wir würden immer nur einen rauslassen, aber Erich sagt, dass ich noch nicht schnell genug laufen kann (grins!!!), also werde ich trainieren, so einfach kommt der mir nicht aus der Nummer.....
    Ja, die Planungen laufen schon, dazu gibt es ein Thema bei den Aras von Carpsite "Ein Paradies erschaffen" - aber der Freiflugbereich ist auch für die Aras reserviert.
    Da wir viel Publikumsverkehr haben, müssen wir auch die "bissigen, aggressiven Kampfmaschinen" weiter in Volieren halten.
    Unser GWK Charlie beißt nur die Partner von Erich, also mich, oder jeden, der sich Erich nähert,....
    Und manche Leute hätten sicher Angst, zwischen freifliegenden Amazonen, Grauen Kakas oder Aras zu wandeln.....
    Tja, wenn ich Bilder einstellen könnte,..... aber bisher hat's keiner hier richten können - mit meinem Laptop geht's eben nicht. Aber jede Menge Bilder findet ihr hier:
    http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=142659&page=10 ab Beitrag 93 (Werner sei Dank!)
    LG
    Susanne
     
  16. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Na nun schmolle ich aber :schimpf: :schimpf: , der Kakaduzählthread ziert nun Deine Bilderchen :D

    Schöne Bilder von euch, das sieht ja bald aus ein ein kleines Walsrode.
     
  17. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Chrissie,
    so hab' ich's nicht gemeint.... aber du warst lange (nach meinem Empfinden...) weg. Klar kann ich dir meine Bilder schicken.... und du stellst sie ein.... Aber eigentlich möchte ich es gern selber machen. Ich würde auch gerne Smileys einfügen (nimmt manchem Text die Schärfe,... oder versteckte Links, oder Schriftgröße oder Schriftfarbe oder ... ändern: Nur mit meinem Laptop geht es nicht - nur mit dem meines Sohnes (aber der ist nicht immer hier... und 'nen neues Laptop wegen VF kaufe ich mir nicht - in anderen Foren funktioniert es!)
    Am WE war dann Roter Ara (Werner) hier - und wollte mein Laptop richtig einnorden,..... aber es klappt nicht. Wieviel Stunden ich schon damit verbracht habe... verschenkte Zeit, die ist vorbei und kommt nie wieder!!!!

    Abgesehen davon, haben wir keine Bilder von unserem Grundstück - wir sehen es ja jeden Tag! Aber Werner hat sie tlw. hier eingestellt, also einfach da gucken....
    Wir haben immer nur Fotos von Vogel Ankunft - daher auch die kleinen Käfige im Kakaduzählthread - Vogel ein paar Wochen / Monate später,....
    Doch trotzdem, ich hab's noch nicht geschrieben: DANKE für's Hochladen!
    LG
    Susanne
     
  18. Roter-Ara

    Roter-Ara Werner

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    [​IMG]
     
  19. Langer

    Langer Guest

    Hi Suse !!

    Nu sei ma nich so "knauserig".Rück die Kohle raus und kauf Dir n neues----besser wirds nich:zwinker: (Lach,schmunzel).Mußt Erich eben das Taschengeld kürzen.

    Zum Thema : ich finde es total spannend,berichtet doch bitte weiter:+klugsche
    @ Jerry:hast Du nich etwaige bedenken,wenn Dein Vogel(HZ,der keine typischen verhaltensweisen von seinen Eltern midbekommen hat,was is giftig--was ist Gefahr)freifliegt.Es sollen keine vorhaltungen sein(oder den Oberlehrer raushängen lassen),dies würde mich nur einfach interessieren wie Du das händelst------------oder der Vogel:D
    ich find das Thema absulut scharf:zustimm: :beifall:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    @ Werner:
    Ja, Werner, bei dir.... da brauch ich nur hier klicken und dann da,.... und dann ist das Fotos von Hans mit seinem Loch im Schnabel drin!!!
    @ Langer,
    Was hat mein Langer dir am WE verraten - von wem bekommt er was???? Muss ihn mal anpumpen gehen!!!
    Ja, ein spannendes Thema .... Freiflug .... konnte Erich aber heute wegen Charlie noch nicht überreden - er musste zum Arzt (Erich nicht Charlie!!!!)
    und:
    hier gab's das Thema Freiflug schon mal:
    http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=34098&highlight=Freiflug
    Was da wohl draus geworden ist????
    LG
    Susanne
     
  22. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht alle weggeflogen und nicht wiedergekommen.....:D
     
Thema: freiflug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Freiflug Kakadus mit Fahrrad

Die Seite wird geladen...

freiflug - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...