~Freiflug~

Diskutiere ~Freiflug~ im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; :D Natürlich mit Kurven ! Das macht den Flug ja erst interessant Jo Liane . Wenn man sich die Abwicklung vom Keller bis in den Giebel...

  1. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    :D

    Jo Liane . Wenn man sich die Abwicklung vom Keller bis in den Giebel zusammenrechnet kommt da noch viel mehr bei raus ;) ----------------------ließt man aber oft , wie groß das Haus ist ---------------mit ganztägigem FF :~ .
    Sag mal wirklich Liane , die Abwicklung im Haus war jetzt nicht dein ernst .Liane , tu mir das nicht an :traurig:


    Ina ; :D


    Wozu soll nun dieser Aviator gut sein :? . WZ-halter schreiben , das die Flugabwicklung mehr ist :~ , Licht sollte auch kein Thema mehr sein --------------- Sinneseindrücke ebensowenig ( so wie ich es vermehrt lese . Um was gehts hier eigentlich nun :?

    MFG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine gute Frage, Jens :-). In meinen Augen einfach um ein Schönreden von einem tierschutzwidrigen Teil, mit dem man Vögel enorme Gefahren aussetzten kann.
     
  4. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Meine AV ist 7,5m lang,davon sind die ersten 3m 2,20m hoch der Rest 2m und 2 m breit.Aber bei mir fliegt nur 1 Grauer,der Rest klettert lieber und fliegt nur im äußersten Notfall.Keine Ahnung warum.
    Die Möglickeit haben sie jedenfalls.

    Von dem Aviator halte ich gar nichts.Die Verletzungsgefahr wäre mir viel zu groß.
     
  5. #124 charly18blue, 13. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. November 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    die Filme, die Liane reingelinkt hat, finde ich sehr erschreckend, vor allem mit dem Grauen, der panikartig vor den Möwen wegflog. Ich bin echt erschüttert, auf was für kranke Ideen Menschen kommen - siehe Beißkorb für Papageien und siehe hier - Klamotten/Kostüme für Papageien 0l . Was den Aviator angeht, es mag sein, das es bei Leuten, die wissen wie man damit umgeht okay ist. Ich persönlich würde meinen Vögeln so ein Ding nicht anziehen.
     
  6. #125 lady-li, 13. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. November 2011
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Och mein Jensilein, was habe ich Dir denn angetan ?
    Ich weiß ja, daß Du die Mär vom ganztägigen Freiflug nicht glaubst...
    Stimmt auch zum großen Teil. Aber immer mehr Papageien kommen bei Abwesenheit der Besitzer ins VZ oder die AV.
    Es sind noch immer zuwenige Papageien in dieser Form der Haltung. Aber die Aufklärung hier geht in diese Richtung.

    Über die allgemeinen Haltungsanforderungen von Papageien müssen wir uns doch nicht in jedem Thema von Neuem auseinandersetzen, oder ?
    Hier geht es erstmal um die Möglichkeit zum ausgiebigen Fliegen.
    Auch der Aviator-Flug würde ja die Anwesenheit des Besitzers voraussetzen. ;)
    Die Aviator-Zielgruppe sind doch vorwiegend die Wohnungshalter ohne AV, die ihr schlechtes Gewissen kompensieren möchten.
    Da sehe ich als Lösung eben nicht den Aviator, sondern eine Optimierung der (Wohnungs-)Haltung.

    Wirklich artgerecht ist nur das natürliche Habitat. Alles andere ist ein mehr oder weniger gelungener Kompromiss !
     
  7. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Liane ;

    Nichts , wie kommst du darauf :? .

    Schau mal mein kleines Schnuggelchen . Genau das ist es was ich nicht verstehe . Wie soll der Vogel mit diesem Ding fliegen ( ausgiebig ) .
    Hast du das eine Video gesehen wo der DR geflogen ist ? Da mußte der Halter noch n paar Meter laufen um den Vogel ein paar Flügelschläge zu ermöglichen . Liane , was soll den das :traurig: ------das kann man doch keinem verkaufen , so frei nach dem Motto : Jetzt kann er fliegen .
    Sag mal wirklich , wer läuft solche Strecken ----nur damit der Pieper sich bewegt .

    Was ist den mit solchen Stubenvögeln die von 23 Grad Zimmertemperatur ins Freie gebracht werden mit einer Aussentemperatur von 6 Grad ( von Minusgraden will ich ja gar nicht sprechen :~ ) Lies dir die Themen durch wo steht : zu kalt für AV .
    So , und nun aber ist für Aviator wieder nicht zu kalt :D
    Liane , dit haut doch nich hin .

    Der erste Satz ist voll unterschrieben von mir , der 2-te ebenfalls . Mit der Ergänzung , das man einen Kompromiß nicht noch kompensieren sollte .

    MFG Jens
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    ich habe nun das, was nicht zwingend zum Thema gehört und Streitpotenzial bot, entfernt.
    Ich bitte euch, weiterhin friedlich zu bleiben. :zwinker:

    PS: Jens, auch die Moderatoren sitzen nicht rund um die Uhr am PC.... Sorry ...
     
  9. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Huch Jens...wir sind uns doch voll einig...oder habe ich etwas mißverstanden ?

    Ich bin so frech und ziehe den zweiten Teil Deiner Antwort in den AV-Thread.
    Ich möchte da gern noch was zu sagen, aber hier passt das nicht hin.
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sybille ;

    Danke .

    Macht nix , nu ist ja wieder alles gut ----------------und für die Zukunft werden dann einige bescheid wissen , das diese so etwas nicht wieder tun sollten .

    MFG Jens
     
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Eine AV von 8 m Länge ist ohne Frage toll!

    Wenn man sich das so allerdings durchliest, klingt es nach sehr wenig, im Vergleich zu der Zeit, die ein Vogel draußen - etwa, wenn er entfliegen würde - für 800 m brauchen würde.
    Vermutlich nur ein paar Sekunden.

    Was natürlich nicht für den Aviator spricht!

    Das Video mit dem Grauen am Meer lässt einen ja die Gefahren erkennen: Jagd durch fremde Vögel, Wasser/ Ertrinken etc.

    Auf der anderen Seite könnte es für zahme Papageien interessant sein, etwa mal draußen auf der Wiese zum zu laufen etc. wenn sie denn wirklich so zahm wären, dass sie beim Halter blieben und sich an ihm orientieren und nicht einfach loslaufen oder fliegen.
     
  12. #131 papageienmama1, 14. November 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    Den Anhang 002.jpg betrachten Den Anhang 001.jpg betrachten


    manch ein papagei in wohnungshaltung hat doch eine recht anständige entfernung zu fliegen.
    mehr als die meisten vögel in aussenvolieren würde ich mal sagen.
    vom vogelzimmer aus können die geier direkt durch den flur auf den balkon fliegen, der vergittert ist.
    im sommer gehts auch raus in die aussenvoli, aber richtig fliegen ist nur in der wohnung möglich.
    die aussenvoli ist 4 x 4 meter. dort wird geflogen, aber nicht so wild, wie in der wohnung.
    der flur wird wirklich als rennstrecke missbraucht und das ist auch gut so.
    das foto wurde vom wohnzimmer aus aufgenommen. dort stehen auch die volis in der die geier nächtigen.
    in der ferne das vogelzimmer, welches tagsüber genutzt wird.
    ich gehöre auch zu den leuten, die behaupten, dass die geier die meiste zeit des tages freiflug haben.
    dadurch, dass ich ab 11 uhr daheim bin und die geier gegen 21.30 schlafen gehen, ist es tatsächlich so.
    als ziemlicher langweiler bin ich tatsächlich die meiste zeit daheim:D, und wenns sich nicht vermeiden lässt, werden die geier doch mal im vogelzimmer eingebunkert, welches eine grösse von fast 25 qm hat auch das ist mehr, als manche aussenvoliere zu bieten hat- leider.
     
  13. Comet

    Comet Guest

    Geht die Kritik hier nur um das Fliegen am Harness/Aviator, oder komplett um das tragen des Aviators?

    Denn wie hier geschrieben wird, es geht ja eventuell nicht nur um den (gesicherten) Freiflug, sondern evtl auch um seinem Vogel evtl auch mal die Welt außerhalb der Voliere/Wohnung zu zeigen, OHNE zu fliegen.

    (Wie sinnvoll/notwendig das nun ist, davon mal abgesehen)
     
  14. Vogo1

    Vogo1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    traurig, traurig, was ich da gerade bei Euch zu lesen bekommen habe. Wer bei so gelehrigen Tieren wie bei Papageien auf die Idee kommt solche ideotischen Hilfsmitteln zu benutzen, hat nicht die gringste Ahnung von der geistigen Kapazität seiner inhaftierten "Freunde". Papageien Können fliegen, das ist innen angeboren. Und kommen auch wieder zurück wenn sie entsprechend behandelt werden. Unser Graupapagei ist seit langer Zeit jeden Tag als freifliegender Vogel unterwegs, aber abends kommt er nachhause. Und dieses Unterwegs sein ist halt viel mehr als nur fliegen, da er alle seine Sinne gebraucht, gebrauchen muß und oft nur so strozt vor lauter selbstsicherheit. Eine Leine braucht kein Vogel, schon eher Menschen die so einen Unsinn entwickeln und verkaufen wollen.

    LG LU
     
  15. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Lu,

    Bin auch kein Freund vom Freiflug an der Leine oder Aviator usw.aber das was Du hier schreibst ist ja wohl auch nicht ungefährlich für den Vogel.
    Freiflug...und Abends kommt er zurück :?:?Schön wenn es wirklich so bei Dir klappen sollte...zur Nachahmung aber sicher nicht empfohlen:nene::nene:
     
  16. Sandra W

    Sandra W Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Québec, Kanada
    Wenn es klappt, was bei LU anscheinend der Fall ist, dann geht meiner Meinung nach Lebensqualität vor Restrisiko. Bestimmt klappt das nicht mit allen Papageien, aber wenn's klappt wieso nicht? Ich sperr meine Katzen auch nicht im Haus ein, nur weil sie als Freigänger mehr Risiko haben....

    Meine Meinung...
     
  17. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Das kommt doch immer auf die jeweiligen Lebensumstände an. Wir haben hier einige sehr "eifrige" Jäger, die nicht lange schauen, ob die Katze nun 20, 50 oder 200 m vom Haus entfernt ist. Ließe ich meine Katzen hier raus, dann würden sie das kaum 4 Wochen überleben. Darauf machte mich mein Vermieter schon aufmerksam, als ich hier einzog. Ich habe die Verantwortung für ihr Wohlergehen und würde sie (auf meine Situation bezogen) diesem Risiko nicht aussetzen. Allerdings haben sie auf fast 100 m² Wohnfläche mit entsprechend eingerichtetem Katzenzimmer und einem großen Dachboden zum Stöbern reichlich Entfaltungsmöglichkeiten, so dass sie nichts vermissen.

    Was den Freiflug von Papageien angeht, stehe ich dem kritisch gegenüber. In meiner Umgebung wären sie z.B. durch Greifvögel, Möwen und Krähen gefährdet. Selbst wenn ein Vogel darauf trainiert ist, abends wieder nach Hause zu kommen, ist das noch lange keine Garantie, dass er es auch tut oder immer dazu in der Lage ist. Für ein paar Monate "Lebensqualität" und vermeintliche "Freiheit" möchte ich meine Grauen dem Risiko nicht aussetzen. Gewisse Gefahren sind einfach Tatsache und lassen sich auch nicht schön reden. Auch hier sehe ich meine Verantwortung für Gesundheit und Leben meiner Vögel als vorrangig an.

    Aber ich denke, das muss jeder selbst entscheiden.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Anja8

    Anja8 Obervogel

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Habe mich eben durch die ganze Diskussion "gekämpft" - ich denke, es ist schwierig für diejenigen sich eine Meinung zu bilden, die so ein Fluggeschirr noch nicht in der Hand hatten oder sich nicht intensiv damit beschäftigt haben. Aber trotzdem hier erst einmal los schiessen... Die lange Leine reicht nicht bis zu Hochspannungsleitungen und Verletzungen durch Hindernisse können bei dem auch bei der langen Leine erreichtem Radius schlichtweg durch eine geeignete Auswahl des Flugplatzes verhindert werden. Auch freifliegende Raubvögel werden keine Gefahr darstellen, so nah trauen die sich an den Menschen ja nicht ran. Erst einmal informieren und dann die Leute angreifen (oder besser auch nicht) :)
    Ich bin noch nicht lange Besitzer eines Papageis (und ja!! noch ist er alleine) und habe mir in der ersten Euphorie auch so ein Fluggeschirr bestellt, habe es mir schön für den Geier vorgestellt, wenn er größere Radien fliegen könnte, wenn er im Sommer mit raus könnte. Der Versuch ist beim Anlegen des Geschirrs gescheitert. Das wollte er gar nicht. Er lässt sich von mir auch nicht komplett in die Hand nehmen, da fehlt das Vertrauen. Und so habe ich es sein lassen. Und habe akzeptiert, dass mein Papagei dieses Fluggeschirr schrecklich doof findet.
    Aber – wenn wie hier beschrieben die Vögel solch ein Vertrauen zum Besitzer haben und sich angstfrei das Brustgeschirr anlegen lassen (das wirklich geschickt gemacht ist und den Vogel nicht behindert oder verletzen kann) – warum nicht draussen auf Erkundungstour gehen. Ich finde dies absolut keine Tierquälerei.
    Toll natürlich, wenn man sie ganz frei fliegen lassen kann, aber dann ist die Gefahr einfach sehr groß, dass dem Papagei etwas zustößt.

    Lag mir auf dem Herzen – ich finde es schade, wie hier manchmal im Forum auf manche User losgegangen wird. Dann teilweise ohne Namen unter dem Beitrag... Anonym fühlt man sich sicher? Aber das ist wohl eine Internetkrankheit und nicht nur in diesem Forum (das ich davon abgesehen klasse und sehr hilfreich finde) leider immer wieder zu beobachten.

    Liebe Grüße,

    Anja
     
  20. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anja,
    das Geschirr sollte man dem Vogel möglichst erst dann anlegen, wenn er sich langsam daran gewöhnt hat, dass es in seiner Nähe ist, seinen Körper berührt - am schwierigsten, neben dem Schließen (Druck/ "etwas liegt" auf dem Rücken) dürfte das Durchführen unter den Flügeln sein.
    Dein Papagei kann sich noch nicht "entschieden" haben, es nicht zu mögen, weil es einfach viel zu schnell und unbekannt "über ihn kam" (auch im Wortsinne :zwinker:).

    Fliegen sollte der Vogel damit besser gar nicht, eben wegen Verhedderungsgefahr und dem Problem, dass er nicht weiß (und man ihm schwer beibringen kann), wann die Leine zuende ist und dann ein Ruck entsteht.

    Man könnte versuchen, ihm beim Freiflug in der Wohnung (anfangs ohne, später mit Geschirr mit loser Leine) so etwas beizubringen wie "kommt sofort zurück" oder "dreh sofort um".
    Das kann und würde aber lange dauern.
    Dann müsste man es noch mit Geschir, in einer anderen Umgebung, "fast draußen" (Reithalle, Treibhaus etc.) probieren und dann könnte man vielleicht, vielleicht es auch draußen probieren.
    Gedacht sind die Geschirre aber meines Wissens eher zum Spazierengehen mit Vogel als zum Vogel draußen Fliegen lassen.
     
Thema: ~Freiflug~
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Aviator für Papagei verboten

    ,
  2. vogelzüchter geschirr

    ,
  3. vogelzimmer papagei

    ,
  4. aviator für ziegensittiche,
  5. nescherim
Die Seite wird geladen...

~Freiflug~ - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...