Freilaufgehege

Diskutiere Freilaufgehege im Kaninchen Forum im Bereich Nager und Kaninchen; Hallo, ich habe zwei Zwergkaninchen und halte die beiden in einem Stall auf der Terrasse. Sie kommen öfters mal in die Wohnung wo sie sich...

  1. #1 NetBird, 04.04.2007
    NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hallo,

    ich habe zwei Zwergkaninchen und halte die beiden in einem Stall auf der Terrasse. Sie kommen öfters mal in die Wohnung wo sie sich dann austoben können. Jetzt im Frühling/Sommer möchte ich die beiden aber in einem Freilauf (ca. 2x2 oder 2x4 Meter) in den Garten lassen. Erste Versuche mit einem gekaufen Freilauf-Holz-Dingens scheiterten deswegen, weil Bruce (der Kaninchen-Mann) sehr gerne und ausgiebig anfing zu buddeln - und zwar meistens unter das Gatter hindurch. Einmal kam ich gerade noch rechtzeitig - der Kopf schaute schon ins Freie 8o

    Nun meine Frage : wie kann man ein grösseres Freilaufgehege derart absichern, dass die Kaninchen sich nicht unten drunter hindurchbuddeln können ??

    Oder : wenn das Gehege gross genug ist ... machen sie es dann nicht mehr ??


    auf Antworten gespannt .... Rando
     
  2. #2 Sigrid79, 04.04.2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    3.963
    Zustimmungen:
    1
    Die Buddeln immer. Weibchen schlimmer als Männchen - zumindest bei mir. Entweder Du passt immer gut auf und verschiebst den Auslauf regelmäßig, oder Du mußt ihn mit Platten in der Erde absichern.
     
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW
    Wir haben Zaunelemente 1m tief eingegraben als Abgrenzung und bei dem ganzen Boden die Grasnarbe abgehoben und Maschendraht verlegt und dann die Grasnarbe wieder drauf.
    Erst hatten wir auch nichts gemacht und eines abends kam ich nach Hause und alle vier höppelten durch den Garten.8o
    Seit der Maschendrahtaktion ist Ruhe.
    Den Anhang zaun.jpg betrachten
    Hier siehst du allerdings auch,dass sie trotzdem immer wieder das Buddeln probieren und wir mit Gehwegplatten,Steinen,Holzstämmen dem entgegen wirken.:~ Irgenwie finden sie immer zielsicher,wo eine Rolle Maschendraht aufgehört hat und die nächste angefangen wurde.
    Du mußt also auf jeden Fall etwas mache,sonst sind sie schneller weg als du sehen kannst.:D
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. DFaß

    DFaß Guest

    Hallo!

    Genau das selbe Planen wir für unsere 2 auch. Obwohl sie schon ziemlich Platz in unserem Stall haben.
    Wir werden es so machen:
    Wir machen einen kleinen Durchbruch (so das sie grade durch können) in die Stallwand. Dann wollten wir draußen das Gehege als eine Art Würfel bauen. Also Unten In den Boden so 50-80 cm ein Loch in der Größe wie das Gehege werden soll (bei uns 2x2 0der 2x3 müssen noch gucken wie es passt) und da dann also Draht oder Platten rein legen. An den Seiten Draht und dann so auf ca 1.5 Meter höhe obendrauf auch Draht.
    Das ist Aber kompliziert von mir beschrieben:nene: .... Verstehst Du’s trotzdem? Also alle 4 Seiten Draht + oben und unten auch.
    Sonst hätt ich glaub ich keine Ruhe. Krümel ist nämlich auch so’n Buddelmeister. Und in dem kleinen Aussengehege was wir für jetzt schon mal haben sind wir auch immer dabei. Sonst ist Krümel schneller weg als wir gucken können.
    Hoff das hat Dir bischen geholfen.:o
     
Thema: Freilaufgehege
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passen wellis durch einen 2x2 zaun