Freilebende Aymarasittiche in Bolivien

Diskutiere Freilebende Aymarasittiche in Bolivien im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, ich habe mal recherchiert, um Fotos aus der Region zu finden, wo Aymaras heimisch sind ... die Osthänge der Anden in Bolivien und...

  1. #1 Christian, 24. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi,

    ich habe mal recherchiert, um Fotos aus der Region zu finden, wo Aymaras heimisch sind ... die Osthänge der Anden in Bolivien und Nord-Argentinien, in Höhenlagen zwischen 1500 und 4000m.

    Ich fand u.a. einen Reisebericht, demnach Aymaras bei Cochabamba, der drittgrößten Stadt Boliviens gesichtet wurden. Nordwestlich dieser Stadt befindet sich der Berg Cerro Tunari ... wie man sieht ist die Gebirgslandschaft teilweise sehr karg ... das direkte Umland von Cochabamba hingegen ist schon merklich grüner, wie dieser Link anhand von Fotos verdeutlicht.

    Das Beste bei meinen Recherchen war aber dieser Link mit Fotos von freilebenden Aymaras ... CATITA SERRANA GRANDE ist übrigens der spanische Name der Aymarasittiche.


    PS: Unter diesem Link findet sich am Ende der Seite eine Karte, die das Hauptverbreitungsgebiet der Aymaras zeigt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baronessblixen, 9. Oktober 2005
    baronessblixen

    baronessblixen Guest

    hallo Christian!

    Es stimmt, es gibt nichts schöneres als unsere fliegenden Lieblinge in der Natur zu sehen. Hier ein paar Grünflügelaras, Schwarzohrpapageien und Mülleramazonen. Leider keine Aymaras.
     

    Anhänge:

  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Evelyn!


    Ja, zu schade, daß es da kaum Film-Dokumentationen im TV zu sehen gibt. Ich dürfte nicht im Lotto gewinnen ... ich würde sofort eine Foto-Safari in die Anden organisieren ... soweit ich weiß, ist bei Südamis wohl noch vieles unerforscht, wie z.B. das Brutverhalten freilebender Aymaras ;)
     
  5. #4 baronessblixen, 9. Oktober 2005
    baronessblixen

    baronessblixen Guest

    Der Reisebericht klingt phantastisch, zumal es 14 Tage nonstop birdwatching sind. In meinem Urlaub ging's nur 5 Tage in den Dschungel. Aber trotzdem, es lohnt sich auf so eine Reise zu sparen. Es ist ein Erlebnis, von dem man sicher lange zehrt. :zustimm:
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Denke ich auch ... naja, vielleicht kann ich das ja irgendwann mal realisieren.
    Wie lange dauert eigentlich der Flug?
     
  7. #6 baronessblixen, 9. Oktober 2005
    baronessblixen

    baronessblixen Guest

    Nach Lima war ich ca 20h unterwegs. Bin aber über London und Miami geflogen. Direktflüge sind vielleicht nicht ganz so lang, ich schätze so ca. 16h.
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich hätte so auf 18h getippt ... ganz schön lange ... da ist das Jet-Lag bestimmt besonders heftig, oder?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 baronessblixen, 10. Oktober 2005
    baronessblixen

    baronessblixen Guest

    Naja die Zeitverschiebung beträgt 7 h. Hinzu ist das nicht so problematisch, aber wenn man zurückkommt, ist man total aus dem Gleichgewicht. Pro Stunde 1 Tag, das hat bei mir gestimmt. Hab 1 Woche gebraucht, um mich wieder an die europäische Zeit zu gewöhnen.
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Das ist krass ... ich hatte mir sowas schon gedacht, aber da ich Jet-Lags nur aus der Theorie kenne und noch nie selbst erlebt habe, dachte ich mir, ich frage mal.
     
Thema:

Freilebende Aymarasittiche in Bolivien

Die Seite wird geladen...

Freilebende Aymarasittiche in Bolivien - Ähnliche Themen

  1. Aymarasittich

    Aymarasittich: Hallo liebe Tierfreunde, Ich würde mir gerne in kürze ein Aymarasittich Pärchen kaufen wollen, finde jedoch leider keinen Züchter in meiner...
  2. Katharinasittiche, oder doch eher Aymaras? Bitte um Rat!

    Katharinasittiche, oder doch eher Aymaras? Bitte um Rat!: Hallo, und einen wunderschönen Tag! Ich habe mich dazu entschieden, ein Paar gefiederte Freunde bei mir einziehen zu lassen, und bin auch schon...
  3. Aymarasittich drückt ein Auge zu

    Aymarasittich drückt ein Auge zu: Kasimir mein Aymara-Hahn war letzte Woche in einer Notfallbehandlung - laut dem VK Tierarzt Luftsackentzündung. Die Spritze aus B-Vitamin und...
  4. Vertragbarkeit von Aymarasittichen

    Vertragbarkeit von Aymarasittichen: Hallo, Habe mir dieses Jahr ein Pärchen Aymarasittiche geholt. Die leben bei mir in einer Außenvoliere mit Kanarien und Chinesischen...