Freilebende Papa’s in LU? (Welche?)

Diskutiere Freilebende Papa’s in LU? (Welche?) im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; PS: Die freilebenden Sittiche sind natürlich Neozoen...und soweit ich weiß, richten sie Schaden an durch ihr Nagebedürfnis und auch der...

  1. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Der Mensch richtet weitaus mehr Schaden an,als so ein Trupp Sittiche,aber man braucht ja "Schuldige" um von seinem eigenen "Mist" abzulenken...wobei ich mich da sicher nicht ausschließe....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das ist natürlich reichlich kurz gedacht. Wir können nicht jedem Tierchen einen Freibrief ausstellen mit der Begründung, der Mensch richte mehr Schaden an.

    Die Vögel haben sich etabliert, nun gut, aber ich würde auch keine allzu große Rücksicht auf sie nehmen (außer in der Brutzeit). Aus Gründen den Artenschutzes schon gar nicht, weil es meines Wissens kaum unterartreine Populationen gibt. Olli, weißt Du als Psittaciden-Spezi mehr drüber?

    Und noch ne Frage: Gibt es gar Kreuzungen mit dem Großen Alexandersittich?

    VG
    Pere ;)
     
  4. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    :idee: Laßt uns den Thread doch zu den Sittichen verschieben!!!



    LG,
    Liesl
     
  5. #24 tellingstedt, 3. September 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Den Wanderfalken ist es egal ob Artrein oder nicht.:zustimm:
     
  6. uschko

    uschko Mitglied

    Dabei seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
  7. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hi Pere.

    Abgesehen davon, dass sich der Afrikanische Halsbandsittich (Psittacula krameri krameri) mit dem Indischen Halsbandsittich (Psittacula krameri manillensis) "mischt" (inwieweit diese Hybriden fortpflanzungsfähig sind, entzieht sich momentan meiner Kenntnis), kommt hier noch das Problem der Inzucht dazu. Daher ist es ganz klar, dass, wie von dir geschrieben, es hier nicht unter dem Aspekt des Artenschutzes laufen kann und darf.

    Sind mir nicht bekannt.

    LG, Olli
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nun, die uneingeschränkte Fortpflanzungsfähigkeit der Jungvögel dürfte unstrittig sein, sonst würde man sie ja nicht als Unterarten, sondern als eigenständige Arten führen müssen. Auch ist in dem Fall der Begriff "Hybriden" irritierend, weil sich dieser Begriff eigentlich auf Arthybriden bezieht. Als "Rassehybriden" oder "Unterarthybriden" kann man sie aber durchaus bezeichnen.

    Vielen Dank, Olli!

    VG
    Pere ;)
     
  10. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,

    Wieviele Pkk gibts denn in Dt im Freiland wieviele Asiaten dagegen? Das spielt keine Rolle. Gesehen hab ich bis jetzt einen Pkk und zwar in LU. War übrigens mit einem Großen Alex verpaart, die Kopulation hab ich gesehen (ja solche Hybriden wären auch fruchtbar und rückkreuzbar). Inzucht ist offensichtlich kein Problem.

    Natürlich läuft das auch unter Artenschutz, die sind halt nur nicht besonders bedroht. Und sie würden selbstverständlich auch auf den Roten Listen landen. So stehts nun mal in der Neozoenerklärung.

    Mir schon, Freilandhybride:
    [​IMG]

    Der Vogel lebt nicht mehr und hatte keine Nachkommen.

    Gruesse,
    Detlev
     
Thema: Freilebende Papa’s in LU? (Welche?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Raubvögel im Maudacher Bruch

    ,
  2. freilebende papageien ludwigshafen

    ,
  3. freilebende papageien in ludwigshafen

    ,
  4. ebertpark papageien,
  5. halsbandsittiche in lu
Die Seite wird geladen...

Freilebende Papa’s in LU? (Welche?) - Ähnliche Themen

  1. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  2. Vogel freilebend auf dem Balkon?

    Vogel freilebend auf dem Balkon?: Erstmal ein herzliches Hallo in die Runde! Bin neu hier und muss zu geben dass ich mich mit Foren und dem allen nicht aus kenne, hoffe mache hier...
  3. Südamerika ganz in der Nähe (freilebende Mönche an der Nordsee)

    Südamerika ganz in der Nähe (freilebende Mönche an der Nordsee): [ATTACH] der Mönchsittch fühlt sich auch in Holland wohl. Ich habe ca.20 Sittiche im Freiflug auf einer Nordseeinsel gesehen. Darunter auch...
  4. Flamingos freilebend in ( D)

    Flamingos freilebend in ( D): Wie ich aus der Presse entnommen haben , gibt es freilebende Chile Flamingos , die sich auch in Deutschland vermehren. Hat diese Population von...