fremdeln bei neuen Besuch ?????

Diskutiere fremdeln bei neuen Besuch ????? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; :0- Hallo :0- Heute bekam ich Besuch, die meine Grauen noch nie gesehen haben. Es gab ein Affentheater, sie flogen wie wild durch die ganze...

  1. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    :0-
    Hallo :0-
    Heute bekam ich Besuch, die meine Grauen noch nie gesehen haben.
    Es gab ein Affentheater, sie flogen wie wild durch die ganze Wohnung. Sie kreischeten so laut, habe ich noch nie erlebt.
    Als mein Besuch sich es im Wohnzimmer gemütlich machten, flogen die Grauen in die Diele, und saßen da mindestens eine Stunde bewegungslos auf dem Schrank.
    Der Erste traute sich langsam wieder ins Wohnzimmer, und mozte laut rum. Danach kam der zweite, und schaute sich alles nur an.
    Die beiden fixierten meinen Besuch,mit starren Blick vom weiten.
    Dann kam die ganze Palette, schaut mal was ich alles plappern kann?Das alles mit Abstand.
    Einer meiner Besucher traute sich entlich mal auf zu stehen, und sagte hallo ihr Süssen......................
    wieder ein Affen Theater hier.
    Wie mein Besuch eben gegangen ist, flogen sie mit einem riesigen Geschrei hier rum, als ob sie sagen wollten so jetzt verschwindet hier entlich :D
    Besuch war draussen, und die Grauen wieder normal :?
    Fangen Die an zu fremdeln, und bleibt das auch ?
    Bin ja mal gespannt, was Ihr so zu berichten habt :0-
    Liebe Grüße Flocke :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Flocke!
    Das Graupapagein auf fremden Besuche mit Angst und Geschreie reagieren kann absulut normal sein.
    Wie überall gibt es mutige und ängstliche,obwohl fast alle Graue zu den "Schießern" gehören die schnell mal Angst vor Ungewohnten oder Fremden haben!
    In unserer Gruppe von 8 Tieren ist nur ein Grauer dabei der auch fremden Besuch interessant findet,die anderen haben Respeckt oder verduften auch oder ignorieren den Besuch!
     
  4. #3 Martina J., 27. April 2003
    Martina J.

    Martina J. Guest

    Hallo Flocke,

    meine 2 Grauen sind sehr zurückhaltend bei Besuch. Alles wird aus der Ferne
    begutachtet.
    Unser Amazonenpärchen dagegen liebt Besuch. Nur bei guten Freunden dürfen sie frei bleiben. Nicht jedem macht es Spaß, wenn zwei Wilde sich in seinen Haaren raufen oder Brillen stehlen. Von liebgemeinten Fütterungsversuchen ganz zu schweigen.

    lg Martina J.
     
  5. #4 Heike Reinhardt, 28. April 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Flocke. Meine beiden haben bei fast allen fremden Schiß. Am schlimmsten ist es bei meiner Schwester und meiner Mutter. Da gehen die nicht in die Nähe. Sobald sich einer von den beiden ran schleicht fliegen die auch wie wild herum.

    Allerdings hab ich es schon mal bei einem Kumpel von mir erlebt, den haben die beiden noch nie gesehen und der Spike hat trotzdem kräftig umher geschäkert. Warscheinlich suchen sie sich die Sympatie auch aus.
     
  6. #5 Karinetti, 28. April 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Flocke!

    Also ich kann aus Erfahrung berichten, dass es alles eine Frage der Gewöhnung ist.
    Als meine Grauen noch klein waren akzeptierten sie alles und jeden und sind sogar den Leuten auf die Schulter geflogen, alles kein Problem. Nach und nach wurden sie aber Besuch scheuer gegenüber, da wir nicht so viel Besuch hatten.
    Wir sind gerade am Wohnung renovieren und da helfen uns ein paar Leute und nun ist es so, dass sie Fremden Personen gegenüber viel toleranter sind. Panisch herumgeflogen wird nicht, bloss eine etwas verkrampfte Körperhaltung und ein bisschen angst, wenn derjenige zu Nahe kommt.
    Es kommt auch immer drauf an wer zu Besuch kommt. Kommt jemand, er toll pfeifen kann, dann hat er gleich gewonnen. :)
    Bei Kindern (ich selbst habe keine) ist das Verhalten ganz komisch, sie wirken interessiert aber auch total verwirrt. Ich glaube ein Kind bleibt immer ein bisschen suspekt für Vögel, die ein Kind als solches nicht kennen. Ein kleiner Mensch.......echt komisch. *hihi*
    Ich habe ja auch einen Hund und das ist kein Problem, letztens war ein anderer kleiner Hund da und sofort kamen Angstschreie und Panik. Es ist immer wieder hochinteressant.

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Bei meinen Grauen ist es unterschiedlich: die beiden Handauzuchten Alf und Charlie haben keine Angst vor für sie fremden Menschen, Alf kommt sogar oft angeflogen.
    Der handzahme Wildfang Elli ist vorsichtig und/oder desinteressiert, der futterzahme Wildfang Henry gerät erstmal ein wenig in Panik, wenn jemand fremdes das Zimmer betritt und bleibt auch die ganze zeit sehr vorsichtig. ns gegenüber ist ihr Verhalten ganz anders, inzwischen kommt sie auch mal bspw. aufs Bein, wenn einer von uns auf dem Sofa sitzt.

    Spekulation: neben der Gewöhnung mag eine Ursache auch in der Handaufzucht liegen, bei der vielleicht alle Menschen als Artgenossen wahrgenommen werden.
    Die Wildfänge hingegen unterscheiden die Menschen als Individuen, haben also vor Fremden Angst oder sind zumindest vorsichtiger.
     
  8. #7 Heike Reinhardt, 28. April 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Die Spekulation kann ich nicht teilen. Meine Handaufzucht hat auch Schiß vor jedem den er nicht kennt. Vielleicht hat er es sich aber auch von der Fibi abgeschaut. Wenn ich mich aber zurückerinnere ist er noch nie zu fremden auf die Hand. Hat nur immer aus der Ferne beobachtet.

    Bei kleinen Kindern haben die beiden sehr viel Angst. Das sind dann richtige Panikflüge. Da werden sogar Stangen verfehlt und vor die Wand geflogen. Muß sie dann immer einsperren.

    Aber gut wenn man die Eigenarten der Tiere kennt. Kann man sich schon vorbereiten

    ;) .
     
  9. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    :0- Danke für Eure Antworten.
    Iss schon komisch, später kam noch eine Freundin, die Die Grauen auch noch nicht so richtig kannten.
    Sie wurde direkt angeflogen, und sie waren wie immer.
    Ja die Grauen sind schon launisch :D
    Liebe Grüße Flocke :0-
     
  10. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Heike!

    Ja, kann auch völlig danebenliegen, dazu müßte man einfach weitere Daten sammeln.

    Das allerdings war bei unserer Handaufzucht Alf genauso. (Heute nicht mehr ganz so schlimm.)
    Ich habe mich immer gefragt, welche Erfahrungen er mit kleinen Kindern gemacht hat, das er so panisch auf sie reagiert.
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Heike und Rüdiger,

    ich auch nicht.;)
    Meine Grauen und Amazonen sind alles Handaufzuchten.
    Die Grauen wollen mit Fremden nichts, aber auch gar nichts zu tun haben. Möglichst weit weg und möglichst unauffällig, das ist deren Devise.:D
    Die Amazonen lieben Fremde jeglicher Art, d.h. sie sind denen gegenüber aufgeschlossen und produzieren sich mit Gestik und Mimik.;) :D
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Bei uns ist es ganz unterschiedlich, Bonnie und Clyde Handaufzuchten Angst vor Fremden,obwohl Clyde seit er mit Mausi im Brutgeschäft tätig ist eher Aggressiv Fremden gegenüber geworden ist.
    Crisu Naturbrut zurückhaltend Fremden gegenüber,Shila,Lea Handaufzuchten Zurückhaltend,Mausi Wildfang freundlich bis zurückhaltend zu Fremden, Gogo wahrscheinlich Handaufzucht, sehr nett zu Fremden geht ihnen auch auf die Schulter und begutachtet sie, Eberhart Naturbrut respektlos und bissig zu Fremden,würd ich keinen Raten ihm zu nahe zu kommen,greift aber nicht von selber an!
     
  13. X-Men

    X-Men Guest

    .

    Hu hu Flocke;)

    also zu meinen:

    Nora Schisser ohne Ende, nur ich und niemand anders, ausser mein Vater der hat ein Paar Punkte bei ihr ;)

    Gizmo und Collin beide sehr neugierig, wenn ihnen die Person passt dan gehen sie nach einer kuzen Anlaufphase auch auf die Schulter oder halten den Kopf hin zum kraueln! Aber auch nur bei Leuten die sie schon mal geshen haben, kommen "fremde" rein wollen sie nichts wissen.

    Bobby Naturbrut, schaut immer neugierig, aber nur von ferne....
     
  14. Moses

    Moses Guest

    Schisser

    Also bei meinen beiden ist das auch ganz unterschiedlich. Es gibt Leute, bei denen sie total Angst haben, obwohl diese Personen schon oft bei mir waren. Sie plustern sich dann total auf, und schreien los. Dann gibt es wiederum Personen, auf die sie zugehen und keine Angst haben. Manchmal passiert es auch, dass jemand den sie nicht kennen zu uns kommt, dort fliegen sie sofort auf die Schulter, im anderen Moment kann jemand bekanntes kommen und sie haben wieder Angst! Ich denke dass es etwas mit Sympathie zu tun hat, ist bei uns Menschen ja auch ungefähr so, wir suchen uns auch die Personen aus, mit denen wir gerne zusammen sind. Die Leute, die uns unsympathisch sind, von denen halten wir Abstand.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. behb

    behb Guest

    Wir haben ja zwei Handaufzuchten, die eine mehr die andere weniger ;) und Cora, die komplett mit der Hand aufgezogen wurde verhällt sich absolut scheu und zurückgezogen bei allen Fremden.
    Caro dagegen wird im Käfig zum knurrenden Federball - wohl von Hund geträumt - und wenn Sie in der Wohnung ihre Runden dreht, und es kommt doch mal jemand herein, dann tut Sie ganz scheinheilig, kommt auf die Schuter oder auf die Hand aber dann zwickt Sie ganz heftig. Und das kommt bei unserm Besuch nie so gut an.
    :D :D :D
     
  17. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Februar 2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ohhhhhhh man

    Da kann ich mich ja noch auf Einiges gefasst machen :D
    Einerseits sind meine ganz schöne Draufgänger, kenne die so gar nicht.
    Aber ich habe gemerkt, das sie heute so und morgen wieder anders reagieren.
    Denke mal das mein Besuch zum falschen Zeitpunkt gekommen war.Es war alles ruhig hier, wir haben gekuschelt, dann kam der Besuch. Denke mir sie fühlten sich in Ihrer Ruhe gestört.
    Heute habe ich auch viel Besuch gehabt, und die Racker haben sich von einer ganz anderen Seite gezeigt.Flogen auf den Tisch, Schulter, und nichts war vor Ihnen sicher :D
    Wir hatten zwar keine Sekunde Ruhe, weil sie Alles und Jeden untersuchten, aber so isses mir lieber :D
    Liebe Grüße Flocke :0-
     
Thema:

fremdeln bei neuen Besuch ?????

Die Seite wird geladen...

fremdeln bei neuen Besuch ????? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...