"Fresh Fruit" von *********

Diskutiere "Fresh Fruit" von ********* im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben! "Fresh Fruit" kaufe ich öfters für meine Vögel und mische sie unter die Körnermischungen, die ich auch selbst aus allen Ecken...

  1. #1 Karinetti, 2. März 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo ihr Lieben!

    "Fresh Fruit" kaufe ich öfters für meine Vögel und mische sie unter die Körnermischungen, die ich auch selbst aus allen Ecken und Enden zusammenmische.
    Fresh Fruit gibts in so einem "Pringles-Behälter" (Dose) mit Frischesiegel von *********. Das Futter schaut echt lecker aus und riecht auch immer so gut, dass ich es nie lassen kann, da mal reinzuschnuppern, mal ganz abgesehen von den duftenden Pellets. *hihi* Fresh Fruit kann man im Supermarkt kaufen, aber ich finde es trotzdem toll und die Vögel auch und was meint ihr dazu?

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen jillie...jo dran todschnüffeln könnt ich mich auch aber ich gebe es trotzdem nich ..weil! habe es mal * schäm* probiert das schmeckt nach nichts..:k

    sind nur körner drin und ETWAS trocken obst und vieeeeeele geruchsstoffe ..meine vögel mochten es auch nich also brauche ich es nich kaufen lolo :-))
     
  4. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Jillie,

    ich schließe mich Lanzelot an. Außerdem: Meine Vögel bekommen prinzipiell keine Erdnüsse. Es gibt wirklich Produkte im Einzelhandel, wo das Trockenobst so richtig lecker fruchtig nach Obst schmeckt - und nicht nur so riecht ;)

    Hallo Lanzi,

    nachdem Du Dich geoutet hast, schließe ich mich auch in diesem Punkt Dir an: Auch ich koste erst mal (fast) alles, was meine Geier fressen sollen... Die Erdnüsse, die Du ihnen übrigens geschickt hast, habe ich ganz alleine gefuttert... :) *schämganzdolle* ;)

    Viele liebe Grüße
     
  5. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    lolo:D


    die waren eigentlich für die chins bestimmt na egal waren ja aus kontrollierter quelle und nich geröstet * schauder * ...:-)

    naja aber ich gehe nach der diviese was man den vögeln gibt muß man selber auch mal gekostet haben * jetzt weiß ich warum die keinen puddy reis mögen *FG*
     
  6. #5 Rosie, 2. März 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Rosie

    Rosie Guest

    Ja, Lanzi, das sehe ich auch so. Ich habe auch schon Chinchillapellets gekostet; die schmecken wirklich nicht (mir jedenfalls ;) ). Und als Kind habe ich immer meinem Hamster die Hamsterwaffeln von ********* weggefressen. Die hellen jedenfalls; die grünen hat der Hamster bekommen (obwohl beide gleich schmeckten *lol*). So, das war nun wirklich mein "Comingout" in Sachen Futterneid ;) *lol*

    Liebe Grüße
     
  7. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    ja chin pellets schmecken wie ein laternen pfahl ganz unten:k:k ..aber noch schlimmer sind Käse rollies für katzen das ist hefe pur * würg* ...

    ups öhmm nee ich esse auch normale sachen :-)))
     
  8. Rosie

    Rosie Guest

    Lieber Lanzi,
    Und das sollen wir Dir glauben???? Wo Du doch an der Tierfutter-Quelle arbeitest!!!! *prust* *lol*

    Liebe Grüße
     
  9. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    reusper naja wir konnen ja mal ein sonnen b´lumen kern wetrt knacken ohne hände nur mit zunge und gaumen machen *FG*
     
  10. Rosie

    Rosie Guest

    Ohhh jaaaaaaa! Mit "Schalenzielweitspucken" *lol*

    Sind wir heute etwa albern?????? Entschuldige, Jillie, wir benehmen uns ganz bestimmt gleich wieder (fast) normal... ;)

    Liebe Grüße
     
  11. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Entschuldige, Jillie, wir benehmen uns ganz bestimmt gleich wieder (fast) normal... ;)

    Liebe Grüße [/B][/QUOTE]

    wieso ?? machn wir doch oda?? scho die ganze zeit :8
     
  12. Rosie

    Rosie Guest

    Ach, so??? Na, eigentlich hast Du ja Recht! Wir teilen schließlich unser Leben mit den Geiern - warum sollten sie nicht auch ihr Futter mit uns teilen ;)

    Liebe Grüße
     
  13. #12 Doris, 2. März 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Doris

    Doris Guest

    Hi Jillie,

    Ich halte es da ähnlich wie Lanzelot und Rosie, vor allem bin ich bei allem was ********* heisst schonmal grundsätzlich etwas skeptisch (Nein, ich verteufle das Zeug nicht, aber Skepsis ist oft allemal angebracht ;)). Ich kenne leider kein ********* Fresh Fruit, wenn es aber knallbunt ist und intensiv duftet würde ich die Finger davon lassen. Steht auf der Packung vielleicht irgendetwas zum Thema Inhaltsstoffe? Man stößt dabei manchmal auf die unglaublichsten Dinge (Bäckereinebenerzeugnisse & Co im Papageienfutter,...), auch was Farb-, Geschmacks-, Konservierungsstoffe und Antioxidantien angeht würde ich bei Fertigprodukten die Augen offen halten.

    Man hat oft den Eindruck als wäre die Tierfutterindustrie eher für Herrchen und Frauchen da als für die Tiere. Das trifft nicht nur bei Papageien zu, im Hunde- und Katzenbereich ist die Situation noch viel schlimmer,.... (OK, ich oute mich heute auch: mache seit langem das Futter für meine Tiere selbst, aber Neiiiiin - ich koste das Zeug nicht! Fleisch ist nicht mein Ding, und als Rohfutter schon gar nicht,... :D)

    Lange Rede kurzer Sinn (dürfte mein neuer Lieblingssatz werden *g*): Gib deinen Geiern frisches Obst oder ungeschwefeltes Trockenobst, ist gesünder und wohl auch billiger. :) :)
     
  14. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    mein Dad hat es mal vor Jahren mir zum Geburtstag
    geschenkt , ich habe ihn dann ganz entgeistert an-
    geschaut und gemeint, ich bin zwar Vegetarierin aber
    Vogelfutter fresse ich trotzdem nicht, scherz beiseite,
    war natürlich für meine Lieblinge, ich habe rein-
    gerochen, stimmt riecht wirklich gut, und habe es
    ihnen halt auch gegeben, ich meine wegwerfen
    wollte ich es auch nicht aber es sah wirklich nicht
    sehr gesund aus und selbst kaufen würde ich
    es auch nicht.

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  15. Nani

    Nani Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Künstliche Gerüche

    Das Zeug riecht gut, es riecht sogar grossartig, weil es sich um "künstliche" Aromen handelt.
    Das sollten wir aber weder unseren Tieren noch uns selbst zumuten.
    Es gibt in jedem Reformhaus oder grösseren Supermarkt gutes Trockenobst ohne Zusätze, das wir unseren Vögeln geben können.

    Gruss, Nani
     
  16. #15 Stern, 3. März 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Stern

    Stern Guest

    Futter allgemein

    Hallo
    Eiso meiner Meinung ist Futter allgemein eine schwierige Angelegenheit.
    Es ist doch so, daß im tiefsten Urwald (Sudamerika, Afrika,.. wo auch immer unsere Vögel herkommen) nicht das (oder wenig) Futter so ist so wie wir es den Vögel verfüttern. (meiner meinung nach)
    Ich habe auch das Problem. Wir haben 2 Aras und sie fressen leider nur das billige Futter aus einem Baumarkt (das ich nie selber fressen würde auch nicht in der größten not!!) und auch ********* Futter (gelegendlich) und ***** (mehr schlecht als Recht will aber mein Freund nicht einsehen, soll angeblich Abwechsulung sein)
    Ich habe schon zimlich viel Ausprobiert wie z.B. bei Ricos Futterkiste Futter gekauft oder bei einem Züchter (wirklich gutes Futter in meinem Augen), aber dieses gute Futter wurde mehr weggeschmissen als gefressen. Auch diese Pellets von Dr Harrison haben wir schon ausprobiert aber da war nichts zu machen. Nachdem ich mehr negatives beim APN Forum über dieses Futter gelesen habe war auch nichts mehr bei mir zu machen.
    Aber ich denke statt trockenobst ist immer noch das beste "echtes" Obst herzunehmen, oder Babykost.
    Ach ja Lanzelot das zeug schmeckt nicht wie ein laternenmast von unten (lol) sondern nussig. Was würdest du (ihr) den empfehlen an Körnermischung ?
    Übrigens finde ich Hühnerknochen lecker, weil die Tiere angeblich in der Natur auch As fressen.
    Was meint ihr eigentlich zu Pistazien?

    cu
    STern
     
  17. #16 Doris, 4. März 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Doris

    Doris Guest

    Re: Futter allgemein

    Hallo Stern,


    Damit hast du recht, noch dazu ist bei den wenigsten Arten grundsätzlich überhaupt bekannt, wie die natürliche Nahrung aussieht. Grobe Schätzungen liegen natürlich vor und ein paar Beispiel-Früchte lassen sich auch immer wieder mal aufzählen, aber zu 100% erfasst ist das Nahrungsspektrum einer Art heute nur im seltensten Fall. Von "Fütterung wie in der Natur" kann daher kaum ausgegangen werden, in Menschenobhut wird es _immer_ nur Ersatzfuttermittel geben (die aber meiner Meinung nach möglichst nah an die bekannten Nahrungsgewohnheiten der Art heranreichen sollten). Allerdings gibt es auch Fälle, wo man als Vogelhalter Futtermittel anbieten wird, die zwar gesund sind, im natürlichen Habitat der Art aber nie vorkommen würden. Beispielsweise kommt kein Welli in Australien an Bananen und Orangen, in der Vogelhaltung würde ich diese Dinge aber alleine deshalb noch lange nicht als "ungesund" bezeichnen.


    Tja, echte Leckermäulchen und Sturschädel hast du da. :) Sowas kenne ich von meinen Aras auch,.... Als ich meinen Johnny (Gelbbrustara) bekommen habe, war er nichts anderes als Sonnenblumenkerne, Erdnüsse und ab und zu Apfel, Karotte und Fruchtzwerg gewöhnt. Ihm anderes Futter schamckhaft zu machen war eine lagwierige Geschichte. Ich habe es ihm immer wieder angeboten, mit dem alten Futter vermischt, Obst besonders schmackhaft gemacht (vor ihm mit sichtlichem Genuss essen - wirkt bei zahmen Tieren oft Wunder! :D), Obst in verschiedenen Sorten angeboten (die ganze Palette durch, noch dazu in unterschiedlicher Konsistenz - z.B. Saft, Brei, etc.). Mit der Zeit hat es geklappt. Heute frisst er problemlos so gut wie alles, was man ihm vorsetzt. Auch die anderen Aras machen keine Probleme.


    Vielleicht hast du dabei ja die "Dr. Harrison"-Diskussion gelesen, wo ich auch noch von diesem Futter begeistert war. Tja, heute ist das absolut anders. Man lernt eben nie aus,.... Was Inhaltsstoffe und Art des Pelletfutters angeht halte ich es für Papageien nicht unbedingt für geeignet bzw. auf keinen Fall gesünder als wie eine möglichst abwechslungsreiche Ernährung mit Körnern, Keimfutter, Obst, Gemüse, Grünfutter, etc.


    Dito! :)


    Tierisches Eiweiss wird von den meisten Papageien sicherlich zeitweise gefressen, reine Vegetarier sind es also nicht. Beispiele dazu sind Keas (fressen gelegentlich z.B. an den Kadavern verendeter Schafe), Kakas (fressen Larven einer Käferart), Einfarblaufsitticche (fressen gelegentlich an toten Pinguinen und Sturmvögeln), auch die Kakadus sind ein bekanntes Beispiel (fressen z.B. Insekten und deren Larven). Vom Hyazinthara weiss man auch, das er gelegentlich Apfelschnecken verzehrt. Das mal nur als ein paar Beispiele. ;) Meine Vögel bekommen das tierische Protein meist durch gekochte Eier, seltener auch durch gekochtes Fleisch (seltener deshalb, weil ich kein Fleisch esse). Vor Lebendfutter (Insekten, Larven und andere "schmackhafte" Dinge ;)) schrecke ich ehrlichgesagt noch zurück, da ich nicht will das es im Vogelzimmer nur so kreucht und fleucht. Außerdem wirkt solches Futter z.B. bei Kakadus sehr stark brutstimulierend und provoziert damit leider auch Aggressionen beim Hahn. Da ich damit bei meinem Rosakakadu sowieso schon einiges erlebt habe, gehe ich lieber kein Risiko ein.

    Kannst du deinen Vögeln ruhig geben - aber Achtung. Pistazien enthalten 52 % Fett und 574 kcal pro 100 Gramm. Je nach Haltungsbedingungen bzw. Flugraum sollte man also etwas sparsam damit umgehen,... :)
     
  18. #17 Ann Castro, 4. März 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    @ Stern

    NIkita (Gelbbrustara) wurde schon der Vorbesitzerin von Pellets (Vorvorbesitzerin) auf Mike's Mash umgestellt. Das fressen bei mir alle als Basisfutter. Dazu kommt dann natürlich noch viel frisches Gemüse, Obst und Keimfutter.

    Vielleicht wäre das auch was für Deine Aras.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  19. #18 Karinetti, 4. März 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Danke für eure zahlreichen Antworten! Also um es gleich mal vorweg zu nehmen, ich nehme "Fresh Fruit" ja keinesfalls als Gemüse/Obst-Ersatz. Es gibt täglich viel frisches Gemüse und ein bisschen Obst und eben auch einen Napf mit Körnermischung. In Fresh Fruit sind übrigens keine Erdnüsse enthalten. Was die genauen Inhaltsstoffe und Aromen betrifft, kann ich jetzt leider nichts dazu sagen, da ich die Dose schon weggeworfen habe.
    Ich bin derzeit ziemlich ratlos was eine perfekt ausgewogene Körnermischung betrifft und woher ich alle Körner bekomme. Mein bisheriger Körnerlieferant hat mich mit seinen Marden oder Motten oder was das halt ist, so verärgert, dass ich im Moment recht doof dastehe. Aber ich habe Rico's-Katalog zu Hause und werde von dort eine Körnermischung bestellen, was meint ihr, ist das okay? Rico's scheint ja ansich ein sehr guter Anbeiter zu sein.
    (hat Rico's schon einen Euro-Katalog, denn ich hab immer noch DM zu Hause, da müsste ich jetzt dann also zweimal umrechnen, bin ja aus Österreich *snief*)
    Übrigens hab ich im Rico's Katalog gesehen, dass es für Sittiche Körnermischungen ohne SB-Kerne gibt, für Graue gibts das aber leider mal wieder nicht. Schade.

    Ich schließe mich einigen von euch an, ich bin auch so eine, die vorher alles kostet. ;)
    Aber meist bin ich dann ziemlich entäuscht, vieles sieht so lecker aus und duftet herrlich und dann stellts einem die Haare auf.

    Also von Pistazien halte ICH sehr viel, die sind lecker! :)
    Meine Vögel sind allerdings noch nicht in Genuss gekommen, da ich noch keine ungesalzenen auftreiben konnte.

    Liebe Grüße und ein weiterhin lustiges "Vögelvorkosteverhalten",
    eure Jillie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Jillie,
    Hier in Berlin kaufe ich die Pistazien für mich und für meine Geier immer in türkischen Obst- und Gemüsegeschäften. Da gibt es geröstete, gesalzene für mich und auch die "unbehandelten" für meine Geier ;)

    Liebe Grüße
     
  22. #20 Karinetti, 4. März 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Rosie,

    danke für den Tipp! So nen "Türkenladen" werde ich bei mir hoffentlich auch irgendwo auftreiben können....

    Ciao und liebe Grüße,
    Jillie
     
Thema:

"Fresh Fruit" von *********