Fressen in der AV sehr schlecht - kennt Ihr das?

Diskutiere Fressen in der AV sehr schlecht - kennt Ihr das? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Fraktion Ich stelle fest, dass meine Grauen in der AV sehr, sehr wenig fressen, Kennt Ihr das, oder könnt Ihr mir einen Rat geben, wie...

  1. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Liebe Fraktion

    Ich stelle fest, dass meine Grauen in der AV sehr, sehr wenig fressen, Kennt Ihr das, oder könnt Ihr mir einen Rat geben, wie ich ihnen das Fressen in der AV schmackhafter machen kann?
    Zum Voraus besten Danke für Ratschläge und Hinweise.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    haben die vogel abgenommen?
    wenn ja wieviel?
     
  4. #3 Tierfreak, 13. Juli 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Terry, vielleicht ist ihnen die Position der Futterstelle etwas unbehaglich.

    Ich würde mal versuchen, sie bei den Lieblingsitzplätzen zu platzieren, falls möglich.
    Vielleicht auch mal versuchen, die Voliere über der Futterstelle am Dach oben abzudecken, falls man über der Futterstelle in den freien Himmel schauen kann, damit sie sich dort sicherer und geborgener fühlen.

    Auf dem Boden steht das Futter nicht, oder ? Falls doch, würde ich versuchen, es weiter nach oben zu platzieren, halt auch wegen dem Sicherheitsgefühl.
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    habt ihr Innen und Aussenvoliere miteinander verbunden? Ich füttere grundsätzlich nur innen.
     
  6. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    auch wir füttern nur innen,schon wegen denn Insekten ( Bienen).Wir haben nur Wasser draußen.
     
  7. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Danke für Eure Antworten.
    @Celine - da ich regelmässig zum Tierarzt muss um die Krallen zu schneiden, werden sie immer dort gewogen. Seit Jahren ist bei Beiden das Gewicht immer konstant. Über den Winter wiegt Kiko um die 520 gr und Bonny 480 gr. Im Sommer liegt Kiko bei 510 gr. und Bonny bei 460 gr.
    @Manu - dort wo die Fressnäpfe befestigt sind, ist die Voli bereits überdacht. Die Näpfe hängen schon seit ich die Voli habe immer an der gleichen Stelle.
    Ich stelle aber fest, dass sie dieses Jahr viel lebhafter sind in der AV als die Jahre davor. Jetzt wird sehr viel getollt, geturnt, gespielt und gegenseitig gefüttert. Der Unterschied zu den Jahren davor ist unübersichtlich.
    @Divana - nein die beiden Volieren sind nicht miteinander verbunden. Du und drudini füttert nur drinnen, meine sind aber über 12 Stunden draussen. Wäre das nicht zu lange ohne Futter?
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    sicher wären 12 Stunden zu lange, ich sehe hier auch nicht wirklich ein Problem. Sie fühlen sich wohl in der Aussenvoliere und haben nicht abgenommen. Wo ist das Problem?
     
  9. MCGraupi

    MCGraupi Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz ;-)
    Hallo Terry

    Meine essen im Papazimmer und auch draussen. Es ist täglich verschiedene, nach Lust und Laune :).
    Wenn ich merke sie haben am Tag zu wenig gegessen dann kommen sie am Abend früher ins Zimmer und dort wird nochmals gegessen.

    Bei meinen ist das Gewicht niedrig. Sie sind aber auch kleine Graupis, laut Tierarzt (gleicher wie Du für Deine Grauen hast).

    Kannst Du die Graupis auch selbst wiegen ?
    Ich denke eine regelmässige Kontrolle ist wichtig.
    Ich mache dies mit den Graupi jeden zweiten Tag.

    Da Deine Schätzelis lange draussen sind würde ich verschiedene Futterplätze anbieten. Wenn es geht ziemlich weit oben.
    Evtl. einen geschützten Bereich.
    Haben Sie einen Lieblingsplatz ? Könntest Du dort einen Futterbereich einrichten ?

    Eine Möglichkeit wäre auch das Futter zu erstecken. Sie müssen sich das Futter erarbeiten, somit ist es interessanter.
    Ich habe viele verschiedene Verstecke, aus verschiedenen Materialien.

    Liebe Grüsse MCGraupi
     
  10. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Terry
    bei uns ist das ganz ähnlich, Futter in Schüsseln wird so gut wie nicht angerührt. Frische Äste mit Früchten drauf werden aber gerne genommen.
    Bei uns gibt es deswegen Futter nur noch im Schutzhaus. (Früchte und Gemüse) Körner werden nur noch ganz selten gefressen. Der Unterschied von Innen zur Außenhaltung ist halt doch gewaltig da doch wesentlich mehr Sinneseindrücke vorhanden sind. Also fällt das Fressen aus Langeweile weg. Wenn sich das Gewicht der Vögel deswegen nicht drastisch reduziert sehe ich da auch kein Problem.
    Den Anhang IMG_1167.jpg betrachten
    Den Anhang K800_IMG_1169.jpg betrachten
    Den Anhang K800_IMG_1172.jpg betrachten
     
  11. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    @Divana - ich habe mich einfach gefragt, ob ich mir Sorgen machen muss.

    @Debby - ja, ich muss beginnen die Beiden selber zu wägen - ist ja auch beruhigend für mich, wenn ich sehe, dass das Gewicht konstant ist.

    @Koppi - Grünzeugs, wie Blätter und Äste nehmen meine wenig (ausgenommen Pfefferminz, den liebt Kiko über alles). Wenn ich Ihnen jedoch einen Gemüse- oder Fruchtspiess in die AV hänge, wird dieser mit Begeisterung gefuttert.
    Danke für die schönen Bilder.
     
  12. #11 Moni Erithacus, 13. Juli 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Terry,

    bei uns gibt es draußen nur Obst,Gemüse,Grünfutter,Keimfutter und es wird gefressen wie noch nie,soviel haben die beide im Vogelzimmer nie gefressen.
    Im Schutzhaus bekommen sie nur Körner,Nüsse usw. und da sie meistenst erst Abends reingehen,zwischendurch sehr selten sind die Futterschalen Morgens fast leer.
     

    Anhänge:

    • 035.jpg
      Dateigröße:
      91,8 KB
      Aufrufe:
      81
  13. #12 Marion L., 14. Juli 2013
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Terry
    ich denke mir, wenn das Gewicht konstant bleibt, mach dir wenig Sorgen. Sie müssen ja nicht unbedingt aus Langeweile herumknabbern?
    Verstecke einfach viel. Laß sie sich die Sachen mehr erarbeiten. Deine Obstspieße sind schon mal supergut. Werden ja auch angenommen, sagst du. Aktivbälle mit frischen Maisstückchen drinnen und Gitterbälle mit dicken Möhrenscheiben, Kleine Papierpäckchen mit Leckereien drinnen zusammenbinden.....
    Ich denke mir, draußen haben sie da mehr Freude am Herumpfriemeln und erarbeiten. Machen meine allerdings drinnen wie draußen gerne.
    Wenn meine beiden ins VZ kommen zum Schlafen (sind allerdings auch im ganzen Haus, Wintergarten und AV unterwegs), dann hauen sie sich auch noch einmal den Bauch an den Futterschüsseln voll. Ein Stückchen Obst (halbe Aprikose, halbe Passionsfrucht, dicke Scheibe Banane....) bekommen sie dann noch, wenn sie in den Schlafringen sitzen. Sehr intensiv wird dieses Gute-Nacht-Obst leergefuttert, ohne herumgematsche.
    Draußen ist eben so viel los, man kommt da eher zu weniger essen.
    Macht dir keine Sorgen. Sie werden sich am Abend den Bauch vollfuttern, wenn sie reinkommen. Oder?
    LG
    Marion L.
     
  14. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Guten Morgen Marion

    Danke für Deine Antwort. Morgens, bevor sie rausgehen futtern sie gut, meistens Körner. Abends, bevor ich sie reinhole müssen die Näpfe gut gefüllt sein und ein leckerer Fruchtspiess hängen. Dann wird kräftig gefuttert. Mir scheint, sie verlagern das Fressen einfach auf Morgens und Abends.
    Ich werde aber auf jeden Fall beginnen sie zu trainieren, damit ich sie wägen kann.
    Deine Tips werde ich gerne umsetzen - nochmals danke.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Man kann obst draussen futtern ...bis...die wespen es entdecken...
    Solange keine da sind, gut.
     
  17. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Celine, ich habe fast keine Wespen hier - die Spatzen gehen morgens früh in die Voli und fressen was sie mögen. Wenn es nötig ist, putze ich aber die Voli abends.
     
Thema: Fressen in der AV sehr schlecht - kennt Ihr das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passionsfrucht graupapagei